278°
ABGELAUFEN
Lidl - Vittel 6x2L für 2,99 zzgl. Pfand
Lidl - Vittel 6x2L für 2,99 zzgl. Pfand

Lidl - Vittel 6x2L für 2,99 zzgl. Pfand

Preis:Preis:Preis:2,99€
Bei Lidl gibt es diese Woche von Montag 22.6. - Samstag 28.6. 6 Flaschen Vittel zum Preis von 2,99€ - entspricht einem Literpreis von 25 Cent!

Beste Kommentare

altaso

Leitungswasser ist das strengste und beste bewachte Lebensmittel in Deutschland.



Bringt rein gar nichts, wenn die Leitungen ab Wohnhaus veraltet, marode etc. sind.

Leitungswasser=Qualität.

48 Kommentare

Für die große Anzahl an Keimen ein echtes Schnäppchen.

wer sagt so etwas?

MCCornholio

wer sagt so etwas?



Einige Tests. hier ein Beispiel:
merkur-online.de/akt…tml

Leitungswasser=Qualität.

Leitungswasser ist das strengste und beste bewachte Lebensmittel in Deutschland. Auch wenn sich hier immer wieder so viele von Werbung und Marketing der Unternehmen blenden lassen:

Leitungswasser bleibt nunmal das beste, ökologischeste und billigste Wasser auf dem Markt.

Wer besseres will, zählt nur drauf für ein Gefühl, das besseres Wasser verspricht, aber es eben nicht ist.

cold - 12 l Wasser für ~3,- Euro, sehr schlechtes P/L Verhältnis

Leitungswasser ist günstiger.

Und schmeckt vielerorts besser als Flaschenwasser.

Die Diskussion findet auch echt in jedem Wasserdeal statt

Bis zum Hausanschluss ja, danach einzelfallabhängig.

Ich trinke auch ab und an Leitungswasser (wenn Nachts der Weg in den Keller droht), schmeckt mir persönlich aber nicht (mehrfach blind verkostet).

altaso

Leitungswasser ist das strengste und beste bewachte Lebensmittel in Deutschland.



Und doch legst du täglich deinen Haufen hinein.

leitungswasser ist ok für arme menschen. weil es muss auch erst durch kilometerlange rohre bis zu eurem hausanschluss transportiert werden und dann von da durch eure kupferrohre in eure mägen. am besten kein wasser trinken

Hot weil Lidl

nur kola und korn

altaso

Leitungswasser ist das strengste und beste bewachte Lebensmittel in Deutschland.



Bringt rein gar nichts, wenn die Leitungen ab Wohnhaus veraltet, marode etc. sind.

mrschnickschnack

leitungswasser ist ok für arme menschen. weil es muss auch erst durch kilometerlange rohre bis zu eurem hausanschluss transportiert werden und dann von da durch eure kupferrohre in eure mägen. am besten kein wasser trinken



Haste deine Pillen wieder nicht genommen?

coch

Leitungswasser ist günstiger. :{Und schmeckt vielerorts besser als Flaschenwasser.



Kenne keinen solchen Ort.

PS, Vittel ist mit Vio das beste Wasser vom Geschmack her.

Ich bleibe bei Saskia

altaso

Leitungswasser ist das strengste und beste bewachte Lebensmittel in Deutschland.



In dem Fall besorgt man sich das Leitungswasser bei Freunden, Verwandten, usw.

hmm das mit dem keimen find ich jetzt doch unangenehm.
da mein Dad das seit neuestem gerne trinkt und er ist 76...und auch vorher schon schwer krank ist.
Der zuverlinkende Text
kann man sich auf so welche test verlassen oder sind das gekaufte Marketing/Werbung/schlechter macher der Konkurrenz ? was man ja schon oft vorkommt aber nie Öffentlich gerät.

Nochmal, Leitungswasser ist bis zu eurem Haus das strengste und best bewachte und kontrollierte Lebensmittel unserer Republik.

Wenn in eurem Kerker Blei Leitungen aus dem 1900 Jahrhundert sind, so hintert es nicht daran zu bestimmen, dass Leitungswasser eben seine Qualität hat! Das Wasser kann nichts für euren Sanierungsstau.

Habt ihr einen Vermieter dem es scheiß egal ist welches Gift seine Leitungen bei euch verursacht, so übt druck auf denen aus!

Denn:
"Trinkwasser ist ein essentielles Lebensmittel. Blei ist ein giftiges Schwermetall. Es hat im Trinkwasser nichts zu suchen. Ein Mieter hat daher Anspruch darauf, dass er bleifreies Trinkwasser konsumieren kann. Ist dies nicht der Fall, steht ihm grundsätzlich ein Anspruch auf Mietminderung zu. Ab dem 1.12.2013 dürfen in Wohngebäuden faktisch keine Bleirohre mehr verwendet werden. Die bis dahin geltende Übergangsfrist ist abgelaufen."!

Gegen Kupfer braucht man keine Sorgen zu haben, in geringen Mengen benötigt der Körper es eben so ;).

Den Mist trinke ich bestimmt nicht mehr...und wenn es 0,00 ct kostet !

Die Tests von Volvic und Vittel sind katastrophal...

Dann gurgel doch mal nach "Arzneimittelrückstände im Trinkwasser". Falls man nicht gerade Pharma-Fan ist, wird man das wohl kritisch sehen. Die langfristigen Folgen könnten schon heftig sein.
Wie auch immer: Wie man's macht, macht man's verkehrt.
Prost!

altaso

Nochmal, Leitungswasser ist bis zu eurem Haus das strengste und best bewachte und kontrollierte Lebensmittel unserer Republik....

Endlich kann ich mich wieder eindecken.
Danke und Hot

altaso

Leitungswasser ist das strengste und beste bewachte Lebensmittel in Deutschland.



Das ist eher bei alten Bleileitungen der Fall, die sollten aber mittlerweile größtenteils ausgetauscht sein. Ansonsten morgens erst ca. einen Liter Wasser durchlaufen lassen (oder zum Blumengießen verwenden), bevor der erste Schluck verköstigt wird.

Über Geschmack lässt sich streiten - aber gerade bei Wasser ist für mich nicht nachvollziehbar, was der Unterschied zwischen "Markenwasser" und "Discountwasser" sein soll.

kauft euch ne Osmose Filteranlage fürs Leitungswasser. Ende aus. besseres und gesünderes Wasser gibts nirgends.

Nach mehrstündigem Nichtgebrauch sollte man das Wasser so lange ablaufen lassen (z.B. wie vorgeschlagen in die Gießkanne), bis das Wasser richtig kalt herausläuft.

altaso

Nochmal, Leitungswasser ist bis zu eurem Haus das strengste und best bewachte und kontrollierte Lebensmittel unserer Republik....



Ui, und du denkst tatsächlich, dass es in einem Mineralwasser nicht auftaucht? Wo doch sogar teilweise Uran in bestimmten Mineral-Wässern ist in einer Menge, die über Grenzwerte liegt

Hört auf mit dem Blödsinn, echt...

Was denkst du denn, woher das Wasser stammt, was es im Laden zu kaufen gibt? Aus Jungbrunnen Quellen Metusalems oder doch abgefüllt aus Norwegens Gletschereis? ^^

Ich denke eher genauso aus dem Boden worüber du gerade läufst

Sehr zu empfehlen:
spiegel.de/wir…tml

Leitungswasser enthält zudem meist viel mehr Mineralien als Mineralwasser.

Für einen Test des französischen Verbrauchermagazins „60 Million de Consommateurs“ wurden 47 Mineralwässer aus französischen Supermärkten getestet. Ergebnis: In jeder fünften Mineralwasserflasche wurden Rückstände von Medikamenten und Unkrautvernichtungsmitteln (Herbizide, u.a. Atrazin) gefunden, darunter auch in den in Deutschland beliebten Sorten Vittel und Volvic.

bild.de/rat…tml

altaso

Nochmal, Leitungswasser ist bis zu eurem Haus das strengste und best bewachte und kontrollierte Lebensmittel unserer Republik....



Ich empfehle mal nach folgendem zu googeln:
leitungswasser oder mineralwasser

Einfach eigene Meinung "bilden"...

Was die Mineralwasser Industrie mit Ihrer Werbung geschafft hat, wünschen sich durch sämtliche Branchen alle Firmen. Deren Lobby ist einer der besten!!!

1 Liter Wasser aus der Leitung kostet im Schnitt: 0,3-0,5 Cent

Also weniger als 1 Cent

Überleg mal die Gewinnmargen, die man damit hinbekommt

Ich finde es einfach nur amüsant, wie einiger User (z.B. altaso), immer wieder versuchen, Mineralwasser-Deals schlecht zu reden und dabei immer wieder kläglich scheitern.
Aus diesem Grund, lohnt es sich immer in Vittel-Deals reinzuschauen

Phallus69

Ich finde es einfach nur amüsant, wie einiger User (z.B. altaso), immer wieder versuchen, Mineralwasser-Deals schlecht zu reden und dabei immer wieder kläglich scheitern.Aus diesem Grund, lohnt es sich immer in Vittel-Deals reinzuschauen



Interessant, leider mache ich dieses hier zum ersten mal. Somit hast du schlecht recherchiert bzgl. meiner Person!

Trotzdem erfreue ich mich dessen, das ich dich amüsieren konnte :-)

ICECOLD weil von Nestlé und schlechter als Leitungswasserqualität!!

[/quote]
Leitungswasser enthält zudem meist viel mehr Mineralien als Mineralwasser.
[/quote]
Daher der unterschied im Geschmack.
Jemand schon frisches Quellwasser probiert? Man schmeckt richtig die Mineralien und es schmeckt bitter.
Je weniger Mineralien desto weicher der Geschmack. Ganz ohne Mineralien (Destiliesiert) ist das Wasser giftig/tödlich, da Mineralien dem Körper entzogen werden.

altaso

Leitungswasser ist das strengste und beste bewachte Lebensmittel in Deutschland. Auch wenn sich hier immer wieder so viele von Werbung und Marketing der Unternehmen blenden lassen:Leitungswasser bleibt nunmal das beste, ökologischeste und billigste Wasser auf dem Markt.


Bei jedem Mineralwasserdeal kommen die Leitungswasserna*is aus ihren Löchern gekrochen, ich kann es echt nicht mehr sehen

Hmm, lecker Koli aus dem Hahn

Es ist und bleibt ein Fakt, dass Leitungswasser in Deutschland absolut bedenkenlos getrunken werden kann und von hoher Qualität ist. Je nach Region kann es bei sehr kalkhaltigem Wasser aber sein, dass dieses nicht sonderlich gut schmeckt. An der grundsätzlich guten Qualität und bedenkenlosen Eignung zum Konsum ändern dies allerdings nichts.

Nichtsdestotrotz spricht natürlich nichts gegen das einstellen solcher Deals da man nicht überall neben sich einen Wasserhahn hat, und daher der Kauf von Mineralwasser durchaus sinnvoll ist.

Benztowner

ICECOLD weil von Nestlé und schlechter als Leitungswasserqualität!!


Dem ist nichts hinzu zufügen - keinen Cent für Nestle !

COLD - weil extra aus Frankreich nicht sein muss.

Transportkosten und Diesel etc.....

Gut, dass noch niemand die gesundheitsschädlichen Weichmacher in den PET Flaschen erwähnt hat....X)

So gleich ist TV Zeit, erst mal Popcorn für mein liebsten Deal hier bei Mydealz gemacht.
Verfolge den immer, da meine Frau seit 10 Jahren nix anderes trinkt als Vittel.
Bisher ohne Langzeitschäden und Bakterienvergiftung o.ä.
Scheinbar sind die Hater des Deals aber bei 202 Grad doch in der unterzahl.
Schade bis jetzt wurde ein Vitteldeal noch nie zu ende diskutiert.
Die Fakten das Leitungswasser bedenkenlos getrunken werden kann ist natürlich auch richtig.
Aber aus einem Neubau mit neuen Leitungen sehr wahrscheinlich beeser als in einem Altbau mit 50 Jahre alten Rohren. Denn das Leitungswasser ist meistens nur gut bis zum eintritt des Hauses !

Mensch, da ist aber einer verbissen. Arbeitest Du bei den Wasserbetrieben?
Also zuerst mal: Ich trinke selbst Kraneberger und will bestimmt keinen ermuntern Wasser in Plastikflaschen (Achtung, Nebenkriegsschauplatz!) zu kaufen.

altaso

Ich denke eher genauso aus dem Boden worüber du gerade läufst



Problem ist wohl eher das Wasser aus der Kanalisation.

altaso

Ergebnis: In jeder fünften Mineralwasserflasche wurden Rückstände von Medikamenten und Unkrautvernichtungsmitteln (Herbizide, u.a. Atrazin) gefunden, darunter auch in den in Deutschland beliebten Sorten Vittel und Volvic.



Immerhin nur in jeder fünften Flasche. Beim Leitungswasser (gerne in Großstädten gezapft) dürfte jede erste Probe reichlich Medikamentenrückstände enthalten.
Also: Ich hoffe lediglich auf eine stärkere (erweiterte) Kontrolle des Trinkwassers, damit ich auch morgen noch ... (ach, das war was anderes)

Benztowner

ICECOLD weil von Nestlé und schlechter als Leitungswasserqualität!!



Diese Verbrecher... Kaufen sich die Rechte um Wasser abzupumpen und verkaufen es für teuer Geld an die Einheimischen. Wo gibt es denn sowas.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text