317°
ABGELAUFEN
Lidl: Vier dimmbare LED-Deckenfluter m. Leseleuchte und Farbwiedergabe Ra ≥ 90 für 69,99 €

Lidl: Vier dimmbare LED-Deckenfluter m. Leseleuchte und Farbwiedergabe Ra ≥ 90 für 69,99 €

Home & LivingLidl Angebote

Lidl: Vier dimmbare LED-Deckenfluter m. Leseleuchte und Farbwiedergabe Ra ≥ 90 für 69,99 €

Preis:Preis:Preis:69,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Ab Donnerstag, 10. November (aber schon jetzt teils online bestellbar, dann plus 4,95 Euro Versandpauschale), gibt's in den Lidl-Filialen wieder einige LED-Lampen und -Leuchten - die meisten sind der übliche Standardkram mit Farbwiedergabeindex Ra >80.

Ein paar Ausnahmen haben sich jedoch im Filial-Sortiment versteckt (in der „Nur-Online“-Auswahl auch ein paar mehr):

1) Vier LED-Deckenfluter-Modelle von „Briloner Leuchten“, 1,80 m hoch, mit ca. 3.000 Kelvin Farbtemperatur, stufenlos dimmbarem Fluterkopf (ca. 29 Watt und 2350 Lumen - entspricht etwa einem 125-W-Hochvolt-Halogenstab), schaltbarer Leseleuchte (ca. 5 W und 330 lm - ähnlich hell wie 25 bis 35 W starke Halogenspots, strahlt aber viel breiter); 25.000 Leuchtstunden bzw. 100.000 Schaltzyklen Nennlebensdauer und Farbwiedergabeindex Ra ≥ 90für nur 69,99 €.

So was ist in diesem Discounter-/Baumarkt-Preis-Segment noch äußerst selten zu finden. Wer keinen Bock auf fest verbaute, nicht auswechselbare LED-Module hat, lässt natürlich trotzdem die Finger davon - schon klar.

Update: Es gibt neben dem oben rechts abgebildeten Modell noch drei weitere Design-Varianten mit den selben Daten und zum gleichen Preis:
„Heiligenschein rund“
Rund mit Rahmen
Rund mit Satinglas-Schale

2) Vier nicht dimmbare, „warmweiße“ LED-Strahler von „Briloner“ für je 2,99 Euro:

857688.jpg
Was Lidl verschweigt, aber anhand der Artikelnummern ’rauszufinden ist: Auch die haben wohl eine überdurchschnittlich hohe Farbtreue von Ra 90.

Die Halbwertswinkel muss man leider raten: Vermutlich ca. 40 bis 60 (GU10, GU5.3) und 120 Grad (E14, E 27). Was die Werbung immerhin verrät:
  • GU5.3 (für 12 Volt): Leistung: ca. 5 Watt, ca. 350 Lumen, 3000 Kelvin
  • GU10: ca. 5 Watt, ca. 380 lm, 3000 K
  • E14: ca. 6 Watt, ca. 430 lm, 2700 K
  • E27: ca. 8 Watt, ca. 530 lm, 2700 K

Nennlebensdauer wie beim Deckenfluter; keine verlängerte Herstellergarantie angegeben.

Cashback nicht vergessen1

19 Kommentare

Klingt fair - danke

Newsletter abonnieren, Versandkosten sparen!

War vor Kurzem auf der Suche nach einem brauchbaren LED-Deckenfluter und habe mir viele Amazon-Bewertungen durchgelesen.
Unterm Strich habe ich zu oft was von "unangenehm kaltem Licht" gelesen - trotz Bewerbung als "warmweiß".
Außerdem beklagen viele, dass die LED-Leuchtmittel schnell kaputt gehen und dass die Lampe dann entsorgt werden kann, da das Leuchtmittel nicht wechselbar ist.

Ich habe mir dann, trotz des hohen Stromverbrauchs, noch einmal einen Fluter mit Halogenbrenner gekauft. Kaltes Licht und schnell defekt = No-Go

Weiß jemand wie lange Lidl/Livarno Garantie auf den Fluter gibt? Oder ob es überhaupt Garantie auf den Fluter gibt?

Schnapper67vor 44 m

Ich habe mir dann, trotz des hohen Stromverbrauchs, noch einmal einen Fluter mit Halogenbrenner gekauft. Kaltes Licht und schnell defekt = No-Go



Für's Wohnzimmer m.E. richtige Entscheidung. 3000K ist nicht sehr warm. Mit einem gedimmten 300W Halogenstrahler auf keinen Fall zu vergleichen. Hier ist die LED-Technik noch nicht so weit. Ich habe auch schon 2 Ledon Sunset Dimming Lampen getestet. Furchtbares Licht (nicht zu vergleichen mit gedimmten Glühlampen). Zudem starten die Leuchtmittel beim Einschalten immer mit voller Helligkeit für ~0,5sek. => einfach unbrauchbar.
Fazit: Zum 300W Halogenfluter scheint es noch keine LED-Alternative zu geben. Auch am Lichtstrom eines ungedimmten 300W Halogenstrahlers kommt kaum ein LED-Fluter auch nur annähernd ran

Mal aus der Praxis, wir haben einen der ersten Deckenfluter bei Lidl gekauft. Lichtfarbe und alles andere war akzeptabel. Verreckt ist das Teil an anderer Stelle, am Schalter fürs Deckenlicht. War ein Rädchen zum Drehen/Dimmen. Ist einfach abgebrochen, da billigstes Plastik. Keine Reparatur möglich, eigentlich Receyclinghof Auch der Schalter für die Leselampe unmöglich konstruiert. Mit Feder hinterm Schalter. Erst rutschte der Schalter zur Seite, dann sprang er ganz raus. Die kann zwar noch genutzt werden, aber alles in allem würde ich mehr investieren. Und ganz ehrlich, Garantie hin oder her. Ich möcht den Sperrmüll nicht irgendwo hinschicken müssen..

Haben die auch Glasdelfine im Angebot?? Mit ner Eckcouch könnte man ja die Spiessergrundauststattung direkt beim Discounter kaufen

test0rvor 1 h, 3 m

Weiß jemand wie lange Lidl/Livarno Garantie auf den Fluter gibt? Oder ob es überhaupt Garantie auf den Fluter gibt?



Weder beim Fluter, noch bei den Lampen ist in der Werbung von einer verlängerten Garantie die Rede (steht auch so in der Deal-Beschreibung). Dürften also nur die gesetzliche Gewährleistung haben.
Bearbeitet von: "Fastvoice" 31. Oktober

Kermitvor 53 m

Ich habe auch schon 2 Ledon Sunset Dimming Lampen getestet. Furchtbares Licht (nicht zu vergleichen mit gedimmten Glühlampen). Zudem starten die Leuchtmittel beim Einschalten immer mit voller Helligkeit für ~0,5sek. => einfach unbrauchbar.


Das können aber nicht die aktuellen „Sunset Dimming“-Lampen gewesen sein - oder der verwendete Dimmer ist nicht kompatibel. Die starten nämlich an einem anständigen Dreh-/Drückdimmer normalerweise mit der vorher gewählten Helligkeit und das Licht ist sicher nicht „furchtbar“.

Schönes Teil aber einfach zu teuer...

Fastvoicevor 39 m

Das können aber nicht die aktuellen „Sunset Dimming“-Lampen gewesen sein - oder der verwendete Dimmer ist nicht kompatibel. Die starten nämlich an einem anständigen Dreh-/Drückdimmer normalerweise mit der vorher gewählten Helligkeit und das Licht ist sicher nicht „furchtbar“.


Habe Sie vor 1-2 Jahren gekauft. Mag sein das Ledon jetzt nachgebessert hat. Noch einen Fehlkauf werde ich nicht riskieren. Ledon ist für mich gestorben!
Das Starten auf voller Helligkeit habe ich auch von anderen Nutzern gehört. Damit hätte ich ja noch leben können. Aber die (gedimmte) Lichtfarbe meines Exemplars hat mit der einer Glühlampe nichts gemein.
Bearbeitet von: "Kermit" 31. Oktober

Kermitvor 34 m

Habe Sie vor 1-2 Jahren gekauft. Mag sein das Ledon jetzt nachgebessert hat. Noch einen Fehlkauf werde ich nicht riskieren. Ledon ist für mich gestorben!Das Starten auf voller Helligkeit habe ich auch von anderen Nutzern gehört. Damit hätte ich ja noch leben können. Aber die (gedimmte) Lichtfarbe meines Exemplars hat mit der einer Glühlampe nichts gemein.



Deine haben noch die Technologie von vor vier Jahren (in der LED-Branche eine Ewigkeit). Damals war dieses Dimmen mit sinkender Farbtemperatur noch sehr selten und eher so 'ne Art „Pionierarbeit“. Hat also kaum noch was mit den gerade vorgestellten, neuen Modellen zu tun.

Fastvoicevor 1 h, 35 m

Deine haben noch die Technologie von vor vier Jahren (in der LED-Branche eine Ewigkeit). Damals war dieses Dimmen mit sinkender Farbtemperatur noch sehr selten und eher so 'ne Art „Pionierarbeit“. Hat also kaum noch was mit den gerade vorgestellten, neuen Modellen zu tun.



tja, um so schlimmer. Habe gerade nachgeschaut: Bestellt am 17.11.2015 für ~20EUR das Stück bei Conrad (abzüglich Gutschein): 2 ST x 361324 LEDON LED A65 E27 10W WW SUNSET DIM.
Bis die sich armortisieren, wird es noch etliche Jahre dauern
Bearbeitet von: "Kermit" 31. Oktober

Kermitvor 3 h, 44 m

Für's Wohnzimmer m.E. richtige Entscheidung. 3000K ist nicht sehr warm. Mit einem gedimmten 300W Halogenstrahler auf keinen Fall zu vergleichen.


Nicht? Ein ungedimmter 300-Watt-Halogenstrahler dürfte noch deutlich über 3000 K liegen.
Ich bin ehrlich gesagt froh, dass die Zeit der gelben Glühfunzeln langsam vorbei ist. Wenn man raus an die frische Luft geht, beklagt sich ja auch keiner, dass die Sonne so ein "kaltes Licht" gibt.

rubicvor 3 m

Wenn man raus an die frische Luft geht, beklagt sich ja auch keiner, dass die Sonne so ein "kaltes Licht" gibt.



Da spürt man aber gleichzeitig die Wärmestrahlung was ein "wohles Gefühl" erzeugt!

rubicvor 1 h, 14 m

Nicht? Ein ungedimmter 300-Watt-Halogenstrahler dürfte noch deutlich über 3000 K liegen.Ich bin ehrlich gesagt froh, dass die Zeit der gelben Glühfunzeln langsam vorbei ist. Wenn man raus an die frische Luft geht, beklagt sich ja auch keiner, dass die Sonne so ein "kaltes Licht" gibt.



300W Strahler (R7S) sind mit 2800K oder 2900K angegeben. Selbst wenn es 3000K wären: Bei hohen Lichtstrom sind etwas kältere Lichtfarben auch gar kein Problem. Was m.E. jedoch überhaupt nicht geht sind kältere Farben mit geringen Lichtstrom. Dieses Licht empfinde ich und viele andere als SEHR unangenehm.
Wenn abends wenig Licht, dann bitte die gelben Glühfunzeln (oder meientwegen auch LED oder LS-Lampen in WW). Die empfinde ich als sehr gemütlich.
An der frischen Luft hat die Sonne i.d.R. auch erheblich mehr Beleuchtungsmtärke in kaltweiß! Und abends wird sie ebenfalls warmweiß (Abendrot)! Und an der frischen Luft beklage ich mich und viele andere durchaus auch an dunklen, grauen Tagen über das ungemütliche Licht!

Zum Arbeiten oder tagsüber bei dauerhaften Aufenthalt in Räumen ohne Fenster sieht es natürlich anders aus. In meiner Wohnung brauche ich tagsüber aber kein Kunstlicht. Lediglich am Schreibtisch (für Feinmechanische-/Löt-arbeiten) habe ich eine Androv-Tischleuchte (70W LS kaltweiß androv-medical.de/tag…tml ) 40cm über Objekt. Die schafft schon ein paar lux mehr und ist dabei auch angenehm.
Bearbeitet von: "Kermit" 31. Oktober

Für alle, denen das Design des zuerst verlinkten Fluters nicht gefällt: Es gibt drei weitere, technisch gleiche Varianten, die ich jetzt in der Beschreibung mit Links hinzugefügt habe. Lässt sich natürlich nicht vermeiden, dass eventuell jemand schreibt: „Alle vier sind hässlich!“

Wie ist das bei Lidl. Rückversandt kostenlos und volle Kaufpreiserstattung bei nicht gefallen? Hat da jemand Erfahrungen gemacht ?

würde gerne sowas an die Decke hängen (indirekte Beleuchtung) - da Holzbalkendecke wird das auch "warm" - nun frage ich mich nehme ich so eine Lampe auseinander oder bekomme ich ein gutes Panel mit vor allem gutem RA Wert auch einzeln günstiger oder besser?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text