Linksys LGS318 18-Port Gigabit Managed Switch mit 2 SFP-Ports
301°Abgelaufen

Linksys LGS318 18-Port Gigabit Managed Switch mit 2 SFP-Ports

105,90€152,90€-31%iBOOD Angebote
18
eingestellt am 14. Jul
Smart Gigabit-Switches von Linksys sind speziell auf die Verwaltung, Sicherheit, Geschwindigkeit und Service-Qualität beim geschäftlichen Einsatz abgestimmt und bieten Ihnen ein Netzwerk, auf das Ihr Unternehmen bauen kann.

• 18 Gigabit-Ethernet-Anschlüsse
• Einfache Konfiguration und Verwaltung
• Bewährte Leistung und Zuverlässigkeit
• Energieeffizient
• Netzwerksicherheit
• Unterstützung für IP-Telefonie
• IPv6-Unterstützung
• Begrenzte lebenslange Herstellergarantie

Spanning Tree:
IEEE 802.1d Spanning Tree, IEEE 802.1s Multiple Spanning Tree, IEEE 802.1w Rapid Spanning Tree
Link Aggregation:
IEEE 802.3ad LACP, bis zu 4 Gruppen mit bis zu 8 Ports je Gruppe
VLAN:
Portbasierte und 802.1q-tagbasierte VLANs, Verwaltungs-VLAN, Unterstützung für Gast-VLAN, dynamische VLAN-Zuweisung über RADIUS-Server mit 802.1x-Client-Authentifizierung
Kombi-Ports (RJ45 + SFP):
2 Kombi-Ports, g17, g18
Kupfer FE/GE-Ports (RJ45):
g01–g08, g09–g16
Energiesparmodus:
EEE+, Kurze Reichweite + Energieerkennung

Datenblatt: downloads.linksys.com/dow…pdf
Preisvergleich: idealo.de/pre…tml

Sorry an alle Leute, die durch einen Schlagwort-Alarm für die Spielkonsole Switch zu diesem Deal gekommen sind.
Zusätzliche Info
IBOOD AngeboteIBOOD Gutscheine

Gruppen

18 Kommentare
SFP? Unter QSFP28 würde ich ja heute nix mehr kaufen
Tragbatvor 2 m

SFP? Unter QSFP28 würde ich ja heute nix mehr kaufen


Heim Bereich jetzt? Ich meine klar man kann auf 28 oder sogar 40 gbit gehen, aber wozu? 10 GB ist schon krass um eine 1GBit (wenn man die überhaupt bekommt und bezahlen kann) Leitung auszunutzen und dann sowas wie NAS/Heimnetzwerk (Smart Home) am laufen zu haben mit genug Platz im Netzwerk.
SchmuseTiggervor 2 m

Heim Bereich jetzt? Ich meine klar man kann auf 28 oder sogar 40 gbit …Heim Bereich jetzt? Ich meine klar man kann auf 28 oder sogar 40 gbit gehen, aber wozu? 10 GB ist schon krass um eine 1GBit (wenn man die überhaupt bekommt und bezahlen kann) Leitung auszunutzen und dann sowas wie NAS/Heimnetzwerk (Smart Home) am laufen zu haben mit genug Platz im Netzwerk.


QSFP28 sind 100 Gbit/s mein Junge, 100 Gbit/s
Tragbatvor 4 m

QSFP28 sind 100 Gbit/s mein Junge, 100 Gbit/s


Jo, gibt sicher Firmen die sowas brauchen weil sie abartige Datenmengen haben und groß genug sind. Kein Zweifel für irgendeinen Backbone. Aber ändert doch nichts, dass Teil hat 2 SPF Ports was echt mega viel ist für alles was man realistisch für 99% aller Anwendungen braucht. Und teuer isses net.
Gute Ersparnis, lohnt sich trotzdem nicht. Für ~14 € mehr bekomme ich ein Smart Managed Mikrotik CSS326 mit 24x Gigabit + 2x SFP+
TP-Link TL-SG3424 ... Super Preis Leistung .. und 4x SFP
Home Bereich sfp mit 10gbit gbic? Na ihr müsst ja Geld haben
Für Home würde ich dann ja nur auf rj45 10gbit setzen
Selbst da kostet ja der billigste Switch schon genug..

so große Strecken das ich lwl bräuchte hab ich zu Hause nicht
TheKnucklesvor 5 m

Home Bereich sfp mit 10gbit gbic? Na ihr müsst ja Geld haben ;)Für Home w …Home Bereich sfp mit 10gbit gbic? Na ihr müsst ja Geld haben ;)Für Home würde ich dann ja nur auf rj45 10gbit setzenSelbst da kostet ja der billigste Switch schon genug.. so große Strecken das ich lwl bräuchte hab ich zu Hause nicht


SFP+ != gbic.
SFP != SFP+

Der Switch oben hat 2 x SFP Ports, also 2 x 1 Gbit/s über Glasfaser. Dazu kommen noch die "gbic's" bzw. Transceiver. Für 1 gbit/s gibts die hinterher geworfen. Für SFP+ kosten sie neu ca. 60-80€.

Und ja, ich gebe dir völlig Recht, dass ich Zuhause nur BASE-T verlegen würde und darüber 10 Gbit/s laufen lassen würde.
Tragbatvor 24 m

SFP+ != gbic.SFP != SFP+Der Switch oben hat 2 x SFP Ports, also 2 x 1 …SFP+ != gbic.SFP != SFP+Der Switch oben hat 2 x SFP Ports, also 2 x 1 Gbit/s über Glasfaser. Dazu kommen noch die "gbic's" bzw. Transceiver. Für 1 gbit/s gibts die hinterher geworfen. Für SFP+ kosten sie neu ca. 60-80€.Und ja, ich gebe dir völlig Recht, dass ich Zuhause nur BASE-T verlegen würde und darüber 10 Gbit/s laufen lassen würde.


Sorry das war auf eurer Kommentare bezogen wollte nur nicht beide zitieren.
Aber sfp+ für 60? Das sind dann aber nur die kompatiblen 3.Anbieter
TheKnucklesvor 4 m

Sorry das war auf eurer Kommentare bezogen wollte nur nicht beide …Sorry das war auf eurer Kommentare bezogen wollte nur nicht beide zitieren. ;)Aber sfp+ für 60? Das sind dann aber nur die kompatiblen 3.Anbieter


Meiner war quasi auch auf alle davor bezogen =)

Und klar, für 60€ gibts die Kompatiblen, aber bei sfp+ gibts da quasi keine Probleme. Bei QSFP+ muss man da schon eher aufpassen.
Die 10G SFP+ Transceiver gibts auch schon für weniger Geld. Außerdem schließt man an ein SoHo Switch zuhause mit max. 2 SFP+ kein 10GBASE-SR, sondern DACs und hängt sein NAS oä. dran. Dazu ne Mellanox Connect-X2 Karte aus der Bucht für 20€ und man hat für 50-60€ Aufpreis im Vergleich zu dem Switch sein NAS mit 10G am Switch.
sch4kalvor 25 m

Die 10G SFP+ Transceiver gibts auch schon für weniger Geld. Außerdem s …Die 10G SFP+ Transceiver gibts auch schon für weniger Geld. Außerdem schließt man an ein SoHo Switch zuhause mit max. 2 SFP+ kein 10GBASE-SR, sondern DACs und hängt sein NAS oä. dran. Dazu ne Mellanox Connect-X2 Karte aus der Bucht für 20€ und man hat für 50-60€ Aufpreis im Vergleich zu dem Switch sein NAS mit 10G am Switch.


Yo, für sehr kurze Strecken halt immer DACs, da spart man extremst viel, vor allem bei QSFP28
Kommt halt immer auf die Nutzung an
TheKnucklesvor 1 h, 53 m

Home Bereich sfp mit 10gbit gbic? Na ihr müsst ja Geld haben ;)Für Home w …Home Bereich sfp mit 10gbit gbic? Na ihr müsst ja Geld haben ;)Für Home würde ich dann ja nur auf rj45 10gbit setzenSelbst da kostet ja der billigste Switch schon genug.. so große Strecken das ich lwl bräuchte hab ich zu Hause nicht


Benutze bei mir Zuhause auch 10Gbit (RJ45).
Für schnelle Datentransfers und Backups ein Traum.

Dank dem Asus XG-C100C PCIe Netzwerkadapter unter 100€ pro System realisierbar.
Für einen Switch, muss man aber schon ziemlich in die Tasche greifen, wenn einem zwei Ports nicht reichen sollten.

Glasfaserlösungen kann man in der Bucht sehr günstig schießen. Wenn das Haus aber schon mit CAT 6(+) verlegt ist, vielleicht nicht die einfachste und schnellste Lösung.

1 Gigabit ist einfach überholt in Zeiten von SSDs und großen Datenmengen.
qwiXvor 33 m

1 Gigabit ist einfach überholt in Zeiten von SSDs und großen Datenmengen.


Das höre ich mit 1 Gbit/s und 10 Gbit/s auf der Arbeit regelmäßig. Die übertragene Datenmenge, die ich im Monitoring sehe, sagt aber etwas anderes aus
Tragbatvor 9 m

Das höre ich mit 1 Gbit/s und 10 Gbit/s auf der Arbeit regelmäßig. Die üb …Das höre ich mit 1 Gbit/s und 10 Gbit/s auf der Arbeit regelmäßig. Die übertragene Datenmenge, die ich im Monitoring sehe, sagt aber etwas anderes aus


Macht halt bei Backups ganzer VMS Sinn ider live sync bei ständig ändernden Daten . Schon geil 500gb schnell von a nach b zu zuckeln wenn man sonst keine netz Trennung hat und den live Betrieb anderer System nicht stört

Ich hab übrigens immer ein netgear 708 im Einsatz gehabt den gibt's auch mit 2 shared sfp+ und 8 rj45 ports
Ohne PVST (per VLAN Spanning Trees) total nutzlos
Gästeklo. Für multiple 4k Streams genau richtigt. Will den Kunden ja was bieten. Durch die passiv Kühlung auch nicht "auffällig".
Alter Schwede. Da muss ich wohl ordentlich was durchwälzen. Bin gerade dabei das Internet im Haus zu Planen hat jemand Tipps für mich oder eine Seite wo man sich einlesen kann?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text