423°
ABGELAUFEN
[ Lidl] Online/ Offline, nicht in Ostdeutschland, Ernesto Pizzastein, 14,99€/ 19,94€, ab 29.04, rund oder eckig, nicht
[ Lidl] Online/ Offline, nicht in Ostdeutschland, Ernesto Pizzastein, 14,99€/ 19,94€, ab 29.04, rund oder eckig, nicht
Kategorien
  1. Food

[ Lidl] Online/ Offline, nicht in Ostdeutschland, Ernesto Pizzastein, 14,99€/ 19,94€, ab 29.04, rund oder eckig, nicht

Preis:Preis:Preis:14,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Ab 29.04.2015

Auf der Suche nach einem neuen Pizzastein bin ich gerade bei Lidl-Online auf den " Ernesto Pizzastein" aufmerksam geworden. Habe bei der Hotline angerufen, da ich nix im Prospekt gesehen habe. Gibt es nach deren Aussage auch offline zu kaufen, so spart man sich die 4,95 Euro Versand.
Edit: Zweites Mal dort angerufen. Artikel nicht im Prospekt. Wird laut deren System und der Aussage am Telefon aber in den Filialen in Nord/Süddeutschland verkauft, aber nicht im Osten.
Beschreibung laut Lidl :

Inklusive Aluminiumblech mit hochwertiger Antihaftbeschichtung aus dem Hause ILAG®
Stein aus widerstandsfähigem Cordierit – mit hervorragenden thermischen Eigenschaften
Für Backofen und Grill geeignet
Perfekt für knusprige Pizza, Flammkuchen oder Baguettebrot
Hohe Temperaturwechselbeständigkeit – hitzefest auch auf dem Grill
Selbstglasiert und damit leicht zu reinigen
Niedrige Wärmeausdehnung für lange Beständigkeit

Maße:
Eckig: ca. B 30 x L 40 cm
Rund: ca. Ø 36,5 cm

Meinungen im Netz sind durchwegs sehr positiv. Könnte die Steine bei einigen Freunden begutachten und werde definitiv zuschlagen.
Vergleichbare Steine sonst wohl so ab circa 25 Euro.

Mit Newsletter- Anmeldung nochmal 10 % drin für alle die aus Ostdeutschland bestellen müssen.

Beste Kommentare

Online, nicht in Ostdeutschland? oO diskriminierung
auch wir haben schon internet! ich schon seit 1992!
mein erstes modem ( für die jüngeren unter euch fritzbox) sah ungefähr so aus
5813224-3N2yi

94 Kommentare

hot. bin auch derzeit auf der suche nach einem pizzastein. danke

sicher das es auch lokal gilt ? kann ich mir nicht vorstellen wenn es nur als online angezeigt wird

Verfasser

D1no

sicher das es auch lokal gilt ? kann ich mir nicht vorstellen wenn es nur als online angezeigt wird



Gerade nochmal angerufen. Artikel nicht im Prospekt. In deren System und nach deren Aussage definitiv auch in Nord/ Süddeutschland in den Filialen erhältlich. Nicht in Ostdeutschland. Wird gleich ergänzt.

Gute Sache und recht günstig! +
Den Stein gabs wohl 2013 auch schon mal bei LIDL, hier noch weitere Infos/ Erfahrungen aus dem BBQ-Piraten-Forum:
bbq-piraten.de/for…128

Werd auf jeden Fall auch zuschlagen; besten Dank für den Tipp

Das Aluminum blech führt den Pizzastein ad absurdum.

Online, nicht in Ostdeutschland? oO diskriminierung
auch wir haben schon internet! ich schon seit 1992!
mein erstes modem ( für die jüngeren unter euch fritzbox) sah ungefähr so aus
5813224-3N2yi

Verfasser

mainke79

Online, nicht in Ostdeutschland? oO diskriminierung auch wir haben schon internet! ich schon seit 1992! mein erstes modem sah ungefähr so aus



Schon komisch, dass man als ostdeutscher nur online bestellen kann und mehr zahlen soll.

mainke79

Online, nicht in Ostdeutschland? oO diskriminierung auch wir haben schon internet! ich schon seit 1992! mein erstes modem sah ungefähr so aus


im dealtitel steht Online/ Offline, nicht in Ostdeutschland X) also auch nicht online!

danke, bestellt

Cool, vor allem nicht nur den üblichen runden Stein, sondern auch den eckigen. Dürfte sogar auf den kleinen Q100 passen.
Und auch allein wegen dem Blech werde ich mir (noch) einen holen ... mein runder ist ohne Blech etwas doof zu "belegen"

Weis jemand, wie dick der Stein ist? Sicher wieder mal nicht soooo dick, aber immerhin vermutlich nicht nur son dünnes 1cm Steinchen laut Bild, oder?

tobiwan80

Das Aluminum blech führt den Pizzastein ad absurdum.



Richtig, aber kann man ja einfach weglassen :-)

Kann den uneingeschränkt empfehlen (passionierter pizzabäcker)

tobiwan80

Das Aluminum blech führt den Pizzastein ad absurdum.



Das dient auch nur zum reinlegen und rausholen der Pizza, der Stein bleibt im Ofen bzw auf dem Grill. Absud ist daher nur dein Kommentar!

Bitte Bescheid geben, wenn die ersten Exemplare auftauchen bei Lidl. Beim letzten Fahrradsatteldeal war der Sattel zum Teil mehrere Wochen vorher in der Filiale.

nicht vergessen 10% Rabatt durch Newsletteranmeldung!

Wird die Pizza auf dem Stein besser oder nur warm gehalten? Lohnt sich ein Pizzastein für eine Person?

und watt is mit westdeutschland !! ? ruhrpott ? ;P

Wie lange musst du den die Pizza drin lassen also länger als sonst

twentyFour7

Wird die Pizza auf dem Stein besser oder nur warm gehalten? Lohnt sich ein Pizzastein für eine Person?




Eindeutig!
Der Stein muss vorher relativ lange im Ofen aufheizen, ich habe unseren (Jamie Oliver, derzeit durch die Aktion bei Kaufland auch recht günstig zu bekommen) 45 Minuten vorher ordentlich aufgeheizt, Ober- und Unterhitze 250 Grad. Die Pizza dann drauf geschoben, circa 10 Minuten drauf gelassen - das Ergebnis war super. Fast wie beim Italiener, schön knusprig. Kein Vergleich zum Blech, wo die Pizza doch immer etwas labberig wurde.
Aufwendig an der Sache ist vor allem, den Pizzateig herzustellen - aber auch da gibt es wohl Möglichkeiten, gleich mehr Teig zu machen und dann einzufrieren. Hab ich noch nicht probiert, bei Chefkoch aber gelesen, dass es viele so machen.
Nur wichtig: Nicht ganz so üppig belegen, dann wird es noch knuspriger

Ach ja, der Stein dient nicht zum Warmhalten, sondern zum Backen

tobiwan80

Das Aluminum blech führt den Pizzastein ad absurdum.


Auf dem Aluminiumblech wird die selbstgemachte Pizza angefertigt. Von dort bekommt man die Pizza ganz leicht auf den Stein und kann sie ausbacken.

Verfasser

twentyFour7

Wird die Pizza auf dem Stein besser oder nur warm gehalten? Lohnt sich ein Pizzastein für eine Person?



Unbedingt. Selbst bei TK-Pizza ein Riesen Unterschied.

Gutes Teil, hab ich mir schon vor 2 Jahren geholt, aber letztes Jahr erst richtig genutzt.
Das Backergebnis ist top, wirklich wie beim Italiener.
Ich nutze den Stein allerdings ausschließlich auf dem Grill, beim Backofen finde ich die Aufheizzeit zu lang.
Das Blech dient bei mir nur dazu um den Teig auf den Stein zu kriegen. Während eine Pizza bäckt, kann man dann auf dem Blech bereits einen zweiten Teig fertig machen.

Wollte mir letztes Jahr noch einen zweiten eckigen Stein holen und war morgens am Angebotstag in 4 Filialen: alle weg! Es waren nur noch vereinzelt runde Steine da.

Daher würde ich euch raten online zu bestellen, vielleicht findet ihr noch ein paar andere Artikel im Shop, dann schmerzen die Versandkosten nicht so sehr.

twentyFour7

Wird die Pizza auf dem Stein besser oder nur warm gehalten? Lohnt sich ein Pizzastein für eine Person?



Kann ich absolut nicht bestätigen! Hab es mir anfangs auch eingeredet, aber der Effekt ist überschaubar, bis nicht vorhanden. Setze mich seit einem Jahr intensiver mit Pizza auseinander und kann sagen, dass meine derzeitigen Pizzen annähernd wie vom Italiener sind. Das wichtigste ist der Teig und da spielt es keine Rolle mehr ob auf Stein oder Blech. Meine Pizzen werden alles andere als labbrig, lege sie sogar nach dem backen und schneiden auf ein Gitter, damit kein Kondenswasser unter der Pizza entsteht und es knusprig bleibt. Ich kann auch aus einer 30cm Durchmesser-Pizza ein Viertel/Sechstel nehmen und das Teil steht wie ne eins. Außerdem wirft meine Pizza super blasen an den Rändern. Pizzateig mache ich immer 8-24 Stunden vor Gebrauch. Besser noch länger - nach 72 Stunden ist die Hefe verschwunden. Ohne Zucker. Wenig Hefe und Mehl Tippo 00 und nicht 405, auch wenn man sagt, dass sei das gleiche - ist absolut falsch. Wichtig ist der Gluten Anteil und der liegt beim 00er bei 2-3 fachen. Wahlweise auch mit Hartweizengrieß kombinierbar, da dieser ziemlich viel Gluten enthält.

Dem Stein wird auch zugesprochen, dass er dem Teig Wasser entzieht und die Pizza deshalb knusprig macht. Wie gesagt, meine Blech Pizza wird auch knusprig und der "beliebte" Baking Steel ist nun mal auch aus Stahl und soll wohl auch so super sein - auch hier halte nicht nichts von, teurer Schnick Schnack.


twentyFour7

Wird die Pizza auf dem Stein besser oder nur warm gehalten? Lohnt sich ein Pizzastein für eine Person?



Kannst du dein Rezept dann vielleicht auch verraten? Wäre super nett! Suche auch schon lange, unsre Pizza ist zwar lecker, aber labbrig

Wie pflegt ihr eure Pizzasteine? Dunkle Stellen lassen sich nicht vermeiden, oder?

Verfasser

deallus

Wie pflegt ihr eure Pizzasteine? Dunkle Stellen lassen sich nicht vermeiden, oder?



Abkratzen und mit einem feuchten Tuch abwischen, fertig.

seansteinfeger

Das wichtigste ist der Teig und da spielt es keine Rolle mehr ob auf Stein oder Blech. Meine Pizzen werden alles andere als labbrig, lege sie sogar nach dem backen und schneiden auf ein Gitter, damit kein Kondenswasser unter der Pizza entsteht und es knusprig bleibt.


Erzähl mal mehr ...

@seansteinfeger

Ja, jedem so die Erfahrungen die er/sie macht.
Für das Rezept wäre ich aber auch dankbar

Kommentar

twentyFour7

Wird die Pizza auf dem Stein besser oder nur warm gehalten? Lohnt sich ein Pizzastein für eine Person?



Das erste Mal, dass ich so eine Meinung gehört hab. Natürlich wird auf dem Stein die Pizza knuspriger. Allein dadurch dass der Stein offenporig ist und die Feuchtigkeit absorbiert. Wie stellst du dir das vor, soll die Feuchtigkeit der Pizza durch das Blech durchziehen? Die Feuchtigkeit auf dem Blech kann nur nach oben hin entweichen und dadurch wird die Pizza einfach nicht so wie auf nem Stein. Gerade dieser Corderit-Stein ist in Sachen Feuchtigkeit wie ein Schwamm, weshalb man ihn nie kurz vor der Nutzung abwaschen sollte. Sonst kann der Stein auf dem Grill oder im Backofen zerspringen.

Ein Stein speichert die Hitze und gibt sie direkt an die Pizza weiter, im Vergleich zum Blech.
Denk doch mal an ne Pizza die beim richtigen Italiener ausm Steinofen kommt und an die "Italiener" die ihre Pizza aufm Rundblech durch ne Hitzestraße führen.

Grundlage für nen geilen Pizzaboden ist da eh immer n guter Pizzateig. Jeder der sich mit dem Thema beschäftigt, weiß dass Mehl von der Sorte 405 n Unding is und der glutenanteil das A&O ist. Das ist kein Geheimtipp

athanasia123

Kannst du dein Rezept dann vielleicht auch verraten? Wäre super nett! … Kannst du dein Rezept dann vielleicht auch verraten? Wäre super nett! Suche auch schon lange, unsre Pizza ist zwar lecker, aber labbrig



Wird länger.
Standardrezept: 1000g Mehl, 500ml lauwarmes Wasser, 1 Würfel Hefe, 2-3 TL Salz, 1/2 TL Zucker, Schuss Öl - Gehzeit eine Stunde - für mich ein erfolgloses Rezept, dass aber ziemlich verbreitet ist.

Mein Rezept, reicht für 3 Bleche: 1000g Mehl Tippo 00 (gibt es bei Kaufland für 0,99 € siehe Bild-Link), 600-650 ml lauwarmes Wasser, 2-3 TL Salz, 2-4 TL Olivenöl, 1/4 bis 1/2 Würfel Hefe - je nach Gehzeit auch bei 24 Stunden 4g. Die Knetzeit darf ruhig 10-15min betragen. Nach ein paar Stunden darf man es portionieren und noch mal durchkneten - Restzeit gehen lassen. Bei langem gehen muss es in den Kühlschrank. Sollte der Teig zu nass und klebrig sein, kann man ihn beim Kneten und der Zugabe von Mehl dann optimal hinbekommen. Der Teig wird portioniert sehr breit, da er mehr Wasser hat, als der andere. Ich empfehle den Teig nicht allzu sehr zu kneten, am besten mit der Hand ziehen, da beim rollen die Luft die die Hefe gebildet hat rausgedrückt wird. Wenn man ihn am Rand nimmt und immer dreht, zieht der sich von ganz alleine dahin, wie er will eben. Backzeit entsprechend lange garen, je nach Größe und dicke 10-20 Minuten bei 250 Grad und gut vorgeheizt.

[Fehlendes Bild]

Chrizor



Wenn man mal zum Thema Fleisch rüberschwänkt, wird es auch knallheiß angebraten, so dass der Fleischsaft nicht entweicht.
Wenn ein Pizzateig aus Wasser und Mehl auf 250 Grad kommt, da gehts ganz fix und der Boden ist bis auf 0,5mm hart. Wohin das Wasser geht, zur Seite raus. Die Pizza bleibt nicht Plan auf der Unterseite. Oder meinet wegen zieht es nach oben in den Restteig. Aber ob Blech oder Stein ist für mich egal. Hab hier Teige gehabt, da hätte ich heulen können vor Freude. Außen knusprig am Rand und innen fluffig.

Die Spitze mit dem Mehl finde ich ganz süß also ich wette 90% der Leute wissen es nicht. Sei stolz auf dich

@seansteinfeger:
Vielen Dank! Wird getestet

Auf dem Bild dass ist übrigens der 10kg Sack, gibts natürlich als 1kg Packung für 99 Cent.

athanasia123

Kannst du dein Rezept dann vielleicht auch verraten? Wäre super nett! Suche auch schon lange, unsre Pizza ist zwar lecker, aber labbrig



Is n gutes Rezept, das Mehl hol ich auch immer. Am Besten eben mit wenig Hefe und lange ruhen lassen.

Wie ist denn dieser Stein hier im Vergleich zu dem Jamie Oliver Stein aus dem Kaufland?
Den habe ich auch schon im Auge gehabt, mich aber noch nicht so sehr mit dem Thema beschäftigt.

Der Wasseranteil sollte immer bei 60-65% liegen - zumindest in dem Moment, wo ich anfangen den Teig zu kneten - der Teig nimmt ja beim kneten auch noch etwas auf. Ich empfehle einfach immer zu probieren. Einfach mal runterrennen auf ein Blech und nach und nach rantasten. Ich hab so viele Videos und Rezepte gesehen - man zieht sich irgendwann das Beste raus und versucht eben. Beim Kneten außerdem nicht zu früh aufgeben, damit öffnet man das Gluten und bekommt einen ziemlich glatten Teig, was das Indiz dafür ist, dass der Teig fertig ist mit kneten.

Das alles wird aber nur was, wenn man die Pizza dann auch richtig belegt. Teig, Soße, Käse und etwas Belag. Ich bereue es früher diese herzhaften Kuchen gemacht zu haben, bei denen man reinbiss und eine Gaumenhauttransplantation brauchte

Verfasser

Hier mal das Rezept aus der BEEF 01/2010 für die Pizza von Roberto Caporuscio. Der macht in New York so mit die besten Pizzen. Für mich gib es persönlich nix besseres. Danke an Fabiola von mybbq.net


½ l kaltes Leitungswasser, 875 g Weizenmehl „Tipo 00“,
3 g frische Hefe, 8 g Salz
Sauce 1–2 Dosen (à 400 g) San-Marzano-Tomaten, 2 Msp. Salz
Belag Olivenöl, frisches Basilikum, Büffelmozzarella (ca. 400 g)
Werkzeug
2 große Schüsseln, Holzarbeitsbrett, Frischhaltefolie, flache Plastikkiste (oder tiefes
Backblech), Dosenöffner, Teigspatel, Backblech, Sieb, Esslöffel, Messer
zubereitung
1. ½ Liter kaltes Wasser in eine große Schüssel gießen, 3 Gramm frische Hefe mit den Fingern
ins Wasser bröseln und alles mit der Hand 20 Minuten durchrühren. Keine Maschine benutzen,
das starke Schleudern würde den Gärungsprozess der Hefe nur verzögern.
„Das Geheimnis meiner Pizza sind meine Hände und meine Ruhe“, sagt Roberto.
2. 875 Gramm Mehl in das Wasser-Hefe-Gemisch streuen, mit den Händen glatt verkneten.
Roberto verwendet nur das Pizzamehl „Tipo 00“ der italienischen Mühle Molino Caputo.
Dieses Mehl wird nach einem Geheimrezept aus mehreren Weizensorten gemischt und sacht
gemahlen, dadurch bleiben Proteinstrukturen erhalten, die Hochgeschwindigkeitsmühlen
zerstören würden. „Das Mehl ist so gut, das könnte ich mit dem Löffel essen“, sagt Roberto.
3. Erst wenn der Teig glatt geknetet ist, 8 Gramm Salz dazustreuen. Den Teig weitere
5 Minuten bearbeiten, damit sich das Salz gut untermischt. Nie erst das Salz im Wasser lösen
und dann das Mehl dazugeben, sonst geht die Hefe nicht richtig auf. „Ich verwende Salz
aus dem Supermarkt, Fleur de Sel ist viel zu teuer“, sagt Roberto.
4. Den Teig auf ein Holzarbeitsbrett geben. Mit den Fäusten flach drücken, hochheben, falten
und wieder flach drücken. Diese Prozedur 20 Minuten lang wiederholen. Durchs Kneten
bildet das im Mehl enthaltene Gluten eine elastische Masse, die dafür sorgt, dass die Gärgase
der Hefe im Teig gehalten werden und der Teig aufgeht. Roberto: „Am besten wird der Teig,
wenn ich beim Kneten Fußball gucke, dann sind meine Hände wärmer.“
5. Den Teig zu einer großen Kugel formen und wieder in die – dünn mit Mehl bestäubte –
Schüssel legen. Die Schüssel mit Frischhaltefolie luftdicht abdecken. Den Teig bei etwa 25
Grad eine Stunde gehen lassen. Folie zwischendurch nicht anheben, sonst fällt alles zusammen.
Das Arbeitsbrett dünn mit Mehl bestäuben, auch die Hände immer dünn mit Mehl pudern.
Den Teig anschließend auf das Arbeitsbrett geben und daraus mit dem Teigspatel 4 bis 5
etwa 300 Gramm schwere Stücke abstechen.
6. Teigstücke zu glatten Kugeln formen und in eine flache Kiste aus Plastik oder auf ein mit
Mehl bestäubtes tiefes Backblech legen. Mit Folie abdecken, bei 25 Grad mindestens 5 Stunden
stehen lassen. Dann kann die erste Pizza geformt werden. Am besten ist der Teig, wenn er
8 bis 10 Stunden geruht hat. „Ist der Teig älter als 15 Stunden, fließt er durch die Hände.
Dann kann man ihn nur noch an die Schweine verfüttern“, sagt Roberto.
7. 1 bis 2 Dosen Tomaten (à 400 g) öffnen. Inhalt in eine Schüssel gießen und mit den Händen
zerdrücken. 2 Messerspitzen Salz untermischen. Roberto verwendet ausschließlich Tomaten
der Sorte San Marzano. Sie wachsen auf Feldern am Fuße des Vesuvs. Vulkanerde und
Seeluft geben ihnen ihr intensives Aroma. Die Tomaten sind flaschenförmig, haben viel
Fruchtfleisch und wenig Samen. „San-Marzano-Tomaten sind schwierig im Anbau. Weil sie
so zart sind, werden sie oft von weichen Frauenhänden geerntet – vielleicht schmecken sie
deshalb so gut“, sagt Roberto.
8. Arbeitsfläche noch einmal mit einer dünnen Schicht Mehl bestäuben, die Folie von der
Kiste entfernen. Teigbälle nach und nach mit einem Spatel auf die Arbeitsfläche heben. Teig
dabei so wenig wie möglich berühren, damit die Hefe-Gärgase nicht entweichen.
9. Nun den Teig auf dem leicht geölten Backblech mit den Fingerspitzen flach drücken,
eingeschlossene Gärgase sacht an den Rand des Teiges schieben. Ziel ist es, dass der
Pizzarand mit kleinen Luftblasen gefüllt ist. Den Teig nicht mehr kneten, kein Nudelholz
benutzen, sondern den Teig behutsam zur Pizza „stretchen“.
10. Jetzt den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Wer einen Pizza-Backstein
für seinen Ofen besitzt, der benutzt ihn jetzt. Roberto selbst backt im Vulkansteinofen, und
der braucht mindestens drei Stunden, um die nötigen 500 Grad zu erreichen. Nicht aufregen,
wenn die Pizza beim Formen nicht richtig rund geworden ist. Roberto sagt: „Ich bin
Pizzaiolo und kein Architekt, eine runde Pizza schmeckt genauso gut wie eine fast runde!“


tobiwan80

Das Aluminum blech führt den Pizzastein ad absurdum.


Achso, das sieht auf dem Bild anders aus... Weil eigentlich ist ja der Stein zum backen.

Qipu?

Als Pizzateig Rezept kann ich dieses hier empfehlen. Nehme auch immer ganz normales 405er Mehl und der Teig wird spitzenmäßig.
Wichtig ist eine möglichst hohe Temperatur im Ofen. Ich habe bei 300 Grad Umluft die Pizza nicht länger als 3 - 4 Minuten drin.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text