165°
LiteXpress Competition LED 3C-Taschenlampe 525 lm, schwarz LX0350C für 17,99 € (2 Stück für 30,43 €) @ conrad.de

LiteXpress Competition LED 3C-Taschenlampe 525 lm, schwarz LX0350C für 17,99 € (2 Stück für 30,43 €) @ conrad.de

Home & LivingConrad Angebote

LiteXpress Competition LED 3C-Taschenlampe 525 lm, schwarz LX0350C für 17,99 € (2 Stück für 30,43 €) @ conrad.de

Preis:Preis:Preis:17,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus. Im heutigen Tagesdeal bekommt ihr diese Taschenlampe zu einem recht guten Kurs.

Aktueller PVG startet inkl. Versand bei 31,54 €.

865974-xJgoA.jpg
=> da bekommt ihr jetzt in Verbindung mit dem 5,55 € Newslettergutschein 2 Stück für 30,43 €.

Zum Produkt:

865974-sASrs.jpg
Aluminiumgehäuse Spritzwassergeschützt 3 Modi High/Low/Morse Endkappenschalter/ mechanischer Schalter (kein Kriechstrom) für Akkubetrieb geeignet Cree LED
Technische Daten:
Leuchtweite
350 m
Farbe
Schwarz
LEDs
1
Gewicht
422 g
Kategorie
Taschenlampe
Stromversorgung
batteriebetrieben
Leuchtmittel-Typ
LED
Leuchtdauer (max.)
260 h
Länge
23 cm
Betriebsspannung
4.5 V
Material
Aluminium
Lichtstrom
525 lm (High)
100 lm (Low)
Durchmesser
4.5 cm





15 Kommentare

Funktioniert mit Akkus (Spannung)?

Hallo, stimmen die LM angaben? Wie ist die im Vergleich zu der Lenser P14?

depappavor 2 h, 13 m

Hallo, stimmen die LM angaben? Wie ist die im Vergleich zu der Lenser P14?



Hm, würde mich auch interessieren. Ich werd erst mal auf Bangoods googeln.

depappavor 2 h, 19 m

Hallo, stimmen die LM angaben? Wie ist die im Vergleich zu der Lenser P14?


Kurzzeitig denke ich schon. Auf Dauer: Nein.

Ich weiß nicht, welche Cree LED verbaut ist, aber wenn man jetzt mal grob abschätzt, dass man für 520 Lumen etwa 5 W benötigt, dann müssen diese 5 W von 3 Baby C Alkali Batterien bereitgestellt werden. Bei 4,5 V Betriebsspannung wären das etwa 1,1 A.
Selbst gute Alkali-Batterien von Duracell etc. brechen aber quasi sofort bei hoher Entladung (1 A aufwärts) auf 1,2 V ein und dann geht es auch recht schnell gegen 1 V. Man hat also kaum die Möglichkeit, diese Leistung mit 3 Batterien zu erreichen. Ich kann mir gut vorstellen, dass man die 520 Lumen ganz zu Beginn kurzzeitig erreicht, wenn alle Batterien noch 1,5 V haben.

Rein theoretisch könnte die Leistung aber von NiMH-Akkus bereitgestellt werden. Da gibt es aber kaum gute Baby C Zellen und die Elektronik müsste auch darauf ausgerichtet sein und höhere Ströme ziehen, um auf die 5 W zu kommen (da nur 3 x 1,2 V = 3,6 V Betriebsspannung). Das wird denke ich nicht der Fall sein, weil die Taschenlampe wohl eher auf den Betrieb mit Batterien ausgerichtet ist.

Um es kurz zu machen: 520 Lumen wird das Ding nicht wirklich dauerhaft schaffen. Vielleicht gibt es Lithium-Batterien im Baby C Format mit 1,5 V Spannung. Dann wäre das denkbar, weil die nicht so stark in der Spannung einbrechen. So welche sind mir aber noch nicht untergekommen.

Naja, großer Prügel mit veralteter Batterietechnik, nein Danke.
Da gibt es für weniger Geld bessere Lampen mit aktuellerer LED und Baterietechnik. z.Bsp. klein und handlich die Convoy S2/S3. Glas"linse", super Verarbeitung, sehr gutes Leuchtbild, Farbtemperatur und maximale Leistung wählbar.... was will man mehr.

Stan0815vor 17 m

Naja, großer Prügel mit veralteter Batterietechnik, nein Danke. Da gibt es für weniger Geld bessere Lampen mit aktuellerer LED und Baterietechnik. z.Bsp. klein und handlich die Convoy S2/S3. Glas"linse", super Verarbeitung, sehr gutes Leuchtbild, Farbtemperatur und maximale Leistung wählbar.... was will man mehr.


Manche Personen bevorzugen eben noch einen "großen Prügel" mit langen Laufzeiten.

Welche LED ist denn konkret verbaut? Darüber werden doch gar keine Angaben gemacht.

Das Problem bei solchen Vergleichen mit China-Lampen ist wie immer: Der Vergleich hinkt. Wenn diese Taschenlampen (wie z.B. die Convoys) offiziell in Deutschland zum Verkauf stünden, dann wären diese auch deutlich teurer. Vom Preisbereich 10-15€ könnte man dann träumen. Die würden dann auch locker 25-30€ kosten.
Gleiches gilt für die notwendigen Akkus. Wo bekommt man in Deutschland eine gute, geschützte 18650er Zelle für unter 10€ inklusive Versandkosten?
Das Ladegerät darf natürlich auch nicht vergessen werden. Sicherlich kann man sich tolle und auch gute Ladegeräte (wie zum Beispiel von Liitokala) versandkostenfrei für 3-4€ nach Deutschland liefern lassen. Aber was kostet ein zuverlässiges Ladegerät aus Deutschland? 10€?
Nächstes Problem: Wie erklärst du einem Laien den Umgang mit Lithium-Ionen-Akkus? Das Thema kann man auf die leichte Schulter nehmen oder man kann es ernst nehmen. Wenn ich das Thema ernst nehme, würde ich meinem Opa niemals eine Taschenlampe mit Lithium-Ionen-Akku in die Hand drücken.

Und dann ist es doch letztlich so, dass auch die günstigen China-Taschenlampen die Helligkeit sehr schnell herunterregeln (entweder nach Zeit oder nach Temperatur). Da bringen die 1000 Lumen auf dem Papier auch nichts. Ich weiß nicht, wie es konkret bei der Convoy S2 aussieht, aber die hat sicherlich nach wenigen Sekunden oder Minuten auch nur noch maximal 600-700 Lumen.

Schöner Deal! Vorallem für diese dunkle und gefährliche Jahreszeit perfekt! Hot!




depappavor 4 h, 59 m

Hallo, stimmen die LM angaben? Wie ist die im Vergleich zu der Lenser P14?



die P14 ist wesentlich dunkler und hat den - meist nachteiligen - Zoom
Dafür läuft sie auf 4 AA Zellen die örtlich besser verfügbar sind als 3 C Zellen. Allerdings eigenet sich die LL nicht für Akkus.
Die LL ist aber etwas kleiner und leichter.

Sumsangvor 2 h, 39 m

Bei 4,5 V Betriebsspannung wären das etwa 1,1 A.Selbst gute Alkali-Batterien von Duracell etc. brechen aber quasi sofort bei hoher Entladung (1 A aufwärts) auf 1,2 V ein und dann geht es auch recht schnell gegen 1 V.


Kann es sein dass du da von AA Zellen ausgegangen bist?
Ohne Frage eine Lampe wie eine Zebralight SC5 die 500 Lumen aus einer AA Zelle holen will ist das nur für Sekunden möglich, selbst L91 Batterien oder normale Akkus liefern nicht lange so hohe Leistung.

Dabei wird die Belastung aber nicht in Ampere gegeben, sondern im Verhältnis zur Kapazität. Alles über 0,5 C (also eine Stromstärke die die Batterie rechnerisch in 2 Stunden entladen würde, lässt normale Batterien in der Spannung einbrechen.

Eine C Zelle kann auch für 1 Stunden mit 2 Ampere entladen werden und ja schon eine Spannung von 1A lässt die nutzbare Ladung auf 50% der nominellen sinken, aber bei 1 Amoere dauert es 2 Stunden bevor die Spannung auf 1V gefallen ist
siehe hier: lygte-info.dk/rev…tml

C Akkus hingegen liefern gerne Leistungen von 1-2 Ampere und selbst bei 10A sinkt die nutzbare Kapazität nur mäßig verringert.
Also dein "instand Spannungseinbruch auf 1,2 Volt" lässt sich in den Messkurven nicht ablesen, da dauert das 30 Minuten bei Batterien, Akkus halten diese Spannung sogar bis sie nach 3h leer sind

Looking4Dealzvor 16 m

die P14 ist wesentlich dunkler und hat den - meist nachteiligen - Zoom Dafür läuft sie auf 4 AA Zellen die örtlich besser verfügbar sind als 3 C Zellen. Allerdings eigenet sich die LL nicht für Akkus. Die LL ist aber etwas kleiner und leichter.Kann es sein dass du da von AA Zellen ausgegangen bist? Ohne Frage eine Lampe wie eine Zebralight SC5 die 500 Lumen aus einer AA Zelle holen will ist das nur für Sekunden möglich, selbst L91 Batterien oder normale Akkus liefern nicht lange so hohe Leistung. Dabei wird die Belastung aber nicht in Ampere gegeben, sondern im Verhältnis zur Kapazität. Alles über 0,5 C (also eine Stromstärke die die Batterie rechnerisch in 2 Stunden entladen würde, lässt normale Batterien in der Spannung einbrechen. Eine C Zelle kann auch für 1 Stunden mit 2 Ampere entladen werden und ja schon eine Spannung von 1A lässt die nutzbare Ladung auf 50% der nominellen sinken, aber bei 1 Amoere dauert es 2 Stunden bevor die Spannung auf 1V gefallen ist siehe hier: http://lygte-info.dk/review/batteries2012/Panasonic Pro Power C UK.htmlC Akkus hingegen liefern gerne Leistungen von 1-2 Ampere und selbst bei 10A sinkt die nutzbare Kapazität nur mäßig verringert. Also dein "instand Spannungseinbruch auf 1,2 Volt" lässt sich in den Messkurven nicht ablesen, da dauert das 30 Minuten bei Batterien, Akkus halten diese Spannung sogar bis sie nach 3h leer sind


Ja, hast recht. Ich bin in der Tat fälschlicherweise von AA ausgegangen. Das Prinzip ist trotzdem richtig. Keine Batterie hat bei hoher Belastung die 1,5 V. Nach 10 Minuten ist man da schon laut verlinktem Test bei 1 A Entladung nur noch bei 1,3 V. Über die genauen Zahlen muss man sich nicht streiten. Die Betriebsspannung ist dann schon unter 4 V.

Zu den Akkus: Da habe ich ja geschrieben, dass die problemlos den Strom liefern könnten. Die haben aber eben nur 1,2 V Nennspannung und damit kommst du gar nicht auf die 4,5 Spannung (mit der alleine werden vermutlich nur die 520 Lumen erreicht). Dass die Taschenlampe das reguliert und dann höhere Ströme zieht, um die Leistung zu erreichen, bezweifle ich eben.

Stan0815vor 4 h, 18 m

Naja, großer Prügel mit veralteter Batterietechnik, nein Danke. Da gibt es für weniger Geld bessere Lampen mit aktuellerer LED und Baterietechnik. z.Bsp. klein und handlich die Convoy S2/S3. Glas"linse", super Verarbeitung, sehr gutes Leuchtbild, Farbtemperatur und maximale Leistung wählbar.... was will man mehr.




was ist für dich veraltete batterietechnik?

was soll an einem einem lithium akku toll sein? wenn die dinger alle sind, muss ich die erst laden. von dem nötigen ladegerät mal ganz zu schweigen. ausserdem sind lithiumakkus sehr kälte empfindlich.

aber mich würde es nicht wundern, wenn du eine taschenlampe zuhause rumliegen hast. kannst ja mal damit auf reise gehen, dann wirst du dich über wechselbatterien freuen, die man an jeder ecke kaufen kann.

yamivor 1 h, 21 m

was ist für dich veraltete batterietechnik? was soll an einem einem lithium akku toll sein? wenn die dinger alle sind, muss ich die erst laden. von dem nötigen ladegerät mal ganz zu schweigen. ausserdem sind lithiumakkus sehr kälte empfindlich. aber mich würde es nicht wundern, wenn du eine taschenlampe zuhause rumliegen hast. kannst ja mal damit auf reise gehen, dann wirst du dich über wechselbatterien freuen, die man an jeder ecke kaufen kann.


Er bezieht das glaube ich nicht auf Primärzellen ("Batterien") im Allgemeinen, sondern auf den Betrieb mit Alkali-Batterien (worauf diese Taschenlampe ausgelegt ist).
Es gibt auch Taschenlampen mit 3V Lithium Batterien zum Beispiel. Lithium Batterien sind Alkali-Batterien deutlich überlegen, auch was die Temperatur Empfindlichkeit angeht.

yamivor 4 h, 5 m

...aber mich würde es nicht wundern, wenn du eine taschenlampe zuhause rumliegen hast. .


Nicht nur eine

Und wenn ich unterwegs bin freu ich mich über jedes unnötige Gewicht was ich nicht schleppen muss. Von der Umweltverschmutzung durch Einwegzellen fang ich erst garnicht an.

Aber wer ne Taschenlampe a la Ur-Maglite als Schlagstockersatz braucht, ist mit ner 3-C Lampe natürlich besser bedient. Oder soll die Größe was kompensieren?

Stan0815vor 3 h, 40 m

Nicht nur eine Und wenn ich unterwegs bin freu ich mich über jedes unnötige Gewicht was ich nicht schleppen muss. Von der Umweltverschmutzung durch Einwegzellen fang ich erst garnicht an.Aber wer ne Taschenlampe a la Ur-Maglite als Schlagstockersatz braucht, ist mit ner 3-C Lampe natürlich besser bedient. Oder soll die Größe was kompensieren?



Nichts geht über die gute alte Maglite 7D. Hilft immer. Manchmal gibts im Strassenverkehr sone Leute die andauernt Hupen. Den kann man dann helfen diesem technischen defekt auf den Grund zu gehen. Und wie Hannelore Kraft schon sagte, bei Dränglern immer eine 7D-Länge Abstand.

yamivor 15 h, 41 m

was ist für dich veraltete batterietechnik? was soll an einem einem lithium akku toll sein? wenn die dinger alle sind, muss ich die erst laden. von dem nötigen ladegerät mal ganz zu schweigen. ausserdem sind lithiumakkus sehr kälte empfindlich. aber mich würde es nicht wundern, wenn du eine taschenlampe zuhause rumliegen hast. kannst ja mal damit auf reise gehen, dann wirst du dich über wechselbatterien freuen, die man an jeder ecke kaufen kann.




Tja aber vielleicht rüsten sich Leute die monatelang weit weg von der Zivilisation Expeditionen machen wollen gar nicht über MyDeals aus?
Wir fassen ja auch nicht zusammen, welche Probleme die Technik der Deals hätten, würde man sie als Astronaut mit auf den Mond nehmen oder?
Hier geht es um eine "übliche" Nutzung und da hast du nunmal Steckdosen im Umfeld, wobei es kein Problem ist mit ein paar Wechselakkus so eine Lampe auch über Tage zu betreiben, bei längerem Stromausfall haben wir hier eh andere Probleme als Batterien für Lampen - wobei bei der heutigen geringen Lagerhaltung wohl selbst dann eher ein Generator lokal ein Ladegerät betreiben kann während der LKW mit dem Batterienachschub auf sich warten lässt.
Moderne LiIo Lampen bieten vielfach auch die Möglichkeit aus mehreren CR123 Batterien versorgt zu werden - man ist gar nicht auf Akkus angewiesen. Und diese Batterien kann man wegen der Lagerzeit problemlos auf Vorrat lagern.

Zudem hat Technik generell den von dir genannten Nachteil: man macht sich von ihr abhängig.
Hier ist es natürlich bigott wenn die Technik die DU magst genau richtig ist, während die Technik die anderen mögen, viel zu viel Abhängigkeit generieren.
Solange die Zukunft niemand glaubhaft vorhersagen kann, legt man seine Ausrüstung nicht auf die möglicherweise mit 0,0001% Wahrscheinlichkeit eintretenden Zombieapokalypse aus - und verzichtet dafür auf alle Annehmlichkeiten die eine moderne Technik bietet.

Gestern geliefert bekommen, Bin mehr als zufrieden.
Die Größe ist optimal geht auch für die Arschtasche, schaut ein bissl raus aber ok....
Leuchtkraft sehr geil.
für 16 Eur das Stück perfekt.
THX

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text