Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Linux Academy 1-Jahres-Abo (ähnlich Udemy, IT, Administration, DevOps, Linux, Cloud u.v.m.)
330° Abgelaufen

Linux Academy 1-Jahres-Abo (ähnlich Udemy, IT, Administration, DevOps, Linux, Cloud u.v.m.)

267,43€401,59€-33%
15
eingestellt am 13. AugBearbeitet von:"cRaZy_bisCuiT"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:


Wie komme ich an den Deal?
  • Auf linuxacademy.com mit einem "Community Account" registrieren
  • Account via E-Mail bestätigen
  • innerhalb von <4 Tagen einloggen und das Angebot füt 299 USD wahrnehmen (Werbebanner)

Achtung: Das Abo läuft auch nach einem Jahr zum reduzierten Preis weiter und verlängert sich dann wieder um ein Jahr. Ihr könnt aber jeder Zeit zum Laufzeitende kündigen.

1419762.jpg

Was ist Linuxacademy?
Linux-Academy ist eine Lehrplatform auf der man sich autodidaktisch für IT-Themen weiterbilden kann. Entweder einfach aus persönlichem Interesse, um beim Job weiter zu kommen, als Vorbereitung auf Zertifizierungen und dergleichen mehr.


Was unterscheidet Linux-Academy von z.B. Udemy?

  • Festpreis mit Zugang zu allen Kursen und Inhalten der Website
  • Lab-Umgebungen um AdHoc die Kurse anwenden zu können (z.B. CentOS auf einen Klick installieren & einen SSH-Login bekommen)
  • Kurse, die durch Dozenten der Firma erstellt werden anstatt von individuellen, zufälligen Dozenten -> relativ gleichbleibende, meist sehr gute (subjektiv!) Qualität
  • tba - sagt mir, was ich noch aufnehmen kann/sollte


Nachteile gegenüber Udemy?
  • eventuell weniger Themen, die durch Kurse abgedeckt werden
  • eventuell gefällt nicht jedem die Aufmachung der Platform und Kurse (subjektiv)


Exemplarische Themen für Kurse
  • Linux -> RedHat (Vorbereitung auf RHCSA, RHCE, viele von deren Technologien)
  • Linux -> LPIC-Vorbereitungskurse
  • AWS (diverse Kurse)
  • Azure (diverse Kurse)
  • DevOps (Docker, Kubernetes, Ansible, Elastic Certified Engineer, Jenkins, diverse Kurse)
  • Container (diverse Kurse)
  • OpenStack (diverse Kurse)


Fazit
Ich persönlich nutze die Website seit über einem Jahr und mich persönlich hat sie auf jeden Fall professionell weiter gebracht. Im Endeffekt liegt es am eigenen Lernstil, aber auch insbesondere an der Konsequenz am Ball zu bleiben, ob das funktioniert. Jedenfalls ist es möglich auch mit z.B. einem abgebrochnen Informatikstudium mit etwas Aufwand 40k zum Einstieg und um die 50k nach 1-2 Jahren zu verdienen (nach unten und oben sind die Grenzen aber natürlich offen )


Edit history
  • USD Dealpreise in Euro umgerechnet (Google-Kurs am 13.08.2019)
  • Warnung zum Abo hinzugefügt
  • Regulären Preis auf 449 USD aka 401,59 € korrigiert - immer noch ein guter Preis
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
GelöschterUser116852013.08.2019 19:46

Wer braucht sowas wenn es das meiste oder alles in ähnlicher Form bestimmt …Wer braucht sowas wenn es das meiste oder alles in ähnlicher Form bestimmt gratis bei Youtube gibt?


Jeder, der den Unterschied erkennt.
15 Kommentare
Referral
Man kann sich dort auch gegenseitig werben. Falls ihr geworben werden wollt, könnt ihr das gerne kommentieren. Vielleicht gibt es User, die euch einladen. Bitte aber keine Reflinks oder Angebote zum Werben posten.
Bearbeitet von: "cRaZy_bisCuiT" 13. Aug
Life would be so much easier, If I had the source code.

$ /path/to/life

g++ -g -Wall input.C -o executable

Hot!
Bearbeitet von: "Alter_Ego" 13. Aug
Alter_Ego13.08.2019 19:05

Life would be so much easier, If I had the source code.$ /path/to/lifeg++ …Life would be so much easier, If I had the source code.$ /path/to/lifeg++ -g -Wall input.C -o executableHot!


Danke

Es gibt im Laufe des Jahres immer mal wieder Rabatte (auch für Team-Subscriptions mit einer beliebigen Anzahl Mitglieder, die dann alle ihren persönlichen progress & lerarning path haben). Die (meines Wissens nach) dauerhafte Rabattierung eines individuellen Zugangs bewerben sie aber natürlich nicht.
Danke für den Tip. Habe schon öfters gehört das die Kurse dort sehr gut sein sollen aber bisher hat mich der Preis dann doch abgeschreckt
Avatar
GelöschterUser1168520
Wer braucht sowas wenn es das meiste oder alles in ähnlicher Form bestimmt gratis bei Youtube gibt?
GelöschterUser116852013.08.2019 19:46

Wer braucht sowas wenn es das meiste oder alles in ähnlicher Form bestimmt …Wer braucht sowas wenn es das meiste oder alles in ähnlicher Form bestimmt gratis bei Youtube gibt?


Jeder, der den Unterschied erkennt.
GelöschterUser116852013.08.2019 19:46

Wer braucht sowas wenn es das meiste oder alles in ähnlicher Form bestimmt …Wer braucht sowas wenn es das meiste oder alles in ähnlicher Form bestimmt gratis bei Youtube gibt?


Ich finde hier auch 10.000 kostenfreie udemy Kurse - die Leute welche dort Wissen vermitteln haben sicherlich auch was auf dem Kasten, aber einem Inder mit typischem englischen Akzent kann ich halt nicht für 23h zuhören.
GelöschterUser116852013.08.2019 19:46

Wer braucht sowas wenn es das meiste oder alles in ähnlicher Form bestimmt …Wer braucht sowas wenn es das meiste oder alles in ähnlicher Form bestimmt gratis bei Youtube gibt?


Wenn du mal etwas tiefer und punktuell in die Materie einsteigen möchtest und Zeit etwas sehr kostbares in deinem Leben ist und/oder dein Chef Dir so etwas bezahlt - macht es vielleicht mehr Sinn für dich?!

Aber es gilt nach wie vor - feel free - und lerne wie auch immer du magst - nur lerne!(y)
hey, wie lang ist das denn noch gültig?
würds gerne abschließen, aktuell aber am umziehn und deshalb wenig zeit. würds gern so weit hinauszögern wie möglich..
Borghul13.08.2019 21:07

hey, wie lang ist das denn noch gültig?würds gerne abschließen, aktuell ab …hey, wie lang ist das denn noch gültig?würds gerne abschließen, aktuell aber am umziehn und deshalb wenig zeit. würds gern so weit hinauszögern wie möglich..


Ich wüsste nicht, dass es eine Begrenzung gibt. Wenn das natürlich überproportional viele Menschen in kurzer Zeit nutzen (unwahrscheinlich) oder sie ein neues Werbekonzept fahren (kann natürlich schon sein), dann könnte es natürlich enden. Es gibt aber keine beworbene Deadline.
Alter_Ego13.08.2019 20:23

Wenn du mal etwas tiefer und punktuell in die Materie einsteigen möchtest …Wenn du mal etwas tiefer und punktuell in die Materie einsteigen möchtest und Zeit etwas sehr kostbares in deinem Leben ist und/oder dein Chef Dir so etwas bezahlt - macht es vielleicht mehr Sinn für dich?!Aber es gilt nach wie vor - feel free - und lerne wie auch immer du magst - nur lerne!(y)

Genau das ist der Punkt: In meiner Firma geht es z.B. darum, dass ich so effizient wie möglich meine Zeit in Weiterbildung investieren kann. Jedes auf 1Click erstellte Lab, jedes Quäntchen an Qualität, dass ggf. ein bezahlter Kurs besser ist als die freie oder günstigere Variante, alle zusätzlichen Benefits (z.B. die Community) sind meinem Arbeitgeber die paar Kröten im Jahr wert.

Privat ist das aber eine Stange Geld, klar. Aber aus meiner Sicht, wenn man vor hat das ernsthaft für mindestens ein Zertifikat zur Vorbereitung zu nutzen (RHCSA z.B.) lohnt es sich: Ein Kurs bei einem RedHat Partner kostet gerne mal ~2000+ inkl. Zertifikat. So wären es 270 € + Zertifikats(prüfungs)gebühr 500 €. Das ist schon deutlich weniger.
Bearbeitet von: "cRaZy_bisCuiT" 13. Aug
Kann man Online die Kündigung aussprechen?
superyet201214.08.2019 01:03

Kann man Online die Kündigung aussprechen?


Du kannst in deinem Benutzerkonto die Subskription jederzeit zum Laufzeitende kündigen. Allerdings gilt dann, wenn du doch verlängern willst und es gerade keine Aktion gibt, wieder der Normalpreis. Eventuell lohnt es sich also einen Reminder zu stellen und ggf. nicht sofort zu kündigen, sondern erst zu testen ob man das Abo eventuell länger nutzen möchte.
cRaZy_bisCuiT13.08.2019 21:44

... Aber aus meiner Sicht, wenn man vor hat das ernsthaft für mindestens …... Aber aus meiner Sicht, wenn man vor hat das ernsthaft für mindestens ein Zertifikat zur Vorbereitung zu nutzen (RHCSA z.B.) lohnt es sich: Ein Kurs bei einem RedHat Partner kostet gerne mal ~2000+ inkl. Zertifikat. So wären es 270 € + Zertifikats(prüfungs)gebühr 500 €. Das ist schon deutlich weniger.


Wobei meine Erfahrung ist, dass bei vielen Zertifikaten zwingend Kurse von Traininmgsinstituten benötigt werden, um eine Prüfungszulassung zu erhalten - das mag aber je nach angestrebtem Abschluss unterschieldlich sein -> informiert Euch vorher.

Für den ISO 27001 Zertifizierungspfad geht (nach der Foundation) Nichts ohne teure Präsenztrainings. Kostet meine Firma für mich bis zum Auditor: > 5000 € inkl. Prüfungsgebühren (830 €).
Für PRINCE2 oder ITIL sieht es mMn nicht viel anders aus.
Bearbeitet von: "Artxx" 14. Aug
Artxx14.08.2019 09:18

Wobei meine Erfahrung ist, dass bei vielen Zertifikaten zwingend Kurse von …Wobei meine Erfahrung ist, dass bei vielen Zertifikaten zwingend Kurse von Traininmgsinstituten benötigt werden, um eine Prüfungszulassung zu erhalten - das mag aber je nach angestrebtem Abschluss unterschieldlich sein -> informiert Euch vorher.Für den ISO 27001 Zertifizierungspfad geht (nach der Foundation) Nichts ohne teure Präsenztrainings. Kostet meine Firma für mich bis zum Auditor: > 5000 € inkl. Prüfungsgebühren (830 €).Für PRINCE2 oder ITIL sieht es mMn nicht viel anders aus.


Stimmt, mitunter kann das so sein. Bei RHCSA & LPIC sollte das meines Wissens nach aber nicht so sein. Das hängt wohl u.a. damit zusammen, das RedHat sowieso recht saftige Prüfungsgebühren hat & das zudem kein multiple choice ist, sondern eine (remote) durch einen RedHat-Mitarbeiter betreute Prüfung mit real world tasks. Aber das wird in jedem Fall wohl anders sein.

Den ISO 27001 wollte ich ursprünglich auch mal mitnehmen. Allerdings bin ich froh, dass das nicht mehr klappte. Zu viel blah-blah & zu wenig (technische) Infos. Das hat mit (technischem) Consulting oder (IT-)Administration o.ä. leider nichts mehr zu tun - ist eben eher QA. Ich war da irgendwie zu blauäugig damals.^^
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text