208°
Liqui Moly Seilfett 500ml für 5,99,- ab 20,- versandfrei oder 1L zu 8,51,- ab 30,- versandfrei

Liqui Moly Seilfett 500ml für 5,99,- ab 20,- versandfrei oder 1L zu 8,51,- ab 30,- versandfrei

Dies & Das

Liqui Moly Seilfett 500ml für 5,99,- ab 20,- versandfrei oder 1L zu 8,51,- ab 30,- versandfrei

Preis:Preis:Preis:5,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Seilfett kann zur Hohlraumkonservierung oder Unterbodenkonservierung eingesetzt werden.

Vergleichspreis für die 500ml Dose: 7,84,-
Vergleichspreis für die 1000ml Dose: 8,78,- (hier ist die Ersparnis gegenüber Amazon gering, ich erwähne das Gebinde aber dennoch)

Die 1L Dose ist mittels Unterbodenspritze und Kompressor zu verarbeiten.

Link zu den Amazon-Bewertungen:
amazon.de/Liq…s=1
und
amazon.de/Liq…s=1
sowie:
amazon.de/Liq…s=1

Link zur 500ml Dose:
Versandfrei ab 20,-: fuerst-autoteile.de/liq…-ml
Versandfrei ab 30,-: profiteile.de/liq…-ml

Link zur 1000ml Dose:
Versandfrei ab 30,-: profiteile.de/liq…1-l

Hab schon mehrfach bei dem Anbieter - es ist ja eigentlich der selbe - bestellt und bisher lief immer alles glatt.
Bezahlung ist über paypal express möglich, auch wird Amazon Payments angeboten.

Je nachdem wie viel man benötigt und welche Gebindegröße, ist der eine oder der andere Link besser geeignet. Die Versandkosten betragen unter 20,- bzw. 30,- 4,95,-
Bevor einer meckert: Da es sich für eine Dose nicht wirklich lohnt etwas zu bestellen, hab ich in der Überschrift die versandfreie Lieferung mit angegeben, sonst beträgt der Einzelpreis für eine Dose mit Versand knappe 11,- (immer noch sehr günstig)

Viele Grüße
Micki

16 Kommentare

Warum ist mir bei der Überschrift zuerst dieser Deal eingefallen?

An was manche gleich denken xD

Fluid Film kostet kaum mehr, ist aber wesentlich besser!
oldtimer-markt.de/sit…pdf
Laut Oldtimer Markt Langzeittest das beste Produkt was es in Spraydosenform für Selbst-Versiegler gibt...

wenn man sich da ein bisschen einliest... dann wäre die Kombi aus:
fluid Film und im zweiten schritt perma Film die allroundlösung für den unterboden eines Autos.

Ich wechsle mein Auto alle paar Jahre, da brauche ich sowas nicht ^^

happyhardcore

wenn man sich da ein bisschen einliest... dann wäre die Kombi aus: fluid Film und im zweiten schritt perma Film die allroundlösung für den unterboden eines Autos.



xsjochen

Fluid Film kostet kaum mehr, ist aber wesentlich besser! http://www.oldtimer-markt.de/sites/default/files/oldtimer_markt_rostschutz-test_teil_1.pdf Laut Oldtimer Markt Langzeittest das beste Produkt was es in Spraydosenform für Selbst-Versiegler gibt...



Ein Problem bei FF ist, dass es sich mit manchen Gummis und Verkleidungen nicht verträgt. Bei einigen hat sich zum Beispiel die Radhausverkleidung gewellt. Das andere Problem ist, dass es im Gegensatz zu Sanders und Seilfett dunflüssiger und leichter abwaschbar ist.

Habe das ganze Thema hinter mir und finde das es keine hundertprozentige Lösung gibt. Irgendwo muss man immer Kompromisse eingehen.

Hammer-Deal! Danke man!

100%-Lösung = Altöl aufspritzen und anschliessend einen staubigen Feldweg abfahren - so machte man das früher :-)

...nee im Ernst - habe Würth Wax drauf und finde das Zeug angenehmer zum verarbeiten als Fett. Das Zeug flickt sich bei Steinschlägen selber....

fette mein seil du luder xD

micki23

An was manche gleich denken xD



fette mein seil du luder xD

happyhardcore

wenn man sich da ein bisschen einliest... dann wäre die Kombi aus: fluid Film und im zweiten schritt perma Film die allroundlösung für den unterboden eines Autos.

xsjochen

Fluid Film kostet kaum mehr, ist aber wesentlich besser! http://www.oldtimer-markt.de/sites/default/files/oldtimer_markt_rostschutz-test_teil_1.pdf Laut Oldtimer Markt Langzeittest das beste Produkt was es in Spraydosenform für Selbst-Versiegler gibt...


Klar ist Sanders besser, aber dafür muss man den Wagen in die Werkstatt bringen. Fluid Film kann man selbst mit der Sprühdose aufbringen. Hab ich selbst grad hinter mir, 8 Dosen auf meinem Pontiac Catalina. Funktioniert super und klebt wie Sau.
Für empfindliche Ecken/Teile (Kunststoff, Gummi etc.) kann ich Konservierungs-Wachs empfehlen, damit sprüht man Teile zum langjährigen Einlagern ein, das ist sehr materialverträglich.

Die - für mich - einzige stichhaltige Aussage des Oldtimermarkt-Tests:
Viel hilft viel.

Wenigstens die Bedienungsanleitung hätten sie ja befolgen können.

Bei Profiteile.de sind die Versandkosten nun erst ab 100,- frei. Aktion ist heute morgen ausgelaufen.

xsjochen

Klar ist Sanders besser, aber dafür muss man den Wagen in die Werkstatt bringen. Fluid Film kann man selbst mit der Sprühdose aufbringen. Hab ich selbst grad hinter mir, 8 Dosen auf meinem Pontiac Catalina. Funktioniert super und klebt wie Sau. Für empfindliche Ecken/Teile (Kunststoff, Gummi etc.) kann ich Konservierungs-Wachs empfehlen, damit sprüht man Teile zum langjährigen Einlagern ein, das ist sehr materialverträglich.



Wie gesagt die Mittel haben alle ihre Vor- und Nachteile. Ich sehe Sanders auch nicht als Allheilmittel wie viele. Kommt auf das Auto an. Wegen der Wirkung von FF auf Vekleidungen habe ich mich für einen Mix aus verschiedenen Mittel entschieden: FF, PermalFilm und Seilfett. Mike Sanders ist mir auch zu aufwendig und die Verarbeitung bei einer Werkstatt zu teuer. Kostenvoranschlag lag bei 1200 €.

und das Zeug besteht nur aus Vaseline und Bienenwachs ^^

die kosten bei diesen "Schutzmassnahmen" darf man nicht so stark bewerten.
Wenn das Auto dadurch 5 - 10 Jahre länger hält... ist so ne "Pflege" alle mal Ihr Geld wert.
Ich werde in meinen 11 Jahre alten Focus - letzmalig ca. 120€ investieren - für eine reine Rostkur bestehend aus:
RostDelete (entfernung) von Rost
mit der Flex ein bisschen in den >Radkästen Rost entfernen :-)
FludiFilm im Unterboden + Radkasten verteilen
Trocknen lassen.
Perma Film drüber

Fertig...

das sollte das Thema Rost nochmals ein paar Jährchen hinauszögern... und dann kommt die Kiste auf den Schrott....
Motor + Innenraum läuft 1A.... lediglich der Rost ist das Problem an der Kiste...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text