477°
ABGELAUFEN
LIQUI MOLY Leichtlauf-Motorenöl 10W-40 Special Edition 5l für 14,99€ bei KAUFLAND

LIQUI MOLY Leichtlauf-Motorenöl 10W-40 Special Edition 5l für 14,99€ bei KAUFLAND

Dies & DasKaufland Angebote

LIQUI MOLY Leichtlauf-Motorenöl 10W-40 Special Edition 5l für 14,99€ bei KAUFLAND

Preis:Preis:Preis:14,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis für 5l-Kanister:24,99€ bei Haas-shop,incl.Versand.
Gültig ab Mo. 27.01. bis 01.02.2014

Ganzjährig verwendbares Leichtlauf-Motorenöl für Benzin-und Dieselmotoren
Ausgewählte Grundöle und Additive gewährleisten eine optimale Schmierung und lange Lebensdauer des Motors
API SJ/CG-4, ACEA A3-04/B3-04, MB 229.1
Turbo- und Kat-getestet.

Beliebteste Kommentare

X)

Meine Karre verbraucht so viel Öl, da ist der Wechsel schon inklusive.

Ich muss nur jedes mal beim Öl nachfüllen drann denken, dass ich den Krafstoffstand kontrolliere.

stratocruiser

Kann übrigens auch für gut Fahrradketten verwendet werden ;-)Umwelttechnisch aber nicht besonders gut...Fürs Auto lege ich es mir aber dennoch zu, das Öl wird ja denke ich über die Jahre nicht schlecht, oder?Nutze mein Auto nur 3000km im Jahr, sodass ich das Öl alle drei Jahre wechsle. Und das letzte Mal ist erst 2 Monate her, sodass ich das Öl drei Jahre lang einlagern würde.

stratocruiser

Eben gefunden:http://www.youtube.com/watch?v=3G1nmhSZvN0 



Jaja, Additive bla blubb. Armes Motörchen. Pupsi, mucki husch husch plüsch.
Kannst meinem Motor gerne eine Beileidsurkunde schreiben.
Wer Öl nach 3k wegkippt dem gehört das Zeug per Trichter zum Saufen gegeben weil totale Verschwendung wertvoller Resourcen.

Für gleiches Geld gibt es auch qualitativ höherwertiges 5W-40.

Wer sich den Scheiß in die Karre kippt ist selbst schuld!

74 Kommentare

Weiß jemand, ob aschearm?

Kann übrigens auch für gut Fahrradketten verwendet werden ;-)
Umwelttechnisch aber nicht besonders gut...

Fürs Auto lege ich es mir aber dennoch zu, das Öl wird ja denke ich über die Jahre nicht schlecht, oder?
Nutze mein Auto nur 3000km im Jahr, sodass ich das Öl alle drei Jahre wechsle. Und das letzte Mal ist erst 2 Monate her, sodass ich das Öl drei Jahre lang einlagern würde.



robert69

HOT HOT HOThttp://www.youtube.com/watch?v=FUKH-jlUDKw



Erinnert mich an die Trigema-Werbung. Markenqualität aus deutschen Landen.

Für gleiches Geld gibt es auch qualitativ höherwertiges 5W-40.

Wer sich den Scheiß in die Karre kippt ist selbst schuld!

ToNKeY

Für gleiches Geld gibt es auch qualitativ höherwertiges 5W-40.Wer sich den Scheiß in die Karre kippt ist selbst schuld!



bla, bla, bla. schuld weshalb? es geht hier um preisbewertung.

stratocruiser

Kann übrigens auch für gut Fahrradketten verwendet werden ;-)Umwelttechnisch aber nicht besonders gut...Fürs Auto lege ich es mir aber dennoch zu, das Öl wird ja denke ich über die Jahre nicht schlecht, oder?Nutze mein Auto nur 3000km im Jahr, sodass ich das Öl alle drei Jahre wechsle. Und das letzte Mal ist erst 2 Monate her, sodass ich das Öl drei Jahre lang einlagern würde.



3 Jahre das gleiche Öl im Auto? Mein Beileid für den Motor
Dann noch das Öl 3 Jahre lang bunkern + 3 Jahre im Motor lassen...
Mir tut dein Motor wirklich leid.
Öl gehört jährlich gewechselt! Egal ob 3.000 km gefahren oder 15.000km gefahren. Die additive im Motoröl werden einfach "aufgebraucht". Auch wenn das Öl noch "sauber" und "schmierig" ist, können in einem 2 oder 3 Jahre altem Öl nicht mehr die additive drin sein, wie bei einem frischen Öl. Ein gutes Additiv Paket macht gutes Motor-Öl aus!

stratocruiser

Eben gefunden:http://www.youtube.com/watch?v=3G1nmhSZvN0 



Schwachsinn, siehe oben...

X)

Meine Karre verbraucht so viel Öl, da ist der Wechsel schon inklusive.

Ich muss nur jedes mal beim Öl nachfüllen drann denken, dass ich den Krafstoffstand kontrolliere.

Geht das auch mit meinem Auto?

stratocruiser

Kann übrigens auch für gut Fahrradketten verwendet werden ;-)Umwelttechnisch aber nicht besonders gut...Fürs Auto lege ich es mir aber dennoch zu, das Öl wird ja denke ich über die Jahre nicht schlecht, oder?Nutze mein Auto nur 3000km im Jahr, sodass ich das Öl alle drei Jahre wechsle. Und das letzte Mal ist erst 2 Monate her, sodass ich das Öl drei Jahre lang einlagern würde.

stratocruiser

Eben gefunden:http://www.youtube.com/watch?v=3G1nmhSZvN0 



Jaja, Additive bla blubb. Armes Motörchen. Pupsi, mucki husch husch plüsch.
Kannst meinem Motor gerne eine Beileidsurkunde schreiben.
Wer Öl nach 3k wegkippt dem gehört das Zeug per Trichter zum Saufen gegeben weil totale Verschwendung wertvoller Resourcen.

TwoKinds

Öl gehört jährlich gewechselt! Egal ob 3.000 km gefahren oder 15.000km gefahren.



Muss nicht! Wichtiger ist vernünftiges Öl!

stratocruiser

Kann übrigens auch für gut Fahrradketten verwendet werden ;-)Umwelttechnisch aber nicht besonders gut...Fürs Auto lege ich es mir aber dennoch zu, das Öl wird ja denke ich über die Jahre nicht schlecht, oder?Nutze mein Auto nur 3000km im Jahr, sodass ich das Öl alle drei Jahre wechsle. Und das letzte Mal ist erst 2 Monate her, sodass ich das Öl drei Jahre lang einlagern würde.


Von einem Ölmulti (Shell oder Castrol) habe ich vor einiger Zeit gelesen, dass die 5 Jahre Haltbarkeit für Öl angeben, wenn das natürlich halbwegs ordentlich gelagert ist.
Also kann man davon ausgehen, dass es mindestens 10 Jahre haltbar ist
In nem Motor muss das Zeug ja auch ganz andere Bedingungen aushalten.

Mein Passat hat jetzt 304.000 km drauf und hat das letzte mal mit circa 230.000 km nen neuen Ölfilter bekommen, ich fülle nur auf (0,25l auf 1000 km circa). Gerne wird dazu auch das "Altöl" vom Motorrad mit 6000km Laufleistung genommen.

Also lass dir nix erzählen, nur ab und an sollte der Motor halt mal richtig warm gefahren werden, damit das Benzin aus dem Öl verdunsten kann, sonst wird es mit der Zeit zu dünn.

Die Fahrzeughersteller geben einfach jährliche Intervalle vor, weil sie mit der Wartung Geld verdienen und weniger mit den Fahrzeugverkäufen.

stratocruiser

Jaja, Additive bla blubb. Armes Motörchen. Pupsi, mucki husch husch plüsch.Kannst meinem Motor gerne eine Beileidsurkunde schreiben.Wer Öl nach 3k wegkippt dem gehört das Zeug per Trichter zum Saufen gegeben weil totale Verschwendung wertvoller Resourcen.



Altöl wird wiederaufbereitet, von Firmen wie Avista, so wie Wasser in Klärwerken aufbereitet wird. Diese Ressourcen werden nicht "verschwendet".

stratocruiser

Eben gefunden:http://www.youtube.com/watch?v=3G1nmhSZvN0



wearcheck.de/ima…pdf

stratocruiser

Jaja, Additive bla blubb. Armes Motörchen. Pupsi, mucki husch husch plüsch.Kannst meinem Motor gerne eine Beileidsurkunde schreiben.Wer Öl nach 3k wegkippt dem gehört das Zeug per Trichter zum Saufen gegeben weil totale Verschwendung wertvoller Resourcen.



Frisst dennoch ordentlich Energie in Form von Benzin/Diesel (Transport) und Strom (Wiederaufbereitung). Zzgl. der Emissionen i.F.v. Gasen und der Schadstoffentsorgung (Abfälle der Wiederaufbereitung).

Unterm Strich eine unsaubere Angelegenheit, wenn man bedenkt, dass man durch herauszögern der Wechselintervalle einen Wiederaufbereitungsprozess u.U. komplett überflüssig machen kann.

Oder man fährt Fahrrad auf sämtlichen Kurzstrecken bei jedem Wetter; so mache ich das, daher die wenigen Kilometer. Die Kette bekommt natürlich nur Rohloff-Öl und die Schaltzüge sind mit Ballistol geschmiert (Für Unwissende: Beides Umweltverträgliche Schmierstoffe).

ToNKeY

Für gleiches Geld gibt es auch qualitativ höherwertiges 5W-40.Wer sich den Scheiß in die Karre kippt ist selbst schuld!



Da spricht jemand mit ganz viel ahnung!!!
Wenn ich sowas wie von dir gesagt in meine autos schütten würde dann gute nacht.
Und nur damit du bescheid weißt ich brauche bei einem knappe 8 liter öl beim wechsel.
Und 5w40 wäre viel zu dünn naja aber du weißt es ja besser und jedes auto braucht dein 5w40 das ist dann wohl so ;)...

mirein

Weiß jemand, ob aschearm?



Keine B4, C1-3 Freigabe ich würde es nicht verwenden, der DPF setzt unnötig früh zu...

stratocruiser

Kann übrigens auch für gut Fahrradketten verwendet werden ;-)Umwelttechnisch aber nicht besonders gut...Fürs Auto lege ich es mir aber dennoch zu, das Öl wird ja denke ich über die Jahre nicht schlecht, oder?Nutze mein Auto nur 3000km im Jahr, sodass ich das Öl alle drei Jahre wechsle. Und das letzte Mal ist erst 2 Monate her, sodass ich das Öl drei Jahre lang einlagern würde.



So kann man den motor auch verhuren aber das muss ja jeder selber wissen.
Ein neuer passat kann es aber auch nicht sein denn da darfst du alle 10k ölwechsel machen sonst verschlammt das ölsieb und das teil kostet nur 20 euro aber die vorderachse muss runter um da ran zu kommen.
Schon toll so ein passat hahaha...
Ölwechsel macht man 1 mal im jahr fertig..

mirein

Weiß jemand, ob aschearm?



Ist es wohl nicht, dann würde die Spezifikation ACEA A3/B3, A3/B4,C3 lauten
Das hier ist die simpelste und billigste Brühe.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text