418°
ABGELAUFEN
(LIDL) SILVERCREST® Funksteckdosenset
(LIDL) SILVERCREST® Funksteckdosenset
ElektronikLidl Angebote

(LIDL) SILVERCREST® Funksteckdosenset

Preis:Preis:Preis:14,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Gerade endeckt,
bei LIDL gibt es ab 20.10 in der Filiale (online auch, aber + 4,95€ Versand) Funksteckdosen-Set's im Angebot. Besonders das 5er Set für innen ist für den Preis hot..

Vergleichspreis ca. 20€

Funksteckdosen-Set:
Mit bis zu 40 m Reichweite
Komfortable Steuerung von schwer zugänglichen elektrischen Geräten
4 Funksteckdosen und 1 Fernbedienung
Fernbedienung mit Master-Funktion – schaltet Empfänger einzeln oder gleichzeitig ein/aus
Einfache Bedienung durch Easy Learning
Für den Innenbereich IP 20
Codierung mit Selbstlernfunktion und dauerhafter Speicherung (auch nach Stromausfall)
Steckdosen mit Kinderschutz
Schaltleistung: maximal 3680 Watt
Inklusive Batterie
5-teilig

Nach Rücksprache mit unserem Lieferanten möchten wir Ihnen mitteilen, dass der Standby der Funksteckdose 0,62W beträgt.

33 Kommentare

Ich suche sowas MIT Dimmfunktion.
Jemand einen Tipp?

Wieviel Watt zieht die Funksteckdose im Standby?

Also wenn die Daten noch wie 2010 sind, brauchen die 4,5W im Standby... Ganz schön viel!
energie-sparen-aktuell.de/sta…en/

s. Kommentare
Bearbeitet von: "alexalex" 11. Okt 2016

ob die mit Home Easy Steuerung kompatibel sind???

Mir rauchen die Teile regelmäßig ab.

alexalexvor 15 m

Also wenn die Daten noch wie 2010 sind, brauchen die 4,5W im Standby... Ganz schön viel!http://www.energie-sparen-aktuell.de/stand-by-betrieb-und-funksteckdosen/s. Kommentare



Das ist doch ein Unding - bei vier Funksteckdosen wären das rund 50.- Euro Stromkosten p.a.
4,5W x 4 = 18W
18W x 24h x 365Tage / 1.000 x 0,3 Euro

Bestellt

BeamerWillyvor 27 m

Das ist doch ein Unding - bei vier Funksteckdosen wären das rund 50.- Euro Stromkosten p.a.4,5W x 4 = 18W18W x 24h x 365Tage / 1.000 x 0,3 Euro


300 € per anno?

Vielleicht sollte ich meine Bestellung stornieren.

J_R 50.- Euro bei VIER Funksteckdosen - Du kannst doch rechnen - oda?!

BeamerWillyvor 4 m

J_R 50.- Euro bei VIER Funksteckdosen - Du kannst doch rechnen - oda?!


Eine meiner Schwächen...

BeamerWillyvor 57 m

Das ist doch ein Unding - bei vier Funksteckdosen wären das rund 50.- Euro Stromkosten p.a.4,5W x 4 = 18W18W x 24h x 365Tage / 1.000 x 0,3 Euro



Warum 30 Cent/kWh? Da würde ich mal den Anbieter wechseln...

DealsMealsvor 1 h, 41 m

ob die mit Home Easy Steuerung kompatibel sind???


Nein ist nicht

bäruchte auch was mit 4 dosen, aber der standbyverbrauch ist mies. hat jemand ne alternative ?

sa5chavor 2 m

bäruchte auch was mit 4 dosen, aber der standbyverbrauch ist mies. hat jemand ne alternative ?


ein unding! Alternative: nimm deine Hand und steck das Gerät rein und raus!

phewphewph0wvor 21 m

ein unding! Alternative: nimm deine Hand und steck das Gerät rein und raus!



witzig.... nicht!

vielleicht wäre eine Produktempfehlung für einige User interessant.

BeamerWillyvor 1 h, 57 m

Das ist doch ein Unding - bei vier Funksteckdosen wären das rund 50.- Euro Stromkosten p.a.4,5W x 4 = 18W18W x 24h x 365Tage / 1.000 x 0,3 Euro



Genau. Da kaufe ich mir doch lieber vier hiervon, mit einem Standby-Verbrauch von 0,6-0,7W: amazon.de/gp/…QG/
Lohnt sich nach einem Jahr schon.

Btw, habe die im Einsatz und bin sehr zufrieden!

[quote=alexalex]Also wenn die Daten noch wie 2010 sind, brauchen die 4,5W im Standby... Ganz schön viel!http://www.energie-sparen-aktuell.de/stand-by-betrieb-und-funksteckdosen/s. Kommentare[/quote]

Nein, ist nicht mehr aktuell. Seit 2015 liegt der Verbrauch bei <0,7 W siehe Bedienungsanleitung
Macht also dann hochgerechnet 1W * 24h * 365 / 1000 * 0,3 = 2,63 pro Steckdose. Das klingt doch akzektabel für den Komfortgewinn.

Schaltleistung: max. 3.680 W, das ist nicht schlecht.
BeamerWillyvor 2 h, 26 m

Das ist doch ein Unding - bei vier Funksteckdosen wären das rund 50.- Euro Stromkosten p.a.4,5W x 4 = 18W18W x 24h x 365Tage / 1.000 x 0,3 Euro



Standby-Verbrauch max. 1 Watt,, ansonsten dürften die nicht unters Volk.

Langoliervor 29 m

[quote=alexalex]Also wenn die Daten noch wie 2010 sind, brauchen die 4,5W im Standby... Ganz schön viel!http://www.energie-sparen-aktuell.de/stand-by-betrieb-und-funksteckdosen/s. Kommentare[/quote] Nein, ist nicht mehr aktuell. Seit 2015 liegt der Verbrauch bei <0,7 W siehe Bedienungsanleitung Macht also dann hochgerechnet 1W * 24h * 365 / 1000 * 0,3 = 2,63 pro Steckdose. Das klingt doch akzektabel für den Komfortgewinn.


Dann sieht die Sache anders aus und der Preis ist gut!

N 433 MHz Modul an den Pi und eine der vielen Distros für Home automation drauf und man kann sich einiges erleichtern :-)
Oder auch mal so ne Dose als Zeitschaltuhr benutzen :-D

one25vor 8 m

N 433 MHz Modul an den Pi und eine der vielen Distros für Home automation drauf und man kann sich einiges erleichtern :-) Oder auch mal so ne Dose als Zeitschaltuhr benutzen :-D


Gibt es auch eine verständliche Erklärung für die Raspi-Laien unter uns?

corayvor 3 h, 23 m

Mir rauchen die Teile regelmäßig ab.


Ist mir bei meinem Homegrow auch ständig passiert

J_R

Gibt es auch eine verständliche Erklärung für die Raspi-Laien unter uns?



​Also ich habe die Software drauf
rpi-controlcenter.de/ind…en/
Lässt sich über ein Webinterface sehr leicht einstellen mit verschieden Schaltzeiten und Bedingungen. Und kann sogar durch Sensoren erweitert werden

Die letzten Funksteckdosen vom Lidl sind nach etwa 'nem halben Jahr abgeraucht.

Trockenbirnevor 1 m

Die letzten Funksteckdosen vom Lidl sind nach etwa 'nem halben Jahr abgeraucht.


Unsere laufen set über einem Jahr problemlos.

one25vor 2 h, 24 m

​Also ich habe die Software drauf http://rpi-controlcenter.de/index.php?thread/740-shc-2-2-7-master-slave-auf-jessie-von-grund-auf-installieren/Lässt sich über ein Webinterface sehr leicht einstellen mit verschieden Schaltzeiten und Bedingungen. Und kann sogar durch Sensoren erweitert werden


Sicher, dass das mit den Steckdosen hier funktioniert? Laut Beschreibung sind sie "selbstlernend" – und solche sind generell mit RC Switch & co nicht kompatibel.

fremd

Sicher, dass das mit den Steckdosen hier funktioniert? Laut Beschreibung sind sie "selbstlernend" – und solche sind generell mit RC Switch & co nicht kompatibel.



​Solange man die Fernbedienung hat, dann kann man die Codes auch erlernen ;-)

one25vor 1 h, 0 m

​Solange man die Fernbedienung hat, dann kann man die Codes auch erlernen ;-)


Trotzdem sind die mit DIP schalter deutlich zu bevorzugen. Macht alles einfacher

Ich finde die Schaltleistung wirklich gut, da kosten vergleichbare Modelle wesentlich mehr.

Merk!

Muss heute morgen wieder ein Kampf gewesen sein bei Lidl, Viertel nach acht waren gerade noch zwei Sets verfügbar, als berufstätiger Mensch hat man da kaum eine Chance, zum Glück konnte ich jemand aus dem Rentenzeitalter delegieren.

axionvor 13 m

Muss heute morgen wieder ein Kampf gewesen sein bei Lidl, Viertel nach acht waren gerade noch zwei Sets verfügbar, als berufstätiger Mensch hat man da kaum eine Chance, zum Glück konnte ich jemand aus dem Rentenzeitalter delegieren.



Wir waren einer der Glücklichen (keine Rentner).

Einfache Inbetriebnahme, schnelle Schaltzeiten.

Ideal die General-Taste für das gleichzeitige Ein-/Ausschalten aller Funksteckdosen.

Gestern Mittag gekauft, super Dinger. 4 Steckdosen für 15€ ein sehr guter Preis. Standby ist in der Anleitung auch mit <0,7W angegeben.
Einrichtung der Codierung sehr easy, funktioniert einwandfrei.
Danke für den Deal!

Mein Meßgerät schwankt zwischen 0,5 und 0,6 Watt, egal ob an oder aus.
Der Hersteller ist übrigens Brennenstuhl

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text