Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Logitech G502 Lightspeed Wireless Gaming Mouse schwarz, USB (Hero 16k, RGB, Akku, Induktion, Omron-Taster)
293° Abgelaufen

Logitech G502 Lightspeed Wireless Gaming Mouse schwarz, USB (Hero 16k, RGB, Akku, Induktion, Omron-Taster)

96,52€111,02€-13%Amazon.it Angebote
29
eingestellt am 21. MaiBearbeitet von:"Xdiavel"
Bei amazon.it erhaltet ihr die noch junge LOGITECH G502 Lightspeed Gaming Maus für 96,52€ statt 111,02€. Zum Bezahlen ist eine Kreditkarte erforderlich. Loggt euch mit den dt. Amazon-Daten ein.1382091.jpg
Erlebe jetzt Gaming mit schnellerer Reaktionszeit und höherer Präzision dank der G502 LIGHTSPEED mit superschneller kabelloser Konnektivität und einer Signalrate von 1 Millisekunde. Der HERO Sensor der nächsten Generation bietet unübertroffene 16k-DPIPerformance und Energieeffizienz für bis zu 60 Stunden Gaming ohne Unterbrechung. Elf programmierbare Tasten sorgen für optimiertes Gameplay durch benutzerdefinierte Tastenzuweisungen und Makros. Die primären Tasten verfügen über eine Metallfederung für schnelle und reibungslose Tastenauslösung. Mit den sechs anpassbaren Gewichten kannst du die Gewichtsverteilung der Maus vollständig personalisieren. Die LIGHTSYNC RGB-Beleuchtung erweckt mit ~16.8 Millionen Farben die Spielwelt eindrucksvoll zum Leben. Das superschnelle Scrollrad ermöglicht blitzschnelles Durchfliegen von langen Menüs und Dokumenten. Pairing mit POWERPLAY erlaubt kontinuierliches Aufladen.
1382091.jpg
Hauptmerkmale:
  • Hochleistungsdesign - Die Kultform, die die Grenzen der Spielausrüstung überschritten hat, hat sich für Wireless-Leistung weiter entwickelt. Eine extradünne Schutzhülle mit 1,2 mm und die Struktur des inneren Endoskeletts verringern das Gewicht für die Unterstützung der neuesten Technologien.
  • Kabellose Lightspeed – eSports Profis vertrauen auf das Ökosystem Lightspeed der kabellosen Technologien für eine professionelle Gaming-Performance, ultraschnell und zuverlässig.
  • Hero-Sensor 16K – Der Hero-Sensor bietet die beste Leistung seiner Klasse für bis zu 16.000 dpi für pixelgenaue Leistung bei Null Glätten, Filterung oder Beschleunigung
  • 11 Tasten und ultraschnelles Scrollrad - Die Haupttasten bieten Spannung mit Metallfedern für eine schnelle und präzise Aktivierung. Per Drag-and Drop lassen sich Tastaturbelegung, Makros und Geräteprofile intuitiv handhaben. Mit dem superschnellen Scrollrad können Sie lange Dokumente und Webseiten schnell durchsuchen.
  • System mit einstellbarem Gewicht - Passen Sie das Gewicht und die Balance Ihrer Maus mit den sechs mitgelieferten verstellbaren Gewichten für eine pixelgenaue Überwachung und Zielsetzung in Ihren Spielen an.
1382091.jpg
Tests:
computerbase.de/201…os/
lanoc.org/rev…ess
pcworld.com/art…tml
techreport.com/rev…wed

Reviews von linustechtips und rocket jump ninja:

Bedienung: Rechtshänder
Tasten: 10 (gesamt), 2 (haupt), 4 (oben), 3 (links), 1 (Scrollrad)
Scrollrad: 4-Wege, MicroGear (per Taste aktivierbar)
Abtastung: LED-rot/IR
Auflösung: 16000dpi, reduzierbar auf 100dpi
Sensor: Logitech Hero 16K
Taster: Omron
Abfragerate: 1000Hz
Beleuchtung: Multi-Color (RGB)
Anbindung: kabellos (2.40GHz) oder kabelgebunden (1.8m), USB
Stromversorgung: Induktion, Akku (fest verbaut)
Abmessungen (BxHxT): 75x40x132mm
Angenähertes Volumen: 104cm³ (angenäherte Form)
Gewicht: 114g (+16g)
Besonderheiten: Onboard-Speicher, Daumenauflage, Gewichtsmagazin, Textilkabel, Powerplay kompatibel
Herstellergarantie: zwei Jahre
Hinweis: Logitech Powerplay Mousepad nicht inkludiert.
Zusätzliche Info

Gruppen

29 Kommentare
Wird ja gut gelobt die Maus.
Guter Preis, nur würde ich mir dann direkt die Powerplay Matte mit bestellen die dann aber auch gleich nochmal über 100€ kostet.
Ich hoffe mal das es die Produkte als Bundle günstiger geben wird.

Wireless ist einfach die Zukunft wenn man sieht wie stark daran gearbeitet wird kaum noch Latency zu haben.
Erstaunlich wie die neue G502 leichter sein kann als sein gebundener Freund.
Habe die kabelgebunden Maus. Wirklich gut das Teil und lässt sich auch einfach reparieren. Aber 100€ ist einfach zu viel für die Maus.
Habe die Maus auch schon ein, zwei Jahre und bin sehr zufrieden. Mäuse mit "normaler" Geschwindigkeit reichen mir nun im Alltag nicht mehr
Jemand Erfahrung mit Lieferzeit bei 3rd Party auf Amazon IT?
Bearbeitet von: "kevpe" 21. Mai
Uerdinger21.05.2019 07:09

Habe die Maus auch schon ein, zwei Jahre und bin sehr zufrieden. Mäuse mit …Habe die Maus auch schon ein, zwei Jahre und bin sehr zufrieden. Mäuse mit "normaler" Geschwindigkeit reichen mir nun im Alltag nicht mehr


Die Maus ist erst gerade auf den Markt gekommen du meinst wohl die normale 502.
Ob die auch so klappert und scheppert wie die gebundene Version?
Schade, die 2 Jahre Zusatzgarantie kann man über Italien nicht mitbuchen. Dann muss ich leider standhaft bleiben
Ich mag die Maus(kabelgekunden) gar nicht. Bei schnellen Reaktionen komme ich mitm Finger ab und zu ans Maurad, worauf Messer ziehen mwheelup und primary auf mwheeldown liegt. Sprich ich stehe vorm Gegner mit Messer in der Hand. Das Mausrad ist leider sehr empfindlich, auch wenn das Raster eingeschaltet ist. Wenn ich die Maus hin und her wackel klackert das Rad und das liegt nicht daran, weil die kaputt ist. 3 Mäuse wurden getestet.

Deswegen gabs die schon öfters für 60 Euro im Headset bundle
Bearbeitet von: "FoH-" 21. Mai
FoH-21.05.2019 07:37

Ich mag die Maus(kabelgekunden) gar nicht. Bei schnellen Reaktionen komme …Ich mag die Maus(kabelgekunden) gar nicht. Bei schnellen Reaktionen komme ich mitm Finger ab und zu ans Maurad, worauf Messer ziehen mwheelup und primary auf mwheeldown liegt. Sprich ich stehe vorm Gegner mit Messer in der Hand. Das Mausrad ist leider sehr empfindlich, auch wenn das Raster eingeschaltet ist. Wenn ich die Maus hin und her wackel klackert das Rad und das liegt nicht daran, weil die kaputt ist. 3 Mäuse wurden getestet.Deswegen gabs die schon öfters für 60 Euro im Headset bundle


Die haben das Ding von Grund auf neu gebaut, bis auf den Namen hat die Lightspeed nicht mehr viel mit der Kabelversion zu tun.
Tino198521.05.2019 07:59

Die haben das Ding von Grund auf neu gebaut, bis auf den Namen hat die …Die haben das Ding von Grund auf neu gebaut, bis auf den Namen hat die Lightspeed nicht mehr viel mit der Kabelversion zu tun.


Dann muss ich mir die wohl mal ansehen gehen. Jetzt würde ich mich darüber freuen, wenn es Reaktionszeitstest im Vergleich gäbe. Wäre mir jetzt zu teuer die Maus zu kaufen und mit ins Optik Labor zu nehmen.
Bearbeitet von: "FoH-" 21. Mai
MrFabou21.05.2019 06:50

Wird ja gut gelobt die Maus. Guter Preis, nur würde ich mir dann direkt …Wird ja gut gelobt die Maus. Guter Preis, nur würde ich mir dann direkt die Powerplay Matte mit bestellen die dann aber auch gleich nochmal über 100€ kostet. Ich hoffe mal das es die Produkte als Bundle günstiger geben wird.Wireless ist einfach die Zukunft wenn man sieht wie stark daran gearbeitet wird kaum noch Latency zu haben. Erstaunlich wie die neue G502 leichter sein kann als sein gebundener Freund.



Falsch. Die besseren Spieler werden immer weiter Kabelmäuse nutzen. Egal wie nah die Wireless and kabelgebundene kommen.. Alles andere macht auch einfach keinen Sinn.
Für Office okay, aber alles andere nope. Mit nem Bungee oder einfach Tesa am Monitor gibt es auch überhaupt keinen Nachteil.
Smurf21.05.2019 07:22

Die Maus ist erst gerade auf den Markt gekommen du meinst wohl die …Die Maus ist erst gerade auf den Markt gekommen du meinst wohl die normale 502.


Ja, korrekt. Die kabelgebundene Version
FoH-21.05.2019 08:10

Dann muss ich mir die wohl mal ansehen gehen. Jetzt würde ich mich darüber …Dann muss ich mir die wohl mal ansehen gehen. Jetzt würde ich mich darüber freuen, wenn es Reaktionszeitstest im Vergleich gäbe. Wäre mir jetzt zu teuer die Maus zu kaufen und mit ins Optik Labor zu nehmen.


Mach dir keine großen Hoffnungen, das Mausrad scheint von der G900 zu sein, von welcher ich jeweils 3 Modelle da hatte und das Mausrad jedes mal der größte Untermüll war. Dachte vor paar Monaten, dass ich die G903 testen sollte, weil es evtl. ne Revision der G900 ist, aber genau dasselbe Spiel bei der.

Sehr empfindlich und beim drücken meist so ein schlechter, steifer Druckpunkt, dass man das Scrollen nach rechts versehentlich auslöst.

Hatte bisher noch nie eine G502, aber falls Logitech einfach nur Copy & Paste von der G900/G903 gemacht hat, dann wird sich auch nix geändert haben.

Habe für meinen Desktop jetzt eine Roccat Leadr geholt, die auch viele Negativpunkte hat (vor allem der chemische Geruch und die mitgelieferte Software sowie riesengroße Zwangsladestation), aber wenigstens ist die Konstruktion dort Milliarden mal besser und die Druckpunkte angenehm.
Bearbeitet von: "FingerMove" 21. Mai
Ich hätte sie so gerne, die G502 war einfach meine Lieblingsmaus, aber der Preis....
Bruwnoo21.05.2019 09:22

Falsch. Die besseren Spieler werden immer weiter Kabelmäuse nutzen. Egal …Falsch. Die besseren Spieler werden immer weiter Kabelmäuse nutzen. Egal wie nah die Wireless and kabelgebundene kommen.. Alles andere macht auch einfach keinen Sinn. Für Office okay, aber alles andere nope. Mit nem Bungee oder einfach Tesa am Monitor gibt es auch überhaupt keinen Nachteil.


Also für viele OW-Pro-Gamer scheint Wireless kein Problem mehr zu sein, im Gegenteil...

Aber bin sicher das auch die Tesa-Fraktion ihre Anhänger hat
Preis ist schon wirklich hart für eine Maus.
Gab 2004 die "A4Tech NB-30" mit Induktionspad. Gleiches Prinzip, Preis 20€. Klar etwas andere Qualität aber hier tut Logitech so, als ob sies neu entwickelt haben.
Denke für Overwatch OK, für CS, Apex und Battlefield leiber mit Kabel.
Bruwnoo21.05.2019 09:22

Falsch. Die besseren Spieler werden immer weiter Kabelmäuse nutzen. Egal …Falsch. Die besseren Spieler werden immer weiter Kabelmäuse nutzen. Egal wie nah die Wireless and kabelgebundene kommen.. Alles andere macht auch einfach keinen Sinn. Für Office okay, aber alles andere nope. Mit nem Bungee oder einfach Tesa am Monitor gibt es auch überhaupt keinen Nachteil.


Wer keine Ahnung hat ... die overwatch Profis spielen inzwischen alle mit der G Pro Wireless, nur weil die cs naps es nicht machen heißt es nicht dass es in allen Games so ist. ;-)

Ich habe selber die G Pro Wireless und das ist die beste Maus die ich jemals im Gaming Bereich genutzt habe.
Bearbeitet von: "nils85" 21. Mai
So ein Schmarrn. Es gibt natürlich auch bei CS (und bei allen anderen Spielen) Pros die mit Wireless Maus spielen. Früher hatten die kabellosen mÄuse mal spürbare Verzögerungen, aber die Technik hat massive Fortschritte gemacht.Jetzt ist es halt persönliche Präferenz. Mich nerven die Kabel einfach bei weitem mehr, als dass gelegentlich mal der Akku leer ist.

Aktuell ist meine Logitech Performance MX mit der ich jetzt Jahre gespielt habe kaputt gegangen und ich muss wieder mit meiner G5 mit Kabel spielen. Und es nervt einfach nur. Deswegen warte ich bis der Fantasiepreis den Logitech aktuell für die G502 verlangt ein normales Niveau erreicht hat und dann schlag ich zu.
Hab mir son Mausbungee zugelegt, damit ist das Kabel kein Problem mehr
Letztendlich bissl günstiger aber wie ihr schon sagt, persönliche Präferenz.

21766558-aWAc4.jpg
nils8521.05.2019 10:37

Wer keine Ahnung hat ... die overwatch Profis spielen inzwischen alle mit …Wer keine Ahnung hat ... die overwatch Profis spielen inzwischen alle mit der G Pro Wireless, nur weil die cs naps es nicht machen heißt es nicht dass es in allen Games so ist. ;-)Ich habe selber die G Pro Wireless und das ist die beste Maus die ich jemals im Gaming Bereich genutzt habe.



Tino198521.05.2019 09:50

Also für viele OW-Pro-Gamer scheint Wireless kein Problem mehr zu sein, im …Also für viele OW-Pro-Gamer scheint Wireless kein Problem mehr zu sein, im Gegenteil...Aber bin sicher das auch die Tesa-Fraktion ihre Anhänger hat


Die die ich kenne nicht. Nur weil sie auf Lans sowas nutzen aus sponsortechnischen Gründen heißt nicht, dass wenn sie die Wahl haben sie auf die gleiche Technik zurückgreifen.
Bruwnoo21.05.2019 10:53

Die die ich kenne nicht. Nur weil sie auf Lans sowas nutzen aus …Die die ich kenne nicht. Nur weil sie auf Lans sowas nutzen aus sponsortechnischen Gründen heißt nicht, dass wenn sie die Wahl haben sie auf die gleiche Technik zurückgreifen.


Die Spieler die ich meinte spielen mit der Maus in offiziellen OW-League-Games. Z.B. Profit, der die Maus mitentwickelt hat.

Das Bungee was der Vorposter abgebildet hat, hatte ich auch... Nutze ich jetzt auf Arbeit, da hab ich noch ne Kabelmaus. Privat - nie wieder mit Kabel.

Laut der Seite nutzen zwei Dutzend der Pro's die G Wireless:

prosettings.net/ove…st/
Bearbeitet von: "Tino1985" 21. Mai
prosettings.net/bes…se/
prosettings.net/bes…se/

für Overwatch führt die g pro wireless, bei CS:GO ist sie nur auf Platz 2.
(Um die Diskussion "Was nutzen eigentlich die Progamer" mal mit Quellen zu unterstützen)

hier mit den Namen der Gamer, damit man gleich weiß, was sein Lieblingspro nutzt, oder so: [außerdem kann man ja die 903, 703 und 305 wegen lightspeed mitzählen]
prosettings.net/cs-…st/
prosettings.net/ove…st/
Bearbeitet von: "foobar82" 21. Mai
Tino198521.05.2019 11:01

Die Spieler die ich meinte spielen mit der Maus in offiziellen …Die Spieler die ich meinte spielen mit der Maus in offiziellen OW-League-Games. Z.B. Profit, der die Maus mitentwickelt hat.Das Bungee was der Vorposter abgebildet hat, hatte ich auch... Nutze ich jetzt auf Arbeit, da hab ich noch ne Kabelmaus. Privat - nie wieder mit Kabel.Laut der Seite nutzen zwei Dutzend der Pro's die G Wireless:https://prosettings.net/overwatch-pro-settings-gear-list/



Aus Sponsorgründen! Nicht weil die Maus gut ist!
Bruwnoo21.05.2019 11:24

Aus Sponsorgründen! Nicht weil die Maus gut ist!


Sieh links von foobar82 und Meinereiner. Wireless in der Überzahl und das nicht aus Werbegründen. Geht da um 7stellige Preisgelder...
Tino198521.05.2019 11:33

Sieh links von foobar82 und Meinereiner. Wireless in der Überzahl und das …Sieh links von foobar82 und Meinereiner. Wireless in der Überzahl und das nicht aus Werbegründen. Geht da um 7stellige Preisgelder...



Du unterschätzt die Sponsorgelder. Preisgelder gehen an die Organisation und werden maximal geteilt in geringerem Umfang. Sponsoren sind im Esport immer die Haupteinnahmequelle.
Bruwnoo21.05.2019 11:24

Aus Sponsorgründen! Nicht weil die Maus gut ist!


Das sagst du weil du sie gefragt hast? Oder weil du es irgendwo gelesen hast? ;-) ich spiele seit half-life auf pro Level und kann ganz gut beurteilen ob es eine gute Maus ist.

Die Logitech g pro ist die beste Maus die ich jemals hatte und es gibt keinen Input lag. Der Akku hält 60 Stunden ohne led und das Gewicht ist der Oberhammer. Wem die Form nicht gefällt ok, sowas passiert. Aber aus technischer Sicht ist das die beste Maus die ich jemals besessen habe und ich habe einige ausprobiert.
Ich zock inzwischen auch ne Weile mit der Gpro und empfinde sie aufgrund der Freiheit und des Gewichtes direkter als jede Kabelmaus.

Die G502 hab ich natürlich direkt bestellt. Die Gpro als links rechts ist einfach nicht so handlich für mich.
Bearbeitet von: "rappeldizupf" 21. Mai
MrFabou21.05.2019 06:50

.... Erstaunlich wie die neue G502 leichter sein kann als sein gebundener ….... Erstaunlich wie die neue G502 leichter sein kann als sein gebundener Freund.


Sie ist nur äußerlicht gleich. Innen wurde alles neu designed und entwickelt.
FoH-21.05.2019 08:10

Dann muss ich mir die wohl mal ansehen gehen. Jetzt würde ich mich darüber …Dann muss ich mir die wohl mal ansehen gehen. Jetzt würde ich mich darüber freuen, wenn es Reaktionszeitstest im Vergleich gäbe. Wäre mir jetzt zu teuer die Maus zu kaufen und mit ins Optik Labor zu nehmen.


Hab die G502 Lightspeed zu Testzwecken mal gekauft und kann sagen, dass sie immerhin viel besser als eine G900/G903 ist.
Das Mausrad ist vergleichsweise immer noch steif vom Druckpunkt her, aber aufgrund der Bauform angenehmer zu drücken. Bei meiner G502 ist das seitliche scrollen nach rechts schwerer auszulösen, als links, was die Fehlerquote bisher bei mir stark minimiert hat. (Bisher keine Probleme)

Immer bedenken, dass Logitech mittlerweile schlechte Quality Control hat, bei den G900/G903 Modellen hatte jedes Modell andere Druckpunkte/leicht- oder schwergängigere Mausräder. Hatte zeitweise 3 G900 bei mir und die waren alle unterschiedlich mit teils großen Abweichungen. Bei einer waren sogar die Mausfüße schief aufgesetzt, sodass man ein kratzendes Gefühl bei nem Stoffpad hatte. Hardpad will ich mir da gar nicht erst vorstellen.

Im Vergleich zur Roccat Leadr sind die DPI-Tasten der G502 neben der linken Maustaste schlechter erreichbar, da sie flach sind. Hätte eher gedacht es ist ein Vorteil, aber durch die flache Bauweise muss man, um die hintere DPI-Taste zu erreichen, den Zeigefinger unnatürlich nach hinten nehmen oder komplett die Position der Hand ändern, wenn man das angenehm erreichen will. Kommt aber auf die Größe der Hand an, ob das bei anderen Leuten auch so ist.

Die Präzisions-Taste wollte ich für G-Shift verwenden (Beim halten der Taste werden alle anderen Tasten mit Zweitfunktion belegt), aber die ist so weit vorn, dass man nur schwer die anderen Tasten drücken kann, ohne wieder die Handposition zu verändern.

Wichtig ist noch anzumerken, dass man gezwungen ist die G Hub Software zu nutzen, da die Logitech Gaming Software keine Updates mehr bekommt. Für einen Kumpel von mir ist das Grund genug keine Logitech Produkte mehr zu kaufen.

TL;DR:

Bauform: gut
Tastenanordnung: meh
Mausrad: in Ordnung (bei meinem Modell)
Akkulaufzeit: Wird so gut sein, dass ihr euch das PowerPlay Pad sparen könnt, das ist eh viel zu klein und unnötig.

Für 150 € ist der Preis unverschämt, würde jedem empfehlen, bis die Maus auf Niveau einer G900 gesunken ist. Letztere war auch keine 179 € UVP wert.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text