Lightpack (Ambilight alternative für Monitore, Mediacenter, etc) für 93,50 Euro
203°Abgelaufen

Lightpack (Ambilight alternative für Monitore, Mediacenter, etc) für 93,50 Euro

93,50€
74
eingestellt am 25. Sep 2014
Bevor jemand fragt, hier ein Auszug aus den FAQ:

>My TV set has USB, can I connect Lightpack directly to it?
>>No! A desktop operating system of Windows, Linux or OS X is necessary to install the Prismatik software that allows to capture the picture (or any rooted Android 4+ device with Prism app, see update #5). So, one more time: any display connected to Windows, Linux, OS X or Android.

Die restlichen FAQ findet ihr hier:
lightpack.tv/faq

und hier
lightpack.tv/how

Der Deal hier ist 99 statt 119 usd und kostenloser, internationaler Versand.
In meinem Preis ist die Steuer bereits mit drin.
Das Angebot gilt den September über.

Hier der Deal Link:
store.lightpack.tv/pro…ack

keine Ahnung warum der ursprünglich nicht mitgepostet wurde..
- alan_smithee
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare

...wenn man es nicht als Paket kauft und mit etwas längeren Wartezeiten (LEDs z.B. am Besten aus China) klar kommt, geht das aber auch um ein vielfaches günstiger. Bei Interesse kann ich gerne mal Links zusammenstellen

Ich habe dieses Modell unterstützt - bei dem Preis kann man da denke ich nicht all zuviel falsch machen...
ZAMBILIGHT *klick*

74 Kommentare

Ich hab vor kurzem auch mal mit nem Ambilight für den TV beschäftigt. Minimale Lötkenntnisse sind erforderlich, sonst aber ohne Probleme, Anleitungen findet man genügend im Netz.
Led's habe ich mir 5m WS2801 geholt. Vorteil: kann einfach an den TV geklebt werden. z.B. aliexpress.com/ite…htm
Hat natürlich kein CE Zeichen etc. Aber da ich eh alles andere gebastelt habe fällt dies auch nicht ins Gewicht.

Hiermit habe ich zwei Fernseher Ausgestattet.
An einem läuft es über Raspberry mit Hyperion (meiner Meinung nach deutlich besser/schöner als Boblight).
An dem anderen über einen Windows Rechner und Arduino (Adalight Script) und Ambibox (leider nicht so schön wie Hyperion, aber bei Windows die Ressourcenschonendste alternative).
Hierbei war die einrichting bei Raspbmc ziemlich problemlos, bei etwas technischem Verständis. Unter Windows mit Arduino schon etwas mehr gefrickel, bzw. es lief nicht alles auf Anhieb.

Zusätzlich zum Strip ist Natürlich noch ein passendes Netzteil nötig. Am TV mit Raspberry habe ich dieser hier verwendet: amazon.de/Lad…ker
Wobei ich selbst zwei USB Stecker angelötet habe, und die Lichterkette an zwei getrennten Abschnitten mit Strom versorgt habe (nur +5V getrennt, Masse, Clock und Data an dem selben Anschluss). Ebenso wird der Raspberry über das Netzteil Versorgt, läuft einwandfrei.

Zusätzlich ein paar Kabel und Stecker besorgen und die Sache passt.

Dies ist natürlich eine Bastelllösung und nur für Leute interessant, denen dies Spaß macht. Das Ergebnis kann sich jedoch wirklich sehen lassen.

Hot

hm bei ebay alle einzelteile (arduino imitat und 50 LED Pixel) selber gekauft und gerade mal auf 50 eurs gekommen... was ist an dem deal hot??

beim Zambilight stimmen die Farben hinten und vorne nicht.


edit: man hat schon über so viele Probleme gelesen bei den "HDMI"-Lösungen, meist macht der Splitter Probleme: bestimmte Reihenfolge beim Anschalten (PI, TV, AVR) ist einzuhalten, 3D macht Zicken bzw. kann nicht erkannt werden (H-OU/H-SBS) oder 24p spinnt und es ruckelt. Und CEC nicht zu vergessen.
Die Splitter der neuen "3. Generation" sind da wohl auch nicht so viel besser ...


OTiZ

beim Zambilight stimmen die Farben hinten und vorne nicht. edit: man hat … beim Zambilight stimmen die Farben hinten und vorne nicht. edit: man hat schon über so viele Probleme gelesen bei den "HDMI"-Lösungen, meist macht der Splitter Probleme: bestimmte Reihenfolge beim Anschalten (PI, TV, AVR) ist einzuhalten, 3D macht Zicken bzw. kann nicht erkannt werden (H-OU/H-SBS) oder 24p spinnt und es ruckelt. Die Splitter neuen "3. Generation" sind da wohl auch nicht so viel besser ...


ja das ist mir auch etwas aufgefallen. ISt natürlich auch ein großes Kabelgewir hinter dem TV

Wenn man noch keine Hardware hat kostet Ambilight am RPi aber auch ordentlich:
RPi 30
Netzteil 15
LED 5m 50
Kleinkram 5

Unter 100 Euro wird das nix.

das Zambilight sieht schon interessant aus ... und ich finde auch ein sehr guter preis für ein komplettes set mit Raspi

Every Zambilight Order Includes:
Lightpack device with high-quality LED strips and everything you need to install Zambilight (incl. Raspberry Pi) + Zambilight box with built-in HDMI splitter/HDMI2AV

Rockxl

Im Übrigen pappen die von Lightpack ne Rechnung in hohe von 25USD auf die … Im Übrigen pappen die von Lightpack ne Rechnung in hohe von 25USD auf die das Paket.


Was zumindest damals beim Zoll aber nicht durchging

Hm, Zambilight sieht auch echt nicht übel aus, erscheint mir nur fast etwas zu günstig, da ist die Gefahr bei indiegogo ja recht hoch

Ich habe es wie ferron gelöst, RaspBMC und Hyperion. Dadurch hat man zwar nur Ambilight bei Filmen / Serien über den Raspberry, das reicht mir aber auch. Ich finde die Lösung über Hyperion super, läuft einwandfrei.

merk

Das Zambilight hat ein Feature was ich sehr interessant finde.....scheinbar ist es Möglich den internen Tuner des TVs auszulessen mit dem USB Grabber.

Hab leider keine weiteren Infos dazu gefunden, kann mir jemand das erklären?
Muss der TV dazu ein HDMI-Out haben? Ich glaub kaum das ein USB Port am TV irgendwelche Bildinfos übermittelt.....

Das ganze wäre von dem her Interessant weil man so das Zambilight direkt an den TV hängen könnte und somit mehrere Eingangsquellen (bei mir wäre das HTPC, PS4 und eben der interne Kabeltuner) bedienen könnte...

@Machupichu

Wahrscheinlich zielen sie darauf ab, dass einige Fernseher (meist Samsung) das Signal auch analog über scart ausgeben. Dies kann mit dem Grabber abgegriffen werden. Meines Erachtens ist dies aber nur bei wienigen Modelen der Fall.

Bei der Zambilight Sache wäre es mir zu ungewiss was man bekommt. Erstens kann man das Licht wahrscheinlich nicht per Remote steuern. Wenn der Pi nicht Read only ist, könnte man sich beim ausschalten über die Steckdose die SD Karte zerschießen und müsste diese neu bespielen. Dann sind sachen wie HDMI 1.4a und CEC tauglichkeit und ähnliches gar nicht geklärt. Des Weiteren muss ich dann immer mein Smartphone nehmen, wenn ich auf 3D Quelle umschalten will (Side2Side / UpAndSown), sofern man das System dafür überhaupt umschalten kann. Ich habe bereits ein Lightpack am Enigma Receiver und bin recht glücklich damit. Als nächstes kommt wohl ein Blu Ray fähiger HTPC dazu, welcher auch über USB das Lightpack steuert, sodass ich alles auch in 3D anschauen kann.

Rockxl

Im Übrigen pappen die von Lightpack ne Rechnung in hohe von 25USD auf die … Im Übrigen pappen die von Lightpack ne Rechnung in hohe von 25USD auf die das Paket.



Bei mir, zum Glück, schon.
Rockxl

Bei mir, zum Glück, schon.



Dito
Rockxl

Im Übrigen pappen die von Lightpack ne Rechnung in hohe von 25USD auf die … Im Übrigen pappen die von Lightpack ne Rechnung in hohe von 25USD auf die das Paket.



ok, gerade erinnert. Das erste hing im Zoll, das zweite ging dann so durch. Hattes es aus Versehen zwei mal verschickt, meinten dann, ich könnte das 2. behalten.

Ich poste mal das hier: forum-raspberrypi.de/Thr…ght
Da findet man eigentlich alles, was man wissen muss. Von Einkauflisten hin bis zu fertigen Images und Tutorials.
Im Forum selbs sind viele die gerne helfen, wenn doch mal Probleme auftreten. Allerdings sollte man vorher versuchen sich selbst damit auseinander zu setzen.
Für Ambilight bei Filmen vom RaspBerry und HDMI gibt es dort auch ein Projekt von .bismarck mit OpenElec. Wer also an soetwas interesse hat wird da fündig.
Ich habe meins auch schon gebaut und bin mit Hyperion sehr zufrieden

Angora

Ich habe meins auch schon gebaut und bin mit Hyperion sehr zufrieden


und keine Probleme mit CEC, 24p, 3D oder HDCP?

mir wäre auf jeden Fall wichtig, dass man das Licht auch steuern könnte: an/aus, Helligkeit, ggfs von Automatik hin zu eine voreingestellten Farbe (zB falls TV ausgeschaltet wird).
wenn möglich via App
OTiZ

beim Zambilight stimmen die Farben hinten und vorne nicht. edit: man hat … beim Zambilight stimmen die Farben hinten und vorne nicht. edit: man hat schon über so viele Probleme gelesen bei den "HDMI"-Lösungen, meist macht der Splitter Probleme: bestimmte Reihenfolge beim Anschalten (PI, TV, AVR) ist einzuhalten, 3D macht Zicken bzw. kann nicht erkannt werden (H-OU/H-SBS) oder 24p spinnt und es ruckelt. Und CEC nicht zu vergessen. Die Splitter der neuen "3. Generation" sind da wohl auch nicht so viel besser ...



Woher nimmst du das mit Zambilight? Beta tester gewesen oder wie?
Dudemeister

Woher nimmst du das mit Zambilight? Beta tester gewesen oder wie?


wenn alle anderen Videos von alternativen "Ambilights" zum jeweiligen Bildinhalt passende Farben anzeigen, das Zambilight in den Beispielvideos aber nicht (gelb/rot/grün passen nur selten), dann scheint was im Argen zu liegen.
OTiZ

und keine Probleme mit CEC, 24p, 3D oder HDCP? mir wäre auf jeden Fall … und keine Probleme mit CEC, 24p, 3D oder HDCP? mir wäre auf jeden Fall wichtig, dass man das Licht auch steuern könnte: an/aus, Helligkeit, ggfs von Automatik hin zu eine voreingestellten Farbe (zB falls TV ausgeschaltet wird). wenn möglich via App


Keinerlei Probleme mit CEC oder HDCP. 24p habe ich bisher nicht spziell getestet. 3D Funktioniert leider gar nicht (da ich das eh nicht nutze, war das für mich aber kein Problem).
Hyperion kann man mit der App steuern.
Dudemeister

Woher nimmst du das mit Zambilight? Beta tester gewesen oder wie?



Stimmt, dieser spezielle Farbsplitscreen.. Na wenns schlecht läuft hat man eben die Hardware, bestellt sich noch nen China Ardurino dazu und schaut dann eben wies weiter geht. Beim Raspi nehmen sie aber sicher nur das A Modell..


Achso, App für iOS und Android kommt aber lt Ankündigung (ab 40k. die ja schon erreicht sind).

Es wird die B-Version mitgeliefert. Quelle: Hersteller-Kommentar. Also für den Preis kann man echt nit meckern. Allein die Pi kostet ja so um die 20 Euro. Zoll muss man evtl. Auch nicht bezahlen, da aus Belgien. Bin echt mal gespannt

ronallan

Es wird die B-Version mitgeliefert. Quelle: Hersteller-Kommentar. Also … Es wird die B-Version mitgeliefert. Quelle: Hersteller-Kommentar. Also für den Preis kann man echt nit meckern. Allein die Pi kostet ja so um die 20 Euro. Zoll muss man evtl. Auch nicht bezahlen, da aus Belgien. Bin echt mal gespannt



Sweet, vllt schon der B+?? Na mal sehen, hab mal Bruder und Stiefbruder angeschrieben wegen Doppelpack für je 49 $ statt 59 $ ^^

Hab deswegen mir auch gleich das Duo-Pack geholt. 79,xx via Paypal bezahlt

hört sich echt cool an. ich hab mir so was vor ein paar jahren selber gebastelt aus einem arduino und 50 leds. ist von der technik recht simpel, aber eine heiden arbeit alle leds vernünftig zu befestigen. da wäre mir diese lösung schon lieber

xcore1

hört sich echt cool an. ich hab mir so was vor ein paar jahren selber … hört sich echt cool an. ich hab mir so was vor ein paar jahren selber gebastelt aus einem arduino und 50 leds. ist von der technik recht simpel, aber eine heiden arbeit alle leds vernünftig zu befestigen. da wäre mir diese lösung schon lieber



Das hat mich auch schon seit langer Zeit abgehalten, Alu Profil kaufen, alle LEDs einzeln anklippern etc oO
Dudemeister

Das hat mich auch schon seit langer Zeit abgehalten, Alu Profil kaufen, … Das hat mich auch schon seit langer Zeit abgehalten, Alu Profil kaufen, alle LEDs einzeln anklippern etc oO


was ich mich dabei frage: sind die WS2801 (als die vergleichsweise "großen") nicht doch heller als die SMD-Bänder zum Aufkleben? Ne Arbeit beim einzelnen Aufkleben der "großen" ists bestimmt, dafür lassen sie sich vllt auch besser ausrichten ...

ich bin da auch hin- und hergerissen ...
Dudemeister

Das hat mich auch schon seit langer Zeit abgehalten, Alu Profil kaufen, … Das hat mich auch schon seit langer Zeit abgehalten, Alu Profil kaufen, alle LEDs einzeln anklippern etc oO


Kann ich dir leider nicht sagen, da ich nur die einzelnen kenne. Aber die sind schon krass hell und sehen echt super aus. Gehen halt auch komplett um den TV, das wird mit den leisten nicht gehen. Aber denke das macht nix aus. So ganz schnell eingestellt wie man es immer in den Videos sieht hat man es eh nie. Nervt total bei schnellen Bildern. Man schaut ja nicht nur Lichtschwertkämpfe damit

Wenn man Videos sieht stimmt fast immer nicht die Farbe die an die wand geworfen wird da liegt dann nix im argen sondern es ist die Aufnahme bzw die Hardware sowas können die wenigsten Kameras original getreu aufnehmen deshalb sieht es immer live nur richtig aus!

Das war schon immer so und wird auch so bleiben.

Hab nun auch mal das doppelpack Zambilight bestellt. Sieht für mich zwar alles zu günstig aus aber mal testen

Merk

An alle Zambilight Käufer!! Liest euch die Kommentare auf der Indiegogo Seite und FB Seite durch!!

So wie es leider aussieht, handelt es sich zu 99% um ein Fake!!!

Ozii

An alle Zambilight Käufer!! Liest euch die Kommentare auf der Indiegogo … An alle Zambilight Käufer!! Liest euch die Kommentare auf der Indiegogo Seite und FB Seite durch!! So wie es leider aussieht, handelt es sich zu 99% um ein Fake!!!



also ich hatte mir bei Kickstarter damals das AmbiLED HD geholt und bin ziemlich zufrieden, vor allem für den preis (waren damals 60eur, wird jetzt wohl teurer sein)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text