[Lidl online] Multiroomspeaker SMRS 30 A1 oder SMRS 18 A1 für je 34,99€ + evtl. VSK Streaming: DEEZER, Spotify, napster, TIDAL, qobuz
289°

[Lidl online] Multiroomspeaker SMRS 30 A1 oder SMRS 18 A1 für je 34,99€ + evtl. VSK Streaming: DEEZER, Spotify, napster, TIDAL, qobuz

21
eingestellt am 12. JulBearbeitet von:"curtisnewton"
Link zum SMRS 18 A1 PVG: bis gestern 74,99€ (SMRS 30) und 69,99€ (SMRS 18) bei Idealo
lidl.de/de/…353

SMRS 30 A1:
30cm lang = DIN A4-Blatt
1201410.jpg

  • 2 x 15 Watt RMS Musikleistung
  • 2 x 2-Wege-Bassreflex-System
  • Intuitive Einbindung ins WLAN per App oder WPS-Funktion
  • SMART-AUDIO-App für Android / iOS (kostenloser Download)
  • Flexibles und unbegrenztes Musik-Streaming über:
    • Musik-Streaming-Dienste wie DEEZER, Spotify, napster, TIDAL, qobuz
    • DLNA (UPnP)
    • Internet-Radio-Empfang
    • Smartphone und Tablet
    • USB
    • AUX-In
  • Anschlüsse:
    • USB
    • Aux-In mit 3,5 mm Klinkenbuchse
  • 9 Equalizer-Einstellungen
  • Sleep-Funktion (15, 30, 45 und 60 Minuten)
  • Abspielformate: MP3, WMA, FLAC, WAV, AAC/AAC+, Apple Lossless (ALAC), LPCM
  • Dual-Band WiFi ca. 2.4/5.0 GHz
  • Verschlüsselung WEP und WPA
  • Inklusive Netzteil und ca. 1,8-m-Audiokabel

Maße:
ca. B 30 x H 14 x T 8 cm


SMRS 18 A1
1201410.jpg

  • 18 Watt RMS Musikleistung
  • 2-Wege-Bassreflex-System
  • Intuitive Einbindung ins WLAN per App oder WPS-Funktion
  • SMART-AUDIO-App für Android / iOS (kostenloser Download)
  • Flexibles





    und unbegrenztes Musik-Streaming über:

    • Musik-Streaming-Dienste wie DEEZER, Spotify, napster, TIDAL, qobuz
    • DLNA (UPnP)
    • Internet-Radio-Empfang
    • Smartphone und Tablet
    • USB
    • AUX-In
  • Anschlüsse:
    • USB
    • Aux-In mit 3,5 mm Klinkenbuchse
  • 9 Equalizer-Einstellungen
  • Sleep-Funktion (15, 30, 45 und 60 Minuten)
  • Abspielformate: MP3, WMA, FLAC, WAV, AAC/AAC+, Apple Lossless(ALAC), LPCM
  • Dual-Band WiFi ca. 2.4/5.0 GHz
  • Verschlüsselung: WEP und WPA
  • Inklusive Netzteil und ca. 1,8-m-Audiokabel

Maße:
ca. B 12 x H 20 x T 13 cm


Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Also ich hab jetzt bei mir zu Hause seit etwa 6 Monaten zwei von den 18ern, einen 35er und den Adapter im Einsatz (www.silvercrest-Multiroom.de).
Ich find den Sound ok, wobei Audiophile hier sicherlich nicht mit glücklich werden.

Ich wurde mit den Dingern letztlich auch nicht glücklich, weil der WLAN Empfang bei mir echt unterirdisch war. Ich hatte sogar extra einen eigenen Access Point nur für die Lautsprecher aufgestellt und trotzdem kam es - insbesondere im Multiroom Betrieb - immer wieder zu Aussetzern und Verbindungsabbrüchen. Ich hab die Dinger zum Schluss mit Klinke jeweils an ein Echo Dot geklemmt und das Streaming bzw. die Multiroom Funktion darüber realisiert. Diese Woche habe ich dann beim Amazob Echo Deal zugeschlagen und bin komplett auf Echos gewechselt.

Es handelt sich hier übrigens um den unDok Standard der Firma Silicon Frontier, der auch von einigen anderen Systemen (ich glaub einige Hama und Medion Systeme zum Beispiel) genutzt werden. Die App ist ganz ok.

Ist echt schade, weil die Dinger grundsätzlich auch aufgrund das geringen Preises echt nett sind und für Internetradio voll in Ordnung gehen.

Die 18er können übrigens zu zweit kabellos im Stereomodus betrieben werden.

und mal völlig unabhängig von meiner Kritik bzw. Erfahrung: Der Preis ist hot
Bearbeitet von: "rdb81" 12. Jul
21 Kommentare
Wie tapeziert man einen Multiroom? Will auch sowas ...
Verfasser
17936869-rJOBq.jpg
Kann einer was über die Soundqualität sagen?
Kann man mit Google Home Koppeln ? Wie ist der Sound von dem
Teil ?
Bearbeitet von: "timosmails" 12. Jul
....und jetzt noch so nen Teil mit Akku!
Weiß jemand ob man da Spotify Premium braucht ? Hat jemand so'n Teil im Einsatz ?
Verfasser
Beispiel SMRS 18
ebay verkaufte Artikel: brandneu, gebraucht und generalüberholt beachten
ebay.de/sch…684
Kein Bluetooth Audiostreaming?
Hätten die Lidl Kollegen 1%in design investiert wären wohl die Kosten explodiert... Deshalb sieht es jetzt aus wie ein Radio - Weltempfänger von 1982...in schwarz.
Funktionieren die nach irgendwelchen offenen Standards und sind kompatibel für spätere Erweiterungen oder ist man damit auf genau diese Serie beschränkt wenn man erweitern möchte?
Also, ich habe bisher einen SMRS 18 im Einsatz und werde mir jetzt hier noch einen 2. dazu kaufen, um die beiden dann zusammen zu schließen. Ich hatte vor ca. einem Jahr deutlich mehr gezahlt, so um die 50 €. Die Soundqualität ist m.M.n. ziemlich gut, und ja, man braucht Premium für Spotify etc. Die Einbindung unter Google Home ist soweit ich weiß nicht möglich.
Der_Captainvor 41 m

Hätten die Lidl Kollegen 1%in design investiert wären wohl die Kosten e …Hätten die Lidl Kollegen 1%in design investiert wären wohl die Kosten explodiert... Deshalb sieht es jetzt aus wie ein Radio - Weltempfänger von 1982...in schwarz.


Weltempfänger von 1982 sind doch heute megaheißer Scheiß

Würde mich auch interessieren ob:

- es ein offener Standard ist
- wie man zwei 18er koppelt ( Stereo ?, Kabel, )
- die WLAN Einbindung stabil ist
- Akku hat keins der beiden Geräte !?

Danke
zorbas78vor 2 h, 3 m

....und jetzt noch so nen Teil mit Akku!



jbl link, jedoch deutlich teurer, aber google home integriert
Bearbeitet von: "HauptiBaupti" 12. Jul
Also ich hab jetzt bei mir zu Hause seit etwa 6 Monaten zwei von den 18ern, einen 35er und den Adapter im Einsatz (www.silvercrest-Multiroom.de).
Ich find den Sound ok, wobei Audiophile hier sicherlich nicht mit glücklich werden.

Ich wurde mit den Dingern letztlich auch nicht glücklich, weil der WLAN Empfang bei mir echt unterirdisch war. Ich hatte sogar extra einen eigenen Access Point nur für die Lautsprecher aufgestellt und trotzdem kam es - insbesondere im Multiroom Betrieb - immer wieder zu Aussetzern und Verbindungsabbrüchen. Ich hab die Dinger zum Schluss mit Klinke jeweils an ein Echo Dot geklemmt und das Streaming bzw. die Multiroom Funktion darüber realisiert. Diese Woche habe ich dann beim Amazob Echo Deal zugeschlagen und bin komplett auf Echos gewechselt.

Es handelt sich hier übrigens um den unDok Standard der Firma Silicon Frontier, der auch von einigen anderen Systemen (ich glaub einige Hama und Medion Systeme zum Beispiel) genutzt werden. Die App ist ganz ok.

Ist echt schade, weil die Dinger grundsätzlich auch aufgrund das geringen Preises echt nett sind und für Internetradio voll in Ordnung gehen.

Die 18er können übrigens zu zweit kabellos im Stereomodus betrieben werden.

und mal völlig unabhängig von meiner Kritik bzw. Erfahrung: Der Preis ist hot
Bearbeitet von: "rdb81" 12. Jul
Superpreise für gute Lautsprecher! 2 von denen lassen sich zu einem Stereopaar drahtlos koppeln. Klang ist für den Preis sehr gut.
rdb81vor 46 m

Also ich hab jetzt bei mir zu Hause seit etwa 6 Monaten zwei von den …Also ich hab jetzt bei mir zu Hause seit etwa 6 Monaten zwei von den 18ern, einen 35er und den Adapter im Einsatz (www.silvercrest-Multiroom.de).Ich find den Sound ok, wobei Audiophile hier sicherlich nicht mit glücklich werden. Ich wurde mit den Dingern letztlich auch nicht glücklich, weil der WLAN Empfang bei mir echt unterirdisch war. Ich hatte sogar extra einen eigenen Access Point nur für die Lautsprecher aufgestellt und trotzdem kam es - insbesondere im Multiroom Betrieb - immer wieder zu Aussetzern und Verbindungsabbrüchen. Ich hab die Dinger zum Schluss mit Klinke jeweils an ein Echo Dot geklemmt und das Streaming bzw. die Multiroom Funktion darüber realisiert. Diese Woche habe ich dann beim Amazob Echo Deal zugeschlagen und bin komplett auf Echos gewechselt.Es handelt sich hier übrigens um den unDok Standard der Firma Silicon Frontier, der auch von einigen anderen Systemen (ich glaub einige Hama und Medion Systeme zum Beispiel) genutzt werden. Die AppIst echt schade, weil die Dinger grundsätzlich auch aufgrund das geringen Preises echt nett sind und für Internetradio voll in Ordnung gehen.



Habe genau die gleichen Probleme mit den Dingern. Der Spaß ging immer mehr daran verloren.
Besonders wenn man mehrere Speaker paart wird das ganze anstrengend.
Allgemein funktioniert das Koppeln der Lautsprecher teils nur nach Restart etc...

Solche Probleme kann man auch zu Hauf im Inet lesen.

Kann nur von den Dingern abraten...
herbert12vor 11 h, 47 m

Habe genau die gleichen Probleme mit den Dingern. Der Spaß ging immer mehr …Habe genau die gleichen Probleme mit den Dingern. Der Spaß ging immer mehr daran verloren.Besonders wenn man mehrere Speaker paart wird das ganze anstrengend.Allgemein funktioniert das Koppeln der Lautsprecher teils nur nach Restart etc...Solche Probleme kann man auch zu Hauf im Inet lesen.Kann nur von den Dingern abraten...


Seid ihr auch mal auf das 5Ghz-WLAN gewechselt? Das 2,4Ghz-WLAN ist meistens doch ziemlich belastet und deswegen eigentlich generell langsamer bzw. instabiler.
Ronny@Homevor 33 m

Seid ihr auch mal auf das 5Ghz-WLAN gewechselt? Das 2,4Ghz-WLAN ist …Seid ihr auch mal auf das 5Ghz-WLAN gewechselt? Das 2,4Ghz-WLAN ist meistens doch ziemlich belastet und deswegen eigentlich generell langsamer bzw. instabiler.



Ein Speaker steht keine 2 Meter neben dem Router und zeigt minderwertigen Empfang an.
Das sind die WLAN-Module der Speaker.
Das andere das Protokoll... Ich denke, dass das Protokoll ebenfalls erhebliche Mängel aufweist.

Was immer wieder meine Freunde und mich stört, wenn es denn mal halbwegs gut läuft:
Lieder enden wenige Sekunden zu früh und abrupt (Spotify). Das fällt extrem auf und die Leute gucken mich immer schief an... Das kann ich mir nur über das Undok-Protokoll erklären.

Passiert auch nur, wenn mehrere gekoppelt sind. Ich habe 2 einfache Speaker und eine Bridge für das Wohnzimmer.
Wenn ich alle gruppiere, dann dauerts manchmal ewig bis sie überhaupt in einer Gruppe erkannt werden und dann doktort man noch dran rum, weil Spotify nicht sauber abspielt.

Wer sorgenlos Multiroom betreiben möchte, sollte wohl von dem Protokoll die Finger lassen. Bei dieser Technologie scheint man wirklich etwas tiefer in die Tasche greifen zu müssen, oder Bastellösungen zu nutzen...
Bin immer wieder fasziniert, was für schlechte WLAN Implementation es gibt. Habe so ne china-TV-box, die hat 2m neben dem access-point auch nur 2mbit downstream. Schade, wenn bei sowas geschlampt wird
Preis wurde wieder angehoben....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text