188°
ABGELAUFEN
[LIDL] - Valess Fleischfreie Schnitzel/Filets
[LIDL] - Valess Fleischfreie Schnitzel/Filets

[LIDL] - Valess Fleischfreie Schnitzel/Filets

Preis:Preis:Preis:2,22€
Zum DealZum DealZum Deal
Ab dem 20.10 gibt's im Lidl Valessschnitzel für 2.22 €

Normalpreis von 2,69 - 2,99 €

Die Schnitzel basieren auf Milch, und sind Vegegtarisch.

Ich als Fleischfresser liebe diese Schnitzel jedoch, kann sie nur empfehlen!



Beste Kommentare

delpiero223vor 4 m

Das werden wieder interessante Kommentare hier




Wie war der Spruch nochmal:

...ich verstehe vegetarische "Fleischnachbauten" nicht, ich bau mir doch auch kein Salatblatt aus Mett

Bearbeitet von: "HHHarry" 17. Okt 2016

Verfasser

soll das lustig sein? kindergarten^^


11555738-SQ6xc.jpg
11555738-o1Ihc.jpg
11555738-21h05.jpg

11555738-DGAs6.jpg

11555738-Xcr76.jpg11555738-TTqcB.jpg
11555738-WoNxZ.jpg
Bearbeitet von: "sven007" 17. Okt 2016
40 Kommentare

Das werden wieder interessante Kommentare hier

Verfasser

Die Dinger schmecken, auch wenn man so wie ich regelmaessig fleisch konsumiere.^^

delpiero223vor 4 m

Das werden wieder interessante Kommentare hier




Wie war der Spruch nochmal:

...ich verstehe vegetarische "Fleischnachbauten" nicht, ich bau mir doch auch kein Salatblatt aus Mett

Bearbeitet von: "HHHarry" 17. Okt 2016

Verfasser

Ich lösch dich gleich

Die Schnitzel sind echt super. Finde die eine perfekte Alternative zum normalen Schnitzel.
Von mir ganz klar ein hot. Lidl i,ll be there.

Habe bisher die Curry Filets, Tomate & Mozzarella Filets sowie Gouda Filets getestet, und ich fand die alle mindestens gut, obwohl ich keinesfalls Vegetarier bin.

Als Fleischersatz schmecken die ganz gut

HHHarryvor 19 m

Wie war der Spruch nochmal:...ich verstehe vegetarische "Fleischnachbauten" nicht, ich bau mir doch auch kein Salatblatt aus Mett



Der zweitälteste nach "Vegetarier ist indianisch und bedeutet: Zu blöd zum Jagen". Bitte neue Witze!

Die jenigen die so ein Deal interessiert, sollten auch mal beim Kaufland oder Real vorbei schauen.
Ich hole dort seit Jahren immer von "Vegetaria" die Schnitzel und was es da sonst noch gibt.
Die meisten Sachen schmecken wirklich gut und kosten ca 1,89 Euro (200gr).
Leider sind im Laufe der Jahre mache Rezepte "verbessert" worden , so daß ich mir wünschte sie hätten es gelassen (Hackbällchen z.b).

albert-schweitzer-stiftung.de/akt…gan

Dann gibt es noch bei Penny oder Aldi etc auch "Aufschnitt" nach Mortadella Art.
Preis liegt da bei ca 1,19 pro 100 Gr und schmeckt sehr gut.
Eß ich sehr gerne ,da die Scheiben groß und dünn geschnitten sind....und natürlich weils mir schmeckt.

Schmeckt Lecker, kann ich nur empfehlen.

Gibt ja mittlerweile haufenweise fleischfreie Produkte bei den Discountern.
Die Produkte von Valess schmecken jedoch wirklich sehr gut, klare Empfehlung auch für Nicht-Vegetarier.

Verfasser

Ich liebe sie mit Kartoffelnpüree + spinat^^

Läuft da nicht noch ein Rabatt bei/mit
Scondoo ?

Verfasser

scondoo gibt's 1 € - jap


11555738-SQ6xc.jpg
11555738-o1Ihc.jpg
11555738-21h05.jpg

11555738-DGAs6.jpg

11555738-Xcr76.jpg11555738-TTqcB.jpg
11555738-WoNxZ.jpg
Bearbeitet von: "sven007" 17. Okt 2016

Verfasser

soll das lustig sein? kindergarten^^

Dortmunderjungvor 1 m

soll das lustig sein? kindergarten^^


so erkennt man aber am schnellsten den durchschnitts bild leser

HHHarryvor 4 h, 20 m

Wie war der Spruch nochmal:...ich verstehe vegetarische "Fleischnachbauten" nicht, ich bau mir doch auch kein Salatblatt aus Mett



...Fleischsalat. Noch fragen?

seansteinfegervor 6 m

...Fleischsalat. Noch fragen?



Ja, was willst Du mir damit sagen?

[Klugscheiss]
Salat ist in erster Linie eine Kaltspeise die aus Dressings und verschiedenen Lebensmitteln hergestellt sein kann. Salat beutetet schon von der Begrifflichkeit nicht, dass es sich um pflanzliche Produkte handelt. Der Wortstamm kommt vom "einsalzen" und nicht vom gleichnamigen Gemüse. Guckscht Du Duden...
[/Klugscheiss]


HHHarryvor 12 m

Ja, was willst Du mir damit sagen?[Klugscheiss]Salat ist in erster Linie eine Kaltspeise die aus Dressings und verschiedenen Lebensmitteln hergestellt sein kann. Salat beutetet schon von der Begrifflichkeit nicht, dass es sich um pflanzliche Produkte handelt. Der Wortstamm kommt vom "einsalzen" und nicht vom gleichnamigen Gemüse. Guckscht Du Duden...[/Klugscheiss]



Konnte mir schon denken das du 1 Ahnung hast, vong Gefühl her.

Beinahe löschte ich meinen Fauxpas dir geantwortet zu haben.
Derartig mühseelige Deals mit den entsprechenden Diskussionen gabs bereits zur Genüge.
Ich würds nun beinahe als Pflicht empfinden, dass jeder Dealersteller mit vegetarischen und veganen Produkten darauf verweist.
Damit weiß dann jeder welche Soße man sich schon gegenseitig an den Kopf gehauen hat und er belästigt die interessierten User nicht.
Und sven007 (was ein gewitzter Name thihihih): Das nächste mal bitte nur die Links, das ewige scrollen hat mich gerade 10 kcal gekostet. Und als Gemüseliebhaber bedeutet das 100g Eisbergsalat.

Finde es übrigens toll, dass so viele das Produkt an sich loben, obwohl sie auch Fleisch essen. Ob Milchschnitzel oder -würste nun sinnvoll sind, muss jeder selbst wissen. Für mich ists nichts.

HHHarryvor 1 h, 23 m

Ja, was willst Du mir damit sagen?[Klugscheiss]Salat ist in erster Linie eine Kaltspeise die aus Dressings und verschiedenen Lebensmitteln hergestellt sein kann. Salat beutetet schon von der Begrifflichkeit nicht, dass es sich um pflanzliche Produkte handelt. Der Wortstamm kommt vom "einsalzen" und nicht vom gleichnamigen Gemüse. Guckscht Du Duden...[/Klugscheiss]



Eine andere Definition: "Ein Salat als Speise ist eine Zubereitung, die ursprünglich und vorwiegend aus rohen Salatpflanzen hergestellt wird."
Außerdem implizierst du, der Wortstamm von "Salatgericht" käme von "einsalzen" und der der "Salatpflanze" von einem komplett anderen Wort. Das glaubst du doch wohl selbst nicht.

Guter Preis! Schmecken mir als nicht-Vegetarier sogar deutlich besser als mittelmäßige "echte" Schnitzel.

TestiTestmannvor 7 m

Eine andere Definition: "Ein Salat als Speise ist eine Zubereitung, die ursprünglich und vorwiegend aus rohen Salatpflanzen hergestellt wird." Außerdem implizierst du, der Wortstamm von "Salatgericht" käme von "einsalzen" und der der "Salatpflanze" von einem komplett anderen Wort. Das glaubst du doch wohl selbst nicht.




Duden hilft Kollege....

Ich finde vegetarische Ernährung wirklich gut, aber die ganzen Zusatzstoffe in manchen vegetarischen oder VeganenProdukten- ob dies wirklich gesund ist?

mybookingsvor 18 m

Ich finde vegetarische Ernährung wirklich gut, aber die ganzen Zusatzstoffe in manchen vegetarischen oder VeganenProdukten- ob dies wirklich gesund ist?


Absolut richtig. Man sollte es wenn in Maßen und nicht Massen konsumieren. Da bspw. Vegetaria Produkte sowieso sehr reich an Kalorien sind, sollte man sie seltener essen. Aber dein Argument trifft halt auch auf andere unvegane und nicht vegetarische Produkte zu.

Diese Produkte basieren auf Milchbasis. 100 mal besser als die Sojaprodukte!

HHHarryvor 1 h, 34 m

Duden hilft Kollege....



Der Duden unterscheidet es nicht, Kollege..........

Dann viel Spaß beim nächsten Toilettengang. Nachdem man das verzehrt hat, stinken die Exkremente entsetzlich.

Cold da kein Fleisch

Ich glaube, die Leute machen sich weniger über das fleischlose Zeug lustig, als vielmehr darüber, daß es Namen trägt, die dem Inhalt nicht entsprechen.
Bei Schnitzel mag das ja gerade noch (!!!) so gehen, aber ein Filet ist und beibt nunmal ein Stück Fleisch oder Fisch.
Noch schlimmer klingt das für mich bei "Vegane Hackbällchen".

Die Marketingfuzzis haben diese defizitäre Nahrung hipp gemacht, ohne sich neue Bezeichnungen einfallen zu lassen.
Bearbeitet von: "jobe" 17. Okt 2016

Bei Krümet für 1,20

HHHarryvor 10 h, 14 m

Wie war der Spruch nochmal:...ich verstehe vegetarische "Fleischnachbauten" nicht, ich bau mir doch auch kein Salatblatt aus Mett


ein totes tier in seinen eigenen darm zu stecken, um sich einen phallus daraus zu bauen ist natürlich viel cooler.

11560760-gOZF8.jpg

Karldavervor 49 m

ein totes tier in seinen eigenen darm zu stecken, um sich einen phallus daraus zu bauen ist natürlich viel cooler.


War ja klar, dass jetzt irgendein Radikal-Schwachmat daherkomt.

Um mal wieder zum eigentlichen Sinn von MD zurück zukommen...:

1. 2,22 ist ein netter Preis
2. 1,99 ist der übliche Angebotspreis (daher eher lau)
3. Letzte Woche bei REAL für 2,22 und bei Scondoo 1,-€ = 1,22 -> HOT.

jobevor 14 h, 41 m

Ich glaube, die Leute machen sich weniger über das fleischlose Zeug lustig, als vielmehr darüber, daß es Namen trägt, die dem Inhalt nicht entsprechen.Bei Schnitzel mag das ja gerade noch (!!!) so gehen, aber ein Filet ist und beibt nunmal ein Stück Fleisch oder Fisch.Noch schlimmer klingt das für mich bei "Vegane Hackbällchen".Die Marketingfuzzis haben diese defizitäre Nahrung hipp gemacht, ohne sich neue Bezeichnungen einfallen zu lassen.



Da muss ich dir ganz klar widersprechen! Gerade das Filet als Beispiel gibt dir unrecht. Man kann Limetten, Orangen, Zitronen, Blutorangen - halt Citrusfrüchte - filetieren. Sowie man auch Tomaten filetiert. Und die daraus entstandenen Dinge heißen Filets.
Vegane Hackbällchen klingt schlimm? Wir sagen bei uns in Thüringen Gehacktes zum Mett. Und Gehacktes heißt halt einfach nur, dass etwas gehackt ist. So weiß man, dass ein Hackbällchen ein Bällchen aus gehacktem ist. Was das Wort beim Fleischesser impliziert ist doch was ganz anderes und nicht Problem des vegetarisch veganen Lagers.
Und was für Wörter soll man sich denn einfallen lassen? Wir haben so schon reichlich Wörter die uns den Alltag schwer machen. Warum dürfen, wenn es Leute wie dich stört, nicht einfach nur Leute, die sich für diese Lebensmittel interessieren, vegetarische Wurst, Fleisch, Filet, Schnitzel, Hackbällchen etc. pp. sagen? Warum kannst du es nicht einfach für dich lächerlich finden und es für dich behalten?
Bearbeitet von: "seansteinfeger" 18. Okt 2016

sr50123vor 13 h, 23 m

Diese Produkte basieren auf Milchbasis. 100 mal besser als die Sojaprodukte!



Weil?

seansteinfegervor 16 h, 26 m

Weil?


Soja als Mann (auch für Frauen) ab bestimmten Mengen über einen längeren Zeitraum halte ich nicht für förderlich, Östrogen Spiegel etc...

Das hier keiner mit China Study kommt




Was ist das für eine pauschale Aussage die rein gar nichts aussagt?
Soja in bestimmten Mengen und über einen längeren Zeitraum.
Ja, Alkohol, Salz, Zucker, Fett, Vitamine, Wasser, Nikotin/Teer, Koffein, Teein usw. usw. sind ebenfalls schädlich und tödlich.

Du hast mal was gelesen, was gegen Soja spricht, dann gibt es Belege die dafür sprechen.
Am Ende glaubt man das, was einem recht ist.
Fleischkonsum, vor allem rotes Fleisch, ist krebserregend und Schwermetall verseucht. Dafür gibt es seriöse Quellen der Bundesregierung. amazon.de/gp/…-21
Grenzüberschreitung in 40% der Fälle für Blei, Cadmium und Antibiotika.Die Überschreitung der Kupferwerte lag bei über 2/3 aller Proben. Weißt du was da gemacht wurde? Die Grenzwerte werden nach oben korrigiert

Von Soja soll man wohl die "guten" Stoffe extrahiert und in hohen dosen verabreicht haben. Das widerrum rief die negativen Auswirkungen hervor. Daher wurde das nicht fortgeführt. Natürlich ein gefundenes Fressen für die Sojagegner.
Dazu kommt, dass viele Vegetarier nicht wirklich auf Soja stehen bzw. nicht viel davon konsumieren.
Außerdem ist in sehr sehr vielen Fertigprodukten auch Soja was im übrigen den reinen Sojaprodukten von der Masse her den absoluten Rang abläuft!

seansteinfegervor 1 h, 20 m

Was ist das für eine pauschale Aussage die rein gar nichts aussagt? Soja in bestimmten Mengen und über einen längeren Zeitraum.Ja, Alkohol, Salz, Zucker, Fett, Vitamine, Wasser, Nikotin/Teer, Koffein, Teein usw. usw. sind ebenfalls schädlich und tödlich.Du hast mal was gelesen, was gegen Soja spricht, dann gibt es Belege die dafür sprechen.Am Ende glaubt man das, was einem recht ist.Fleischkonsum, vor allem rotes Fleisch, ist krebserregend und Schwermetall verseucht. Dafür gibt es seriöse Quellen der Bundesregierung. https://www.amazon.de/gp/product/B015SRNDE4/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B015SRNDE4&linkCode=as2&tag=christianch00-21 Grenzüberschreitung in 40% der Fälle für Blei, Cadmium und Antibiotika.Die Überschreitung der Kupferwerte lag bei über 2/3 aller Proben. Weißt du was da gemacht wurde? Die Grenzwerte werden nach oben korrigiert :DVon Soja soll man wohl die "guten" Stoffe extrahiert und in hohen dosen verabreicht haben. Das widerrum rief die negativen Auswirkungen hervor. Daher wurde das nicht fortgeführt. Natürlich ein gefundenes Fressen für die Sojagegner.Dazu kommt, dass viele Vegetarier nicht wirklich auf Soja stehen bzw. nicht viel davon konsumieren. Außerdem ist in sehr sehr vielen Fertigprodukten auch Soja was im übrigen den reinen Sojaprodukten von der Masse her den absoluten Rang abläuft!


Die Dosis macht das Gift aber Soja ist minderwertiges Protein, weizen ist noch schlechter. Kollagen sehe ich nicht wirklich als Proteinquelle bevor sowas kommt.
Industrie fleisch ist schlecht gebe ich dir recht. Aber gutes Fleisch fuscht nicht am Hormon Haushalt rum. Und soja meide ich deshalb immer
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text