269°
ABGELAUFEN
[Lidl/Bundesweit] Anafgroup 6-Kg ABC Pulver-Feuerlöscher für 19,99€ ab 28.12.2015
[Lidl/Bundesweit] Anafgroup 6-Kg ABC Pulver-Feuerlöscher für 19,99€ ab 28.12.2015

[Lidl/Bundesweit] Anafgroup 6-Kg ABC Pulver-Feuerlöscher für 19,99€ ab 28.12.2015

Preis:Preis:Preis:19,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Guude zusammen,

bei Lidl gibts ab morgen einen ABC Löscher für 19,99€. Online kommen noch 4,95€ VSK hinzu.

Eigenschaften:
Einsatzbereitschaft überprüfbar durch Manometer
Inklusive Wandhalterung
Funktionsbreitschaft von –30 bis +60 °C
Geeignet gegen Brandklasse A B C

Warnhinweis:
Vorsicht bei elektrischen Anlagen bis 1.000 Volt (Müsste wohl "ab" heißen - Fehler von Lidl)

Bei vergleichbaren Deals kostete 1Kg fürs Auto 10 €.
2KG 15,99€.
Dürfte für 6 Kg also echt ein guter Preis sein.

Viel Spaß und verbrennt euch nicht.

Beste Kommentare


CO²-Löscher sind gewiss für drinnen konzipiert, da man in einem evakuierbaren Raum dem Feuer den Sauerstoff entzieht und damit das Feuer erstickt. Der ganze Spaß, ohne größere Rückstände und Schäden. Deswegen nutzt man CO² z.B. in großen Serverfarmen, um den Raum einfach hermetisch abzuriegeln, zu fluten und das Feuer zu löschen. Kaputt ist dann im Optimalfall nur der betreffende Server und der Rest kann wieder weiterarbeiten.

Nun habe ich allerdings die Meinung (und scheinbar auch Feuerwehrleute und -verbände), dass man CO² nicht in einem geschlossenen Raum nutzen sollte, in dem sich Menschen befinden, die den gleichen Sauerstoff nutzen, wie das Feuer. Wenn ich also dem Feuer den Sauerstoff entziehe, dann tue ich das u.U. auch mir selber. Außer ich habe einen kleinen, klitzekleinen Entstehungsbrand, den ich mit sehr geringen Mengen lösche.


Im Auto ist CO² dagegen nahezu nutzlos, weil ich im ungünstigsten Falle den Löscher leere und der Wind den ganzen Spaß wegträgt und der Schnee sich an den heißen Teilen zu schnell wieder verflüchtigt und halt absolut nichts bringt, außer eine gewisse Summe nutzlos zu verballern.


Im Auto würde ich daher Pulver empfehlen. Der Kompromiss aus Platzbedarf und Löschleistung ist da bei 2kg, da der 6kg-Löscher schon ein Oschi ist. Pulver hat ganz nebenbei bei gleicher Löschergröße meist mehr Löschmitteleinheiten, als Schaum und CO² und wenn ich mich recht entsinne ist Schaum nur für A und B, ggf. auch für F geeignet. Pulver für A, B und C.


Nun gibt es aber auch die ganz Coolen, die sagen kein Löscher und Auto abfackeln lassen, weil die Versicherung ja eh zahlt und man sich mit dem Pulver nur die Elektrik verhunzt. Muss halt jeder selber wissen, ob er eine Mutter im Auto verbrennen lassen will, weil die Versicherung ja den materiellen Schaden bezahlt.


So .. und man sollte bedenken, dass der Löscher handlich sein sollte. Bin ich eingeklemmt, kann ihn das Omchen tragen, die mir als Erste/Einzige hilft? Wie will die den 6kg-Löscher tragen? Naja .. vielleicht hat sie ja Muskeln ..


.. bleibt aber das Problem der Befestigung. Einen Löscher nur ins Auto legen ist wenig zielführend, weil aus dem Lebensretter so schnell ein Lebensbeender werden kann, oder zumindest ein Knochbrecher, wenn er bei einem Unfall unter einem Sitz hervor geflogen kommt und dem Passagier den Unterschenkel zerlegt.

Also bedenken, ob nicht 2x2kg besser sind.

Und vor allem können damit 2 Personen gleichzeitig den Brand bekämpfen.


Autofeuerlöscher ist eben immer ein Kompromiss und subjektive Gewichtung. Wer das Geld hat, kann sich auch einen 100l-CO²-Löscher ins Auto bauen und wäre auch damit vielleicht gut beraten, weil er genug Zeug hat,um den Motor einzunebeln. Aber jemand mit einem Picanto oder Twingo wird keinen Löscher wollen, der größer als das Auto ist.

57 Kommentare

Verfasser

Infos

Prospekt: lidl-pageflip.com/fsi…pdf

Brandklassen: de.wikipedia.org/wik…sse


Ältere vergleichbare Deals

Deal für 1KG: https://www.mydealz.de/deals/auto-feuerlöscher-1kg-10-inkl-versand-bei-bauhaus-626492

Deal für 2KG: https://www.mydealz.de/deals/aldi-nord-süd-protex-pulver-feuerlöscher-2kg-15-99-20-bzw-23-7-577412

Gut also erst ab 1.000 Volt ohne Bedenken zu benutzen.

Ist halt nix was man in der Wohnung mal abdrücken sollte.

Klar besser als nix, aber 6kg Mehl in der Wohnung...

Danke, wollte sowas immer mal haben für den Notfall ^^

Bitte bedenken: Nicht für Fettbrand (F) geeignet und Pulver + Elektronik = "große" Freude. Dazu scheinbar ein Dauerdrucklöscher; die verlieren ganz gerne mal ihren Druck und bringen dann in der Not nichts mehr.
Dann lieber die (neuen) Schaumlöscher mit Brandklasse F für zuhause und u.U. Trotz höhere Kosten einen Aufladelöscher.

Preis ist trotzdem ganz gut. Man muss halt nur wissen/glauben zu wissen, wo man ihn einsetzen kann/muss. Garten? Auto? Löschpulverparty?

Jo, viel Spaß beim Saubermachen. Ein Mal abgedrückt und man hat sein Leben was von

Absolut nichts für die Wohnung, da das Pulver mehr Schaden anrichtet als der Brand den man damit noch löschen kann.

Dazu noch ein Dauerdrucklöscher mit begrenzter Haltbarkeit.


Auch wenn das Ding besser als gar kein Feuerlöscher ist, lieber etwas mehr Geld für Schaum oder gleich CO2 ausgeben!

CO2 in geschlossenen Räumen? Feuer aus, Bewohner tot ..



baumarkt.de/nxs…hen

Der Preis ist gut, aber 6kg-Pulverfeuerlöscher bekommt man des öfteren für 20€. Hab meinen zu dem Preis bei Metro gekauft und auch die Discounter haben die Teile ab und an zu dem Kurs im Angebot. Bei Ebay gehn solche Feuerlöscher bei 26€ inkl. Versand los...

Ich wäre für die Löschpulverparty an Silvester.

ich würde auch nie Pulver in Räumen verwenden...was bringt es da zu sparen, wenn später das Renovieren zehnmal teurer ist?



Cold,

das ist der Dauerpreis bei Bauhaus und Aldi hat die grade auch im Regal stehen.



Ist das nicht eher Backpulver?


Genau genommen soll es ein Salz sein. Also falls du mal kein Salz für dein Frühstücksei hast ..

Newsletteranmeldung = 4,95€ Gutschein zum Versandkosten sparen

Ist wohl eher wider ein Deal fürs Gästeklo?

Pulver geht gar nicht. Nicht mal fürs Gästeklo.

sagt man nicht, geht die Bildung in Arsch... X)



Oh ja, MEHL wäre eine extrem lustige Idee bei der Brandbekämpfung!


Stichwort MEHLSTAUBEXPLOSION. X)



Kann dir mit allen Stäuben passieren...

Also,

grundsätzlich deckt die Hausrat (wenn vorhanden) alle Folgekosten von Löschaktionen ab.

Meine Meinung;

Ein Feuerlöscher sollte einfach zu bedienen und effektiv sein, nicht jeder bekommt tournusmäßig eine Feuerlöscherschulung. Und hier liegt der Vorteil: das Pulver ist im Nu überall und löscht sehr effektiv. Ein Schaumlöscher (gehen wir von einem Standardlöscher ohne Brandklasse F aus) muss spezifischer angewandt werden: näher am Feuer und gut dosiert sonst schnell leer. Ein Sofa ist mE mit einem Schaumlöscher relativ gut zu löschen, sollten bereits Gardinen und andere Gegenstände mit am "brennen" sein, wäre mir ein Feuerlöscher lieber.

Das Pulver wird wie der Gestank nach "Verbranntem" von einem Fachbetrieb saniert. Wer denkt nach einem größeren Brand ohne dies auszukommen irrt sich meiner Meinung nach.


Ich bleibe dabei: viel Sicherheit für wenig Geld (20€) -> hot!

Für´s Gästeklo


Mal im Ernst Leute, holt euch für zu Hause lieber nen anständigen Aufladelöscher mit den Klassen A.B, F.

Weiterhin mag ich nicht wissen, wo und wie diese Dauerdrucklöscher hergestellt, wie lange die schon liegen und wie die nach 3 Jahren von innnen aussehen.

Der Hinweis "vor gebrauch gut schütteln", sollte evtl. ergänzt werden

Wer das Ding in der Wohnung nutzt dem ist nicht mehr zu helfen. Die Sauerei ist mit einem Brand zu vergleichen.


Alles außer CO2 Löscher in Wohnungen ist Schrott.


Wenn du mit 37 Kanarienvögeln zusammen wohnst oder alternativ statt dem Gästeklo eine industrielle Feuerlöschanlage installierst, liegt das durchaus im Bereich des Möglichen.



bvfa.de/de/…er/


Nachlesen (zitat):

"Kohlendioxid als Feuerlöschmittel erfordert besondere Sicherheitsmaßnahmen


Bei einem Einsatz in geschlossenen Räumen müssen wegen des rasch eintretenden akuten Sauerstoffmangels alle Personen rechtzeitig vorher gewarnt und evakuiert werden. Der Erstickungsgefahr kann durch Verwendung von umluftunabhängigen Atemschutz vorgebeugt werden, ungeschützte Personen müssen die Räume sofort verlassen. Nach Verwendung des Löschmittels ist ausreichend zu lüften, bevor Menschen den Raum wieder betreten dürfen."


Bevor du deine Schutzausrüstung angelegt hast, ist dir die Bude abgefackelt. Dann nützt dir dein CO² auch absolut nichts mehr. Oder hast du überall in der Wohnung Sauerstoffgeräte hängen?

Oder machst du einfach ein Fenster auf, um das CO², welches den Sauerstoff zum Löschen verdrängt zu verdrängen?



Das Problem dürfte sein, zu beweisen, dass gewisse Folgeschäden wirklich durch den Einsatz des Löschmittels entstanden sind. Ist ja nicht so, dass sofort auf der Stelle alle Elekrogeräte die Hufe hoch machen Und wenn es dann nach 2 Wochen, 4 Monaten oder wann auch immer, passiert, wird die Versicherung einen Teufel tun und bezahlen. Wir wissen doch alle, dass die nur großzügig sind, wenn es zur Puffparty nach Brasilien geht ..


Für eine Kerze brauche ich keinen Feuerlöscher

Aber mach, wie du denkst.


Dann mach ich halt den Dustabzug an. Dann haben die Nachbarn auch noch was davon

COLD. Für die Wohnung lieber Feuerlöschspray (PRYMOS, Abus). Wenn die nicht helfen, hilft sowieso nur noch 112.....

Danke, wollte in meinem neuen Haus sowieso einen installieren.


Danke das passt schon. Habe eh keinen weiteren Redebedarf.



Nein, CO2-Löscher sind natürlich nur was fürs freie. Darum hängen in diversen PC- bzw. Elektrolabors in Schulen und Hochschulen auch überall CO2-Löscher. Muss man wissen.


Für zuhause ist trotzden Schaum das Mittel der Wahl..

Preis ist sicher ok.


Aber für die eigene Wohnung muss man eine Schaumfeuerlöscher kaufen.


Da gibt es keine andere Lösung.


Ansonsten (z. B. Garage, Firma, Halle etc) sicher eine gute Alternative.


Na zum Glück habt ihr mehr Ahnung vom Brandbekämpfen, als die ganzen dummen Feuerwehrtypen, die CO² nur mit Einsatz von Atemschutz empfehlen. Aber kannst ja versuchen einen brennenden Weihnachtsbaum mit dem CO²-Löscher zu löschen .. oO


Oder die brennende Bratpfanne ..

Für Autos lieber Co2 oder?



CO2 ist schwerer als Luft und sammelt sich daher in Bodennähe. Somit hast du nach der Löschaktion einen hohen CO2-Gehalt am Boden. Wenn du dann den Raum noch zügig belüftest, ist alles in bester Ordnung.



Nein. CO2 ist im Freien wirkungslos..



Hier sind scheinbar nur Fachleute unterwegs.


Die einen Sagen, CO2 nicht drinnen verwenden und du nun CO2 ist draußen wirkungslos.


Was ist denn da nun richtig? Wozu gibt es CO2 Löscher wenn sie drinnen nicht verwendet werden sollen und draußen wirkungslos sind?



Was meint ihr das Teil fürs Auto?

Bei den kleinen Löschern bekomme ich Horrorvisionen, dass ich da als Laie 2 kg schnell verpulvert (haha unangebrachtes Wortspiel) habe und die Mama mit ihrem Kind immer noch in einem brennenden Auto eingeklemmt ist. Oder reichen 2 kg im Automotivbereich locker aus? Die 6 kg Teile sind ja jetzt nicht großartig teurer.

Wo willst du denn einen 6kg Löscher im Auto hinlegen?


Im Bulli lt Werkstattausstattung mag das ja funktionieren, aber selbst bei einem Familienkombi sieht das komisch aus. Geschweige denn in einem Coupé.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text