[local bei Penny] Brennenstuhl Master Slave Steckdosenleiste für 12,99€
408°Abgelaufen

[local bei Penny] Brennenstuhl Master Slave Steckdosenleiste für 12,99€

49
eingestellt am 20. Okt 2013heiß seit 20. Okt 2013
Habe gestern zufällig im Penny die Steckdosenleiste gesehn.

Es ist genau die selbe wie amazon.de/Bre…Q8/

Penny Preis 12,99€
Amazon Preis 24,59€

Trotz der miesen Bewertungen habe ich sie mir noch einmal gekauft (Habe eine, die nach 3+ Jahren ihren Master/Slave Dienst verweigert. Das Geld habe ich durch die Einsparung aber wieder drin und wirklich bessere Alternativen kenne ich keine)

Beste Kommentare
Avatar

GelöschterUser118397

cijfqo05ex4ol2bwm.jpg

sprengsatz

wo lokal?was ist master slave?



Beispiel anhand meiner Mast-Slave-Steckdose: An der Steckdosenleiste gibt's eine Master-Steckdose und mehrere Slave-Steckdosen. Die Slave-Steckdosen haben keinen Strom, solange das Gerät, das im Master steckt, nicht angeschaltet ist.

Ich habe meine Fernseher im Master und auf die Slaves meine XBOX360, den Bluray-Player, den Receiver, einen Switch und einen Verstärker gesteckt. Das einzige Gerät, dass noch im Standby ist, ist damit mein Fernseher (mit unter 1W). Der Rest der Geräte ist komplett aus. Ich brauche die ja auch nicht, wenn der Fernseher aus ist. Wenn ich nun meinen Fernseher einschalte, bekommen die Slave-Steckdosen Strom und alle anderen Geräte gehen an.

Ist wirklich genial und funktioniert bei mir schon so über 5 Jahre. Nur zu empfehlen!
49 Kommentare

Schade das es wohl lokal ist :(...

Könnte so eine gut gebrauchen..

Guter Preis

Avatar

GelöschterUser118397

Was hilft die Ersparnis, wenn es nur ein paar Wochen hält? Die Arbeit mit Reklamation usw. wiegt doch nie und nimmer die Ersparnis auf.

bin ganz verwirrt: Wo ist der Hundezusatz?

wo lokal?
was ist master slave?

Avatar

GelöschterUser118397

cijfqo05ex4ol2bwm.jpg

Das Angebot ist meines erachtens nicht lokal. Am Freitag gabs die Steckerleiste in zwei Penny Märkten in meiner näheren Umgebung ( Grossraum Frankfurt )

standby-verbrauch?

tschela

bin ganz verwirrt: Wo ist der Hundezusatz?



Penny hat kein Hund.

Das war Netto

sprengsatz

wo lokal?was ist master slave?



Beispiel anhand meiner Mast-Slave-Steckdose: An der Steckdosenleiste gibt's eine Master-Steckdose und mehrere Slave-Steckdosen. Die Slave-Steckdosen haben keinen Strom, solange das Gerät, das im Master steckt, nicht angeschaltet ist.

Ich habe meine Fernseher im Master und auf die Slaves meine XBOX360, den Bluray-Player, den Receiver, einen Switch und einen Verstärker gesteckt. Das einzige Gerät, dass noch im Standby ist, ist damit mein Fernseher (mit unter 1W). Der Rest der Geräte ist komplett aus. Ich brauche die ja auch nicht, wenn der Fernseher aus ist. Wenn ich nun meinen Fernseher einschalte, bekommen die Slave-Steckdosen Strom und alle anderen Geräte gehen an.

Ist wirklich genial und funktioniert bei mir schon so über 5 Jahre. Nur zu empfehlen!

Verfasser

Sportgummi

Was hilft die Ersparnis, wenn es nur ein paar Wochen hält? Die Arbeit mit Reklamation usw. wiegt doch nie und nimmer die Ersparnis auf.



Wie gesagt, ich habe so eine und die hielt 3 Jahre. 2 Jahre sollte man ja Garantie haben. Weiß nicht wie das bei diesen Supermärkten abläuft, aber ich nehme an hin gehen, sagen "kaputt", Kassenzettel haben. Geld zurück bekommen, dafür nen paar TK Pizzen mitnehmen und wenigstens eine Zeit lang Strom durch Standbyfresser (meine scheiß Boxen fressen 20W) gespart haben.

Brennenstuhl=cold
made in deepest china, not in good old germany

ich hatte über die jahre mehre sachen von brennenstuhl, war alles schrott.
nichtmal die "funkzeitschaltuhr" ging genau, trotz mehrmaligem einstellen.

masterslave-steckdosenleisten sind mir 2 stück nach keinem halben jahr abgeraucht.

macht man die teile mal auf sieht man auch warum...

Die meisten Geräte heutzutage verbrauchen weniger Watt im standby als die Steckerleiste selbst...

Beim mir : AV-Receiver : unter 1 Watt - TV unter 1 Watt, Vu Solo2 unter 0,5 Watt

Die Master Slave Steckerleisten haben in der Regel einen Eigenverbrauch von 5-15 Watt...

Also erklärt mit mal den Sinn?

Ich komme so auf 2-3 Watt und mit so einer Leiste wenn ich gerade es richtig gelesen hab liege ich bei 10 Watt... Toll 7 Wat 24/7 zuviel bezahlt

Und Geräte an/aus... Im HiFi Bereich reicht für sowas ne Logitech...also der Bequemlichkeitsfaktor ist auch dahin...

Verfasser

Wanderrudi

macht man die teile mal auf sieht man auch warum..


Mach ich jetzt gleich mit meiner alten
Hast du eine Langzeit-Empfehlung für eine bessere Master/Slave? Ich würde ja auch 40€ ausgeben, wenn sie dann 10+ Jahre hält.

HeadCRasher

Mach ich jetzt gleich mit meiner alten :)Hast du eine Langzeit-Empfehlung für eine bessere Master/Slave? Ich würde ja auch 40€ ausgeben, wenn sie dann 10+ Jahre hält.


glaub da musst du eher 200€ ausgeben... und was aus dem Industrie Bereich nehmen.

tschela

bin ganz verwirrt: Wo ist der Hundezusatz?


Heisst also: Penny ohne Hund X)
sht., habs doch glatt verwechselt.

Die 550 Watt bei der Master Slave jucken hier niemanden? Das Ding habe ich in NRW die Woche bei 2 verschiedenen Penny Märkten gesehen, also nicht nur lokal.

tschela

bin ganz verwirrt: Wo ist der Hundezusatz?



Ich lachte. Demnächst auch: Beim Aldi ohne Hund :-)

in Rüdesheim am Rhein habe ich sie gestern auch gesehen

über einen tipp für eine gute master-slave-steckdosenleiste würde ich mich auch freuen...

welche Master/Slave Dose könnte ihr empfehlen?
Habe mir auch eine geholt und nur ärger damit.. schaltet wie wild hin und her nach lust und laune.. schlecht einzustellen usw.

bonethehead

über einen tipp für eine gute master-slave-steckdosenleiste würde ich mich auch freuen...



Ich glaube meine ist vom LIDL,hab sie vor 3 Jahren für 20€ gekauft, hält noch.

totaler Schrott. hat mehr Strom verbraucht als die Geräte im standby gebraucht hätten. 12eu sind noch zu teuer.

bonethehead

über einen tipp für eine gute master-slave-steckdosenleiste würde ich mich auch freuen...


nja, halten is das eine; den eigenverbrauch zu wissen wär immer sehr interessant.

Wieso genau zieht denn die Steckerleiste so viel Strom?
Das ist ja total sinnlos, wenn man damit Strom sparen will.
Dann bleibt nur der Vorteil, dass sich andere Geräte automatisch einschalten, wenn die Master-Steckdose mit Strom versorgt wird.
Wäre das ne Funksteckerleiste, könnte ich den hohen Eigenverbrauch ja noch nachvollziehen, aber wozu zieht diese Leiste denn Strom im "ausgeschalteten" Zustand?

sprengsatz

wo lokal?was ist master slave?



für Stromspielchen..

Wanderrudi

macht man die teile mal auf sieht man auch warum..



10 jahre kann ich bisher noch nicht beurteilen, aber mit REV Ritter habe ich bisher seit 2 jahren keine probleme

Skorpion

Wieso genau zieht denn die Steckerleiste so viel Strom?

Würde mich auch interessieren. Master Slave Steckdose bei Wikipedia beschreibt nur einen sehr geringen Verbrauch...

Wanderrudi

Brennenstuhl=coldmade in deepest china, not in good old germany :pich hatte über die jahre mehre sachen von brennenstuhl, war alles schrott.nichtmal die "funkzeitschaltuhr" ging genau, trotz mehrmaligem einstellen.masterslave-steckdosenleisten sind mir 2 stück nach keinem halben jahr abgeraucht.macht man die teile mal auf sieht man auch warum...



das ist doch entweder brennenstuhl gehate oder absolutes unwissen.
brennenstuhl hat verschiedene produktlinien, so wie praktisch jeder hersteller. da gibts billige und teure...hättest halt mal mehr ausgegeben, dann wären die auch made in germany gewesen. die brennenstuhl made in germany steckdosenleisten kosten nämlich viel viel mehr als dieser china schrott.

Die vom Aldi sind auch nicht besser. Hatte mit denen überproportional viele Ausfälle.

Und auch das mit dem hohen Grundstrom sollte man sich vor Augen halten.

Lohnt wohl nur der Bequemlichkeit wegen und bei sehr alten Receivern.

maseltrdf

Die meisten Geräte heutzutage verbrauchen weniger Watt im standby als die Steckerleiste selbst... Beim mir : AV-Receiver : unter 1 Watt - TV unter 1 Watt, Vu Solo2 unter 0,5 WattDie Master Slave Steckerleisten haben in der Regel einen Eigenverbrauch von 5-15 Watt... Also erklärt mit mal den Sinn? Ich komme so auf 2-3 Watt und mit so einer Leiste wenn ich gerade es richtig gelesen hab liege ich bei 10 Watt... Toll 7 Wat 24/7 zuviel bezahlt Und Geräte an/aus... Im HiFi Bereich reicht für sowas ne Logitech...also der Bequemlichkeitsfaktor ist auch dahin...



Stimmt, sich neue Geräte mit minimalen Standbyverbrauch zu kaufen ist natürlich günstiger, als so eine Leiste zu verwenden.

Die 10W Versorgungsleistung sind wirklich extrem schlecht.

Wanderrudi

Brennenstuhl=coldmade in deepest china, not in good old germany :pich hatte über die jahre mehre sachen von brennenstuhl, war alles schrott.nichtmal die "funkzeitschaltuhr" ging genau, trotz mehrmaligem einstellen.masterslave-steckdosenleisten sind mir 2 stück nach keinem halben jahr abgeraucht.macht man die teile mal auf sieht man auch warum...



nope,

hatte jetzt schon 2 Überspannungssteckdosen - immer schön mit "Made in Germany" (oder so ähnlich) ausgezeichnet, jedenfalls aus Deutschland

und der Schalter ist bei beiden, pardon für die Ausdrucksweise, verreckt oO

und das nach weniger als einem Jahr (einmal eine kurze mit 3 (?) und eine recht lange Steckdosenleiste) von denen


die aktuelle, etwas teurere läuft noch (war um einiges teurer als die vorherigen), diese ziehe ich aber jeweils auch am Ende des Tages immer von der Steckdose ohne den Ein-Aus-Schalter zu betätigen X)


"Made in Germany" heißt also auch nix mehr

ein weiteres Beispiel sind billige Ventilatoren, die für 10€ bei Saturn angeboten wurden und "Made in Germany" waren

wenn es "Made in Germany" ist, sollte zumindest der Großteil aus Deutschland sein und nicht nur der Zusammenbau

Wanderrudi

Brennenstuhl=coldmade in deepest china, not in good old germany :pich hatte über die jahre mehre sachen von brennenstuhl, war alles schrott.nichtmal die "funkzeitschaltuhr" ging genau, trotz mehrmaligem einstellen.masterslave-steckdosenleisten sind mir 2 stück nach keinem halben jahr abgeraucht.macht man die teile mal auf sieht man auch warum...



gut, das is wieder ne andere story. es ging ja aber zuerst um das made in china / made in germany problem...
meine made in germany brennenstuhl leisten halten bisher gut. eine ist mit überspannungsschutz, eine ohne. die ohne ist schon einige jahre alt und wird täglich am schalter ein- und ausgeschaltet. toi toi toi

Kann ich auch nicht empfehlen. Erste hat schon nach kurzer Zeit nicht mehr funktioniert und sich immer klackend ein und aus geschaltet. Nach Umtausch hat die Zweite nach etwas längerer Zeit den gleichen Fehler gehabt. Schalte sie jetzt manuell über den Schalter. Nicht kaufen.

Wenn man mal aus Versehen zu viel Last dran hängt, weil Muttern meint, den Staubsauger dran zu hängen, hat man als Endkunde ein Problem, Sicherung nicht austauschbar. Als versierter Elektriker denkt man sich dann, machste se auf und reparierst die Leiste... und spätestens dann ist man geschockt, wie labil die Lötverbindungen auf dem Blech darin ist (und wieso die das Löten und nicht Punkt-Schweissen). Qualität ist was anderes..

Dachte es handelt sich hier um ein S/M-Spielzeug

maseltrdf

Die meisten Geräte heutzutage verbrauchen weniger Watt im standby als die Steckerleiste selbst...



Die EU-Verordnung zum Standbyverbrauch gibt es seit 2008:
eur-lex.europa.eu/Lex….do?uri=CELEX:32008R1275:DE:NOT

Seit 2012 gilt die verschärfte Variante, die vorschreibt, dass Geräte nur noch 0.5W im Standby verbrauchen dürfen. Mein Samsung TV, der Bluray-Player und der AV-Reciever halten sich daran und benötigen 0.5W oder weniger. Von daher würde ich vorm Einsatz einer solchen Leiste wirklich ganz genau schauen, ob das Sinn macht.
Avatar

GelöschterUser118397

bliblablub

Wenn man mal aus Versehen zu viel Last dran hängt, weil Muttern meint, den Staubsauger dran zu hängen, hat man als Endkunde ein Problem, Sicherung nicht austauschbar. Als versierter Elektriker denkt man sich dann, machste se auf und reparierst die Leiste... und spätestens dann ist man geschockt, wie labil die Lötverbindungen auf dem Blech darin ist (und wieso die das Löten und nicht Punkt-Schweissen). Qualität ist was anderes..



China halt. Außer Kopieren und Klauen nicht wirklich was drauf, die Jungs. Wobei, sie werden immer besser im Kopieren.

Zach

"Made in Germany" heißt also auch nix mehr


"Made in Germany" oder wo auch immer kann bei Geräten auch nur heissen, dass sie im LETZTEN Arbeitsschritt in diesem Land aus Komponenten zusammengebaut worden sind, die wo auch immer zusammengebaut bzw. hergestellt wurden. In der heutigen Globalisierung sind solche Arbeitsschritte selbst bei vielen Markengeräten kaum noch nachvollziehbar, da muss man dan andere Qualitätsmerkmale heranziehen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text