Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
LINKSYS Gigabit Dual-Band-Router "EA7500 Max-Stream AC1900" [iBOOD]
185° Abgelaufen

LINKSYS Gigabit Dual-Band-Router "EA7500 Max-Stream AC1900" [iBOOD]

55,90€105,01€-47% 5,95€ iBOOD Angebote
Expert (Beta)36
Expert (Beta)
185° Abgelaufen
LINKSYS Gigabit Dual-Band-Router "EA7500 Max-Stream AC1900" [iBOOD]
eingestellt am 21. Aug 2020Bearbeitet von:"art1909"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei iBOOD bekommt ihr heute im Tagesdeal den Linksys Gigabit Dual-Band-Router "EA7500 Max-Stream AC1900" für 55,90€ (49,95€ + 5,95€ Versandkosten) statt 105,01€.

Das voraussichtliche Versanddatum für das Produkt ist der 25.08.2020.

Hier findet ihr einige Testberichte.

1640070.jpg
Marke: Linksys
Typ: EA7500 Max-Stream Gigabit-router | MU-MIMO
Garantie: 2 Jahre

  • Datenübertragungsraten bis 1,9 Gbit/s
  • Bis zu zweimal höhere Geschwindigkeit
  • Einfaches Setup zum schnellen Einsatz

Eigenschaften
  • Der Router lässt sich schnell und einfach installieren
  • MU-MIMO: Die neueste AC-WLAN-Technologie zum gleichzeitigen Streamen und Gamen auf mehreren Geräten
  • Stabile, umfassende WLAN-Abdeckung in einem mittelgroßen Haushalt
  • Doppelkernprozessor: Unterstützt gleichzeitige Highspeed-Datenverarbeitung
  • 3x3 AC-WLAN: drei Datenströme für eine stabilere Performance und höhere Geschwindigkeit
  • Erweiterte Funksicherheit: Schützt euer Netzwerk mit WPA/WPA2-Verschlüsselung und einer SPI-Firewall
  • Dank Linksys Smart Wi-Fi könnt ihr euer Heimnetzwerk von überall aus über die Website bzw. die mobile App kontrollieren und steuern
  • Beamforming: Optimiert die Leistung, indem das WLAN-Signal gezielt auf die mit dem Netzwerk verbundenen Geräte gerichtet wird
  • USB-3.0: Ihr könnt externe Speichermedien und andere Geräte anschließen, um Inhalte via USB in eurem Netzwerk freizugeben

WLAN-Technologie

  • AC1900 MU-MIMO Dual-Band Gigabit, 600+1300 Mbit/s

Netzwerkstandards

  • 802.11b
  • 802.11a
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802,11g

WLAN-Geschwindigkeit

  • AC1900 (N600 + AC1300)WLAN-Frequenzbänder
  • 2,4 und 5 GHz (simultanes Dual-Band)

WLAN-Reichweite

  • Mittelgroßer Haushalt

Anzahl der Ethernet-Anschlüsse

  • 1x Gigabit-WAN-Anschluss
  • 4x Gigabit-LAN-Anschluss

Andere Anschlüsse

  • 1x USB-3.0-Anschluss
  • 1x USB-2.0-Anschluss

Antennen

  • 3 externe, abnehmbare Dual-Band-Antennen

Prozessor

  • Doppelkern

LEDs

  • Internet, Ethernet (1–4), Linksys-Logo, WPS

Wireless-Verschlüsselung

  • Verschlüsselung mit bis zu 128 Bit

Betriebsmodi
  • WLAN-Router
  • Access Point
  • Wired-Bridge
  • Wireless-Bridge

Unterstützte Dateisysteme

  • FAT
  • NTFS
  • HFS+

Einfache Einrichtung

  • Browserbasiertes Setup
  • Linksys Smart Wi-Fi Setup

Unterstützte Betriebssysteme

  • MacOS (10.X oder höher), Windows 7, Windows 8.1, Windows 10

Systemvoraussetzungen

  • Internet Explorer® Versionen 8 und höher
  • Safari® 5 (für Mac®)
  • Firefox® 8
  • Google Chrome™

Sicherheitsmerkmale

  • 64-/128-Bit-WEP-Verschlüsselung
  • WPA2-Personal
  • WPA2-Enterprise

Richtlinienkonformität

  • FCC Klasse B

Netzteil

  • Eingang: 100–240 V ~ 50-60 Hz; Ausgang: 12 V, 3,5 A

Abmessungen (L x B x H)

  • 257 x 184 x 56 mm ohne Antennen

Gewicht

  • 558 g



Linksys EA7500 Max-Stream Gigabit-Router | MU-MIMO

Der Max-Stream AC1900 ist mit MU-MIMO ausgestattet, einer technischen Neuerung, die mehreren Geräten gleichzeitig und ohne Verzögerungen den Zugriff auf euer WLAN ermöglicht.

Geräte wie HD-Streaming-Media-Player, 4K-Fernsehgeräte, Tablets und Spielkonsolen benötigen eine hohe Bandbreite. Mit der neuen MU-MIMO-Technologie (Multi-User, Multiple-Input, Multiple-Output) sorgt der Max-Stream AC1900 dafür, dass mehrere Geräte gleichzeitig und mit derselben Geschwindigkeit auf euer WLAN zugreifen können.

Ihr könnt also im Wohnzimmer eure Lieblingsfilme streamen, während im Kinderzimmer Online-Spiele gezockt werden und in der Küche das Internetradio läuft. Und das ohne Verzögerungen und mit Geschwindigkeiten, die bis zu doppelt so hoch sind wie bei Routern ohne MU-MIMO.
1,9 Gbit/s

Der Multi-User-MIMO Router verfügt über zwei dedizierte WLAN-Frequenzbänder, die insgesamt bis zu 1,9 Gbit/s erzielen. Ihr könnt euer WLAN zudem noch effizienter nutzen, indem ihr für Aktivitäten, die eine hohe Bandbreite erfordern, das 5-GHz-Highspeed-Band und für andere Aktivitäten wie E-Mail-Verkehr oder normales Surfen das 2,4-GHz-Frequenzband nutzt. Clever, oder?
Leistungsstarker Prozessor

Der Router ist mit einem 1,4-GHz-Doppelkernprozessor ausgestattet, der drei Datenströme gleichzeitig bewältigt. Dadurch wird die WLAN-Performance verbessert, sodass mehr Geräte von höheren Geschwindigkeiten profitieren können.
Zusätzliche Info
IBOOD AngeboteIBOOD Gutscheine
36 Kommentare
Suche einen eher professionellen Router wie zb den Ubiquiti UniFi Dream Machine.. Kennt wer ne gute Alternative dazu..?
Den hier oder doch eher ne Fritz Box 7530?

Haben ne 50.000er Leitung und ich bin aktuell grundsätzlich zu Frieden, leider kann der vorhandene Router nicht korrekt mit Alexa kommunizieren (Multiroom etc funktioniert nicht)
schiffi8921.08.2020 08:54

Den hier oder doch eher ne Fritz Box 7530?Haben ne 50.000er Leitung und …Den hier oder doch eher ne Fritz Box 7530?Haben ne 50.000er Leitung und ich bin aktuell grundsätzlich zu Frieden, leider kann der vorhandene Router nicht korrekt mit Alexa kommunizieren (Multiroom etc funktioniert nicht)



Ich hab jetzt nicht gesehen dass der hier ein Modem integriert hätte, von daher würde ne Fritzbox mehr Sinn machen, da hier das Modem integriert ist und kein weiteres Gerät nötig wird.
schiffi8921.08.2020 08:54

Den hier oder doch eher ne Fritz Box 7530?Haben ne 50.000er Leitung und …Den hier oder doch eher ne Fritz Box 7530?Haben ne 50.000er Leitung und ich bin aktuell grundsätzlich zu Frieden, leider kann der vorhandene Router nicht korrekt mit Alexa kommunizieren (Multiroom etc funktioniert nicht)


Der linksys ist ein Router, hat kein Modem.
Ich teste den mal und berichte dann
TheUntouchable21.08.2020 08:56

Ich hab jetzt nicht gesehen dass der hier ein Modem integriert hätte, von …Ich hab jetzt nicht gesehen dass der hier ein Modem integriert hätte, von daher würde ne Fritzbox mehr Sinn machen, da hier das Modem integriert ist und kein weiteres Gerät nötig wird.


Danke für den Hinweis!
schiffi8921.08.2020 08:54

Den hier oder doch eher ne Fritz Box 7530?Haben ne 50.000er Leitung und …Den hier oder doch eher ne Fritz Box 7530?Haben ne 50.000er Leitung und ich bin aktuell grundsätzlich zu Frieden, leider kann der vorhandene Router nicht korrekt mit Alexa kommunizieren (Multiroom etc funktioniert nicht)


Sicher, dass es an dem aktuellen Router liegt. Wenn die Echos eine stabile WLAN Verbindung haben, dann sollte das eigentlich für Multiroom reichen.
QWERTY500021.08.2020 09:33

Sicher, dass es an dem aktuellen Router liegt. Wenn die Echos eine stabile …Sicher, dass es an dem aktuellen Router liegt. Wenn die Echos eine stabile WLAN Verbindung haben, dann sollte das eigentlich für Multiroom reichen.


Ja liegt tatsächlich am Router. Hab da im Internet schon recherchiert. Sind einige mit dem gleichen Problem...
schiffi8921.08.2020 09:35

Ja liegt tatsächlich am Router. Hab da im Internet schon recherchiert. …Ja liegt tatsächlich am Router. Hab da im Internet schon recherchiert. Sind einige mit dem gleichen Problem...


Wow, davon habe ich noch nie gehört. Ich interessiere mich im allgemeinen sehr für das Thema.
Kannst du mir mal einen Link schicken oder die Stichworte zum googeln?

Welchen Router hast du denn?
Bearbeitet von: "QWERTY5000" 21. Aug
QWERTY500021.08.2020 09:43

Wow, davon habe ich noch nie gehört. Ich interessiere mich im allgemeinen …Wow, davon habe ich noch nie gehört. Ich interessiere mich im allgemeinen sehr für das Thema.Kannst du mir mal einen Link schicken oder die Stichworte zum googeln?Welchen Router hast du denn?


Ich hab ne EasyBox 804 von Vodafone zur Verfügung gestellt bekommen.
Leider unterstützt dieser upnp nicht.
Auch manuelles portmapping hat leider nicht zum Erfolg geführt...

Ich schaffe es maximal zwei Geräte gleichzeitig miteinander kommunizieren zu lassen...

Gibt da mehrere Einträge bei Vodafone aber auch bei Amazon...

Bspw: forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/EasyBox-804-Kommunikation-von-Ger%C3%A4ten-untereinander/td-p/1948842

Einfach mal "EasyBox 804 Alexa" oder EasyBox 804 Geräte kommunizieren" googlen
Bearbeitet von: "schiffi89" 21. Aug
openwrt.org/toh…_v2

Die v2 kann OpenWRT und gute Specs : Dual-Core 880MHz, 128MB Flash, 256MB RAM, abnehmbare Antennen
Bearbeitet von: "PGGB" 21. Aug
PGGB21.08.2020 10:49

https://openwrt.org/toh/linksys/linksys_ea7500_v2Die v2 kann OpenWRT


Ist dieses Angebot die V2 ?
Miewie21.08.2020 10:51

Ist dieses Angebot die V2 ?



Das ist die Frage. Vermutlich weiß das keiner. Also kaufen und wenn es nicht passt wieder zurück.
Miewie21.08.2020 10:51

Ist dieses Angebot die V2 ?



community.linksys.com/t5/…819

"The V1 has a Dual Core 1.4GHz processor and a 12V 3.5A Power adapter while the V2 has an 880MHz Processor and 12V 2.5A Power adapter.

In addition to that, the antennas on the V2 are detachable and it also supports USB2.0 and Seamless Roaming.

Zane – 22248
Linksys Technical Support"

laut die Beschreibung im iBood, dass die Antennen abnehmbar sind und der Router 1x USB 2.0 & 1x USB 3.0 Anschluss hat. Also, der sollte V2 sein. Habs bestellt! Danke fuer den Deal!
Der gute alte Doppelkern!
Nein ich brauche das nicht... Aber für 50€ mit WRT-Möglichkeit??


Wozu braucht man eigentlich heutzutage noch einen Router ohne Modem außer man hat ein Glasfasermodem?
Router hinter die Fritzbox oder nen anderes Providergerät? Da tut es auch ein AP. Natürlich gibt es Gründe aber kann mir nicht vorstellen dass es eine große Kundschaft dafür gibt.
Abgesehen von Glasfaser gibt es doch "quasi" gar keine Modems mehr, man braucht also fast zwingend einen Router mit Modem und Telefonanschluss...
Mit WRT kann man diesen hier natürlich auch als AP/Repeater verwenden, was bei dem Preis immer noch ne top Verwendung ist!
Bearbeitet von: "Pos7alDude" 21. Aug
serat21.08.2020 11:05

https://community.linksys.com/t5/Wireless-Routers/EA7500-V2-versus-V1/td-p/1421819"The V1 has a Dual Core 1.4GHz processor and a 12V 3.5A Power adapter while the V2 has an 880MHz Processor and 12V 2.5A Power adapter. In addition to that, the antennas on the V2 are detachable and it also supports USB2.0 and Seamless Roaming. Zane – 22248Linksys Technical Support"laut die Beschreibung im iBood, dass die Antennen abnehmbar sind und der Router 1x USB 2.0 & 1x USB 3.0 Anschluss hat. Also, der sollte V2 sein. Habs bestellt! Danke fuer den Deal!


Danke für deine Mühe.
In der Produktbeschreibung steht aber, dass es ein 1,4 GHz Prozessor ist
TheUntouchable21.08.2020 08:48

Suche einen eher professionellen Router wie zb den Ubiquiti UniFi Dream …Suche einen eher professionellen Router wie zb den Ubiquiti UniFi Dream Machine.. Kennt wer ne gute Alternative dazu..?


Ich kann dir Mikrotik sehr empfehlen, wenn du dich mit Netzwerken auskennst.
Miewie21.08.2020 14:07

Danke für deine Mühe.In der Produktbeschreibung steht aber, dass es ein 1 …Danke für deine Mühe.In der Produktbeschreibung steht aber, dass es ein 1,4 GHz Prozessor ist


Da hats du recht. Die Beschreibung ist echt verwirrend falls der V1 ist, geht der zurück.
Miewie21.08.2020 14:07

Danke für deine Mühe.In der Produktbeschreibung steht aber, dass es ein 1 …Danke für deine Mühe.In der Produktbeschreibung steht aber, dass es ein 1,4 GHz Prozessor ist



Steht auch bei Netzeil: Ausgang: 12 V, 3,5 A
also laut dem Link oben, das ist hier definitiv v1
So, Wer ist so mutig Mal anzurufen und einen Lagermitarbeiter zu fragen, ob er Mal auf das Etikett schauen kann ob's V1 oder V2 ist?
Miewie21.08.2020 14:42

So, Wer ist so mutig Mal anzurufen und einen Lagermitarbeiter zu fragen, …So, Wer ist so mutig Mal anzurufen und einen Lagermitarbeiter zu fragen, ob er Mal auf das Etikett schauen kann ob's V1 oder V2 ist?


Denkst du, die stellen dich zu nem Lagermitarbeiter durch? Das ist kein familiengeführtes Unternehmen
Center21.08.2020 14:56

Denkst du, die stellen dich zu nem Lagermitarbeiter durch? Das ist kein …Denkst du, die stellen dich zu nem Lagermitarbeiter durch? Das ist kein familiengeführtes Unternehmen


Deshalb auch das "wer traut sich"
Irgendwo machts halt auch Sinn, die alte Version zu verramschen.. Ich tippe, dass die V1 geliefert wird..
V1 ist doch aber OpenWRT-fähig, oder? openwrt.org/toh…_v1
Pos7alDude21.08.2020 13:46

Nein ich brauche das nicht... Aber für 50€ mit WRT-Möglichkeit?? W …Nein ich brauche das nicht... Aber für 50€ mit WRT-Möglichkeit?? Wozu braucht man eigentlich heutzutage noch einen Router ohne Modem außer man hat ein Glasfasermodem?Router hinter die Fritzbox oder nen anderes Providergerät? Da tut es auch ein AP. Natürlich gibt es Gründe aber kann mir nicht vorstellen dass es eine große Kundschaft dafür gibt.Abgesehen von Glasfaser gibt es doch "quasi" gar keine Modems mehr, man braucht also fast zwingend einen Router mit Modem und Telefonanschluss...Mit WRT kann man diesen hier natürlich auch als AP/Repeater verwenden, was bei dem Preis immer noch ne top Verwendung ist!


In den USA ist Kabel Internet sehr weit verbreitet, dort bekommen die Leute nur ein Modem gestellt.

Und das Telefon kommt (wie fast überall auf der Welt) noch über Kilometer langen Klingeldraht. Aber wir sind mit unserem Internet ja angeblich ach so rückständig
ooskar21.08.2020 19:06

V1 ist doch aber OpenWRT-fähig, oder? …V1 ist doch aber OpenWRT-fähig, oder? https://openwrt.org/toh/linksys/linksys_ea7500_v1


Das ist mir entgangen. Wundert mich gerade, dass es zwei Seiten für "einen" Router gibt. Da die SoC aber grundverschieden sind bei den Versionen macht das durchaus Sinn.
v1 mit Qualcom/Atheros ist imho sogar noch besser. Guter Fund!
Pos7alDude21.08.2020 13:46

Nein ich brauche das nicht... Aber für 50€ mit WRT-Möglichkeit?? W …Nein ich brauche das nicht... Aber für 50€ mit WRT-Möglichkeit?? Wozu braucht man eigentlich heutzutage noch einen Router ohne Modem außer man hat ein Glasfasermodem?Router hinter die Fritzbox oder nen anderes Providergerät? Da tut es auch ein AP. Natürlich gibt es Gründe aber kann mir nicht vorstellen dass es eine große Kundschaft dafür gibt.Abgesehen von Glasfaser gibt es doch "quasi" gar keine Modems mehr, man braucht also fast zwingend einen Router mit Modem und Telefonanschluss...Mit WRT kann man diesen hier natürlich auch als AP/Repeater verwenden, was bei dem Preis immer noch ne top Verwendung ist!


Ganz praktikabel ist die Lösung auch um sich den vom Provider gestellten Router hinzustellen und dahinter das bessere 100% selbst gemanagte Gerät mit Openwrt zu packen. So kann der Provider weiter seine Diagnosen und Fernwartung machen im Fehlerfall und trotzdem hat man volle Kontrolle über sein Netz, usw...
Ich hatte es schon einige Male, dass die Callcenter Dudes unhaltbare Behauptungen in den Raum stellen, wenn mal was nicht ging.. und denen kann man fachlich erzählen was man will. "Sie haben da ein Fremdgerät. Das wird nicht unterstützt. Das Ist die Fehlerursache... blabla" Danke für nichts. Daher finde ich solche Geräte sehr gut.
Bearbeitet von: "PGGB" 21. Aug
PGGB21.08.2020 21:10

Ganz praktikabel ist die Lösung auch um sich den vom Provider gestellten …Ganz praktikabel ist die Lösung auch um sich den vom Provider gestellten Router hinzustellen und dahinter das bessere 100% selbst gemanagte Gerät mit Openwrt zu packen. So kann der Provider weiter seine Diagnosen und Fernwartung machen im Fehlerfall und trotzdem hat man volle Kontrolle über sein Netz, usw... Ich hatte es schon einige Male, dass die Callcenter Dudes unhaltbare Behauptungen in den Raum stellen, wenn mal was nicht ging.. und denen kann man fachlich erzählen was man will. "Sie haben da ein Fremdgerät. Das wird nicht unterstützt. Das Ist die Fehlerursache... blabla" Danke für nichts. Daher finde ich solche Geräte sehr gut.


Klar, im Providergerät alles abschalten außer Modem und Telefon und das Routing, DHCP etc mit dem eigenen Router.
Ich nehme ne Sophos UTM mit passendem WLAN-AP dahinter aber wem einfaches NAT hinter dem Providergerät reicht macht nix falsch.
Wie ist das denn, für Wlan 6 bzw.AX, um das zu Bedienen z.B.auf Handys ,braucht es doch auch so einen Router der dies kann, ansonsten kriegt man nur bis 5ghz rein ? Oder ist Wlan 6 automatisch ein Upgrade und wird heutigen Routern implementiert ?
War jetzt kurz davor zu bestellen, aber dann ist mir aufgefallen das ein widerruf teuer werden könnte. ibood übernimmt den Versand nicht und ich glaube meine letzte ibood Bestellung kam auch aus den Niederlanden.

OpenWRT Support ist auch eher frisch sage ich mal. Gibt einen Thread im OpenWRT Forum zu der v2 und naja, seit Mai diesen Jahres scheint es Stabil zu laufen laut einem Typ.
Diejenigen die sich getraut haben dürfen gerne mal berichten. :-)
ozzyosborne21.08.2020 22:30

Wie ist das denn, für Wlan 6 bzw.AX, um das zu Bedienen z.B.auf Handys …Wie ist das denn, für Wlan 6 bzw.AX, um das zu Bedienen z.B.auf Handys ,braucht es doch auch so einen Router der dies kann, ansonsten kriegt man nur bis 5ghz rein ? Oder ist Wlan 6 automatisch ein Upgrade und wird heutigen Routern implementiert ?


Natürlich, das wird genauso wie beim Röhren-Tv deines Opas, einfach fw Upgrade und schon hast 4K Röhre
V2 wurde geliefert! Danke für den Deal!
serat30.08.2020 16:01

V2 wurde geliefert! Danke für den Deal!



Jau, dem schließ ich mich an!

Falls jemand da OpenWRT rauspfriemeln möchte oder dies schon erfolgreich getan hat, wäre es nett, wenn er/sie hier Tipps/Links etc. hinterlassen könnte. Oder evt. kann man sich dafür ja auch sonst irgendwie vernetzen?
Bei mir ist sowas jedenfallls schon ein wenig her...
ooskar31.08.2020 21:53

Jau, dem schließ ich mich an!Falls jemand da OpenWRT rauspfriemeln möchte o …Jau, dem schließ ich mich an!Falls jemand da OpenWRT rauspfriemeln möchte oder dies schon erfolgreich getan hat, wäre es nett, wenn er/sie hier Tipps/Links etc. hinterlassen könnte. Oder evt. kann man sich dafür ja auch sonst irgendwie vernetzen?Bei mir ist sowas jedenfallls schon ein wenig her...



openwrt.org/toh…500

Laut die Beschreibung: "The “factory” openwrt image can be flashed directly from OEM stock firmware."

Also, LinkSys Admin Konsole: 192.168.1.1 und dann Connectivity -> Router Firmware Update -> Manual.

Finde ich ganz einfach habe noch nicht probiert, aber vielleicht mache ich das am Wochenende.
serat31.08.2020 22:21

https://openwrt.org/toh/linksys/linksys_ea7500_v2?s[]=linksys&s[]=ea7500Laut die Beschreibung: "The “factory” openwrt image can be flashed directly from OEM stock firmware."Also, LinkSys Admin Konsole: http://192.168.1.1 und dann Connectivity -> Router Firmware Update -> Manual. Finde ich ganz einfach habe noch nicht probiert, aber vielleicht mache ich das am Wochenende.



Das klingt ja in der Tat kinderleicht! Hab halt ein wenig Schiss das Teil zu bricken.
Die StockROM ist ja auch nicht die allerschlechteste, besondern die Gastnetz-Option mir eigener SSID find ich nett. Aber das kann ich mit OpenWRT hoffentlich auch irgendwie hinbekommen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text