81°
ABGELAUFEN
LiteXpress LXL439001 X-Tactical 101 für 19,90€@Amazon Blitzangebot

LiteXpress LXL439001 X-Tactical 101 für 19,90€@Amazon Blitzangebot

ElektronikAmazon Angebote

LiteXpress LXL439001 X-Tactical 101 für 19,90€@Amazon Blitzangebot

Preis:Preis:Preis:19,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei den Amazon Blitzangeboten bekommt ihr ab 18. Uhr die "LiteXpress LXL439001 X-Tactical 101 " für 19,90€

Idealopreis liegt bei 29,98€ (Amazon).Nächst bester Preis lt. Idealo ist 34,95

X-Tactical 101 von LiteXpress: Diese Taschenlampe aus Aluminium ist mit einer Cree Hochleistungs-LED, Lichtleistung bis zu 122 Lumen, ausgestattet. Die Taschenlampe besitzt einen Verriegelung, die das versehentlicheEinschalten der Lampe verhindert. Die Einstellungen der verschiedenen Leuchtmodi und Verriegelung der Lampe erfolgt über den Dreh-/Endkappenschalter. Bei sachgemäßer Behandlung gewährt LiteXpress 5 Jahre Garantie auf Material- undHerstellungsfehler (einschl. LED). Batterien, Glühlampen, Verschleißteile und LED-Module sind davon ausgenommen.Features:•5 Leuchtmodi
•Smooth Dimming Control System: stufenlos dimmbar von 100% auf 10%
•SOS-Blinklicht
•Schnelles Blinklicht / Stroboskopfunktion
•Ein- und Ausschalten über Endkappenschalter, Leuchtmoduseinstellung und Verriegelung über Dreh-/Endkappenschalter
•Multi-Facetten-Reflektor für grossflächige Ausleuchtung
•3-farbige Batteriezustandsanzeige
•3 abnehmbare Farbfilter: Rot für Nachtsicht, Blau zur Unterscheidung von Blut und anderen Flüssigkeiten, Grün zum Lesen von Landkarten
•Morsefunktion
•Robuster Metallclip zur Befestigung
•Spritzwassergeschützt IPX4
•Battery Life / Leuchtdauer: High - 4 Std. | Low - 34 Std. | Flashing - 9 Std. | SOS-Flashing - 25 Std.
•inkl. 2 x 3V CR123A Lithiumi Marken Batterien

18 Kommentare

" 2 x 3V CR123A"


schade

lustigHH

" 2 x 3V CR123A" schade



Was ist denn daran schade?!

Meine fliegt in 10min wieder aus dem Warenkorb.

Schade ist der Preis der Batterien. Die LiteXpress sind nicht mit den billigen China Leuchten vergleichbar. Von mir daher ein kleines Hot.

Neuling

Meine fliegt in 10min wieder aus dem Warenkorb.



Warum?

Neuling

Meine fliegt in 10min wieder aus dem Warenkorb.


Na weil dann die Zeit abgelaufen ist um den Kauf abzuschließen.

Ich würde die Ultrafire WF 501B vorziehen, viel billiger (5-8 Euro), je nach Emitter viel heller. Je nach Präferenz kein Multimodi-Firlefanz.

aliexpress.com/ite…tml
buyincoins.com/ite…tml
dx.com/p/w…551
buyincoins.com/ite…tml
buyincoins.com/ite…tml
aliexpress.com/ite…tml

axebatter

Schade ist der Preis der Batterien.


Kannst seeehr wahrscheinlich zwei billige 16350er Lithium Ionen Akkus nehmen. Je nach Treiber funktioniert auch eine 18650er Zelle.


axebatter

Schade ist der Preis der Batterien. Die LiteXpress sind nicht mit den billigen China Leuchten vergleichbar. Von mir daher ein kleines Hot.



2 Stück sind doch dabei und einen 10er Pack bekommst du doch für 13,50.Sollte das nicht erstmal reichen? Ich weiß jetzt nicht,wie lange die Batterien halten

Mal wieder was für die Sammler

Jo nur für sammler.
Stufenlos dimmabr ist nett, nur ähm beim max von 122 Lumen - was zu teufel will man da dimmen?

mit den Farbfiltern eher was für jäger, da machts dann ggf auch sinn 122 lumen noch zu dimmen. Die Stromversogung ist nix für den häufigen betrieb.


Mimic2013

Was ist denn daran schade?!




axebatter

Schade ist der Preis der Batterien.



genau das

Witzig, gestern wurde ein sehr vergleichbarer Deal eiskalt...
120 Lumen und die Batterien waren der Grund.
Kann ich nicht Verstehen. Das Ding ist mit Sicherheit heller als die meisten nicht led Taschenlampen, Akkus gibt es auch.
Und ein Vergleich mit Chinalampen verbietet sich einfach. Man zahlt hier auch für Qualität!

justmytwocents

ein Vergleich mit Chinalampen verbietet sich einfach. Man zahlt hier auch für Qualität!


Die Qualität der WF 501B ist super, da gibt es nichts auszusetzen. Hinzu kommt ein attraktives modulares System. Es gibt eine breite Auswahl an Emittern, farbige, UV, IR, dazu verschiedene Schalter, verschiedene Rohrlängen, einen Laternenaufsatz etc.

justmytwocents

Witzig, gestern wurde ein sehr vergleichbarer Deal eiskalt... 120 Lumen und die Batterien waren der Grund. Kann ich nicht Verstehen. Das Ding ist mit Sicherheit heller als die meisten nicht led Taschenlampen, Akkus gibt es auch. Und ein Vergleich mit Chinalampen verbietet sich einfach. Man zahlt hier auch für Qualität!



DAs auf MyDeals Hot/Cold keine logischen Gesetzen folgt wissen wir ja :-D

Die Lampe biete laut hersteller keine LI-IO Support
litexpress.com/de/…01/
Also weder 18650er noch 2x 18350er sind drin.
Klar kann man jetzt noch mit LiFePo mal austesten aber letztlich wäre es viel rumspielen mit ungewissem Ausgang.

Gleichzeitig bietet ne moderne 1x AAA Lampe auch 120 Lumen. Kann man also aus jeder Fernbediehnung bestücken. Und bei diesem lampen kann man sogar mit gutem Gewissen auf nen Li-IO Akku umsteigen (zwar auch nicht vom HErsteller supportet aber da haben schon ettliche leute Erfahrung gemacht) UNd dann reden wir schon von 200-250 Lumen aus ner Lampe in der Größe eines Ringfingers.
Verglichen damit ist die Lampe hier ein riesen Klopper.

Natürlich bringt sie mehr Licht, als ne alte Glühbirnen Lampe - aber der VErgleich hingt ja.
Man kauft sich ja heute auch kein Ford T Modell, weil das mehr tragen kann als ein Pferd...

Looking4Dealz

Die Lampe biete laut hersteller keine LI-IO Support http://www.litexpress.com/de/taschenlampen-aluminium/x-tactical/x-tactical-101/ Also weder 18650er noch 2x 18350er sind drin.


Woraus schlussfolgerst Du das denn?

Nur weil dort - wie oben - steht "2 x 3 V CR123A Marken-Lithiumbatterien" heißt das nicht, dass nicht auch 2 x 16350 prima funktionieren. Die Maße wären weitestgehend identisch, die Spannung zwar bis zu 2 Volt höher, aber die Treiber, die ich kenne, nehmen das nicht so genau - wenn sie 6 Volt akzeptieren, nehmen sie auch 8,4 Volt nicht krumm. China-Treiber sind da eh oft genial, manche fressen alles von 1-5 Volt, 3-12 Volt oder so.

Das ist natürlich keine Garantie dafür, dass dieses Qualitätsprodukt hier mit 2 x 16350 klarkommt. Vielleicht killt es sie. Dennoch wäre es das erste, was ich versuchen würde. Vielleicht triggert es die Helligkeit noch etwas.

1 x 18650 könnte physisch zu fett und spannungsmäßig zu schwach sein, 2 x 18350 könnten physisch zu fett, spannungsmäßig aber okay sein. Ich würde es, wie gesagt, mit 2 x 16350 probieren.

Looking4Dealz

Die Lampe biete laut hersteller keine LI-IO Support http://www.litexpress.com/de/taschenlampen-aluminium/x-tactical/x-tactical-101/ Also weder 18650er noch 2x 18350er sind drin.




Vermutlich reden wir aneinander vorbei.
Deine Argumentation kann ich nur aus dem Blickwinkel "ich besitze eine x-tactical und es ist die einzig verfügbare LED Taschenlampe" folgen.
Dann nämlich lohnt es sich den Versuch zu starten durch 8,4 statt 6 Volt der Lampe noch ein Helligkeitspush zu geben.
Außerdem könnten man den Deal sehr gut nutzen, denn für 20 Euro bekäme man eine Lampe im noch Hosentaschenformat, die (fast) jede Glühbirnen Maglite frisst zu kaufen.

Aber aus diesem Blickwinkel argumentiere ich ja nicht.
Ich gehe in diesem Deal davon aus das jemand eine Taschenlampe kaufen will. Das erste Problem,
wer schon LI-IO Technik sein eign nennt (die wenigsten Dampfer wollen 16340er..) hat vermutlich auch schon eine Taschenlampe die sowas frisst.
Dieser jemand wird nicht für 20 Euro diese Lampe kaufen, weil sie vieleicht mit Li-IO Technik laufen könnte (aber auch dann keine 200 Lumen reißen wird).

Noch krasser wird es wenn keine Li-IO Technik vorhanden ist.
Dann kaufe die ne Lampe für 20 Euro, ein Lader für 15, 2 Akkus für 12 und wenn du kein Glück hast ist danach die Lampe kaputt..
Falls du Glück hast, bist du stolzer Besitzer einer IPX 4 Lampe, die vermutlich keine digitale Regelung hat, und in beiden Verhältnissen Euro/Lumen Lumen/Volumen mies weg kommt.

Es macht also gar keinen Sinn das Risiko einzugehen, dass diese Lampe vieleicht mit Li-IO klar kommt, weil selbst im Idealfall nur eine mäßige Lampe bei rauskommt.

Auf der Suche nach einem Transporter, überlegt man sich ja auch nicht vieleicht das man ja ein teures Rennpferd kaufen könnte, das vieleicht mit Proteinbrei funktioniert (weil einem Hafer zu teuer ist) und dann vieleicht sogar 20% der Geschwindigkeit eines PKW erreicht.
Allerding könnte es auch sein, das der Brei toxisch wirkt..
Man schnappt sich einfach den PKW und weis was man hat.

Also ich kann die Lampe nicht mit gutem Gewissen empfehlen.

Entweder man will es günstig (nicht billig) und mag ggf noch etwas basteln und holt sich ne Convoy S2 oder C8 oder sowas für um die 15 Euro.
Oder man nimmt etwas aus dem Bereich wie ne Thrunite TN12 / Neutron 2c (jeweils 2014er Modell) um die 40 Euro.
Und hat dann ne Lampe in der Größe wie hier, die zuverlässig mit Li-Io Akkus läuft und dank XM-L2 Led ne Lichtmenge vergleichbar mit einem Autolicht abgibt.

Da sieht die x-tactical so aus, wie sie ist: völlig veraltet


Looking4Dealz

Vermutlich reden wir aneinander vorbei. Deine Argumentation kann ich nur aus dem Blickwinkel "ich besitze eine x-tactical und es ist die einzig verfügbare LED Taschenlampe" folgen. Dann nämlich lohnt es sich den Versuch zu starten durch 8,4 statt 6 Volt der Lampe noch ein Helligkeitspush zu geben.


Nein, stop. Deine Aussage war völlig eindeutig:

Looking4Dealz

Die Lampe biete laut hersteller keine LI-IO Support http://www.litexpress.com/de/taschenlampen-aluminium/x-tactical/x-tactical-101/ Also weder 18650er noch 2x 18350er sind drin.


Darauf bezog ich mich. Auf nichts sonst.

Looking4Dealz

die (fast) jede Glühbirnen Maglite


Das ist doch eh der Treppenwitz der Qualitätslampen-Diskussion: Wie spielerisch Mag-Lite & Co. von Billigchinalampen, die in jeder Hinsicht überlegen waren, vorgeführt wurden. Brrr, fand ich meine Mini Mag-Lite toll - bis die erste Lieferung von Dealextreme eintraf. Lange her. Vielleicht hat Mag-Lite inzwischen etwas aufgeholt?

Looking4Dealz

wer schon LI-IO Technik sein eign nennt (die wenigsten Dampfer wollen 16340er..)


Dampfer sind ja nun nicht Zielgruppe, Zellen sind außerdem Verbrauchswaren. Sich zwei 16340er zuzulegen und gegebenfalls einen LiIon-Lader, tut nicht weh. Danke übrigens für die Korrektur, obwohl ich 16340er seit zig Jahren nutze, kann ich mir die Zahl nicht merken. Meine "16350" sind nominal einen mm zu lang (real aber oft zutreffend :)).

Looking4Dealz

Dieser jemand wird nicht für 20 Euro diese Lampe kaufen, weil sie vieleicht mit Li-IO Technik laufen könnte (aber auch dann keine 200 Lumen reißen wird).


Keine Ahnung, ich würde sie nicht kaufen, aber andere werden es anders sehen, und Taschenlampen haben eh Sammlungspotential. Ich kenne keinen, der sagt: Ich habe schon eine LED-Lampe, brauch keine mehr.

Looking4Dealz

Dann kaufe die ne Lampe für 20 Euro, ein Lader für 15, 2 Akkus für 12 und wenn du kein Glück hast ist danach die Lampe kaputt..


Lader und Akkus kriegst Du auch locker für die Hälfte. Und dass Modding, Hacking, DIY immer auch die Gefahr des Brickings mit sich bringt, ist eh klar.

Looking4Dealz

Es macht also gar keinen Sinn das Risiko einzugehen, dass diese Lampe vieleicht mit Li-IO klar kommt, weil selbst im Idealfall nur eine mäßige Lampe bei rauskommt.


Das ist eine völlig andere Aussage als die, auf die ich mich oben bezogen habe. Den Unterschied muss ich Dir nicht wirklich erklären, oder?

- "Die Lampe biete laut hersteller keine LI-IO Support" - falsch.
- Der Hersteller schweigt sich über die zulässige Eingangsspannung aus. - korrekt.

Letzteres hatte ich ja längst bemerkt. Da Zellen ihre Spannung nicht konstant halten, muss der Treiber mit verschiedenen Spannungen klarkommen. Mit 6 Volt kommt er auf jeden Fall klar, das Risiko, dass ihm 2 x 16340 (ca. 6,6-8,4 Volt) zu viel sind, halte ich für nicht allzu groß.

Einen Deal sehe ich in der Lampe nicht (es sei denn, man sucht was stufenlos Dimmbares, legt wert auf Batteriestandsanzeige und ulkige Filter).

Das ist doch eh der Treppenwitz der Qualitätslampen-Diskussion: Wie spielerisch Mag-Lite & Co. von Billigchinalampen, die in jeder Hinsicht überlegen waren, vorgeführt wurden. Brrr, fand ich meine Mini Mag-Lite toll - bis die erste Lieferung von Dealextreme eintraf. Lange her. Vielleicht hat Mag-Lite inzwischen etwas aufgeholt?



Die neuste LED Mag Charger ist ein großer Sprung, die sich deutlich von allen anderen Mag absetzt.
Auch die 3. Generation D-Zell LED sind von der Lichtmenge "okay" nach meiner persönlichen Meinung. Für "normale" Anwendungen sidn 200-300 Lumen okay.
Aber selbst dann bleiben es ungeregelte Lampen, die mit DZellen auf klopper Batterien angewiesen sind (oder eben die Charger, die ist meine auch auch geregelt).
Und es bleiben Lampen von 800gramm und mehr und 25-35 cm Länge.
Preislich besser geworden, aber dennoch stimmt Preis/Leistung einfach nicht.

Noch werden Maglite nicht wieder empfohlen, und die müssten schon einen Quantensprung machen um nicht nur aufzuschließen sondern über die Fenix, Nitecore und co zu kommen.

Dampfer sind ja nun nicht Zielgruppe, Zellen sind außerdem Verbrauchswaren. Sich zwei 16340er zuzulegen und gegebenfalls einen LiIon-Lader, tut nicht weh. Danke übrigens für die Korrektur, obwohl ich 16340er seit zig Jahren nutze, kann ich mir die Zahl nicht merken. Meine "16350" sind nominal einen mm zu lang (real aber oft zutreffend :)).



Ich würde auch einen Li Io Lader nehmen weils nicht wehtut.
Aber Mydeals Leute sind da komisch, ein 15 Euro lader den man 10 Jahre nutzen kann ist viel zu teuer. Und mehr als 3 Euro für ne Lampe ist eh zuviel... Aber 700 Euro Smartphones für 600 Euro bekommen, die man 2 Jahre nutzt, das ist ein Deal.
Hat eben jeder seine Vorlieben.
Bei den Bezeichnungen müsste man eh sogar nochmal zwischen geschützt und ungeschützt unterscheiden. Aber auch da hat nur der geschützte 18650er einen Name, nämlich 19670er und diese Bezeichnung wird im Handel praktisch nicht verwendet.
und zwischen 18350er und geschützten 16340er kann man schnell durcheinander kommen :-D

Lader und Akkus kriegst Du auch locker für die Hälfte. Und dass Modding, Hacking, DIY immer auch die Gefahr des Brickings mit sich bringt, ist eh klar.



ist eben geschmackssache. Ich würde keinen Akku empfehlen auf dem "..Fire...." steht. Und wenn schon Einstieg, dann muss es nicht der reine USB Lader sein, der mit 0,5 A auf auf nem 18650er rumnunkeln würde.
Die 5 Euro hat man dann auch noch für einen Lader der deutlich mehr kann und sogar als Powerbank dient.

- "Die Lampe biete laut hersteller keine LI-IO Support" - falsch. - Der Hersteller schweigt sich über die zulässige Eingangsspannung aus. - korrekt.



Das stimmt, hier hatte ich etwas zu überschwänglich formuliert.
Liegt wohl daran, dass ich nem Hersteller der auf der eigenen Homepage unter "technischen Details" sich derartig ausschweigt, für inkompetent halte X)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text