191°
ABGELAUFEN
[LIDL] Domestos Hygiene-Reiniger 2 Liter für 1,79 Euro. (-40%) Auch fürs Gästeklo geeignet.

[LIDL] Domestos Hygiene-Reiniger 2 Liter für 1,79 Euro. (-40%)  Auch fürs Gästeklo geeignet.

Dies & DasLidl Angebote

[LIDL] Domestos Hygiene-Reiniger 2 Liter für 1,79 Euro. (-40%) Auch fürs Gästeklo geeignet.

Preis:Preis:Preis:1,79€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Lidl gibt es am Samstag (19.09.) den Domestos Hygiene-Reiniger mit Aktiv-Chlor (2 Liter Flasche) für 1,79 Euro. Lidl-Standardpreis = 2,99€
Der günstigste Internet-Preis (Idealo) liegt bei 2,03€ + 3,90€ Versand für nur 1,25 Liter.
Bei Lidl auch Online, mit 4,95€ Versandkosten. Macht nur Sinn wenn noch weiteres bestellt wird.


Eigenschaften:

Reinigt kraftvoll im ganzen Haus
Macht Wäsche weiß

Entfernt 99,9 % der Bakterien

Anwendung:
•Flächenreinigung: 120 ml Hygiene-Reiniger mit 5 Liter Wasser verdünnen.
•Entfärbung und Fleckentfernung für weiße Wäsche: 20 ml Hygiene-Reiniger mit 5 Liter Wasser verdünnen, über Nacht einwirken lassen und anschließend ausspülen.
•Beseitigung von Bakterien und unangenehmen Gerüchen: Hygiene-Reiniger direkt in den Abfluss und Überlauf gießen, 5 Minuten einwirken lassen und sorgfältig abspülen.



Hinweise:
•Bitte immer beachten: Nicht auf Emaille oder beschichtetem Metall (Chrom/Gold) verwenden. Nicht unverdünnt auf Böden verwenden. Nicht auf Wolle, Seide, Buntwäsche, Kunstfaser, Leder oder speziell behandelten Stoffen verwenden. Immer Kleidungsetikett beachten. Bei empfindlichen Materialien & Textilien vorher an unauffälliger Stelle prüfen. Produkt nicht auf Stoffe, Möbel, Böden verschütten um Schäden zu vermeiden. Spritzer mit viel Wasser abspülen. Hände nach Gebrauch waschen.
•GEFAHR: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Sehr giftig für Wasserorganismen. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Kann gegenüber Metallen korrosiv sein. Achtung!: Nicht zusammen mit anderen Produkten verwenden, da gefährliche Gase (Chlor) freigesetzt werden können. ENTHÄLT: Natriumhypochlorit; Amine, Cocoalkyldimethyl, N-oxid; Natriumhydroxid; Cetyltrimethylammoniumchlorid. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nur im Originalbehälter aufbewahren. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränkte Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen. Verschüttete Mengen aufnehmen. Behälter nur völlig restentleert der Wertstoffsammlung zuführen.

20 Kommentare

Chlor ist schlecht für die Umwelt

DerRoman

Chlor ist schlecht für die Umwelt


Das ist nicht unwahr.
Jedoch ist Chlor bei der Bakterien- bzw. Keimbekämpfung ein relativ wirksamer und günstiger Wirkstoff.

DerRoman

Chlor ist schlecht für die Umwelt



Für den Hausgebrauch braucht man keine antibakteriellen Putzmittel oder gar Chlor. Jede Seife bringt den gleichen Effekt wie ein antibakterielles Mittel. Von daher würde ich von diesen Mitteln stark abraten da sie zudem auch gesundheitsschädlich sein können. Man kann genauso gut einfaches Spüli benutzen zum Wischen oder Putzen.

Das hat natürlich nichts mit dem Deal zutun, aber es wäre schön wenn die Leute es einsehen würden. (auf Bedarf poste ich gerne Links die das wissenschaftlich bestätigen)

Für's Gästeklo gleich mal 20L bestellt.

Gleich mal fürs Gästepool holen

Ich für meinen Teil nutze Essig-Essenz, Spüli und Wasser in einer Sprühflasche kombiniert, wer noch will kann ja auch noch Soda dazu mischen, aber das sollte doch als Reiniger ausreichen und immer noch günstiger sein, als alle chemischen Reiniger, wo man nicht lesen kann, was die da rein gemischt haben.

Kann man damit auch Unkraut auf Gehwegen und Grünbelag auf dem Hausdach bekämpfen?

der kostet doch immer so! bzw, der ist doch fast jede woche irgendwo zu diesen preis zu bekommen (und günstiger)

da steht, schädlich für Wasserorganismen! Und sowas soll ich dann in den Abfluss gelangen lassen? Nein, danke

Preis gut, Putzfrau sagt kaufen, Chef.

Koelli

da steht, schädlich für Wasserorganismen! Und sowas soll ich dann in den Abfluss gelangen lassen? Nein, danke


Ich hoffe, dass dein Abfluss nicht direkt in die örtlichen Gewässer führt...
Das Wasser wird im Klärwerk so weit filtriert, dass es umweltverträglich ist.

Nichts desto trotz ist dieser Reiniger wahrscheinlich oft mit der Kanone auf den Spatz geschossen.

99,9% ist immer wieder geil.

Nicht.

tf297

99,9% ist immer wieder geil. Nicht.


Es reicht zumindest aus, um sich bakterizid nennen zu dürfen (m.W.n. ab 99,9% aller KBE).
Dass man das im Prinzip auch ganz lassen kann, steht auf einem anderen Blatt.

Zwergie

Ich für meinen Teil nutze Essig-Essenz, Spüli und Wasser in einer Sprühflasche kombiniert, wer noch will kann ja auch noch Soda dazu mischen, aber das sollte doch als Reiniger ausreichen.


Ähm: Wenn du Soda mit Essigessenz mischt (auch in Lösung), dann neutralisieren die sich gegenseitig unter Bildung von Natriumacetat und lauter CO2-Blasen.
Also keine so gute Idee wenn's drum geht, die Reinigungswirkung zu verbessern. Lieber separat je nach sehr unterschiedlichem Anwendungsgebiet der beiden Mittel einsetzen.

Kommentar

DerRoman

Chlor ist schlecht für die Umwelt


Chlor hat einen Nachteil: Bakterien gehen zwar über den Jordan, aber dafür nimmt das Wachstum von Fungiziden mächtig zu... Ist genauso doof.
Also meiner Meinung nach braucht man Chlor im Haushalt nur zum Abfluss frei ballern, für die Reinigung der Toilette und vielleicht auch mal zum Wäsche bleichen. Sonst absolut überflüssig und auch gefährlich!

daniel128

Chlor hat einen Nachteil: Bakterien gehen zwar über den Jordan, aber dafür nimmt das Wachstum von Fungiziden mächtig zu... Ist genauso doof.


Fungizide sind Mittel/Wirkstoffe, die Pilze oder ihre Sporen abtöten oder ihr Wachstum für die Zeit ihrer Wirksamkeit verhindern. Der Satz macht also nicht so recht Sinn. Folglich wäre ich davon ausgegangen, du meintest stattdessen, dass Chlor das Wachstum von Schad/Schimmelpilzen anregen würde. Aber das entspricht nicht dem, was ich so bei einer schnellen Suche darüber finde - die im Gegenteil ergab, dass Chlor ein besonders wirksames Mittel gegen Schad/Schimmelpilze ist... und genau deshalb in vielen Fungiziden enthalten. Angesichts der Tatsache, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass du Bakterien magst aber gerne Schad/Schimmelpilze züchtest und deshalb keine Fungizide magst, kann ich mir also nicht so recht vorstellen, was du sagen wolltest.
Ref: z.B.: schimmel-schimmelpilz.com/chl…mel


Edit: Vielleicht verwechselst du Chlor mit Essig (bzw Essig-Essenz in wässriger Lösung)? Der kann nämlich tatsächlich anscheinend von manchen Schimmelpilz-Arten verstoffwechselt und als Nährstoff verwendet werden. Nichtsdestotrotz soll er gegen viele auch sehr gut funktionieren:
schimmel-schimmelpilz.com/hau…mel


Kommentar

daniel128

Chlor hat einen Nachteil: Bakterien gehen zwar über den Jordan, aber dafür nimmt das Wachstum von Fungiziden mächtig zu... Ist genauso doof.


" (...) nimmt das Wachstum von Keimen nach der Benutzung von Fungiziden zu."
Da fehlte ein Teil des Satzes, sorry

daniel128

" (...) nimmt das Wachstum von Keimen nach der Benutzung von Fungiziden zu." Da fehlte ein Teil des Satzes, sorry


Okay. Das ist ja richtig aber ergibt für mich trotzdem keinen richtig schlüssigen Grund gegen den Einsatz:
Das Chlor tötet einen Großteil der Keime der meisten Sorten ja erst ab. Dass es nach der Verflüchtigung des Chlors dann ziemlich wieder bei Null losgeht und wieder Keime wachsen wäre ja kein Grund gegen den Einsatz von Chlor.

Bleibt die Tatsache, dass speziell durch die fungizide Wirkung sich die Verhältnisse zugunsten der Bakterien ändern: Da viele Pilze (auch Schimmelpilze) von sich aus gegen Bakterien wirksame antibiotische Substanzen generieren (z.B. Penicillin u.ä.), ermöglicht das Abtöten dieser Pilze natürlich nach dem Chlor-Armageddon den neu angesiedelten Bakterien bessere Wachstumschancen als davor. Aber will man deshalb die Pilze behalten?

Kommentar

daniel128

" (...) nimmt das Wachstum von Keimen nach der Benutzung von Fungiziden zu." Da fehlte ein Teil des Satzes, sorry


Problem ist ja, dass man mit Chlor gewissermaßen einen Fallout provoziert. Nicht nur schädliche, sondern auch nützliche Mikroorganismen. Ein gesunder Mensch ist nicht auf den Einsatz von Chlor für die Reinigung angewiesen. Dafür hat die Natur uns ein Immunsystem gegeben. Das wiederum verträgt Chlor auch nicht gut.

Perfektes Selbstmordmittel für die gutsituierte eifrige Hausfrau mit Händewasch und Putzzwang...

Das Zeug ist kompletter Schwachsinn, es sei denn ihr wohnt in einer AIDS/Siphillis WG oder ähnliches.
In Wirklichkeit wollt ihr doch nur legal High werden;)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text