[LIDL] Offline Regelbare Lötstation PLS 48 B1 von PARKSIDE für geringe Ansprüche
440°Abgelaufen

[LIDL] Offline Regelbare Lötstation PLS 48 B1 von PARKSIDE für geringe Ansprüche

44
eingestellt am 17. Jan 2014
Ab Montag bei LIDL

Für Anfänger und Weniglöter! Für die Station bekommt man nicht mal Ersatzspitzen.
Im Netz wird Sie aber sonst für das gute P/L gelobt.
Sie tut was Sie soll.

Eigenschaften:
Temperatur von ca. 100–500 °C einstellbar
Kompakte Station mit Lötkolbenablage, Lötschwamm, Zubehörfach und Netzschalter
Inklusive 2 Standard-Lötspitzen (1x vormontiert) und 2x Lötzinn, ca. Ø 1/1,5 mm
Technische Leistungsdaten:

Nennspannung: 230 Volt~ 50 Hz
Nennleistung: 48 Watt
Temperaturbereich: 100–500 °C

Anbei noch ein paar Links mit Kundenberichten:
circuit-board.de/for…177

http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=42731

Beste Kommentare

Verfasser

Für die mehr wollen und vorhaben, ist folgendes Model sinnvoll:

pollin.de/sho…tml

Mit 5€ Newsletter Gutschein. Hier gibt es Display + Ersatzspitzen.

44 Kommentare

Verfasser

Für die mehr wollen und vorhaben, ist folgendes Model sinnvoll:

pollin.de/sho…tml

Mit 5€ Newsletter Gutschein. Hier gibt es Display + Ersatzspitzen.

Hot für die schnelle Reparatur zwischendurch - allerdings sind die mitgelieferten Spitzen recht schlecht...

danke, für den preis schlag ich zu.

Conrad hat ein Starterset doch auch für einen Zehner immer im Geschäft^^?! allerdings nicht regelbar....

48W kann auch schnell zu wenig sein.
Bauteile mit Kühlkörper oder dicken Leiterbahnen darunter(die ordentlich Wärme abführen) bringen 50W schnell ans Limit.

Wie hier gleich alle zu Elektrotechnikern werden^^
Ich habe mir diese Lötstation vor drei Jahren bei LIDL zum selben Kurs gekauft und muss sagen, sie tut ihren Dienst erstaunlicherweise sehr zufriedenstellend.
Ich habe in meinem Nebenjob damals mit einem Weller gearbeitet und wollte natürlich auch so eine solide Lötstation, als Student muss man aber doch noch etwas zurück stecken, also kaufte ich mir diese, bevor man ewig sucht und doch nichts kauft...
Mittlerweile habe ich etwa 20 Stunden mit der Station gelötet und kann sagen, dass sie ihr Geld definitiv wert ist.

@ALC1000Expert
Habe damit schon einige dicke Lötstellen entlötet, ...ohne Probleme

Für Wenig-Löter, ja. Für Anfänger, nein, da die Lötstation Einwegschrott ist und man sich auf kurz oder lang eh eine bessere zulegen muss. Damit holt man sich nur Frust ins Haus, wenn der Lötkolben nicht richtig heiß wird, das Lötzinn nicht schmelzen will oder an der Spitze statt der Lötstelle kleben bleibt. Man kann der Kolbenspitze auch zu sehen, wie sie im angeschaltetem Zustand weg-erodiert und in null komma nix wie angenagt ausschaut.

Darauf geh ich doch gleich mal einen löten.

HOT, Wenn man bedenkt, daß man sonst für einen einfachen, nicht regelbaren Lötkolben mehr bezahlt.....8)

Die Pollin Station ist dagegen natürlich "Space Age", kostet aber auch das Vierfache.

Nach 10 mal löten ist meine nun kaputt !!!

Habe die Löt-Station ebenfalls vor 3 Jahren gekauft und hat immer wunderbar alles geklappt! Vor allem die zwei Klemmen haben mir sehr geholfen bei kniffligen Lötarbeiten. Hatte bisher noch gar keine Probleme mit dem Set und für den Preis uneingeschränkt zu empfehlen. Bin ein Hobbylöter der desöfteren mal Xbox360 RGHs durchführt und etliche andere Geräte damit schon repariert hat. Viel Spaß damit!

kriegt man damit 2,5mm² Lautsprecherkabel gelötet?

meine ERSA schafft das nicht trotz 80W...

Xer0

kriegt man damit 2,5mm² Lautsprecherkabel gelötet?meine ERSA schafft das nicht trotz 80W...


Wie gelötet? Willst du nur die Enden verzinnen? Sollte man das bei LS nicht mit Quetschhülsen machen?

Ich löt die an ein 12V Server-Netzteil. LS Kabel sinds halt weils die billig im Baumarkt um die Ecke gibt

Sieht "cool" aus. Hab mir beim lidl vor ca. 5 jahren eine andere station geholt, die nicht regelbar war. Der lötkolben ist nicht schlecht, aber den rest kann man in die tonne schmeißen. Hatte 18€ damal gezahlt (glaube ich).
Hätte bei dem jetzt zugeschlagen, wenn ich nicht schon den zd-99 beim conrad geholt hätte.
Trotzdem hot!

BobWerker

Man kann der Kolbenspitze auch zu sehen, wie sie im angeschaltetem Zustand weg-erodiert und in null komma nix wie angenagt ausschaut.


Daher verzinnt man Lötspitzen, wenn man sie nicht benutzt...

BobWerker

Man kann der Kolbenspitze auch zu sehen, wie sie im angeschaltetem Zustand weg-erodiert und in null komma nix wie angenagt ausschaut.



darf man fragen warum?
unsere 20/25J alte Weller mit 6 verschiedenen spitzen da erodiert überhaup nix ?!?!?

Kommt gelegen, super!

Xer0

kriegt man damit 2,5mm² Lautsprecherkabel gelötet?meine ERSA schafft das nicht trotz 80W...



habe gerade gestern beim Lautsprecherbau mit eben dieser Lötstation 2,5 mm² gelötet.
Es geht, aber man merkt wie der Kolben in die Knie geht. Meiner Meinung nach etwas schwach auf der Brust für entsprechend große Lötstellen, die Lötspitzen sind auch nicht die besten. Dennoch habe bis jetzt alles ohne großen Frust damit gelötet bekommen.

Für das kleine Geld ist das für mich eine klare Kaufempfehlung!

Lötkolben -> hot!

Ersatzspitzen kann man direkt bei kompernass.de (Servicecenter von LIDL/Parkside) bestellen, ein 5er Set kostet allerdings nochmal 10 Euro inkl. Porto.

An der Station gibts nicht viel auszusetzen für den Preis, allerdings halten die Lötspitzen nicht so lange wie bei hochwertigen Lötkolben, aber für Gelegenheitslöter durchaus zu gebrauchen.

Ich habe das Gerät auch letztes Jahr für afaik 13€ gekauft und inzwischen ein paar mal genutzt, würde ich wieder kaufen...und wenn das Teil nicht so lange hält gibt es bestimmt nächstes Jahr wieder welche bei Lidl. (_;)

BobWerker

Für Wenig-Löter, ja. Für Anfänger, nein, da die Lötstation Einwegschrott ist und man sich auf kurz oder lang eh eine bessere zulegen muss. Damit holt man sich nur Frust ins Haus, wenn der Lötkolben nicht richtig heiß wird, das Lötzinn nicht schmelzen will oder an der Spitze statt der Lötstelle kleben bleibt. Man kann der Kolbenspitze auch zu sehen, wie sie im angeschaltetem Zustand weg-erodiert und in null komma nix wie angenagt ausschaut.



Was empfiehlst du oder anderen denn?
Ich löte nicht oft und bin Anfänger, kauf aber trotzdem immer getreu dem Motto "Wer billig kauft, kauft doppelt".

Also bin offen für alle Tipps für bezahlbare Lötstationen die ein bisschen mehr Power haben aber sich preislich auch ein wenig daran orientieren, dass ich nicht allzu oft löte.

Die HIER kostet ca. 19€ inkl Versand aus Deutschland und ist im Moment sogar lieferbar, was nicht immer der Fall ist. Ist ein Top Gerät für den Preis. Hier stimmt P/L.
sold-st-eu.jpg
HIER noch ein gutes Vergleichsvideo zum Original.



resiii

Was empfiehlst du oder anderen denn?Ich löte nicht oft und bin Anfänger, kauf aber trotzdem immer getreu dem Motto "Wer billig kauft, kauft doppelt".



Hm, leider ist das wirklich schwierig. Viele empfehlen eine Ersa oder Weller, aber im Budget-Segment unter 100€ ist auch da schwer Qualität zu bekommen. Hakko Lötstationen sind wie ich finde sehr gut, in den USA extrem günstig, hier zu Lande aber leider nicht zu bekommen, und die sehr günstigen Angebote im Netz sind eigentlich nur Plagiate.

Ich habe schließlich zu einer gebrauchten JBC AD2700 gegriffen für knapp 200€ -- da hab ich halt auf eine Spielekonsole verzichtet Schon teure Investition, aber wie bei gutem Werkzeug soll die auch ein paar Jahrzehnte überleben, und ich bin sehr glücklich mit ihr.

Was mich überzeugt hatte waren:
- in 3 Sekunden auf Betriebstemperatur
- Abschaltautomatik wenn Lötspitze in Halterung steckt
- extrem leichter stiftgroßer Lötkolben

Ich hab schon zwei klobige 10€ Lötkolben bei mir, aber mit den kalten Lötstellen die nicht halten wollten hatte ich null Spaß. Am Ende war es für mich "ganz oder gar nicht". Zwanzig von den Billigteilen würden da auch nicht helfen

Hier sind noch ein paar aufschlussreiche Links:
http://www.mikrocontroller.net/topic/28199
http://www.mikrocontroller.net/topic/267978

Giradus

Die HIER kostet ca. 12€ inkl Versand aus Deutschland und ist im Moment sogar lieferbar, was nicht immer der Fall ist. Ist ein Top Gerät für den Preis. Hier stimmt P/L.


Hey,
könntest du mir erklären, wie du auf 12 EUR inkl. Versandkosten kommst?
Die Lötstation kostet zwar 15,95$ (~12 EUR), wenn ich aber PayPal als Zahlungsmethode auswähle, fragt er im nachfolgenden Bestellschritt nach der Versandart. Es stehen drei zur Auswahl, alle zwischen 30-40$. Mache ich irgendwas falsch?

EDIT:
Habe Die Versandkosten auf ~5,50 EUR drücken können, indem ich "Soldering Station with Adjustable Heat Range with EU plug (EU warehouse)" ausgewählt habe... diese ist aber etwas teurer (~13,50 EUR). Das macht dann insgesamt ~19 EUR, immer noch nicht die 12 EUR inkl Versand

@JimPhelps
Du hast wahrscheinlich das internationale Warenhaus ausgewählt, oben links EU Warehouse auswählen, dann bekommst du auch bezahlbare Versandoptionen angezeigt.

Giradus

Die HIER kostet ca. 12€ inkl Versand aus Deutschland und ist im Moment sogar lieferbar, was nicht immer der Fall ist. Ist ein Top Gerät für den Preis. Hier stimmt P/L.



Ok hast recht, totaler bullshit was ich gelabert hab ^^ ~19€ hast recht!

Verfasser

Bei der China Lötstation verzichtet man quasi auf Garantieleistungen und muss entsprechend lange auf den Versand warten.

resiii

Was empfiehlst du oder anderen denn?Ich löte nicht oft und bin Anfänger, kauf aber trotzdem immer getreu dem Motto "Wer billig kauft, kauft doppelt".Also bin offen für alle Tipps für bezahlbare Lötstationen die ein bisschen mehr Power haben aber sich preislich auch ein wenig daran orientieren, dass ich nicht allzu oft löte.



Ich habe im ersten Post eine andere Lötstation emfohlen, allerdings zum 4fachen Preis.
Die Lötstation ist allerdings wesentlich komfortabler mit Temperatur Displayanzeige, jede Menge Auswahl an verschiedene Lötspitzen (Stückpreis knapp 2€, also auch günstig im Vergleich zu Weller etc.
Zu dem Gerät findet man im Netz dutzende Erfahrungsberichte.

Wenn du noch mehr Geld in die Hand nehmen möchtest, eine analoge Weller gibt es ab 70€. Ab dann gehts aufwärts ohne Ende.

Für den Anfang, um nur mal ein Kabel zu löten würde ich die Deal Lötstation holen.

Vorhin geholt, waren noch jede Menge da.

Radiohead

Vorhin geholt, waren noch jede Menge da.



Hey, habe mir auch einen geholt, ist bei dir der Schwamm mit dabei?

Bei mir fehlt dieser und auf dem Blech ist ne fette delle wo der Schwamm raufkommt.

Werde wohl morgen nochmal hingehen und den tauschen.

Radiohead

Vorhin geholt, waren noch jede Menge da.



Gerade nachgeschaut, bei mir lag der Schwamm lose im Karton. Das Lötzinn ist in einer Schublade unter der Halterung.

Radiohead

Vorhin geholt, waren noch jede Menge da.



ok danke furs nachsehen. Werde den dann morgen austauschen

Ausgetauscht, diesmal mit Schwamm

Verfasser

fenerli2009

Ausgetauscht, diesmal mit Schwamm



da hier ja doch einige Profis dabei sind stelle ich mal meine Frage hier

von meinem Paps bin ich nen alten Analogen Weller sowas wie die 80er Serie und eine Löt/Entlötstation mit Hohlspitzen und Absaugung gewohnt.

gerade letzteres ist schon sehr angenehm
die JBC find ich echt Klasse (kannte ich noch nicht) bleibt die Frage in welcher Preisklasse fängt eine Entlötstation an?!?!

Danke!

Verfasser

bigm

von meinem Paps bin ich nen alten Analogen Weller sowas wie die 80er Serie und eine Löt/Entlötstation mit Hohlspitzen und Absaugung gewohnt.



Warum möchtest du denn wechseln? Ein großer Vorteil der Weller, ist die Ersatzteilversorgung.

Ich glaube nicht das du mit einer günstigen Löt und Entlötstation glücklich wirst. Theoretisch kannst du auch mit einer normalen Lötstation und Entlötlitze oder Absaugpumpe zum gleichen Ziel kommen.

Alles eine Frage der Anwendung und Häufigkeit.

die Weller hab ich halt nicht hier und jedesmal wo anders hinfahren um was zu Löten ;)...

was wäre denn ne günstige Absaugpumpe?

Verfasser

bigm

die Weller hab ich halt nicht hier und jedesmal wo anders hinfahren um was zu Löten ;)...was wäre denn ne günstige Absaugpumpe?



Ach so... Wenn man nicht viel macht, reicht so ein 1€ Produkt aus:
reichelt.de/Ent…MPE

das Problem an den Dingern ist wenn wenig Platz ist muss gleichzeitig erhitzt und abgesaugt werden da der zinn sonst so schnell erkaltet damit es nicht mehr abgesaugt werden kann..

so ein teil hab ich mit ner metallspitze (in dem kunststofftrichter) drin wo das zinn daran erkalten kann und es dann nach innen weg "gerissen" wird...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text