207°
ABGELAUFEN
[LIDL Offline] Mini-Elektrobackofen, 25L, 1500W, Umluft, Drehspieß, ab DO 17.12.15
[LIDL Offline] Mini-Elektrobackofen, 25L, 1500W, Umluft, Drehspieß, ab DO 17.12.15
Home & LivingLidl Angebote

[LIDL Offline] Mini-Elektrobackofen, 25L, 1500W, Umluft, Drehspieß, ab DO 17.12.15

Preis:Preis:Preis:59,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Obwohl es Online gäbe (+5 Eu VSK) wird das von mir bewusst ausgeschlossen. Ich habe euch dann gewarnt, das macht ihr auf eigenes Risiko. Warum der Lidlshop pfusch ist, siehe in den verlinkbaren Kommentaren und ihr _wollt_ den danach nicht mehr Online...

Deallink dient hier also nur dem reinen Voyeurismus für Daten, Fotos, Videos!


Produktdaten:
==========

Offiziell ein
SILVERCREST SGBR 1500 A2, Grill- und Backautomat mit Umluft.

Inoffiziell ein
BRESTON, nach Recherche, siehe Kommentare.

Bereits der Hauptgrund warum ich ihn holen werde plus Deal aufmache. Und nicht auf Abverkauf von zb. SEVERIN warte, die über Discounter _und_ Supermärkte gerne ihre Shenzhen.cn Produktionswerke abladen.
Mit dem üblichen Joy an Produktionstreuung, schiefe Türen, wacklige Drehregler, teilbeheizte Stäbe usw. Ein Montagsmodel ist zwar auch bei Breston nicht ausgeschlossen, aber von den Kalifornier erwarte ich besseres, vorallem in der ganzen massenbreite vom Fließband.

Folgendes aus Lidlshop+Prospekt zusammengestellt. Die Sterne erachte ich als positive Features für die Preisklasse.


* Edelstahlgehäuse -> Update: Nur front ist schwarzes Metall, hinten blanker Stahl, gefällt mir gut.
* Doppelverglaste Türe (hoffentlich zur Reinigung trennbar) Update -> ja, geht inoffiziell. 4 Schrauben braucht man Ratsche, Winkelbit oä.
* Innenraumbeleuchtung (tatsächlich nicht selbstverständlich)
5 Grill-/Garkombinationen (neutral, da Umluft nicht frei zu allen Kombis zuschaltbar)

Oberhitze, solo
Unterhitze, solo
Oberhitze+Unterhitze
Umluft+Oberhitze+Rotation
Umluft+Oberhitze+Unterhitze

100–230° C stufenlose Temperaturregelung (neutral, da Umluft -20 Grad also 80 bis 210)
* 1500 Watt max. (häufig nur 1300 Watt)
120-Minuten-Zeitschaltuhr mit Signalton
* 25 Liter Garraum (häufig nur 20-23 Liter)
* Durchmesser 30 cm für Backformen (häufig nur bis 26-28 cm)
Grillrost, antihaftbeschichtetes Backblech, verchromte Drehspieß, 2 Entnahmezangen, 1x Blech/Rost, 1x Spieß
* Mit rotierendem Grillspieß (auch Rotisseriefunktion genannt)
Herausnehmbares Krümel- und Sudauffangblech (auf Bilder nicht sichtbar) Update -> großflächiges glattlackiertes Blech, funktioniert gut.
Mit 3 Einschubebenen (hoffentlich leichtgängig) Update -> Wichtig, sie sind leichtgängig mit dem Zubehör.
* Antirutschfüße (tatsächlich nicht selbstverständlich) Update -> Naja, nicht großflächig gummiert sondern mittig im Fuß so Siliconbolzen.

- Kabellänge: ca. 1 m (malus, viel zu kurz)
- Pizzastein fehlt (malus, obwohl ich glaube das man mit 230grad/1500W sowieso nix mit Frischteig wird)

Maße: B 50 x H 34 x T 40 cm

* Und er sieht hübscher aus ;-) etwas rundlich, nicht standard Rechteck.
* Update: 3 Jahre Garantie, laut Handbuch, ist großzügig für die Preisklasse.


Preisvergleich:
===========

Sehr schwierig... die werden jährlich bei Discountern aufgelegt, unter verschiedene Labels, ständig wechselnde Features im Detail, oder mit Mikrowelle und andere Kombigeräte usw. Da ich schon länger beobachte, würde ich sagen gibt es sowas im Laden bei 25L/1500W eher um 80 Euro.

Jetzt habe ich mal bei Idealo folgende Filter gesetzt:
Gerätekategorie Elektrobacköfen
Umluft
25-30 Liter
1500-2000 Watt
Preis aufsteigend

idealo.de/pre…ice

Details müsst ihr selber vergleichen, da wird sogut wie _immer_ etwas abweichen. Seien es die Liter, Grad, Watt, Einglasig usw.

Ansonsten ist die allerbilligste Annäherung mit dem ADLER AD 6009 für 66,14 Euro Gesamtpreis möglich. Echt keine Spitzenmarke...

Und der billigste BRESTON AGL30 der dem ganzen wohl am nächsten kommt (23 Liter...) ist schon bei 72,16 Euro über Amazon.


UPDATE:

Da ich DO noch einen erwischt habe, oben in der Featurebeschreibung entsprechend das wichtigste ergänzt. Insgesamt hat sich die Konzentration auf Breston ausbezahlt. Review in Kommentare, mit Backofenthermometer usw.

28 Kommentare

Verfasser

Achja und spart euch die Discountersprüche. Ich habe ein echtes Kombigerät zum Preis von einem halben E-Herd... das ist natürlich eine völlig andere Liga.


Aber die Zielperson ist jung und frisst hauptsächlich TK-Pizzen und wird maximal noch irgendwas mit Käse überbacken. Für den wären das echt Perlen vor die Säue. Trotzdem will ich ihm kein Shenzhen Minimalist schenken, lieber etwas mehr Liter/Watt/Features wie Umluft/Drehspieß usw. weil vielleicht entwickelt er sich in der evolutionären Leiter ja doch noch eine Sprosse weiter, irgendwann


Da er erst im Frühjahr beschenkt werden soll, kann ich den Kasten ja noch ausgiebig testen. Wer bereits erfahrungen mit Breston Geräte hat oder dem direkten Vorgänger Silvercrest SGBR 1300 A1 trotzdem bitte gerne posten.



Preisvergleich klickbar



Warum Lidlshop nix taugt


Persönliche negative Erfahrungen siehe in diesem Möbelthread... zusammengefasst, alles was keinen 0815 Karton hat, wird dort mit hoher Wahrscheinlichkeit keine über OVP extra Umverpackung/Karton erhalten. Also auch dieser Miniofen. Mit den vielen Kleinteilen drinnen, Glas usw. wer will schon _jetzt_ vor Weihnachten das Spiel wagen X) ich garantiert nicht.


UPDATE:


Die Abmessungen des OVP nondefault Kartons waren: ca. L=57, T=44, H=39 cm. Die Kartonstärke war zu dünn und laut Schieblehre nur 4 mm. Zwar doppelte, aber auch Miniwaben...

Hauptgerät wird im Innenraum nur durch 2 einfache Styroporblöcke links+rechts fixiert, dicke von einer Styroporseite war nur 7,7 cm...

Zubehör war etwas mit Pappe/Folie umwickelt und lag ansonsten blank+unfixiert direkt auf nacktem OVP-Boden unter Hauptgerät. Die waren also nur 4 mm von der Außenwelt entfernt


Ergo, wie erwartet: Völlig ungeeignet das ohne weiteren, stabileren, Umkarton zu verschicken. Egal welcher Zustelldienst, pures Glück wenn der in nur OVP+Adressaufkleber heile ankommt.



Was hinter Silvercrest steckt


Das wollte ich sowieso schon immer mal rausfinden und habe dabei ein äußerst aufschlußreichen Thread entdeckt... in einem Freakforum über Nähmaschinen. Die führt Lidl ja auch jährlich über das Label Silvercrest.

Dort wurde eine aufwendige Recherche betrieben, um rauszufinden das es BERNINA ist... eine Traditionsmarke aus der Schweiz in dieser Gerätekategorie. Ganz toll auch ein Posting dort, wo jemand original Bernina und die xfach Billigableger auseinandergebaut hat. Wo Platinen, Elektronik, Schrittmotoren... trotzdem exakt die gleichen verbaut waren


Meine Recherche war da zufällig viel leichter. Weil der Lidlshop auch gleich original Breston Miniöfen geführt hat. Der AGL30 und ALG35... die ründliche Form, die Griffe aber vorallem die 1:1 gleichen Drehregler und deren Beschriftungen... vergleicht die Bilder im Zoom, das ist auch ontopic Breston die originale nur etwas mehr Watt und 5 Jahre Garantie usw.


So wird das immer laufen bei Lidl. Die wenden sich an irgendeinen Hersteller, aber _je_ Gerätekategorie uU. auch von neuem. Und mit Glück geben sie bei einem besseren Hersteller einen Großauftrag auf... dann kommt der Name Silvercrest drauf, fertig.

Kann das Teil wärmstens empfehlen. Kuchen, Pizza, Auflauf etc. kein Problem mit dem Gerät. Wesentlich besser als Heißluft in der Mikrowelle!



häh?! oO

Welch eigentümliche Beschreibung. Ofen aber autohot.

Ich hatte mit dem Onlineshop von Lidl noch keine Probleme Artikel waren immer sehr gut verpackt


so ein Minibackofen ist als Single super ich mach das alles drin & benutz meinen grossen Backofen im Standherd garnicht mehr.

ich finde den aber den interessanter (mit michrowelle)

lidl.de/de/…010


ach ja und die thermogläser gibts auch wieder

lidl.de/de/…183

Hab den Vorgänger seit fast einem Jahr und bin sehr zufrieden. Der hat aber auch nur 30 Euro gekostet bei LIDL. Lässt sich Lidl die Drehspießfunktion jetzt mit 20 Euro bezahlen ? (welche man eh nie nutzt, weil zu umständlich und das Ding beim Grillen eines Hähnchen danach aussehen würde wie Sau)


warum sollte der Ofen nach Benutzung wie Sau aussehen? Das Hähnchen dreht sich langsam auf dem Spieß & wird darauf nicht geschleudert



Hab ich bei meinem alten Severin mal gemacht. Ich würze ja mein Hähnchen mit Salz, Peffer, Paprika. Und die Dinger spritzen beim Grillen. Danach war der gesamte Innenraum voll mit Hähnchenfett und Paprikagewürz.



Du vergleichst einen Backofen mit Ober-/Unterhitze + Umluft und Drehspieß mit einer Mikrowelle mit Grillfunktion?

Von Kochen/Backen hast Du offensichtlich Null Ahnung.

Verfasser



Bissi geduld... war dann im 1.Kommentar verfügbar... jetzt noch ausführlicher nachgefasst.




In welcher Größe waren denn die Artikel


Mir reichte meine Möbelpacken Erfahrungen. Zum Glück hatte ich schon so ein Selfrepairkit für Melaminharzbeschichtungen... nicht billig, kostet auch so um 20 Euro. Aber damit konnte ich die aufgeplatzten Ecken und eingedrücktes Sperrholz fixen.


Und die Warnungen waren alle vorhanden, afair war es dieses Möbelstück und aus den Bewertungen dort zb.


Seite 1, von Anonym am 28.01.2015



Bei mir war DHL nicht so gnädig. Ich hatte noch mehr Möbelstücke geguckt, da wird wiederholt in ähnlicher Richtung gesprochen. Wegen "Transportschäden" wäre der Lidlshop so toll in Preisnachlass oder zuvorkommend in Nachverhandlung... aber keiner schreibt direkt das der Shop zu blöd/geizig ist mit ordentlicher Umverpackung zu arbeiten


Könnte auch daran liegen, das die Bewertungen dort durch eine dritte Servicefirma geoutsourced sind. Die emailen dich auch wiederholt, das du Bewertung schreiben sollst. Und offensichtlich haken sie auch nach, wenn man mal negativ abgibt und die Threadverläufe umfangreicher "interpretiert" hat... andere nennen das halt direkt gekaufte Bewertungen und wo nachträglich mit "entgegenkommen" ein 1-3 Stern wieder hochgedreht wurde


Das ist mir nicht koscher, ich mag sowas nicht. Aber als ein Nachbar ähnliche Erfahrung außerhalb der Möbelwelt gemacht hat... sind die für mich endgültig gestorben. Ich bestell da nix mehr, was schwer ist, überlänge oder sonstwie übergröße hätte... kurz alles was nicht in einem DHL standard XL Karton (als Umverpackung!) hineinpassen könnte.


Jaja, Kleinkram ist unkritisch, aber ontopic ist auch kein Kleinkram... ich habe euch gewarnt.

An die Freaks unter euch: Hat das Teil schon jemand zerlegt? Bei mir ruckelt das Hähnchen schon etwas (egal welches Gewicht). Muss da ein neuer Keilriemen rein oder könnte man das mit einer Kette pimpen?



wenns ruckelt wird wohl der Prozessor zu schwach sein... Vielleicht gleich zu nem stärkeren Modell greifen ?


ja ;-)



Oder probiere erstmal den RAM zu erhöhen, hast du 64 Bit oder 32 Bit ?

Heißer Ofen!

Vielen Dank für die tolle Beschreibung, das erleichtert SEHR die Auswahl!


Allerdings steht bei dem Shopangebot "NUR ONLINE!" oO

Das wird in der Übersicht der Küchenangebote ab 17.12. auch noch mal extra erwähnt, es gibt keine Möglichkeit des Filialkaufs.

Verfasser



Online oder Offline bezogen?


Liegt aber genrell bestimmt daran das auch der Lidlshop quasi einen "Abverkauf" kennt und es da eine Kausalität zu Offline gibt. Die oben verlinkten Brestons sind ja auch älter aber jetzt mit -20% oder -30% oder sowas. Bei Läden ist das lokal nach Filialgrößen abhängig mit Zeitpunkt und wieviel Prozent, kenne ich persönlich nur bei den Marts.


Aus meinen bisherigen Erfahrungen mit "zuspät im Laden aufgeschlagen" auch Online bereits ausverkauft, aber Online viel später trotzdem wieder verfügbar usw. und mir ein Chef einer kleineren Filiale mal erzählt hat:

- Aktionswaren (besonders Prospekt und Nonfood)

- die gegen Ende der Woche mit Restbeständen bei ihm liegen geblieben sind

- werden gnadenlos abgebaut und zur Zentrale zurückgeschickt

- weil sie Mangel an Stellfläche hätten und die Nextweek Aktionsware drückt

Daraus ergibt sich ein Bild, daß der Onlineshop bundesweit auch alle Restbestände sammelt und dort nach einiger Zeit Rabatte gibt. Und wenn das immer noch nicht zum Ausverkauft führt... bei Großmengen wie zb. die Eisenpfannen... periodisch dann sogar einen Offline ReRoll starten. Also erneut von Zentrale -> Filiale mit richtig krassen Prozente usw.


Du wirst da also eher zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort gewesen sein bei regional positiven Umständen, Glückwunsch


Erzähl mal bitte was zum Innenraum, war der Vorgänger auch so hell/metallisch? Hätte mir lieber so eine schwarze glatte Emaille wie im Backofen E-Herd gewünscht. War deine hell _und_ glatt oder ist das so pulverbeschichtet angerauht?

Angeblich soll bei der Konkurenz das angerauhte zwar Antihaftbeschichtung sein... würde ich mir dann aber sehr unpraktisch vorstellen. Irgendwann muss man doch mit der Schrubberseite vom Spülschwamm rein und kräftig abrubbeln. Ich will doch den Innenraum nicht wegen einer Beschichtung hüten wie eine Teflonpfanne

Ne Ente passt da keinesfalls rein....

Verfasser



Nein, ganz sicher auch Offline und Bundesweit.


Ich hab hier nachträglich das Prospekt Hamburg liegen. Aber den ursprünglichen Tipp habe ich schon gestern telefonisch von der Mamma aus Prospekt Bayern bekommen. Ihr Blag zieht Frühjahr hierher um, deshalb hat sie mir das als nützliche Geschenkmöglichkeit zugesteckt


Das wird in deren Website noch "nur auf Online" stehen, weil ja offiziell erst ab Donnerstag verfügbar... und deren Bedienmannschaft oder/und Software halt nix kann.


BTW, hatte ich schon erwähnt das der Lidlshop keine Skills hat?

Na ja, da wird auch bei den Donnerstagsangeboten schon genau unterschieden zwischen den Dingen, die es on- und offline gibt und denen, die man ausschließlich online oder offline kaufen kann.


Schau mal: lidl.de/de/…878

"Nur online", "Auch online" und "Nur Filiale", je nach Artikel. Dieser Artikel ist eben als "Nur online" gekennzeichnet.


Wenn man das noch vor Weihnachten haben will und mit der Bestellung wartet, bis die Filiallieferbarkeit feststeht, könnte es eng werden.


Es war offline aus diesem Deal und doch schon 1 1/2 Jahre her. Wie man sich täuschen kann

mydealz.de/dea…243


Der ist online auch noch gelistet, aber mit ausverkauft. Hat aber wie gesagt keinen Drehspieß und ist auch 10 Liter kleiner wie ich eben gesehen habe. Daher wohl dann auch die Preisdifferenz. Emailleartig ist bloß der Boden, dieser ist schwarz. Der Rest des Innenraum ist aus glatten silbernen Alu (vermute ich). Ich backe vorwiegend Kuchen, Brötchen und Aufläufe. Nur der Timer ist ziemlich ungenau.

25 liter ! sehr gut, mein severin hat gerade den geist aufgegeben, zumindest die oberen heizstäbe.

mal sehen, ob noch einer da ist am donnerstag ^^

Mit dem Händel das da im schummrig warmen Ofen seine Runden dreht würde ich ja gern mal...

Verfasser



Ja, aber auch bei diesem Raclette next KW spricht man schon von Galileo Mystery... vielleicht gibts in dem Thread noch Hinweise, wie man was im Browser anhackeln soll, damit das korrekt angezeigt wird.


Seht ihr, deshalb bevorzuge ich auch Offlinedeals, muss ich mir nix von dem ganzen Häckmäck merken ich werde da DO um punkt Siebenhundert dort auf der Matte stehen.




Oha, mit dem Wort Filiallieferbarkeit verstehe ich dich jetzt erst vielleicht richtig! Ist das so wie bei Saturn mit "Abholung in der Filiale" gemeint? Du kannst beim Lidl zwar auch online bestellen+bezahlen aber in die Filiale schicken lassen?


Weil _das_ hätte ich mittlerweile schon vergessen, ob es diese Option auch gegeben hätte. Ich müsste dann ja auch editieren, weil meine schlechten Versanderfahrungen und Warnungen basieren konkret auf:

Online bestellt -> Lidlshop -> DHL -> private Haustür.

Nein nein. Ich meine schon, dass die Filiale von LIDL beliefert wird. Immer vorausgesetzt, LIDL hat überhaupt vor, die Filialen zu beliefern (was sie ja verneinen), heißt das noch lange nicht, dass man sie dort kaufen kann.


Denn das wiederum ist meine Erfahrung, dass LIDL auch in den Prospekten sehr gerne Dinge bewirbt, die dann nie im Laden zu bekommen sind. Woran natürlich wirklich niemand die Schuld trägt, das ist wie höhere Gewalt. Außerdem, ehrlich, alle Geräte wurde schon verkauft! Echt jetzt! Eben gerade! Frau Friedemann, stimmt doch, oder? Sehen Sie. Frau Friedemann hat es auch selbst gesehen. Und so fort.


Und ehrlich, ich will das Ding verschenken. Also hoffe ich auf rechtzeitige Lieferung. Sind die Dinger Donnerstag nicht im Markt, können sie online schon ausverkauft sein.

Verfasser



Alles klar


Sehe gerade, sowas ähnliches gäbe es ja aktuell auch in verfügbar. Falls du jemanden jetzt auch für ein kleineres Modell angestiftet hast

Silvercrest SGB 1200 A1 für 31,99 Euro und nur Online.


Irgendwie gibt es dafür 2 aktive URLs im Lidlshop... ich sehe keine großen Unterschiede aber scheinen 2 Modelle/EAN zu sein. Das könnte wieder so ein Indiz für die Rückläufergeschichte Filialen < - > Shop sein. Link Nr.1 und Link Nr.2


Halber Preis, wo man quasi auch nur hälfte Sachen machen kann... aber hey, wem deutlich unter 20 Liter reichen ohne Bonusfeatures... warum sollte der auch doppelt soviel zahlen, nä.


Achja, das mit den ungenauen Timer scheint nach echt vielen Reviews ein Klassenstandard bei _allen_ Öfen unter 100 Euros zu sein. Das wird so ein häufiges Zulieferteil intern nach 0815 Muster bzw. China für die meisten Hersteller/Labels sein. Kann ich mit leben und erwarte da auch ontopic keine unbedingt positivere Abweichung von.

Verfasser



Würde mich auch mal jucken wie das innen aussieht. Ich bezweifle aber, ob es da eine Übersetzung gibt. Riemen, Kette, whatever sind ja mehr Materialkosten... und irgendwie muss man ja auf weit unter 100 Euro kommen. Das wird also eher ein kleines standard Zulieferteil sein, ein (china) Motor wo die Drehspießbuchse direkt auf Motorspindel steckt.


Vorteil, du kannst ihn dann ja auch leichter durch einen stärkeren Motor ersetzen... ganz nach Tim Taylor Heimwerkerking: Mehr Power!!11!! Und auch für dich preisgünstig über Ebay organisierbar.

Nachteil, wenn der original Motor selbst innen anfängt zu schwächeln, kommst du außerhalb der Garantie um das Heimwerken nicht rum. Brauchst uU. auch die Tools dafür, weil die Drehspießbuchse angeschweißt sein könnte usw.


Aber hast du denn als Ursache den Spieß selbst schon untersucht?


Wenn das wie Ontopic funktioniert... könnte entweder der Imbus in Buchse abgenudelt sein oder das 4kant am Spieß selbst. Unter Gewicht greift das nicht mehr so wie es soll, daher deine Ruckler. Also einfach den Spieß tauschen!


Oder der Spieß/Halterung hat sich in der horizontale bewegt. Falls wie Ontopic gelöst, betrifft das entweder den schlichten Haltewinkel links (die Winkelschraube hat sich gelöst) oder rechte Seite die Motorschrauben, dann musst du öffnen und nachziehen. Oder hoffen das die Motorspindel nicht nachgegeben hat und nach innen in die Motorspule rutscht.

In beiden Fällen wird dir quasi der Spieß "zu kurz" und kann nicht mehr korrekt in seine Buchse/Nut greifen mit wohl ähnlichen Symptomen.


Ontopic ließe sich das leicht testen, einfach links im Haltewinkel mit paar Beilagscheiben den gesamten Spieß horizontal nach rechts verschieben


Btw, hat jetzt wer Onlinebestellung gewagt und wie ist es angekommen?


Ich mach nachher noch Review mit Backofenthermometer usw.

Verfasser

REVIEW für SilverCrest SGBR 1500 A2, Lidl EAN 113370


(sorry, aber macht Sinn mal besser in autarkem Posting)



Tempverhalten:


Getestet wurde mit diesem Thermometer:


CROFTON (Mingle Instruments GmbH) von Aldi Süd

von diesem oder letztem Jahr, wird jährlich für kleines Geld aufgelegt.

Ist Edelstahl von 50 - 300 Grad.

Bei 5-15 min Verzögerungsanzeige (die 15 sind übertrieben, ja nach Umständen eher 5-10 min) und bei Genauigkeit von +/- 10 Grad

hab mir sagen lassen, das dies ein sehr guter Wert bei 300er Bereich ist.


Oberhitze + Unterhitze + Umluft

230/210 (Umluft) Grade max. am Ofen eingestellt

Kaltstart

20 min. und geschlossenem Deckel

Ergebnis: 234 Grad


Zwischenfazit:

Gut! Selbst wenn wir -10 Grad Thermometer ungenauigkeiten machen, ist er deutlich über der Herstellerangabe von nur 210 Grad bei Umluft.

Falls wir von +10 Grad Messtoleranz ausgehen, werden meine Bedenken zu Frischpizzateig im Dealtext obsolet. Damit würde ich jeden Frischteig unter Umluft wagen. Umluft ist ja naturbedingt immer etwas kühler als ohne.


Oberhitze + Unterhitze

230 Grad max. am Ofen eingestellt

Kaltstart

20 min. und geschlossenem Deckel

Ergebnis: 250 Grad


Zwischenfazit:

Geiler shice, 250 ist der Standard von vollwertigen E-Herden für 275 muss man schon Turbo zuschalten, falls das euer Herd überhaupt kennt. Egal wegen Messtoleranzen +/- 10 Grad, in jedem Fall liefert er mehr Power als von Hersteller versprochen.

Das heißt aber auch, wenn ihr über 200 Grad gehen wollt bei tempempfindlichen Speisen, lieber etwas weniger einstellen als die Skala am Drehregler hergibt.


Die letzten Klettergrade auf gemessenen(!) max. sind übrigens am trägsten. Am obigen Beispiel würde das bedeuten, das er schon nach 12+ Minuten auf 220 Grad steht und die letzten 30 Grad auf 250 Grad dann vergleichsweise satte ~8 Minuten benötigen.

Aber wenn er sein max. gefunden hat, bleibt der Ofen sehr stabil darauf, auch nach 30 min. Kontrollblick.



Abschließend habe ich noch eine Kaskade an Tempwechsel gemessen. Das Wort Blechwechsel impliziert hier von mir eine gefakete Simulation... ich habe die Türe solange offen gelassen, wie man ungefähr bräuchte um Fett zu pinseln, Auflauf mit Käse überschmeissen oder eben Rost/Blech tauschen usw. Die Minuten sind hier wegen Verzögerung Thermometer der Knackpunkt. Geht in der Realität also von noch kürzeren Abkühlzeiten aus.


Oberhitze + Unterhitze

230 Grad max. am Ofen eingestellt

Kaltstart

20 min. und geschlossenem Deckel

Ergebnis: 250 Grad

-

Blechwechsel

150 Grad am Ofen reduziert

15 min. brauchte er um runterzukommen auf

Ergebnis: 157 Grad

nach 25 min.

weiterhin stabil exakt 157 Grad

-

Blechwechsel

110 Grad am Ofen reduziert

11 min. brauchte er um runterzukommen auf

Ergebnis: 112 Grad

nach 20 min.

110 Grad

nach 25 min.

110 Grad und verblieb weiter stabil


Schlußfolgerungen:


Also für die Preisklasse hat er sämtliche Erwartungen erfüllt und teils positiv übertroffen. Unser Panasonic ist nur standesgemäß in speziellen Disziplinen noch stärker (max. Grad) etwas fixer usw. Dieser Ofen ist unter 200 Grad absolut rockstable und bei 200++ nur etwas übersteuert. Kann aber auch gewünscht sein und wenn man vorher bescheid weiß, garkein Nachteil.



Gehäuse:


Auch hier hat sich das spekulieren auf Breston vor zb. Severin gelohnt. Keine so blecherne Haptik, oder das es sich gar so klapprig anfühlt insbesondere anhört.


Lautstärke:

Ich war baff wie leise die Umluftfunktion ist. Ich hatte schon richtig krass scheppernde Ventilatoren bei Severin und Adler gehört. Ich habe ihn auch mal 360 Grad auf der Couch abgerollt... natürlich ohne Zubehör, aber da klackerte innen so ziemlich garnix.


Geruch:

Die Ausdünstungen bei Erstinbetriebnahme sind aber einmalig(!) echt unangenehm bei starker Rauchentwicklung. Das macht ihr mal lieber nur bei weit offenem Fenster.

Nach meiner Testphase oben und mit Spülischwamm innen sowie außen sämtliche Fabrikreste abgereinigt, ist er quasi geruchlos. Die wenigen Plastikteile... 3 Drehknöpfe, 4 extra Eckfüße, 1 Griffschutzschild sind eigentlich zu weit entfernt von hochhitze Bereiche bzw. werden selbst aus hitzeunempfindliches Plastik sein. Also ich rieche da nix mehr und ich kenne Schrottföns die stinken.


Rutschfestigkeit:

An den "rutschfesten" Eckfüßen wurde gespart. 4x Plaste mit 4x Schraube zum Gehäuse. Die sind zum Boden nicht großflächig oder ganzflächig mit Filz/Gummi oä. ausgelegt. Sondern auf 6 cm Fußdurchmesser gibt es mittig nur einen 1,5 cm Silikonbolzen. Rutschhemmend ja, aber er thront eigentlich quasi nur auf 4x 1,5 cm Durchmesser Bolzen.

Silikonbolzen müssen uU. etwas angeschnitten werden oder gleichmäßiger eingedrückt, falls Gesamtgerät nicht ganz eben aufliegen sollte...


Türe, Glas doppelt:

Wichtig wegen Schmodder mit der Zeit, ob die sich auch auftrennen lassen. Offiziell nicht vorgesehen für die regelmäßige Reinigung. Es gibt 4 einfache Blechschrauben die nicht ganz leicht zugänglich sind, Winkelbit oä. benötigt.

Hochpreisige Geräte haben dafür 1x Rändelschraube mittig oder Klemmen vorgesehen, mit einfachen Handgriffen jederzeit regelmäßig zu öffnen und zu reinigen. Hier kann man mit leben, hauptsache nicht vollständig fest eingeschweißt oä.


Türe, Scharniere:

Wie zu erwarten war musste auch hier gespart werden. Es gibt nur links ein schwachbrüstiges Scharnier (1,25 mm Blech) und nicht beidseitig 2 massive Kruppstahl. In der Anleitung steht nicht umsonst ganz explizit, das Gewicht beladen auf geöffnete Türe verboten ist

Workaround für max. Langlebigkeit in diesem Punkt:

Die Stellfläche vom Ofen sollte mind. 52+ cm durchgehend sein, bei einem zb. allen Seiten offenen Tisch. Wenn ihr hinten gleich Wand habt und nach Lehrbuch 10 cm Abstand dazu halten wollt, eher mit 68 cm gesamte Tischplatte planen. Dann nämlich schlägt der Stahlgriff von Tür direkt Boden auf und hält die Opendoor sogar fast in Waage. Dann könnte man auch volle Auflaufform auf Glas/Türe parken. Aber die Türe luftschwebend über Tischkante hinaus öffnen, ist hier nix für Mitbewohner oder Gäste die das Hirn nicht einschalten

Türe schließt ansonsten angemessen ordentlich und vorallem hängt sie gerade drin usw. Es gibt auch eine rastende 25% open Stellung, gutes Bonusfeature.


Drehknöpfe:

2 gut, 1 windig locker. Die Function und Zeitschalter sind rockstable schwerrastend. Der Gradregler sitzt auf einem ziemlich leichtgängig Poti. Die Gradzahlenstriche sind recht grob, der Zielpunkt (Kimme) ungenau.

Workaround: Schlichter Bleistift oder weißer Edding und eine ruhige Hand+Auge, verhelfen dauerhaft für zukünftig bessere Gradtreffer



Zubehör Qualität:


Schrott, finest Chinawarez da sieht man voll, wie das Hauptgerät von besser Breston kommt, aber der Zubehörpacken auf Bestellung direkt aus Shenzhen beigefügt wurde. Alles etwas uneben, nicht entgratet, gröbere Chromkleckse, Schrauben schief usw.

Workaround: Dremel


Alles kein Drama, aber eben auch nicht out of the box optimal, ohne das man nicht nachbessern könnte oder sollte. Typisch Chinawarez halt und es ist klar wo hier das größte Einsparpotenzial vom Auftraggeber lag.


Wer kein handwerkliches Geschick oder Tools dafür hat _oder_ wie ich gleich ein Beschichtung abgeblättertes und rostendes Backblech erhalten hat:

3 Jahre Garantie ist für die Preisklasse auch großzügig.


Sollte in meinem Fall Lidl, Silvercrest oder whoever noch Zicken deswegen machen, werde ich _ausführlichst_ darüber berichten, hehe.



Urteil:


Quasi 4 von 5 Sterne. Weil sich die Spekulation auf Breston (höhere Featurezahl, bei etwas bessere Umsetzung) doch sehr ausgezahlt hat. Die Mängel sind naturbedingt wegen Profit/Kosten Ratio. Für 60 Mücken aber die wichtigsten Umsetzungen in Hauptgerät und Hauptfunktionen für die Preisklasse überdurchschnittlich.

Mit teils positiv übertreffenden Erwartungen. Und ich habe hohe Ansprüche und kenne auch entsprechende Geräte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text