[LIDL OFFLINE] Ab Montag 17.12.2018 gibt es wieder  Vittel Wasser 6x je 2L Flaschen für nur 2,99€ statt 5,34€
283°Abgelaufen

[LIDL OFFLINE] Ab Montag 17.12.2018 gibt es wieder Vittel Wasser 6x je 2L Flaschen für nur 2,99€ statt 5,34€

2,99€5,34€-44%
37
eingestellt am 16. Dez 2018
Lidl offline: Ab Montag 17.12.2018 bis 22.12.2018
Gibt es wieder Vittel Wasser 6x je 2 Liter Flaschen für nur 2,99€ statt 5,34€
1299692-nKHXC.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Das ist von nestle und wird den Franzosen abgezogen. Jedes Leitungswasser hat bessere Qualität als das.
Deutsches Leitungswasser ist größtenteils besser! Jemand anderer meinung?
Bearbeitet von: "derbayer" 16. Dez 2018
Dieses Wasser nicht zu kaufen ist der bessere Deal..
37 Kommentare
Das ist von nestle und wird den Franzosen abgezogen. Jedes Leitungswasser hat bessere Qualität als das.
Ich trink nur Ahoi Brause
hot, praktische grösse, flasche leer, tagestrinkziel erreicht
Deutsches Leitungswasser ist größtenteils besser! Jemand anderer meinung?
Bearbeitet von: "derbayer" 16. Dez 2018
Aber vom ersparnis hot! Habs vergessen
derbayervor 52 s

Das war halt der Fehler Wasserquellen zu privatisieren. Da lässt sich …Das war halt der Fehler Wasserquellen zu privatisieren. Da lässt sich Nestle nicht 2 mal bitten. Die haben sogar den Einwohnern in der Stadt untersagt ihr eigenes Wasser zu nutzen. Lächerlich.


Weshalb ich grundsätzlich kein Wasser mehr kaufe. Jedes (deutsche) Leitungswasser ist von besserer Qualität als das möchtegern Markenwasser.
Mutechvor 3 m

Deutsches Leitungswasser ist größtenteils besser! Jemand anderer meinung?


hmmmmm
wiwo.de/tec…tml
was ist von dem bericht zu halten ?
Heinz_Raustermannvor 6 m

hmmmmmhttps://www.wiwo.de/technologie/umwelt/test-in-69-staedten-so-dreckig-ist-unser-trinkwasser/10641992.htmlwas ist von dem bericht zu halten ?


Ohje bin schon schockiert. Aber welches wasser sollma denn trinken? Weil die in den flaschen bekommen meistens befriedigend oder schlimmer... Das eine teil kaufen wo leitungswasser gefiltert wird? Der name fällt mir nicht ein
Dieses Wasser nicht zu kaufen ist der bessere Deal..
phJoe16. Dez 2018

Weshalb ich grundsätzlich kein Wasser mehr kaufe. Jedes (deutsche) …Weshalb ich grundsätzlich kein Wasser mehr kaufe. Jedes (deutsche) Leitungswasser ist von besserer Qualität als das möchtegern Markenwasser.


Ja vor allem wenn es durch die Leitung eines Mehrfamilienhauses von 1950 geht! Ne Danke ..
Mutechvor 12 m

Deutsches Leitungswasser ist größtenteils besser! Jemand anderer meinung?



Kommt drauf an. In meiner gegend ist das leitungswasser besser als jedes flaschenwasser, aber in anderen gegenden wie tübingen ist das wasser äußerst widerlich
Vittel-Deal -> Autohot
1. Weil ich es selber kaufe
2. Weil ich die Anti-Vittel-Kommis amüsant finde
Sanivor 7 m

Dieses Wasser nicht zu kaufen ist der bessere Deal..


Würde auf jedes iPhone wohl auch zutreffen die Aussage.
Mal sind es die armen Franzosen, mal die armen Chinesen.
Immer wird geredet keine Nestle Produkte zu kaufen und dann ist Geiz doch wieder geil... Läuft
Lieber trink ich die Brühe aus der Regentonne
Halte von dem Wasser zwar nichts aber die Flaschen haben ne perfekte Größe!
Top. Vittel nehme ich immer gerne zum Gießen und Autowaschen. Für unser gutes Leitungswasser wär das sonst reine Verschwendung
Gibt gleich drei Gründe, das Wasser nicht zu kaufen.
1. Nestlé (warum wurde hier schon erwähnt)
2. Flaschenwasser (Preis/Qualität)
3. Plastikflasche (nicht gasdicht, Plastikmüll)
Alexkevor 4 m

Gibt gleich drei Gründe, das Wasser nicht zu kaufen.1. Nestlé (warum wurde …Gibt gleich drei Gründe, das Wasser nicht zu kaufen.1. Nestlé (warum wurde hier schon erwähnt)2. Flaschenwasser (Preis/Qualität)3. Plastikflasche (nicht gasdicht, Plastikmüll)


zu 1.öhmmmm ...nöööö
hier steht nur mehrmals der name aber nicht warum?
was hab ivh verpasst ?
Buy local water
Unsere Nachkommen werden kaum nachvollziehen können, dass wir uns von Konzernen Wasser in Flaschen haben andrehen lassen.
Heinz_Raustermannvor 6 m

zu 1.öhmmmm ...nööööhier steht nur mehrmals der name aber nicht warum?was h …zu 1.öhmmmm ...nööööhier steht nur mehrmals der name aber nicht warum?was hab ivh verpasst ?


Guckst du Video, wenn du nicht lesen willst.
wir kaufen auch schon seit jahren plastikflaschenwasser...immer mal was es gerade so gibt....vittel, saskia, volvic, vitrex....haben auch schon überlegt auf leitungswasser umzusteigen, aber nach den kommentaren hier weiss ich jetzt gar nicht mehr was man am besten trinken soll irgendwie alles tödlich
woopwoopvor 19 m

wir kaufen auch schon seit jahren plastikflaschenwasser...immer mal was es …wir kaufen auch schon seit jahren plastikflaschenwasser...immer mal was es gerade so gibt....vittel, saskia, volvic, vitrex....haben auch schon überlegt auf leitungswasser umzusteigen, aber nach den kommentaren hier weiss ich jetzt gar nicht mehr was man am besten trinken soll irgendwie alles tödlich


kommt drauf ab wo du wohnst und wie die leitungen bei dir sind .. von bestimmten gegenden sagt man, dass das wasser sehr kalkhaltig sein soll, von anderen genau das gegenteil

so ein sodastream is schon nh feine sache, da wird auch nich unnoetig sprit verfahren wenn wasser ausgegangen is, man hat ja nh anbindung. aber praktisch ist es eher weniger..

nehme lieber morgens schnell nh flasche mit und fahr los zur arbeit statt erst noch welches "herzustellen" xD aber man kann ja auch schon den tag davor alles fertig machen. nh sixpack wasser und die gasflasche direkt wieder tauschen
Mutechvor 1 h, 40 m

Deutsches Leitungswasser ist größtenteils besser! Jemand anderer meinung?


wenn das hier besser wäre warum kommt es dann nicht in glasflaschen daher?

ökotussi finde den fehler?......
Gendo123vor 15 m

kommt drauf ab wo du wohnst und wie die leitungen bei dir sind .. von …kommt drauf ab wo du wohnst und wie die leitungen bei dir sind .. von bestimmten gegenden sagt man, dass das wasser sehr kalkhaltig sein soll, von anderen genau das gegenteil ;)so ein sodastream is schon nh feine sache, da wird auch nich unnoetig sprit verfahren wenn wasser ausgegangen is, man hat ja nh anbindung. aber praktisch ist es eher weniger..nehme lieber morgens schnell nh flasche mit und fahr los zur arbeit statt erst noch welches "herzustellen" xD aber man kann ja auch schon den tag davor alles fertig machen. nh sixpack wasser und die gasflasche direkt wieder tauschen



jo mir irgendwie klar, dass es darauf an kommt wo und wie usw....wir haben hier definitiv stark kalkhaltiges wasser. wie sauber es aber ist, ka...wohnen jetzt in nem neubau....wie gut da die rohre wohl sind? theoretisch gut, praktisch siehts im verborgenen vielleich auch ganz anders aus, wer weiss das schon. und wenn ich den einen link hier anschaue, dann ist das wasser in manchen gegenden eben an sich schon nicht wirklich sauber/gesund, egal wie die rohre im eigenen haus sind.
deshalb eben meine frage was man denn überhaupt noch trinken kann/soll
Heinz_Raustermannvor 1 h, 59 m

zu 1.öhmmmm ...nööööhier steht nur mehrmals der name aber nicht warum?was h …zu 1.öhmmmm ...nööööhier steht nur mehrmals der name aber nicht warum?was hab ivh verpasst ?


Nestlé spekuliert mit Wasserrechten und pumpt einheimischen Anwohnern das Grundwasser ab.
Das passiert z. B. in Asien, aber auch - und das ist bei uns prominent - in Vittel.

Dort ist den Bewohnern nicht mehr erlaubt, ihre Brunnen zu benutzen, weil der Grundwasserspiegel so weit abgesunken ist. Nestlé darf aber weiter fleißig abpumpen. Die Einwohner Vittels bekommen in Zukunft Trinkwasser über eine Pipeline (natürlich auf Steuerzahlerkosten) aus einem anderen Ort.

Das Vittel, das du im Supermarkt kaufst, ist also Wasser, auf das die Einwohner des Herkunftsorts selbst keinen Zugriff mehr haben.

Nachtrag: San Pellegrino ist übrigens auch von Nestlé. Die Unsinnigkeit, Wasser von Italien nach Deutschland zu karren, muss ich hoffentlich nicht erklären.
Bearbeitet von: "Alexke" 17. Dez 2018
Heinz_Raustermannvor 6 h, 29 m

hot, praktische grösse, flasche leer, tagestrinkziel erreicht


also meinen hausarzt sagt mir immer ich soll nicht 2 liter am tag trinken sondern lieber wenn ich durst hab.
marco76vor 1 h, 12 m

Immer wird geredet keine Nestle Produkte zu kaufen und dann ist Geiz doch …Immer wird geredet keine Nestle Produkte zu kaufen und dann ist Geiz doch wieder geil... Läuft


nestle ist einfach so krass breit gefächert was die produktvielfalt angeht.. da fällt das schwer, ausversehen kauft man dann unwissend doch ein nestle produkt.. aber wenn man sich genauer mit denen beschäftigt will man das ganz und gar nicht.

durch ihre größe sind die einfach nur destruktiv und keineswegs human sondern nur gewinnbeabsichtigt unterwegs.. sieht man in der realität allerdings nur selten
Man nehme eine leere Flasche (darf auch Vittel sein). Man stecke Schnee aus dem Garten hinein. Man stelle es zum Auftauen ins Zimmer. => gratis Wasser
Alexkevor 7 h, 4 m

Gibt gleich drei Gründe, das Wasser nicht zu kaufen.1. Nestlé (warum wurde …Gibt gleich drei Gründe, das Wasser nicht zu kaufen.1. Nestlé (warum wurde hier schon erwähnt)2. Flaschenwasser (Preis/Qualität)3. Plastikflasche (nicht gasdicht, Plastikmüll)



Den dritten Grund in Bezug auf "nicht gasdicht" habe ich nicht verstanden. Inwiefern spielt das bei einem stillen Wasser eine Rolle?
rouisde17. Dez

Den dritten Grund in Bezug auf "nicht gasdicht" habe ich nicht verstanden. …Den dritten Grund in Bezug auf "nicht gasdicht" habe ich nicht verstanden. Inwiefern spielt das bei einem stillen Wasser eine Rolle?


Sauerstoff dringt ein und verändert den Geschmack.
ChiefLutzvor 8 h, 12 m

wenn das hier besser wäre warum kommt es dann nicht in glasflaschen …wenn das hier besser wäre warum kommt es dann nicht in glasflaschen daher?ökotussi finde den fehler?......


Kommt es. In Glas- und Plastikflaschen.
Nennt sich dann Tafelwasser.
ah-polli-vittel, the crap of tabelwaters, wusste ich auch noch nicht)
Ahjavor 3 h, 41 m

Kommt es. In Glas- und Plastikflaschen.Nennt sich dann Tafelwasser.


Mit rund 100 Produktionsstätten in 33 Ländern ist Nestlé Waters laut eigener Aussage der weltweit führende Vertreiber von abgefülltem Wasser. (...). Kein Wunder, hat sich der Verkauf von abgefülltem Wasser doch in den vergangenen Jahren zu einem verblüffend einträglichen Geschäftsmodell entwickelt.

Das gilt vor allem für sogenanntes Tafelwasser. Im Gegensatz zu Mineralwasser, (...) handelt es sich bei Tafelwasser um nichts weiter als um das Leitungswasser, das der für die jeweilige Abfüllanlage zuständige Wasserversorger zur Verfügung stellt. Bevor es in Flaschen kommt, wird es in einigen Fällen mit Kohlensäure sowie mit verschiedenen Mineralien angereichert.

(...) Den größten Unterschied zwischen Flaschen- und Leitungswasser findet man jedoch auf dem Preisschild. Beispielsweise berechnet der Versorger Hamburg Wasser einem normalen Haushalt in der Hansestadt 1,85 Euro brutto pro Kubikmeter Wasser. Inklusive Schmutzwasserentsorgung werden 3,96 Euro – oder rund 0,39 Cent pro Liter – fällig.

Geht man von einem Verkaufspreis von einem Euro pro Literflasche Tafelwasser aus, dann wäre das eine Preissteigerung um das über 250-Fache"

weather.com/de-…eft


O ja und Nestlé produziert auch Trinkwasser in der Wüste:
Seit dem Jahr 2000 herrscht in Teilen des Bundesstaates Arizona im Südwesten der USA eine anhaltende Dürreperiode – auch die Hauptstadt Phoenix ist davon betroffen. Von akutem Wassernotstand kann zwar keine Rede sein. Trotzdem halten die Behörden die rund 1,6 Millionen Einwohner der Wüstenmetropole bei jeder Gelegenheit dazu an, mit der kostbaren Ressource möglichst sparsam umzugehen. Gleichzeitig will die Stadt jedoch dem Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé den Betrieb einer Abfüllanlage für Trinkwasser erlauben. Im zweiten Quartal 2018 sollen die ersten Flaschen befüllt werden.
(...)
Bei Nestlé Waters versteht man die Aufregung nicht. Im Gegenteil: Arizona sei einer der fünf US-Bundesstaaten mit dem höchsten Verbrauch von abgefülltem Wasser, so eine Unternehmenssprecherin. Eine Produktionsstätte vor Ort trage dazu bei, CO2-Emissionen zu senken

...die Einwohner von Phoenix zahlen dann also einen Aufpreis, dass man ihnen ihr Wasser aus dem Hahn in Flaschen abfüllt und in den Supermarkt liefert.
Alexkevor 20 h, 53 m

Gibt gleich drei Gründe, das Wasser nicht zu kaufen.1. Nestlé (warum wurde …Gibt gleich drei Gründe, das Wasser nicht zu kaufen.1. Nestlé (warum wurde hier schon erwähnt)2. Flaschenwasser (Preis/Qualität)3. Plastikflasche (nicht gasdicht, Plastikmüll)


Hier für dich und den nächsten Vittel-Deal

- aufwändig zu transportieren im Vergleich zum Wasser daheim
- Zeitverschwendung beim Einkaufen
- hundertfach teurer als Leitungswasser
- nachweislich mehr Keime drin
- bei diversen Tests mehrmals durchgefallen
- schmeckt nicht besser, vor allem in der Blindverkostung
- (hoher) Kalkgehalt im Leitungswasser nicht schädlich für den Organismus ist
- umweltschädlich wegen Plastik, das später im Meer landen kann/wird
- Nestlé eine korrupte Firma ist
- Leitungswasser in Flaschen nichts weiter als Marketing ist, auf das die Leute reinfallen
- durch halb Europa gekachelt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text