433°
Logitech G700s Gaming Lasermaus schnurlos Idealo: 64,90 €

Logitech G700s Gaming Lasermaus schnurlos Idealo: 64,90 €

ElektronikAmazon Angebote

Logitech G700s Gaming Lasermaus schnurlos Idealo: 64,90 €

Preis:Preis:Preis:49€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 64,90 €

Die G700s gibt es zurzeit im Tagesangebot für 49 €

Produktdetails:

  • 13 programmierbare Bedienelemente mit Makrofunktionen
  • Bildverarbeitung: 12 Megapixel/Sekunde
  • USB-Signalrate: bis 1.000 Signale/Sekunde
  • Der schrittweise Präzisionsmodus eignet sich perfekt zum Auswählen der Waffe im Spiel
  • Lieferumfang: Logitech G700s Rechargeable Gaming Maus, Kabelloser Empfänger, Ladekabel, Verlängerungskabel für Empfänger, Bedienungsanleitung

22 Kommentare

Ist zwar günstig aber nicht wirklich was für lange sessions, die Battarien machen echt recht schnell schlapp.
Selbst mit den 2450mAh Eneloops werden das kaum mehr als 5-6 Std.
SIcher man kann ja dann das USB Kabel einstecken aber da gibt es auch oft probleme das dann die Treiber dauernd neu installiert werden usw. Nahtlos kann man das vergessen. Da hat man schneller neue Akkus eingeworfen.

Wer eine Funk Gamingmaus braucht ist mit der G602 vielleicht besser bediehnt, da halten die Eneloops richtig gut durch.
Ich wechsel die Akkus höchstens einmal die Woche und bin sicher täglich 8 std und mehr am PC, davon auch mal die hälfte und mehr zockend.....

Ichbin mit der Maus sehr zufrieden.
Nutze sie je navh Stimmung mal mit und mal ohne Kabel, habe von daher keine Probleme mit dem Akku.
Softwareprobleme wegen Neuinstallation der Treiber hatte ich nie.
Nett finde ich, dass das Kabel sowohl als Ladekabel, als auch als Signalgeber genutzt wird. Steckt man zum Laden das Kabel ein, hat man für diese Zeit eine echte kabelgebundene Maus, ohne das Risiko von kabellosen Verbindungsabbrüchen

Berserkus

Ist zwar günstig aber nicht wirklich was für lange sessions, die Battarien machen echt recht schnell schlapp.Selbst mit den 2450mAh Eneloops werden das kaum mehr als 5-6 Std.SIcher man kann ja dann das USB Kabel einstecken aber da gibt es auch oft probleme das dann die Treiber dauernd neu installiert werden usw. Nahtlos kann man das vergessen. Da hat man schneller neue Akkus eingeworfen.Wer eine Funk Gamingmaus braucht ist mit der G602 vielleicht besser bediehnt, da halten die Eneloops richtig gut durch.Ich wechsel die Akkus höchstens einmal die Woche und bin sicher täglich 8 std und mehr am PC, davon auch mal die hälfte und mehr zockend.....



​Hab die Maus seit zwei oder drei Jahren und nicht ein einziges Mal irgendwelche Probleme gehabt. Die Akkulaufzeit ist aber tatsächlich lächerlich. Nutze die Maus zu 99% am Kabel.

Wenn die Maus funktioniert, ist sie wirklich sehr toll.

Allerdings ist die Bauqualität unter aller Sau bei Logitech.
Seit 2012 hatte ich drei verschiedene Mäuse der G700 Reihe. Die ersten zwei G700 hatten nach jeweils 1-2 Jahren Probleme mit den Maustasten (Doppelklick).
Seit 2015 habe ich die neuere G700s. Seit etwa zwei Wochen hat die nun auch das Doppelklick-Problem.

Einfach lächerlich und für mich war das erst mal die letzte Logischrott Maus.

Schau mich aktuell unter anderem bei Roccat um.

Berserkusvor 4 h, 17 m

Ist zwar günstig aber nicht wirklich was für lange sessions, die Battarien machen echt recht schnell schlapp.Selbst mit den 2450mAh Eneloops werden das kaum mehr als 5-6 Std.SIcher man kann ja dann das USB Kabel einstecken aber da gibt es auch oft probleme das dann die Treiber dauernd neu installiert werden usw. Nahtlos kann man das vergessen. Da hat man schneller neue Akkus eingeworfen.Wer eine Funk Gamingmaus braucht ist mit der G602 vielleicht besser bediehnt, da halten die Eneloops richtig gut durch.Ich wechsel die Akkus höchstens einmal die Woche und bin sicher täglich 8 std und mehr am PC, davon auch mal die hälfte und mehr zockend.....


Das ist die "S" Version, da hält der Akku viel viel länger. Bei der normalen 700er war der Akkuverbrauch wirklich sehr schlecht.

Man sollte beim Akkuverbrauch auch daran denken dass man im Treiber verschiedene Profile einstellen kann. Da kann man auch einstellen ob ein Profil Akku sparen soll, eher ausgewogen für normales zocken oder nen Akkufresser für zb Ego Shooter ist.
Bin mit der Maus sehr zufrieden. Mag einfach keine Kabel und hab dementsprechend immer zwei eneloops zum Wechseln auf dem Tisch liegen.
Bei unter 10% meldet sich die Software und man hat Zeit genug noch zu wechseln.
Umschalten der Profile geht auch sehr schnell und die Software taugt auch was.
Die 600er soll ja gut sein. Aber die hat ja glaube ich keinen Laser sondern "nur" ir. Oder verwechsel ich dir gerade?

Super Deal. Habe die Maus seit 2 Jahren und bin super zufrieden. Ordentliche Verarbeitung und super Handling. Kann ich von meiner Seite aus nur empfehlen

besser als die mx Master?

Wer viel akku braucht sollte in der tat eine andere logitech nehmen. Aber ich brauch die 13 tasten. Multitasking und arbeiten geht mit fem teil echt super

bobitsch

Wenn die Maus funktioniert, ist sie wirklich sehr toll.Allerdings ist die Bauqualität unter aller Sau bei Logitech.Seit 2012 hatte ich drei verschiedene Mäuse der G700 Reihe. Die ersten zwei G700 hatten nach jeweils 1-2 Jahren Probleme mit den Maustasten (Doppelklick).Seit 2015 habe ich die neuere G700s. Seit etwa zwei Wochen hat die nun auch das Doppelklick-Problem.Einfach lächerlich und für mich war das erst mal die letzte Logischrott Maus.Schau mich aktuell unter anderem bei Roccat um.



​ist zwar aus Durchschnittskonsumersicht nicht wirklich eine Lösung, aber wenn mir eine Maus gefällt (Form und Funktion) sollten mich diese Doppelklickfehler nicht stören: ich löte einfach neue Schalter ein, wenn das auftritt. Das habe ich bei meiner MX620 nach 5 Jahren Nutzung auch gemacht. Die kosten ca. 5 Euro für 2 Microschalter auf eBay.

Kommt von Logitech irgendwann mal ein richtiger Nachfolger der G500s? Also ähnliche Form wie schon die G400/MX518, kabelgebunden?

foxrivervor 7 h, 4 m

ohne das Risiko von kabellosen Verbindungsabbrüchen



Also das hatte ich bisher bei keiner einzigen Logitech Funkmaus und ich nutze die seit fast 20 Jahren ^^ nichtmal das Cordless Desktop pro mit Kugelmaus hatte damit Probleme ^^

BITTE Leute...diese Maus ist mit einem " S " versehen...die Akkus halten viel länger......ich besitze diese Maus zuhause und auch im Büro...sehr zuverlässig in allen belangen...mit oder ohne Kabel...einfach ein Genuss...und ich spiele viel....hab noch nie irgendwelche Treiber Probleme mit dieser Maus gehabt...man kann auch sehr viel im Profil einstellen

Die Maus ist gut,der Preis ok. Treiberprobleme sind mir bis dato nicht bekannt. Allerdings ist der Sensor der "neuen" S Version fehlerhaft. Nachzulesen in diversen Fachpresse Blogs zum Thema "Fehlerfreie Maussensoren".

Das mitgelieferte Kabel, sollte man durch ein extra dünnes Standard USB Slimline ersetzen, somit umgeht man den Inputlag via Funk.

Betreffs nicht mehr funktionierender Tasten, gibt es diverse Fixes bzw. Guides, wie man das Problem beheben kann. Natürlich muss man die Maus dazu öffnen, wobei dann die Federn der Mikroschalter via Pinzette zu korrigieren sind. Bevor man sie weg wirft, auf machen, ein klein wenig Basteln und die Gute machts wieder.

bttnvor 6 m

Die Maus ist gut,der Preis ok. Treiberprobleme sind mir bis dato nicht bekannt. Allerdings ist der Sensor der "neuen" S Version fehlerhaft. Nachzulesen in diversen Fachpresse Blogs zum Thema "Fehlerfreie Maussensoren".Das mitgelieferte Kabel, sollte man durch ein extra dünnes Standard USB Slimline ersetzen, somit umgeht man den Inputlag via Funk.Betreffs nicht mehr funktionierender Tasten, gibt es diverse Fixes bzw. Guides, wie man das Problem beheben kann. Natürlich muss man die Maus dazu öffnen, wobei dann die Federn der Mikroschalter via Pinzette zu korrigieren sind. Bevor man sie weg wirft, auf machen, ein klein wenig Basteln und die Gute machts wieder.


Also das der Sensor fehlerhaft ist, ist mir neu...wie schon geschrieben...habe 2 stück im dauerbestrieb...und null fehler ( und das seit gut 2 Jahren )

Ist leider so und wenn man danach recherchiert, wird man fündig.

G700: Sensor: Avago ADNS-S9500
G700S: Sensor: Avago ADNS-S9808 und dieser bekleckert sich leider nicht mit Präzision und Ruhm.

bobitschvor 11 h, 11 m

Wenn die Maus funktioniert, ist sie wirklich sehr toll.Allerdings ist die Bauqualität unter aller Sau bei Logitech.Seit 2012 hatte ich drei verschiedene Mäuse der G700 Reihe. Die ersten zwei G700 hatten nach jeweils 1-2 Jahren Probleme mit den Maustasten (Doppelklick).Seit 2015 habe ich die neuere G700s. Seit etwa zwei Wochen hat die nun auch das Doppelklick-Problem.Einfach lächerlich und für mich war das erst mal die letzte Logischrott Maus.Schau mich aktuell unter anderem bei Roccat um.


Meine G700 hatte nach ein paar Jahren auch das Doppelklick Problem, ich hab mir dann bei Aliexpress einfach ein paar neue Taster für 30 Cent das Stück gekauft und die Federn in der Maus getauscht. Man muss also nichts löten oder ähnliches und sie läuft wieder wie am ersten Tag.
Bearbeitet von: "TheTempic" 18. September

TheTempicvor 7 m

Meine G700 hatte nach ein paar Jahren auch das Doppelklick Problem, ich hab mir dann bei Aliexpress einfach ein paar neue Taster für 30 Cent das Stück gekauft und die Federn in der Maus getauscht. Man muss also nichts löten oder ähnliches und sie läuft wieder wie am ersten Tag.



Hätte ich keine Garantie mehr, würde ich sowas wohl auch in Erwägung ziehen.

Da ich aber (zum Glück) die Maus vor einem Jahr bei den Amazon Warehousedeals gekauft habe, kriege ich den vollen Kaufpreis zurück.

Ich muss aber leider zugeben, dass der Drang relativ groß ist, trotzdem die G700s wieder erneut zu kaufen.
Bearbeitet von: "bobitsch" 18. September

bobitschvor 4 h, 54 m

Hätte ich keine Garantie mehr, würde ich sowas wohl auch in Erwägung ziehen.Da ich aber (zum Glück) die Maus vor einem Jahr bei den Amazon Warehousedeals gekauft habe, kriege ich den vollen Kaufpreis zurück. Ich muss aber leider zugeben, dass der Drang relativ groß ist, trotzdem die G700s wieder erneut zu kaufen.


Geht das so einfach bei Warehouse Deals? Habe mich damit noch nicht so genau mit beschäftigt.

TheTempicvor 5 h, 15 m

Geht das so einfach bei Warehouse Deals? Habe mich damit noch nicht so genau mit beschäftigt.



Ja.
Da Amazon bei den WHD generell wohl nur Erstattungen durchführen kann, keine Ersatzlieferungen.
Du hast auf die WHD bei Amazon auch die üblichen zwei Jahre Gewährleistung.
Bearbeitet von: "bobitsch" 19. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text