[Lidl Onlineshop oder Offline ab 22.8] Fahrradhelm Größe S/M oder L/XL mit Rücklicht
385°Abgelaufen

[Lidl Onlineshop oder Offline ab 22.8] Fahrradhelm Größe S/M oder L/XL mit Rücklicht

51
eingestellt am 15. Aug 2016heiß seit 15. Aug 2016
bei Lidl gibt es im Onlineshop oder in den Filialen wieder Fahrradhelme für Erwachsene in den Größen S/M oder L/XL mit Rücklicht & in den 3 verschiedenen Farben.

Online können mit 1 Packung Salz & dem Gutschein "VB16SHZ" die Versandkosten auf 0,19€ gesenkt werden ;), Qipu nicht vergessen beim Online shoppen.



- Extrem leicht mit hoher Stabilität und Hitzebeständigkeit durch moderne Inmold-Bauweise
- Außenschale aus stoßfestem Polycarbonat und Innenschale aus hochabsorbierendem EPS
- Mit Insektenschutz und abnehmbarem Visier
- Optimale Passform durch patentiertes Einhand-Größenverstellsystem mit stufenlosem Drehschalter
- Abnehmbares LED-Rücklicht mit 6 leistungsstarken LEDs und 3 Leuchtstufen
- Reflektierende Elemente für bessere Sichtbarkeit
- 11 Luftkanäle für optimale Luftzirkulation
- Besonders hygienisch durch herausnehmbares, waschbares Innenfutter
- Kinnpolster für hohen Tragekomfort
- Leuchtstufen: Dauerlicht, Blinkmodus, Lauflicht
- Für Sie und Ihn

Größen:

S/M: ca. 54-60 cm
L/XL: ca. 59-65 cm

nächster Vergleichspreis ist bei Penny 14,99€ für einen Fahrradhelm mit Rücklicht

Beste Kommentare

Jeder Helm, egal wie gut oder schlecht er ist, ist besser als kein Helm!

Es geht doch nicht um das Risiko sondern die Schwere einer Verletzung wenn man ohne Helm stürzt.Was hier für ein Kram gepostet wird.Vermutlich muss der ein oder andere erst sabbernt im Rollstuhl sitzen um zu raffen wie wichtig ein Helm gerade heutzutage (wo Verkehrsregeln von großen Teilen ja nur noch als loser Hinweis genommen werden) ist.Ihr merkt schon mich regt das auf

bremen

Nur mal so als Anregung:http://m.welt.de/gesundheit/article129344962/Warum-Gesundheitsexperten-Helme-ablehnen.html


Sorry, ist nicht persönlich gemeint, aber selten so einen Quatsch gelesen.

Was das Finanzielle angeht, ist das natürlich ein Argument für den Deal. Denn billiger geht's ja kaum.
51 Kommentare

Wenn man so liest, das selbst Markenhelme nur die Note 2-3 bekommen (ADFC / ADAC) und diese Discounterhelme die gleiche Norm erfüllen ist das schonmal nicht schlecht.

Leider schreiben die Tester aber auch sowas wie: Ein Helm hilft in den seltensten Fällen.


Dennoch werde ich mir wohl einen kaufen!

Bearbeitet von: "Tharis" 15. Aug 2016

Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Verfasser

[quote=lmue]Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.[/quote]
bei mir geht der Deallink & vergess Qipu nicht

[quote=marckbln][quote=lmue]Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.[/quote]
bei mir geht der Deallink & vergess Qipu nicht [/quote]
VB16SHZ funktioniert nicht.

Die Dinger sind Schrott, die Gurtverstell - Plastikteile sind Sollbruchstellen.

Verfasser

[quote=lmue][quote=marckbln][quote=lmue]Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.[/quote]
bei mir geht der Deallink & vergess Qipu nicht [/quote]
VB16SHZ funktioniert nicht.[/quote]
du musst eine Packung Salz oder andere Lebensmittel/Drogerieartikel mit bestellen

bremen

Nur mal so als Anregung:http://m.welt.de/gesundheit/article129344962/Warum-Gesundheitsexperten-Helme-ablehnen.html


Sorry, ist nicht persönlich gemeint, aber selten so einen Quatsch gelesen.

Was das Finanzielle angeht, ist das natürlich ein Argument für den Deal. Denn billiger geht's ja kaum.

Verfasser

26juni

Die Dinger sind Schrott, die Gurtverstell - Plastikteile sind Sollbruchstellen.


aha, sollen die Gurtversteller aus Stahl, Aluminium oder aus Gummi sein ? und Pps es gibt eineDin Norm für die Herstellung von Fahrradhelmen

bremen

Nur mal so als Anregung:http://m.welt.de/gesundheit/article129344962/Warum-Gesundheitsexperten-Helme-ablehnen.html


Und was hat das in irgendeiner Weise mit dem Deal hier zu tun? Der Artikel stellt ja selbst klar:

"Einen Schutzhelm zu tragen könne man jedem nur empfehlen"
Bearbeitet von: "delpiero223" 15. Aug 2016

[quote=lmue][quote=marckbln][quote=lmue]Ein technischer Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.[/quote]
bei mir geht der Deallink & vergess Qipu nicht [/quote]
VB16SHZ funktioniert nicht.[/quote]

Doch, du musst nur lesen können.

26juni

Die Dinger sind Schrott, die Gurtverstell - Plastikteile sind Sollbruchstellen.


Man kann 0,02 Cent pro Plastikteil mehr investieren und eine vernünftige Kunststoffmischung in die Formen pressen. Und ja, warum nicht aus Aluminium? Weil die dann zu lange halten und die sparwütigen Radler sich dann nicht jedes Jahr einen neuen 9,99€ Helm kaufen.

Last but not least belese Dich mal bitte über den Zweck einer DIN-Norm und was unsere chinesischen Freunde [ganz unabhängig von selbigem] von der Einhaltung europäischer oder deutscher Normen halten.
Bearbeitet von: "26juni" 15. Aug 2016

Verfasser

[quote=26juni][quote=marckbln][quote=26juni]Die Dinger sind Schrott, die Gurtverstell - Plastikteile sind Sollbruchstellen.[/quote]
aha, sollen die Gurtversteller aus Stahl, Aluminium oder aus Gummi sein ? und Pps es gibt eineDin Norm für die Herstellung von Fahrradhelmen[/quote]
Man kann 0,02 Cent pro Plastikteil mehr investieren und eine vernünftige Kunststoffmischung in die Formen pressen. Und ja, warum nicht aus Aluminium? Weil die dann zu lange halten und die sparwütigen Radler sich dann nicht jedes Jahr einen neuen 9,99€ Helm kaufen.

Last but not least belese Dich mal bitte über den Zweck einer DIN-Norm und was unsere chinesischen Freunde [ganz unabhängig von selbigem] von der Einhaltung europäischer oder deutscher Normen halten.
[/quote]
Es wohl ein kleiner Unterschied als Kunde in China bestellt oder Importeure die nach gewissen Standards, Materialien herstellen lassen & auch Qualitätskontrollen machen lassen

also ich habe manchmal so den Eindruck, dass wenn man mit dem Rad unterwegs ist und einen Helm oder Warnweste trägt, die Autofahrer weniger rücksichtsvoll sind als wäre man ohne

Und ich empfehle immer Wiki:
Der Anteil der Kopfverletzungen an den Radunfällen ist mit etwa fünf bis zehn Prozent klein, zudem erleiden sowohl Autofahrer als auch Fußgänger im Falle eines Unfalls mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Kopfverletzung als Fahrradfahrer.

Interessante Tatsache auf @Wikipedia Fahrradhelm: de.wikipedia.org/wik…ta1

Qipu heißt nicht mehr qipu sondern shoop

Danke mal bestellt

Hab ich mir letztes Jahr auch geholt, seh nicht ein einen Haufen Geld zu bezahlen wenn die Helme alle ähnlich gut sind.

Bin übrigens echt zufrieden damit.

Jeder Helm, egal wie gut oder schlecht er ist, ist besser als kein Helm!

Es geht doch nicht um das Risiko sondern die Schwere einer Verletzung wenn man ohne Helm stürzt.Was hier für ein Kram gepostet wird.Vermutlich muss der ein oder andere erst sabbernt im Rollstuhl sitzen um zu raffen wie wichtig ein Helm gerade heutzutage (wo Verkehrsregeln von großen Teilen ja nur noch als loser Hinweis genommen werden) ist.Ihr merkt schon mich regt das auf

feiste_geste

Und ich empfehle immer Wiki:Der Anteil der Kopfverletzungen an den Radunfällen ist mit etwa fünf bis zehn Prozent klein, zudem erleiden sowohl Autofahrer als auch Fußgänger im Falle eines Unfalls mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Kopfverletzung als Fahrradfahrer.Interessante Tatsache auf @Wikipedia Fahrradhelm: https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradhelm?wprov=sfta1


Die 5-10% können sich vermutlich nicht mehr äußern, ob sie im Nachhinein betrachtet doch lieber einen Helm getragen hätten...

Meine Frau und ich haben den hier: amazon.de/gp/…c=1

und sind zufrieden damit.
Der Mutterkonzern von SPEQ ist übrigens Cratoni. ;-)
Bearbeitet von: "freneter" 15. Aug 2016

Tharis

Wenn man so liest, das selbst Markenhelme nur die Note 2-3 bekommen (ADFC / ADAC) und diese Discounterhelme die gleiche Norm erfüllen ist das schonmal nicht schlecht.



Die teuren passen aber irgendwie besser und sind halt leichter,
Heisst nicht das der hier von Lidl schlecht ist, hab den letztes Jahr selber gekauft. Ist nicht schlecht.
Hab aber jetzt einen Uvex Magnum und der ist sitzt schon ne ecke besser und ist leichter.

Einfach mal bei Ebay Kleinanzeigen schauen im Raum Leverkusen, Krefeld, Berlin... gibt es die oft recht günstig.

Also ich hab mir in diesem Jahr für 5 € im Lidl-Sonderverkauf so einen gegönnt, da ich mir beim Buckel-Runter-Radeln bei knapp 45 dann doch mal gedacht hab, vielleicht ist's doch mit ein bisschen sicherer. Ich würde ihn auch für 10 kaufen, aber wer pokern möchte, der kann es ja auch beim nächsten Sonderverkauf in seiner Nähe mal probieren, starke Nerven natürlich vorausgesetzt.

Hauptsache, die Fahrradhelmträger (w/m) tragen auch einen Helm beim Treppensteigen. Oder bei der Gartenarbeit. Oder beim Überqueren der Straße per pedes. Da soll auch sehr viel passieren.

guter deal, dafür ein HOT.

..allerdings schwieriges Thema. Zu meiner Zeit, vor sagen wir 25-30 Jahren, hat kein einziges Kind nen Helm getragen, geschweige denn die Eltern daran gedacht. Man ist auch ohne Helm prima vor'n Gartenzaun gebrettert ;D. In der heutigen Angst-Gesellschaft muss alles geschützt und versichert werden. Klar, natürlich können dadurch Unfälle weniger schlimm ausfallen, das sag ich ja gar nicht. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass man mit nem Helm auf dem Kopf rabaukiger fährt, als ohne; also sich überheblich sicherer fühlt und dann eben risikofreudiger ist.
Gegen eine Helmpflicht bin ich auch nur, weil ichs als Schikane empfinde alles, selbst das Hobbyradfahren, mit Pflichten und Gesetzen zu belegen. Im Grunde muss es doch jeder selbst wissen wie sicher er sich mit dem Rad im Straßenverkehr fühlt und danach handeln..

Vor 25-30 Jahren konnte man sich auch noch darauf verlassen das sich die meisten an die Verkehrsregeln halten.Als Rad und Autofahrer kann ich mittlerweile sagen das die Vollidiotendichte im Straßenverkehr massiv zugenommen hat.Da kann ich jeden nur zu einem Helm raten.Das hat dann auch nicht mehr viel mit dem eigenen Können zu tun wenn dir da einer aus der falschen Richtung in die Parade fährt.Und das man mit einem Helm mehr ins Risiko gehts kann ich nicht nachvollziehen.Hat wohl eher mit dem Alter zu tun.

Was für eine sinnlose Diskussion. Es gebt doch gar nicht um eine Helmpflicht. Und ein helm ist definitiv sinnvoll. Soll sich halt jeder selbst überlegen, ob er das will. Hinterher beschweren geht dann aber halt nicht mehr

Ich bin vor bestimmt 15 Jahren Snowboard gefahren, damals hatte kein einziger einen Helm. Anfang des Jahres mal wieder und nun sieht man fast 90% der Leute mit Helm. Das hat schon seinen Grund und früher gab es einfach keine...

JohnnyBonjourno

Einfach mal bei Ebay Kleinanzeigen schauen im Raum Leverkusen, Krefeld, Berlin... gibt es die oft recht günstig.




Gebrauchte Helme..ich weiß ja nicht............

Ich bin bei 3 Rad-Unfällen 3 mal auf die Rübe geknallt. Ohne Helm könnte ich vielleicht nicht mehr hier schreiben und hätte ein paar Haare weniger auf dem Schädel (nach Kunstflug über Motorhaube 2 Meter auf dem Helm über den Asphalt gerutscht).
Ich mag meine Helme!

Ich empfehle, den Helm ordentlich auszuprobieren, und auch zu prüfen, ob er nicht sofort bei seitlicher Krafteinwirkung verrutscht. Einen gut passenden Helm merkt man daran, daß man ihn nach einer gewissen Zeit nicht mehr merkt. Und wenn er drückt und schmerzt, wird er langfristig im Regal bleiben, statt aufgesetzt zu werden.

lockenkotti

...kann ich mittlerweile sagen das die Vollidiotendichte im Straßenverkehr massiv zugenommen hat......



nicht nur im Straßenverkehr. Auch Fußgänger/Jogger etc, mit Kopfhörer auf, Smartphone vor den Augen, beim Überqueren der Straße wird nicht geguckt wenn man kein Motorgeräusch hört, Autos brettern auf den Radweg wenn sie aus einer Ausfahrt etc. kommen, Autofahrer achten beim Rechtsabbiegen nicht auf kommende Radfahrer, Eltern gehen mit Kindern zwar an der Hand aber das Kind zur Straßenseite hin, Kinderwagen auf der Rolltreppe, Radfahrer ohne Licht bei Dunkelheit usw. hier gibt es teilweise an den Fußgängerampeln Hinweisschilder, dass man bei Rot stehen bleiben soll und bei grün gehen kann oO whaaaaat?

feiste_geste

Und ich empfehle immer Wiki:Der Anteil der Kopfverletzungen an den Radunfällen ist mit etwa fünf bis zehn Prozent klein, zudem erleiden sowohl Autofahrer als auch Fußgänger im Falle eines Unfalls mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Kopfverletzung als Fahrradfahrer.Interessante Tatsache auf @Wikipedia Fahrradhelm: https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrradhelm?wprov=sfta1



​Das mag sein. Entscheidend ist aber, daß Autofahrer und Fußgänger noch häufiger Kopferletzungen erleiden. D.h., das Tragen eines Helmes beim Radfahren ist irrational/unlogisch, wenn man es nicht auch als Autofahrer oder Fußgänger tut.

Seit einiger Zeit fahre ich meistens auch nur mit Helm. Wenn dann mal was passiert, was mit Helm nur halb so schlimme Auswirkungen gehabt hat, gibts weniger Probleme. Sollen doch andere denken was sie wollen. Ist schon mehrmals vorgekommen, dass mir ein Passant einfach mal auf den Radweg rennt oder ich fast von arroganten Autofahrern umgenietet wurde. Lieber mit Helm und nur mit Kopfschmerzen Leben. Fahrradfahrer haben nun mal keine allzu große Knautschzone oder einen Airbag.

Ich bin seit 20 Jahren Inline Skater und noch nie auf den Kopf gefallen.
Wenn man allerdings mal an einer organisierten Laufveranstaltung teilnehmen will, von der Skate Night bis zum Marathon, besteht da i.d.R. Helmpflicht, daher überlege ich mir, hier zuzuschlagen.

Ein guter Schutz vor Kopfverletzungen und bei Stürzen allgemein ist auch zu lernen, richtig hinzufallen. 1 Jahr Judo hat mir mindestens 1 Mal geholfen, schwerere Verletzungen zu vermeiden, kann ich also jedem empfehlen, auch und gerade Kindern.

26juni

Die Dinger sind Schrott, die Gurtverstell - Plastikteile sind Sollbruchstellen.



​Also, die meisten Radler die ich so sehe und kenne, fahren leider keine 9.99€ Helme, die Radeln alle mit 90€ + Uvex und Co. Helmchen rum.
Völlig Bizarr was Markenhelme kosten, v.a. wenn sie zudem alle gleich hässlich sind. Fahre selbst auch nen Carrera und nen Uvex, haben aber beide um die 30€ gekostet (statt 100). Aber ganz ehrlich, die teuren Helme haben mehr Komfort, besser sind die wohl kaum. Alles billiges, in Form gepresstes Styropor.
V.a. geh in nen Sportladen oder ein Farrardshop, die haben erst recht keine Helme unter 50€.
Helm hersteller dürfte mehrere Tausend Prozent Gewinn an so nem Teil machen....Und ich pflichte dir bei, dass es jämmerlich ist, dann auch noch 2cent am Bügel zu sparen.

Haben schon die versandbestätigung bekommen

Verfasser

DeaconFrost2k

Haben schon die versandbestätigung bekommen


mein Helm ist vorhin angekommen X)

Und es war erstmal nur das Salz einzeln sind die d**f ... sowas kapier ich nicht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text