Livescribe 8GB Echo Smartpen
242°Abgelaufen

Livescribe 8GB Echo Smartpen

40
eingestellt am 1. Jan 2013
Beim Amazon.co.uk Blitzdeal...

Idealopreis: 159,90 Euro
hier: knapp 103,00 Euro

Die Teile sind echt praktisch und funktionieren zuverlässig.

Beste Kommentare

Bis vor 10 Minuten bin ich noch davon ausgegangen, dass ich jede Art von Technikmist bei mir zuhause habe.
Weit gefehlt

Und was macht das Teil? Dosenöffnen? Dafür habe ich meine Fiskars Axt...

40 Kommentare

Und was macht das Teil? Dosenöffnen? Dafür habe ich meine Fiskars Axt...

Bis vor 10 Minuten bin ich noch davon ausgegangen, dass ich jede Art von Technikmist bei mir zuhause habe.
Weit gefehlt

Verfasser

Dosenöffnen funktioniert damit auch ganz hervorragend. Darüberhinaus aber ->‌ lmgtfy.com/?q=…pen

Sehr hot!

2,6 von 5 Sternen @ 56 Bewertungen: amazon.de/gp/…14S

Handschrifterkennung hat der nicht oder? Also dass mein handgeschriebener Text dann anschließend im Word oder einer anderen Textverarbeitung editiert werden kann?!

geil.

Sind sehr gute Stifte mit relativ ausgereifter Technik. Ich nutze selber den Stift der ersten Generation und nutze diesen immer noch viel und gerne.
Man sollte allerdings an die Papierkosten denken, die MicrodotBlöcke kosten schon ein wenig. Aber auch da gibt es immer wieder mal gute Angebote.
Während Besprechungen und in der Uni ist das mitschneiden des gesagten allerdings nicht von allen Sprechenden gerne gesehen !

RobertBergholz

Handschrifterkennung hat der nicht oder? Also dass mein handgeschriebener Text dann anschließend im Word oder einer anderen Textverarbeitung editiert werden kann?!


doch hat er. Man muss allerdings eine kurze Eingewöhnungsphase durchmachen mit dem schreiben auf dem Microdot Papier dann gehts aber.
Die geschriebenen Sachen werden dann einfach über das Dock portiert.

War da nicht mal was dass man das Papier auch ausdrucken kann?

Verfasser

Ich bin mittlerweile komplett auf iPad + upad und Evernote umgestiegen - aber wers nicht mag, auf sonem Tablet rumzukrakeln (is selbst mit nem Stylus noch ganz was anderes als mit Stift + Papier) ist mit diesen Stiften super bedient.

Ganz komfortabel sind die Wireless-Varianten (die muss man nicht zum auslesen per USB an den Rechner anschließen) - aber die sind ja leider nicht Gegenstand des Deals

Viel zu dicker Stift, sehr unhandlich, nach einiger Zeit richtig anstrengend. Letztens für 50 Euro wieder abgegeben.

Ist für Autoren gut,die viel schreiben

AK57

doch hat er. Man muss allerdings eine kurze Eingewöhnungsphase durchmachen mit dem schreiben auf dem Microdot Papier dann gehts aber.Die geschriebenen Sachen werden dann einfach über das Dock portiert.

Oh das ist ja klasse. Und das funktioniert zuverlässig? Auch was Aufzählungspunkte etc. angeht?!

JA tut es. Textportierung
Unter anderem sind auch so Gimicks wie Rechner und Wörterbuch über den integrierten Speicher nutzbar. Gibt auch sowas wie einen SmartPen APP Store.
Lies einfach ein bisschen über google, ich bin mit dem Teil jetzt seit 2 1/2 Jahren am arbeiten bzw. an der Uni und bin sehr zufrieden.

hab selber die 2 GB Variante vor einigen Wochen für 30 Euro erstehen können und bin sehr zufrieden damit. Und ja, das Papier kann man auch selber ausdrucken. Möchte ihn mittlerweile gar nicht mehr missen.

meiner Meinung nach zu teuer, für den geringen Nutzen (den ich dafür sehe)

Ich hatte mir das Gerät für's Studium gekauft. Die direkte Aufnahmefunktion ist ganz nett, aber man hört sich die Aufzeichnungen in der Regel sowieso nicht mehr an. Zudem ist die Erkennung von Strichen nicht immer 100%ig gegeben. Ich bin inzwischen auch bei iPad+Stift gelandet.

Für Meetings kann ich mir das Gerät aber gut vorstellen.

AK57

doch hat er. Man muss allerdings eine kurze Eingewöhnungsphase durchmachen mit dem schreiben auf dem Microdot Papier dann gehts aber.Die geschriebenen Sachen werden dann einfach über das Dock portiert.


Nein, das ist nicht klasse, sondern falsch. Myscript ist nicht dabei. Und was mit "Dock" gemeint ist, kapier ich auch nicht. Der Echo wird per MicroUSB-Kabel angeschlossen.

navijunge

Nein, das ist nicht klasse, sondern falsch. Myscript ist nicht dabei. Und was mit "Dock" gemeint ist, kapier ich auch nicht. Der Echo wird per MicroUSB-Kabel angeschlossen.

Ja was denn nun?! :-)

Nix für mich. Verliere laufend meine Stifte. Das kommt so oft vor, dass ich noch nie einen Kugelschreiber leergeschtieben habe.

Für mich also weggeworfenes Geld

RobertBergholz

Ja was denn nun?! :-)


Der Stift hat eine Kamera. Er filmt, was Du schreibst, und dank Markierungen auf dem Papier lässt sich die Position des Geschriebenen bestimmen. Für Textbearbeitung muss aber zusätzlich eine Texterkennung stattfinden. Dafür gibt es Myscript für Livescribe, das kostet extra.

Lies Dich doch einfach ein, das steht ja überall.

AK57

doch hat er. Man muss allerdings eine kurze Eingewöhnungsphase durchmachen mit dem schreiben auf dem Microdot Papier dann gehts aber.Die geschriebenen Sachen werden dann einfach über das Dock portiert.



In dem Fall habe ich mich einfach auf das MyScript bezogen welches man ales Student umsonst bekommt, das hätte ich erwähnen sollen ok. Das Dock ist das womit ich meinen Smartpen der 1.Generation lade und eben die Daten übertrage. Ich bin davon ausgegangen das es bei der neueren Generation auch noch so ist.

RobertBergholz

Handschrifterkennung hat der nicht oder? Also dass mein handgeschriebener Text dann anschließend im Word oder einer anderen Textverarbeitung editiert werden kann?!



Doch, genau das kann die mitgelieferte Software

vorbei ...

Falls es hier noch mehr gibt die mit ihrem Stift unzufrieden sind ... PN ;-)

AK57

In dem Fall habe ich mich einfach auf das MyScript bezogen welches man ales Student umsonst bekommt


Wenn man obiges Amazon-Angebot wahrgenommen hat, erhält man als Student Myscript umsonst? Interessant. Link bitte - oder es bleibt Unsinn. (Es ist Unsinn.)
Fortunus

Doch, genau das kann die mitgelieferte Software


Nein, genau das kann Livescribe Desktop nicht. Für Texterkennung braucht es Myscript for Livescribe. Das erhalten Studenten, die den Smartpen bei 1edu kaufen, als Beigabe. Amazon ist aber nicht 1edu.

navijunge

Lies Dich doch einfach ein, das steht ja überall.

Niemand zwingt dich zu antworten. Es ist nicht so, dass ich den Stift unbedingt kaufen möchte. Daher ist ein Einlesen nicht unbedingt erforderlich. Ich fand es spontan interessant und habe daher kurzerhand nachgefragt. Hier die ein oder andere Frage zum Produkt zu stellen ist jetzt auch keine Seltenheit und sicher legitim. Zudem fachkundige Leute dabei sind die das Produkt schon im Einsatz haben. Naja egal...

@ Navijunge:

JA ich habe auch nie behauptet das es in dem Amazonangebot inclusiv ist. Die Sachen die ich geschrieben habe bezogen sich ausschließlich auf MEINE Erfahrungen mit dem Smartpen der ersten Generation und der Software die ich SEINERZEIT umsonst bekam.
Abgesehen habe ich schilichtweg nur auf die Frage , ob es möglich ist, geantwortet.
Bitte Danke

AK57

ich habe auch nie behauptet das es in dem Amazonangebot inclusiv ist.


Du hast behauptet, der Echo aus dem Deal habe Handschrifterkennung und die Notizen könnten in Word weiterverarbeitet werden. Da muss man nicht diskutieren: Das ist falsch.

Nachher gibt's Du dann - nicht mal kleinlaut - zu, dass Du nur den Pulse kennst und ein Sonderangebot für Studenten meinst. Du hast also keine Ahnung, aber behauptest einfach mal. Tatsächlich sind ja andere noch dümmer.

Ich muss nicht jedem Unsinn widersprechen. Aber ich freue mich ja selbst über aufmerksame Leser, die auf Unsinn hinweisen. Die Faulheit des Fragestellers konnte ich ja nicht vorhersehen.

Klar, ich hätte Dich einfach auflaufen lassen sollen. Vielleicht hätte ja jemand aufgrund Deiner Expertise bestellt und sich dann beschwert. Schade, dass ich mir die Mühe gemacht habe, zu intervenieren.

AK57

ich habe auch nie behauptet das es in dem Amazonangebot inclusiv ist.



Ich versteh ja was du meinst , gar keine Frage. Aber generell sind ja die gestellten Fragen mit ja zu beantworten da die Möglichkeit besteht.
Sollte mein Gedankengang das Funktionen und oder Kompatibilitäten bei der neueren Generation fehlen und oder geändert wurden dann klär mich bitte auf.

Im Grunde hast du ja recht it deiner Aussage.
Ich habe schlichtweg eine Frage beatwortet und erkläre mir bitte was es anderes als Hanschriftenerkennung sein soll, als was der Pen macht ?
Die Portierung ist ja was anderes. Und die erste Frage habe ich so vestanden ob der Pen das kann und das muss man ja nun mit ja beantworten oder nicht.
Und ob jetzt Pulse oder die neue Generation, mein Gedankengang war der das die Portierungsmöglichkeit nicht einfach vom Hersteller bei einer neueren Generation entfernt wird.

AK57

In dem Fall habe ich mich einfach auf das MyScript bezogen welches man ales Student umsonst bekommt

Fortunus

Doch, genau das kann die mitgelieferte Software



Achso, habe damals auch NICHT bei 1edu gekauft und bei mir war es dabei ...

AK57

Ich habe schlichtweg eine Frage beatwortet


Wie gesagt, leider falsch beantwortet.
AK57

erkläre mir bitte was es anderes als Hanschriftenerkennung sein soll, als was der Pen macht ?


Habe ich oben doch schon erklärt. Des Stift filmt dumm den Minenverlauf ab. Damit kann Word nichts anfangen. Schrifterkennung ist etwas anderes.

Nebenbei erkläre ich Dir auch gern, dass vor Satzzeichen kein Leerzeichen gehört.
Fortunus

Achso, habe damals auch NICHT bei 1edu gekauft und bei mir war es dabei ...


Mag sein, hier von Bedeutung ist aber doch, dass Myscript nicht Teil des Deals ist. Nicht von ungefähr wird immer wieder empfohlen, das Propack zu kaufen. Da liefert Livescribe Myscript mit.

Ich muss leider abraten, ich hatte den Stift auch mal und der Fluxkompensator war ganze 2 mal defekt.
Spricht also nicht von Qualität!

Neeeeeeeein! ich warte seite Wochen auf ein Angebot und heute Mittag hab ich ihn für 159€ bei Amazon.de bestellt

Verfasser

zurückschicken... der kommt 100pro nochmal bei uk... einfach die nächsten tage mal wachsam sein, sobald mir was vor die augen kommt, post ich neu.

Ich habe den Stift.
Pro: Ich bin Lehrer und nutze das Ding für den Unterricht. Man sieht, wie sich ein PDF aufbaut und man hat dazu das gesprochene Wort. Genial.

Contra: Schnelle Striche fallen gerne unter den Tisch. Aus Plus wird dann ein Minus. Der Stift-auf-Blatt-Sensor hängt manchmal. D. h. wenn man den Stift vom Papier hebt, zeichnet er weiter. Das ist natürlich extrem nervig, weil man es erst am Ende merkt, wenn der Stift mit dem Computer verbunden ist. Laut CT soll der neue Stift mit WLAN diese Kinderkrankheiten nicht mehr haben. Trotzdem ist der Preis hot.

Also mein ganz alter (der Pulse) hatte die von dir angesprochenen Probleme nicht ...

Wobei dort zwischendrin mit einem Update massiv verschlimmbessert wurde

Also am Andang ging alles, dann Update -> tote Hose und dann gings langsam bergauf ^^

[quote=Harri]Also mein ganz alter (der Pulse) hatte die von dir angesprochenen Probleme nicht .../quote]
Den Pulse kenne ich nicht, aber einige Kollegen haben den Echo auch. Das Problem mit den verschwindenden kurzen Strichen kennt jeder. Die hängende Mine hatte bisher nur ich, ist aber im Forum als Krankheit bekannt.Vielleicht liegt es daran, dass ich den Stift sehr oft nutze, vielleicht ist es nur Pech.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text