Logitech G603 Kabellose Gaming Maus (optischem Hero Sensor 12.000DPI )  für 42,49€ (Amazon
326°Abgelaufen

Logitech G603 Kabellose Gaming Maus (optischem Hero Sensor 12.000DPI ) für 42,49€ (Amazon

42,49€52,52€-19%Amazon Angebote
51
eingestellt am 5. JunBearbeitet von:"Funmilka"
Moin,
bei Amazon bekommt ihr derzeit die Logitech G603 Kabellose Gaming Maus (optischem Hero Sensor 12.000DPI) zum Tiefpreis für 42,49€ inkl. Versandkosten.

Preisvergleich: 52,52€
Die G603 ist eine Gaming-Maus der nächsten Generation, die für eine kabellose Welt entwickelt wurde. Sie ist umfangreich mit fortschrittlichen Funktionen und Technologien ausgestattet, sodass ihre Performance auch die anspruchsvollsten Gamer überzeugt. Die G603 ist die erste Gaming-Maus mit dem neuen HERO-Sensor, der dank einer Empfindlichkeit von bis zu 12.000 dpi exakte Steuerung und höchste Präzision ermöglicht. Zugleich ist die Energieeffizienz der G603 bis zu 10 Mal höher als bei früheren Generationen. Außerdem verfügt sie über die kabellose LIGHTSPEED-Technologie, die für professionelle kabellose Leistung und unübertroffene Zuverlässigkeit sorgt – und sogar viele kabelgebundene Gaming-Mäuse übertrifft.

1183989.jpg
Die G603 ist eine Gaming-Maus der nächsten Generation, die für eine kabellose Welt entwickelt wurde. Sie ist umfangreich mit fortschrittlichen Funktionen und Technologien ausgestattet, sodass ihre Performance auch die anspruchsvollsten Gamer überzeugt. Die G603 ist die erste Gaming-Maus mit dem neuen HERO-Sensor, der dank einer Empfindlichkeit von bis zu 12.000 dpi exakte Steuerung und höchste Präzision ermöglicht. Zugleich ist die Energieeffizienz der G603 bis zu 10 Mal höher als bei früheren Generationen. Außerdem verfügt sie über die kabellose Lightspeed-Technologie, die für professionelle kabellose Leistung und unübertroffene Zuverlässigkeit sorgt – und sogar viele kabelgebundene Gaming-Mäuse übertrifft.

1183989.jpg
  • Hero-Sensor – Der optische Hero-Sensor der nächsten Generation bietet führende Leistung und ist bis zu 10-mal sparsamer bei einer Empfindlichkeit von bis zu 12.000 dpi.
  • Kabellose Lightspeed-Technologie – In entscheidenden Situationen kann die Reaktionszeit den Unterschied zwischen einem glorreichen Sieg und einer vernichtenden Niederlage bedeuten. E-Sport-Profis verlassen sich auf die kabellose LIGHTSPEED-Technologie.
  • Performance-Management – Der HI-Modus bedeutet Spitzenleistung mit einer Signalrate von 1 Millisekunde und bis zu 500 Stunden Gaming-Leistung ohne Unterbrechung. Das Umschalten zwischen HI-Modus und LO-Modus ist einfach.
  • Multi-Host-Kompatibilität – Dank der Zweifach-Konnektivität mit Lightspeed und Bluetooth lassen sich mehrere Geräte verbinden und steuern. Das Umschalten zwischen den beiden Modi funktioniert mit einem einfachen Tastendruck.
  • Komfort und Energieeffizienz – Die kabellose G603 Gaming-Maus lässt sich unter Verwendung von entweder ein oder zwei Batterien so anpassen, dass Gewicht, Balance und Komfort genau richtig sind.
  • Max. Beschleunigung: getestet bei >40 G3

1183989.jpg























Inhalt:

  • Kabellose Gaming-Maus
  • LIGHTSPEED USB-Empfänger
  • Verlängerungskabel für Empfänger
  • 2 Batterien vom Typ AA
  • Bedienungsanleitung
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Wir haben wohl nur richtige Profi Esportler hier der Deal ist Hot
risenvor 2 m

..... Kabellose ..... Gaming .....


Performance-wise auf jeden fall, hab sie, reagiert wie meine g502 und Tracking ist sehr präzise, im Gegensatz zur 502 auch auf unebenen Flächen.

Und die Batterien halten gefühlt schon seit neunzehnjundert
Bearbeitet von: "chargersheen" 5. Jun
Fragen wir doch mal den 'Maus-Papst' 'Zy'
51 Kommentare
..... Kabellose ..... Gaming .....
risenvor 2 m

..... Kabellose ..... Gaming .....


Performance-wise auf jeden fall, hab sie, reagiert wie meine g502 und Tracking ist sehr präzise, im Gegensatz zur 502 auch auf unebenen Flächen.

Und die Batterien halten gefühlt schon seit neunzehnjundert
Bearbeitet von: "chargersheen" 5. Jun
risenvor 20 m

..... Kabellose ..... Gaming .....


Wir leben nicht mehr im Jahr 1997. Kabellose Gaming-Mäuse sind inzwischen sogar im eSport angekommen. Die Logitech Lightspeed-Mäuse haben oft bessere Latenzen als die meisten kabelgebundenen Mäuse.
Bearbeitet von: "iXoDeZz" 5. Jun
iXoDeZzvor 11 m

Wir leben nicht mehr im Jahr 1997. Kabellose Gaming-Mäuse sind inzwischen …Wir leben nicht mehr im Jahr 1997. Kabellose Gaming-Mäuse sind inzwischen sogar im eSport angekommen. Die Logitech Lightspeed-Mäuse haben oft bessere Latenzen als die meisten kabelgebundenen Mäuse.


Eine kabellose Maus soll ne niedrigere Latenz haben als "die meisten" kabelgebundenen Mäuse...
Da lieg ich am Boden!
Das ist physikalisch überhaupt nicht möglich!
Immer wieder herrlich die Kommentare hier...
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 5. Jun
iXoDeZzvor 5 m

Wir leben nicht mehr im Jahr 1997. Kabellose Gaming-Mäuse sind inzwischen …Wir leben nicht mehr im Jahr 1997. Kabellose Gaming-Mäuse sind inzwischen sogar im eSport angekommen. Die Logitech Lightspeed-Mäuse haben oft bessere Latenzen als die meisten kabelgebundenen Mäuse.


Vielleicht ist das so und vielleicht ist die Latenz inzwischen auch tatsächlich akzeptabel. Aber rein technisch kann die kabellose Verbindung schlichtweg nicht schneller geschweige denn genauso schnell wie eine kabelgebundene sein. Das trifft höchstens auf die 1 €-eBay-Mäuse oder einfach extrem grottige andere Mäuse zu. Wenn du dazu andere fundierte Informationen hast - immer her damit - ich bin offen für neues Wissen. Hatte mich nur vor etwa 1,5 Jahren eingehend mit der Thematik beim Kauf einer neuen Maus beschäftigt und dann halt eine kabelgebundene gekauft.
chargersheenvor 7 m

Performance-wise auf jeden fall, hab sie, reagiert wie meine g502 und …Performance-wise auf jeden fall, hab sie, reagiert wie meine g502 und Tracking ist sehr präzise, im Gegensatz zur 502 auch auf unebenen Flächen.Und die Batterien halten gefühlt schon seit neunzehnjundert



iXoDeZzvor 6 m

Wir leben nicht mehr im Jahr 1997. Kabellose Gaming-Mäuse sind inzwischen …Wir leben nicht mehr im Jahr 1997. Kabellose Gaming-Mäuse sind inzwischen sogar im eSport angekommen. Die Logitech Lightspeed-Mäuse haben oft bessere Latenzen als die meisten kabelgebundenen Mäuse.


Ok, Danke an euch beide! War mir neu, dass das nun konkurrenzfähig ist. Kaufte mir Anno 2007 etwa eine Logitech MX Revolution - tolles Ding, funktioniert immer noch, und nutze ich auch im Büro. Aber eben leichte Verzögerung spürbar beim Daddeln. Daheim ist's ne gute alte G5 Refresh, einfach weil die Form auch ein Träumchen ist
NUR 12000!? Wenn das man reicht
Eddgavor 5 m

Vielleicht ist das so und vielleicht ist die Latenz inzwischen auch …Vielleicht ist das so und vielleicht ist die Latenz inzwischen auch tatsächlich akzeptabel. Aber rein technisch kann die kabellose Verbindung schlichtweg nicht schneller geschweige denn genauso schnell wie eine kabelgebundene sein. Das trifft höchstens auf die 1 €-eBay-Mäuse oder einfach extrem grottige andere Mäuse zu. Wenn du dazu andere fundierte Informationen hast - immer her damit - ich bin offen für neues Wissen. Hatte mich nur vor etwa 1,5 Jahren eingehend mit der Thematik beim Kauf einer neuen Maus beschäftigt und dann halt eine kabelgebundene gekauft.



HeaDFiXvor 6 m

Eine kabellose Maus soll ne niedrigere Latenz haben als ne …Eine kabellose Maus soll ne niedrigere Latenz haben als ne kabelgebundene... Da lieg ich am Boden! Das ist physikalisch gar nicht möglich!Immer wieder herrlich die Kommentare hier...


Nun gut, das mit den Latenzen nehme ich zurück. Nichtsdestotrotz ist es aber inzwischen längst so, dass kabellose Mäuse (insbesondere die von Logitech) wirklich so ausgereift sind, dass kein Unterschied zu kabelgebundenen Mäusen mehr spürbar ist, jedenfalls nicht für 99,999999% aller Nutzer.
Ich wundere mich deshalb immer wieder, dass das Thema oftmals noch so belächelt wird. Die Leute lesen "wireless" und "Gaming" und fangen direkt an zu spotten, ohne sich jemals damit beschäftigt zu haben bzw. noch auf dem Wissenstand von vor 15 Jahren zu sein.
iXoDeZzvor 5 m

Nun gut, das mit den Latenzen nehme ich zurück. Nichtsdestotrotz ist es …Nun gut, das mit den Latenzen nehme ich zurück. Nichtsdestotrotz ist es aber inzwischen längst so, dass kabellose Mäuse (insbesondere die von Logitech) wirklich so ausgereift sind, dass kein Unterschied zu kabelgebundenen Mäusen mehr spürbar ist, jedenfalls nicht für 99,999999% aller Nutzer. Ich wundere mich deshalb immer wieder, dass das Thema oftmals noch so belächelt wird. Die Leute lesen "wireless" und "Gaming" und fangen direkt an zu spotten, ohne sich jemals damit beschäftigt zu haben bzw. noch auf dem Wissenstand von vor 15 Jahren zu sein.


Ja, da stimme ich dir zu!
Zocken kann man damit definitiv auch "gut"...

Die meisten Pros würden aber immer noch zu einer kabelgebundenen Version greifen und allein das hohe Gewicht (welches idealerweise bei 70-90 Gramm liegt!) macht cordless-Mäuse unattraktiv!
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 5. Jun
risenvor 11 m

Ok, Danke an euch beide! War mir neu, dass das nun konkurrenzfähig ist. …Ok, Danke an euch beide! War mir neu, dass das nun konkurrenzfähig ist. Kaufte mir Anno 2007 etwa eine Logitech MX Revolution - tolles Ding, funktioniert immer noch, und nutze ich auch im Büro. Aber eben leichte Verzögerung spürbar beim Daddeln. Daheim ist's ne gute alte G5 Refresh, einfach weil die Form auch ein Träumchen ist


Das Einzige was ich aber sagen muss ist, dass die Maus zwar auch im BT-Mode sehr gut reagiert, bei mir dann aber nicht mehr, wenn mehrere Geräte per BT verbunden sind, und das schon bei nen Pen mit BT z.B.
Ich habe z.B. auch eine Wirless Tastatur mit Dongle (kein BT) und wenn die Maus im BT-Mode läuft streiten sich beide, also die Maus reagiert und die Tastatur nicht, dann die Tastatur, aber die Maus nicht. Deswegen würde ich immer das mitgelieferte Dongle verwenden, da geht bei mir danm beides. Klingonisch, ist aber so.
Fragen wir doch mal den 'Maus-Papst' 'Zy'
chargersheenvor 10 m

Das Einzige was ich aber sagen muss ist, dass die Maus zwar auch im …Das Einzige was ich aber sagen muss ist, dass die Maus zwar auch im BT-Mode sehr gut reagiert, bei mir dann aber nicht mehr, wenn mehrere Geräte per BT verbunden sind, und das schon bei nen Pen mit BT z.B.Ich habe z.B. auch eine Wirless Tastatur mit Dongle (kein BT) und wenn die Maus im BT-Mode läuft streiten sich beide, also die Maus reagiert und die Tastatur nicht, dann die Tastatur, aber die Maus nicht. Deswegen würde ich immer das mitgelieferte Dongle verwenden, da geht bei mir danm beides. Klingonisch, ist aber so.


"Klingonisch"

Wie geil...
yep, wenn es einer wissen muss dann er.

Ich persönlich mag die G603 allerdings nicht so. Man spürt den Unterschied zur G403/G703 schon deutlich finde ich. Die linke und rechte Maustaste hat durch die Bauart einen ganz anderen Druckpunkt. Geht bei der anderen deutlich genauer und präziser, weil die Tasten nicht teil des restlichen Gehäuses sind. Bei der G703 sind diese dann auch nochmal leichter auszulösen und entsprechend leiser. Das Mausrad ist schwergängiger und die gummierten Seiten sind vom Grip her auch nice to have.
Bearbeitet von: "Walhalla" 6. Jun
iXoDeZzvor 19 m

Nun gut, das mit den Latenzen nehme ich zurück. Nichtsdestotrotz ist es …Nun gut, das mit den Latenzen nehme ich zurück. Nichtsdestotrotz ist es aber inzwischen längst so, dass kabellose Mäuse (insbesondere die von Logitech) wirklich so ausgereift sind, dass kein Unterschied zu kabelgebundenen Mäusen mehr spürbar ist, jedenfalls nicht für 99,999999% aller Nutzer. Ich wundere mich deshalb immer wieder, dass das Thema oftmals noch so belächelt wird. Die Leute lesen "wireless" und "Gaming" und fangen direkt an zu spotten, ohne sich jemals damit beschäftigt zu haben bzw. noch auf dem Wissenstand von vor 15 Jahren zu sein.


Ausgenommen vom Faktor Komfort ist Kabel IMMER besser als kabellos. Egal ob im Audio-Bereich, Netzwerk oder eben Peripherie. Das war vor 15 Jahren so, das ist auch heute noch so. Selbst wenn die Latenz nur so minimal größer ist, dass man es nicht spürt, würde ich nie mit einer kabellosen Maus kompetitiv spielen wenn ich weiß, dass sie langsamer reagiert.
Wir haben wohl nur richtige Profi Esportler hier der Deal ist Hot
bin mit meiner Logitech G203 für 24 euro vollkommen zufrieden
Bearbeitet von: "LethalMetal" 5. Jun
HeaDFiXvor 1 h, 18 m

Eine kabellose Maus soll ne niedrigere Latenz haben als "die meisten" …Eine kabellose Maus soll ne niedrigere Latenz haben als "die meisten" kabelgebundenen Mäuse... Da lieg ich am Boden! Das ist physikalisch überhaupt nicht möglich!Immer wieder herrlich die Kommentare hier...


Als wärsts du Ninja und würdest den unterschied merken. Lächerlich.
heavyliesvor 54 m

Ausgenommen vom Faktor Komfort ist Kabel IMMER besser als kabellos. Egal …Ausgenommen vom Faktor Komfort ist Kabel IMMER besser als kabellos. Egal ob im Audio-Bereich, Netzwerk oder eben Peripherie. Das war vor 15 Jahren so, das ist auch heute noch so. Selbst wenn die Latenz nur so minimal größer ist, dass man es nicht spürt, würde ich nie mit einer kabellosen Maus kompetitiv spielen wenn ich weiß, dass sie langsamer reagiert.


Okay, du Pro
G403 wireless hier in der Hand. Spiele seit Jahren und über 6000 Stunden kompetitives CS. Absolut tauglich für jegliche Anwendung auf höchstem Niveau und funktioniert auch selbst tadellos auf LAN mit 500 anderen Spielern/Rechnern um dich herum. Keine Verzögerung, kein Ausfall nichts!
Die neuen wireless Mäuse finden auch immer mehr Anklang bei den Pros auch bei Spielern die nicht von Logitech gesponsert werden. Beispiele: Flamie von NaVi (welche erst letztes Wochenende Starladder gewonnen haben), karrigan von Faze und nifty von Renegades um ein paar aus dem Kopf zu nennen
Die g603 hatte ich selbst noch nicht, aber soviel nochmal zu wireless Mäusen. Vor 10 Jahren hätte ich auch keine Wireless angefasst
Bearbeitet von: "kikyou2" 5. Jun
emirfevor 31 m

Wir haben wohl nur richtige Profi Esportler hier der Deal ist Hot


Ist echt so. Die meisten, die sich über kabellos beschwerden, dümpeln zwischen Silver und Gold und denken, die Latenz macht bei ihnen einen Unterschied aus.
Bearbeitet von: "Muckael" 5. Jun
emirfevor 26 m

Wir haben wohl nur richtige Profi Esportler hier der Deal ist Hot


Jo, schon hart lächerlich wenn so Silber LOL spieler oder Counterstrike Ak Spieler hier schreiben als wären sie Ninja bei der Fortnite WM.
Ich als Lowsensler will kabellos nicht mehr missen.

Wenn man 360° mit einer 5cm bewegung macht dann kann man sicher mit Kabel leben, aber bei 30cm oder was ich da bräuchte stört das Kabel schon extrem

CS GO zock ich damit zwar nicht (wegen dem Spiel selbst), aber für 1.6 hats damit mehr als gereicht...

Die Maustasten sind aber wirklich etwas lauter als bei anderen Mäusen, vermutlich wegen der grauen Oberschale.

Mit einer Batterie/Akku läuft die aber auch lang genug und ist noch halbwegs passend vom Gewicht.
Bearbeitet von: "snaap224" 5. Jun
ich hab die 703. Mega. Welcher Idiot hat Kabel erfunden?
Bearbeitet von: "rappeldizupf" 5. Jun
FYI was die Proplayer so nutzen
(CS/LOL/Overwatch)
prosettings.net/cs-…st/
Walhallavor 1 h, 35 m

Die linke und rechte Maustaste hat durch die Bauart einen ganz anderen …Die linke und rechte Maustaste hat durch die Bauart einen ganz anderen Druckpunkt. Geht bei der anderen deutlich genauer und präziser, weil die Tasten nicht teil des restlichen Gehäuses sind.


das ist mir auch schon bei der ss rival schon negativ aufgefallen, sehr ärgerlich denn der preis ist gut.
RomanFiguelovor 42 m

Okay, du Pro



prosettings.net/cs-…st/


Merkwürdig, fast überhaupt keine kabellose Maus dabei. Seltsam, wo es doch überhaupt keinen Unterschied mehr macht ...
Bearbeitet von: "heavylies" 5. Jun
RomanFiguelovor 45 m

Jo, schon hart lächerlich wenn so Silber LOL spieler oder Counterstrike Ak …Jo, schon hart lächerlich wenn so Silber LOL spieler oder Counterstrike Ak Spieler hier schreiben als wären sie Ninja bei der Fortnite WM.


und du bist wer?
RomanFiguelovor 46 m

Okay, du Pro


er hat recht du clown
HeaDFiXvor 2 h, 31 m

Ja, da stimme ich dir zu!Zocken kann man damit definitiv auch "gut"...Die …Ja, da stimme ich dir zu!Zocken kann man damit definitiv auch "gut"...Die meisten Pros würden aber immer noch zu einer kabelgebundenen Version greifen und allein das hohe Gewicht (welches idealerweise bei 70-90 Gramm liegt!) macht cordless-Mäuse unattraktiv!


Geschmackssache, ich habe z.B. in meiner Kabelmaus alle Zusatzgewichte drinnen, weil ich es besser finde...
Bearbeitet von: "derfinner" 5. Jun
heavyliesvor 52 m

https://prosettings.net/cs-go-pro-settings-gear-list/Merkwürdig, fast …https://prosettings.net/cs-go-pro-settings-gear-list/Merkwürdig, fast überhaupt keine kabellose Maus dabei. Seltsam, wo es doch überhaupt keinen Unterschied mehr macht ...


Das ding ist, DU BIST KEIN PRO. Deshalb ziehe ich dich zu 90% mit nem Trackball ab der Kabellos ist.
LethalMetalvor 53 m

und du bist wer?


Ein niemand, ich habe auch nie gesagt das ich wer bin. Ich kenne nur den Unterschied, ich habe damals meinen Amiga schon mit Maus bedient, und ich habe seit 1 Jahr die Mx Master 2, welche keine gaming Maus ist, und selbst da merke ich absolut keine latenz in Spielen, und das liegt sicher nicht an meiner unfähigkeit, ich habe im esport gespielt und der Unterschied ist Marginal, besonders weil die ganzen Flamerkids hier auf ihren epischen 60hz Full Hd Monitoren mit 8 ms zocken und dann wegen einer Kabellosen maus rumheulen. Es ist absurd.
RomanFiguelovor 10 m

Das ding ist, DU BIST KEIN PRO. Deshalb ziehe ich dich zu 90% mit nem …Das ding ist, DU BIST KEIN PRO. Deshalb ziehe ich dich zu 90% mit nem Trackball ab der Kabellos ist.


Ohje. Komm, ab ins Bett. Morgen ist wieder Schule.
derfinnervor 1 h, 5 m

Geschmackssache, ich habe z.B. in meiner Kabelmaus alle Zusatzgewichte …Geschmackssache, ich habe z.B. in meiner Kabelmaus alle Zusatzgewichte drinnen, weil ich es besser finde...


Google mal "Gesetz der Trägheit der Masse"...
Bei den meisten Games ist ein geringeres Gewicht der Maus auch immer besser!
Aber schön, dass du dich von der Industrie mit Mausgewichten für dumm verkaufen lässt...
RomanFiguelovor 2 h, 40 m

Als wärsts du Ninja und würdest den unterschied merken. Lächerlich.


Hab ich nicht geschrieben (falls du lesen kannst)!
Sondern nur, dass es physikalisch nicht möglich ist, dass Wireless-Technologie "schneller" ist als mit Kabel...
Bearbeitet von: "HeaDFiX" 5. Jun
@heavylies
Eine Maus hat ich immer sehr viel mit persönlichen Vorlieben zu tun Form, Gewicht, Material, Tasten-/Sound usw.
Die Liste (CS/OW) zeigt nur das auch Proplayer wireless Mäuse nutzen und damit Erfolgreich spielen.
...und btw find ich das es ganz schön viele sind, dafür das wireless ja angeblich schlechter sein sollen. (G403 Wireless, G703, G903, G900)
Desweiteren wird die G305 noch mehr Leute zur Wireless Maus führen.
heavyliesvor 1 h, 5 m

Ohje. Komm, ab ins Bett. Morgen ist wieder Schule.


Das ist so die Ermordung des eigenen Egos, wenn einem nichts mehr einfällt als auf das vermeintliche Alter des gegenübers anzuspielen. Leider bin ich 30 und dein Kommentar ist armseelig. Aber key, kein ding passt ja zu dir.
Bearbeitet von: "RomanFiguelo" 5. Jun
HeaDFiXvor 20 m

Hab ich nicht geschrieben (falls du lesen kannst)! Sondern nur, …Hab ich nicht geschrieben (falls du lesen kannst)! Sondern nur, dass es physikalisch nicht möglich ist, dass Wireless-Technologie "schneller" ist als mit Kabel...


Lese, was das, isch nix könne. Dann is ja gut, kein Ding.
HeaDFiXvor 26 m

Google mal "Gesetz der Trägheit der Masse"...Bei den meisten Games ist ein …Google mal "Gesetz der Trägheit der Masse"...Bei den meisten Games ist ein geringeres Gewicht der Maus auch immer besser!Aber schön, dass du dich von der Industrie mit Mausgewichten für dumm verkaufen lässt...


Who cares, solange man zufrieden ist, ist es doch vollkommen irrelevant. Es wird keinen schlechten Spieler zu nem Pro machen.
hatte die 403 wireless und habe bei bf/pubg etc kein unterschied gespürt.am ende hatte ich einfach nur kein bock auf batterie laden.deswegen jetzt die g203
Bearbeitet von: "LethalMetal" 5. Jun
RomanFiguelovor 17 m

Das ist so die Ermordung des eigenen Egos, wenn einem nichts mehr einfällt …Das ist so die Ermordung des eigenen Egos, wenn einem nichts mehr einfällt als auf das vermeintliche Alter des gegenübers anzuspielen. Leider bin ich 30 und dein Kommentar ist armseelig. Aber key, kein ding passt ja zu dir.


Es geht mich ja nichts an und im Grunde interessiert es mich auch gar nicht, aber vielleicht sollte es dir zu denken geben, dass deine Ausdrucksweise und dein Auftritt den Eindruck erweckt, dass man es mit einem Schulkind zu tun hat.
"Du bist kein Pro und ich zieh dich auch mit einer Trackball Maus" ist jetzt eher kein Satz, den man von einem ANGEBLICH 30 Jährigen erwartet, you know?


Aber hey, es ist nie zu spät.

Gute Nacht 😙
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text