Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Linksys EA9500 AC5400: WiFi Router (Tri-Band, 1,4GHz Prozessor, 8 Gigabit Anschlüsse, 8 Antennen)
294° Abgelaufen

Linksys EA9500 AC5400: WiFi Router (Tri-Band, 1,4GHz Prozessor, 8 Gigabit Anschlüsse, 8 Antennen)

190,84€283,32€-33%Amazon.it Angebote
Expert (Beta)28
Expert (Beta)
eingestellt am 26. JanLieferung aus Italien

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon Italien bekommt ihr derzeit den Linksys EA9500 Router für 190,84€ inkl. Versand. Der Verkauf und Versand erfolgt durch Amazon Italien. Der Preis wird im Bestellschritt angezeigt. Der aktuelle VGP liegt bei 282,32€.



Eigenschaften:
  • Tri-Band WLAN-Geschwindigkeiten von bis zu 5400 MBit/s
  • 1.4-GHz-Doppelkernprozessor für extrem hohe Datenübertragungsraten
  • 8 Gigabit-Anschlüsse (10x schnellere Geschwindigkeiten als über Fast Ethernet)
  • 8 externe, verstellbare Antennen zur hervorragende Funkabdeckung
  • Smart Wi-Fi App - überall und jederzeit Kontrolle über Ihren Router
  • Beamforming-Technologie - richtet das WLAN-Signal gezielt auf einzelne Geräte im Netzwerk
  • USB 3.0 für externe Speichergeräte oder Drucker
  • Nahtloses Roaming in allen Zimmern

Pro- und Kontra (Android-Welt):
+
Ordentliches Tempo bei wenigen Gegenstellen
+ 8 LAN-Ports
+ VLAN-Funktion
- Keine zeitbasierte WLAN-Steuerung
- Kein Protokollversand per E-Mail
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Der Strahlt mehr als Chernobyl
28 Kommentare
Besser als Fritzbox 7590?
Twinsees26.01.2020 16:30

Besser als Fritzbox 7590?



Ja, hat externe Antennen die man bei Bedarf ausrichten kann!
Bearbeitet von: "Gehenichtüberlos" 26. Jan
Twinsees26.01.2020 16:30

Besser als Fritzbox 7590?


Hat aber kein Modem und wenn's nur um Wlan geht, gibt's deutlich bessere Lösungen, als so ein Riesenteil an einem Platz des Hauses.
dcdead26.01.2020 16:34

Hat aber kein Modem und wenn's nur um Wlan geht, gibt's deutlich bessere …Hat aber kein Modem und wenn's nur um Wlan geht, gibt's deutlich bessere Lösungen, als so ein Riesenteil an einem Platz des Hauses.


Welche ? Irgendwelche Empfehlungen?
OkGo26.01.2020 16:35

Welche ? Irgendwelche Empfehlungen?


Also ich hab persönlich ein Ubiqiti System hier laufen. Hat ca. 400€ glaube ich gekostet für 5 Stück und damit ist das 240 m² Haus perfekt abgedeckt. Vorher mit einem Router im ca. in der Mitte gelegenen Technikraum nur Probleme gehabt. Für ein kleineres Objekt reichen dann auch locker 3 Stück und die kriegt man schon für einen ähnlichen Preis wie das hier.
dcdead26.01.2020 16:39

Also ich hab persönlich ein Ubiqiti System hier laufen. Hat ca. 400€ gl …Also ich hab persönlich ein Ubiqiti System hier laufen. Hat ca. 400€ glaube ich gekostet für 5 Stück und damit ist das 240 m² Haus perfekt abgedeckt. Vorher mit einem Router im ca. in der Mitte gelegenen Technikraum nur Probleme gehabt. Für ein kleineres Objekt reichen dann auch locker 3 Stück und die kriegt man schon für einen ähnlichen Preis wie das hier.


Danke , AmpliFi HD von ubiqiti habe ich schon in Nutzung .

Bin nur immer an optimieren interessiert.
Wie viel bringen denn die ganzen Antennen?
Anterious26.01.2020 17:00

Wie viel bringen denn die ganzen Antennen?


Inwiefern? Db oder speed oder Aufmerksamkeit? 😄😄 Also extremer staubfaenger
Bearbeitet von: "michael_huemmer" 26. Jan
dcdead26.01.2020 16:34

Hat aber kein Modem und wenn's nur um Wlan geht, gibt's deutlich bessere …Hat aber kein Modem und wenn's nur um Wlan geht, gibt's deutlich bessere Lösungen, als so ein Riesenteil an einem Platz des Hauses.


Was bringt so ein Modem?
Bisken wenig Antennen, wa? :-)
Twinsees26.01.2020 17:14

Was bringt so ein Modem?


Sync für dem Internetz.
Yo dawg, I heard you liked antennas..
Der Strahlt mehr als Chernobyl
Twinsees26.01.2020 16:30

Besser als Fritzbox 7590?


Habe die 7590 mit Frixender-Antennen aufgerüstet. Hat echt mehr Speed und dB gebracht und ich erreiche bestimmte Ecken wesentlich besser
Twinsees26.01.2020 17:14

Was bringt so ein Modem?


Naja, mit dem Router hier kommst du nicht ins Internet, braucht eben noch das Modem (Die Fritzbox hat eines eingebaut)
Erinnert mich von der Optik leicht an den Redmi AC2100. 😁
8 Gigabit? Naja besser als 5. 10 wären natürlich noch besser
Ist ein recht passables Gerät und schafft gute WLAN Versorgung eines Hauses.
Aber es gab in den 2 Jahren in denen ich das Ding hatte NIE ein Firmware update...und ich glaube, das gibt es bis jetzt nicht.
Heisst also: das Ding hat alle Sicherheitslücken von anno tobak drin und es ist noch nicht mal OpenWRT tauglich.
Für diesen Preis gibt es mittlerweile wahlich besseres....
dcdead26.01.2020 16:39

Also ich hab persönlich ein Ubiqiti System hier laufen. Hat ca. 400€ gl …Also ich hab persönlich ein Ubiqiti System hier laufen. Hat ca. 400€ glaube ich gekostet für 5 Stück und damit ist das 240 m² Haus perfekt abgedeckt. Vorher mit einem Router im ca. in der Mitte gelegenen Technikraum nur Probleme gehabt. Für ein kleineres Objekt reichen dann auch locker 3 Stück und die kriegt man schon für einen ähnlichen Preis wie das hier.


Und ich decke mit 2 fritz repeater optimal 160m2 ab
Entruempler26.01.2020 17:38

Habe die 7590 mit Frixender-Antennen aufgerüstet. Hat echt mehr Speed und …Habe die 7590 mit Frixender-Antennen aufgerüstet. Hat echt mehr Speed und dB gebracht und ich erreiche bestimmte Ecken wesentlich besser


Welche Antennen kannst du da empfehlen?
WiFi 6 (802.11ax) ist der aktuelle Standard und der wird von diesem Router nicht unterstützt. Wenn ich knapp 200 EUR für einen neuen Router ausgeben wollte, dann würde ich auch darauf achten, dass er schon WiFi 6 kann ...

Update: Habe einenganz interessanten Kommentar zu WiFi 6 gefunden ... auf Techstage.de ... WiFi 5 sollte für den Otto-Normalverbraucher also noch eine Weile gut genug sein!


"DasHeimnetzwerk.de // 30.10.2019 07:59
Ein paar Anmerkungen:

Wer eh einen neuen Router braucht kann ein Blick auf IEEE802.11ax werfen.
Doch dran denken die neuest Technologie hat die neuesten Fehler
24825231.jpg.
Wer Stabilität und Zuverlässigkeit sucht sollte vielleicht noch bei Wi-Fi 5 bleiben.

Gut zu wissen: Merkbarer Geschwindigkeitszuwachs in einem Privathaushalt ist nur unter spezifischen Bedingungen erreichbar.
- Kürzeste Distanzen, sonst wird 1024 QAM Modulation nicht verwendet.
- 8x8 MIMO, doch die meisten Endgeräte dürften auch in Zukunft kein oder nur 2x2 MIMO bieten.
- Die echte Stärke liegt bei der gleichzeitigen Anbindung vieler
aktiver WLAN-Endgeräte, welche Wi-Fi 6. Hier muss jeder selbst schauen ob hier dutzende Geräte in der gleichen WLAN-Funkzelle funken oder nur eine Handvoll.

Und man muss auch nicht gleich LAN mit 2.5Gbit/s einsetzen nur weil auf der Verpackung des Routers 4.8Gbit/s steht. Zumeist werden die Spitzendatenraten in der Regel, wenn überhaupt, nur selten und dann über kurze Zeiträume erreicht. Ferner dürfte der Internetzugang der Flaschenhals sein. Sprich 1Gbit/s ist für viele, viele Jahre auch bei IEEE802.11ax für die meisten die pragmatische und gut funktionierende Wahl."
Bearbeitet von: "jan000sch" 26. Jan
jan000sch26.01.2020 20:26

WiFi 6 (802.11ax) ist der aktuelle Standard und der wird von diesem Router …WiFi 6 (802.11ax) ist der aktuelle Standard und der wird von diesem Router nicht unterstützt. Wenn ich knapp 200 EUR für einen neuen Router ausgeben wollte, dann würde ich auch darauf achten, dass er schon WiFi 6 kann ... Update: Habe einenganz interessanten Kommentar zu WiFi 6 gefunden ... auf Techstage.de ... WiFi 5 sollte für den Otto-Normalverbraucher also noch eine Weile gut genug sein! "DasHeimnetzwerk.de // 30.10.2019 07:59Ein paar Anmerkungen:Wer eh einen neuen Router braucht kann ein Blick auf IEEE802.11ax werfen.Doch dran denken die neuest Technologie hat die neuesten Fehler [Bild] .Wer Stabilität und Zuverlässigkeit sucht sollte vielleicht noch bei Wi-Fi 5 bleiben.Gut zu wissen: Merkbarer Geschwindigkeitszuwachs in einem Privathaushalt ist nur unter spezifischen Bedingungen erreichbar.- Kürzeste Distanzen, sonst wird 1024 QAM Modulation nicht verwendet.- 8x8 MIMO, doch die meisten Endgeräte dürften auch in Zukunft kein oder nur 2x2 MIMO bieten.- Die echte Stärke liegt bei der gleichzeitigen Anbindung vieler aktiver WLAN-Endgeräte, welche Wi-Fi 6. Hier muss jeder selbst schauen ob hier dutzende Geräte in der gleichen WLAN-Funkzelle funken oder nur eine Handvoll.Und man muss auch nicht gleich LAN mit 2.5Gbit/s einsetzen nur weil auf der Verpackung des Routers 4.8Gbit/s steht. Zumeist werden die Spitzendatenraten in der Regel, wenn überhaupt, nur selten und dann über kurze Zeiträume erreicht. Ferner dürfte der Internetzugang der Flaschenhals sein. Sprich 1Gbit/s ist für viele, viele Jahre auch bei IEEE802.11ax für die meisten die pragmatische und gut funktionierende Wahl."


Der neueste Standard heißt noch lange nicht dass dann alles besser funktioniert, ich brauche jetzt gutes WLAN und meine Geräte haben fast alle WLAN 5 und funktionieren super miteinander auf ca. 350qm Altbau in 3 Ebenen mit dicken Wänden
dcdead26.01.2020 16:39

Also ich hab persönlich ein Ubiqiti System hier laufen. Hat ca. 400€ gl …Also ich hab persönlich ein Ubiqiti System hier laufen. Hat ca. 400€ glaube ich gekostet für 5 Stück und damit ist das 240 m² Haus perfekt abgedeckt. Vorher mit einem Router im ca. in der Mitte gelegenen Technikraum nur Probleme gehabt. Für ein kleineres Objekt reichen dann auch locker 3 Stück und die kriegt man schon für einen ähnlichen Preis wie das hier.


400€ für 5 WiFi Access Points? PoE Switch, Router und Modem schon eingerechnet? Dann ist das wirklich ein günstiges Setup...
Wenn es ein mit 16 Antennen gibt Schlag ich zu
StubiStubenfliege27.01.2020 10:36

Wenn es ein mit 16 Antennen gibt Schlag ich zu


Ein echter Minimalist. Zu wenig meiner Meinung nach. Erst wenn 16 Antennen auch alle eine Antenne haben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text