477°
LinuxWelt 02/2016 jetzt kostenlos herunterladen und 6,99€ sparen

LinuxWelt 02/2016 jetzt kostenlos herunterladen und 6,99€ sparen

FreebiesPC Welt Angebote

LinuxWelt 02/2016 jetzt kostenlos herunterladen und 6,99€ sparen

UPDATE 30.05.2016
Über den Deallink funktioniert der Download nicht mehr.
Bitte benutzt den DIREKTLINK im 1. Kommentar.

Bis zum 29. Mai könnt ihr die LinuxWelt 02/2016 kostenlos herunterladen.

Mit dem Anstieg der Maker-Bewegung nimmt gleichzeitig auch die Beliebtheit der Distribution Linux Mint zu. Zu der neuen Version 17.3 gibt es in der LinuxWelt 02/2016 zwei ausführliche Ratgeber, die die Neuheiten und Tipps und Tricks vorstellen.

Die wichtigsten Themen:
- Das neue Linux Mint 17.3: Was bringt das Upgrade auf Version 17.3? Alle Neuheiten in System und Cinnamon-Oberfläche im Steckbrief
- Server für alle: Linux in seiner Hauptrolle: In diesem Heft dominiert das Thema „Server“. Mint und Fedora halten den Desktop hoch
- Linux-Server einrichten: Die Basis sicherer Serverkonfiguration: Das müssen Sie über Benutzerkonten, Datei- und Netzwerkrechte wissen
- Der Medienserver Emby: Emby statt Kodi? Ein junger Medienserver muss sich im Praxisalltag beweisen
- Optimales Wordpress: Installation, Einrichtung, Themes, Plugins: So wird Wordpress noch attraktiver
- HTTPS-Verschlüsselung: Verschlüsselung für alle: Kostenlose Zertifikate erhöhen die Sicherheit
- Server-Fernwartung (SSH): Alle Möglichkeiten von SSH: So verwalten Sie Ihren Server übers Netz
- Displays für den Raspberry: Mit und ohne Touch: Kleine Kontrollmonitore für den Minirechner
- Raspberry Pi für Backups: Raspberry-Server und rsync: So automatisieren Sie die Datensicherung
- Spieleklassiker für Linux: Ein unterhaltsamer Blick auf gog.com: Die Site „Good Old Games“ bietet für wenig Geld Spieleklassiker für Linux
- Die alternative Fish-Shell: Bunt, freundlich, hilfsbereit: Fish macht die Terminalbenutzung ein gutes Stück komfortabler und einsteigerfreundlich

12 Kommentare

Interessant, daß Mint laut Distrowatch inzwischen Debian überholt hat.

pffft

Interessant, daß Mint laut Distrowatch inzwischen Debian überholt hat.

WTF... Naja, mein Gentoo dümpelt wie schon immer irgendwo auf den hinteren Plätzen rum.

pffft

Interessant, daß Mint laut Distrowatch inzwischen Debian überholt hat.


Warum interessant? Diese Zahlen basieren doch nur auf den Klicks bei Distrowatch, oder? Und Mint geht ja schon länger viel durch die Presse...

pffft

Interessant, daß Mint laut Distrowatch inzwischen Debian überholt hat.


Warum sollten Debian-User sich auch für andere Distros interessieren?

Lasst bloß die Finger von Linux Mint. Deren Macher hatten bisher schon zwei selbsterzeugte Sicherheitsgaus, auf Grund der Fahrlässigkleit der Admins. Der Laden ist ein Kindergarten, mehr nicht.

Ubuntu kann man ebenso knicken. Das ist ein Linux für völlig Ahnungslose und Leichtgläubige!

Vertraut lieber auf das gute alte Debian stable. Lieber das Original, statt nachgemachter Software.

Mandy24

Vertraut lieber auf das gute alte Debian stable. Lieber das Original, statt nachgemachter Software.


Nachgemachte Software? Debian finde ich ja auf dem Server ganz ok, aber ansonsten... da dann lieber, wenn es einfach gehen soll, Manjaro, ansonsten Arch:)

Hatte mich schon gefragt wann die ganzen Linux wannabe Gurus auftauchen und ihr Halbwissen verbreiten x)

raw

Linux

Hot.

EDIT: Und danke, habe damit jemandem eine kleine Freude gemacht.

Arch FTW.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text