Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Logitech K800 Wireless Illuminated Keyboard - Amazon
268° Abgelaufen

Logitech K800 Wireless Illuminated Keyboard - Amazon

69,99€77,90€-10%Amazon Angebote
16
eingestellt am 10. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Heute im Amazon Tagesangebot gibt es das Logitech K800 Wireless Illuminated Keyboard zum Preis von 69,99 €

Kein absoluter Bestpreis - aber immerhin aktueller Bestpreis!
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

16 Kommentare
Schade, das Logitech es in all den Jahren immer noch nicht geschafft hat, eine störungsfreie drahtlose Übertragung sicher zu stellen. Wenn der Empfänger nicht 20cm neben der Tastatur oder der Maus liegt, gibt es regelmäßig Aussetzer.
Bei mir beträgt die Entfernung ca. 1,50m und mir sind bis jetzt keine Aussetzer bei meiner Maus aufgefallen.
joda10.09.2019 09:18

Bei mir beträgt die Entfernung ca. 1,50m und mir sind bis jetzt keine …Bei mir beträgt die Entfernung ca. 1,50m und mir sind bis jetzt keine Aussetzer bei meiner Maus aufgefallen.


Das kann ich auch bestätigen.
@vanDusen wenn um dich herum vieles die Übertragung stört, dann kann da Logitech auch nichts dafür.
Teste das mal mit einer anderes Funkverbindung

Übrigens gibt es ein Nachfolgemodell, welches bald raus kommt: MX Keys.
Die K800 ist immer noch der Mercedes im Officebetrieb, Programmierung, Creative usw.
Schade dass andere Hersteller sich ausschließlich an die Gamer richten.
Ich wünschte mir, dass Cherry, Corsair usw. auch anfangen würden hochwertige Tastaturen für nicht Gamer herzustellen.
Bearbeitet von: "Kingside" 10. Sep
um die Störungen zu minimieren, gibt es doch dieses Verlängerungskabel, USB 3.0 stört glaube ich die Übertragung
schlimmer sind doch die Sicherheitslücken? stand da nicht was in der c't?
Kingside10.09.2019 09:36

Das kann ich auch bestätigen. @vanDusen wenn um dich herum vieles die …Das kann ich auch bestätigen. @vanDusen wenn um dich herum vieles die Übertragung stört, dann kann da Logitech auch nichts dafür. Teste das mal mit einer anderes Funkverbindung


@Kingside Moin und leider muss ich Dir widersprechen, andere Hersteller schaffen das. Logitech hat ein Problem mit WLAN , anscheinend besonders, wenn das 5Ghz Netz verwendet wird. Und Logitech macht es sich sehr einfach, in dem sie sagen schalte alle anderen Strahlungsfelder ab. Klar mein Wlan, das meines Nachbarn, übrigens dect auch und USB 3.0. Mittlerweile steht mein Router in einem ganz anderem Raum und ich benutze Dlan um die Störungen zu vermeiden. Aber ein Smartphone liegt nunmal auch auf einem Schreibtisch. Die Lösung ist, den Empfänger per USB-Kabel zu verlängern und an den Rand des Schreibtisches zu kleben, dann läuft es flüssig. Wer die Tastaturkombie "nur" im Office betreibt, der wird von den Lags vermutlich nur wenig merken. Wer jedoch viel im Bereich Grafik macht oder Gaming, also eine präzise Maus benötigt, oder mit ShortCuts arbeitet der hat schnell ein Problem. Eine vergleichbare CHERRY B.UNLIMITED 3.0, hat die Probleme nicht, Microsoft auch nicht, aber da hat die Maus keine Rasterung beim Scrollrad. Deshalb bleibt die Logitech auf meinem Schreibtisch. Man sollte aber über die Probleme bescheid wissen. Übrigens lies mal die Kritiken bei Amazon und Co., die beziehen sich fast ausschließlich auf das Logitech bekannte Problem. Zum Schluss sollte man auch mal schauen, dass Logitech sich die Tastatur auch gut bezahlen lässt.
Bearbeitet von: "vanDusen" 10. Sep
vanDusen10.09.2019 08:54

Schade, das Logitech es in all den Jahren immer noch nicht geschafft hat, …Schade, das Logitech es in all den Jahren immer noch nicht geschafft hat, eine störungsfreie drahtlose Übertragung sicher zu stellen. Wenn der Empfänger nicht 20cm neben der Tastatur oder der Maus liegt, gibt es regelmäßig Aussetzer.


Komisch der Empfänger meiner MX Master steckt im Tower auf der Rückseite und ist ca. 1,20 Meter entfernt und keinerlei Aussetzer.
Ich hab schon mehrere Maus-Tastatur-Sets durch, keines läuft von meiner Couch zm PC zuverlässig störungsfrei (ca. 5m).
Auch mit USB Verlängerung und direktem Sichtkontakt nicht.

Habe auch ein Auge auf diese Tastatur geworfen wegen der Beleuchtung, aber den Kommentaren nach scheint diese hier ja auch ziemlich störungsanfällig zu sein...
Bearbeitet von: "Betatesta" 10. Sep
Sandretta10.09.2019 09:47

um die Störungen zu minimieren, gibt es doch dieses Verlängerungskabel, U …um die Störungen zu minimieren, gibt es doch dieses Verlängerungskabel, USB 3.0 stört glaube ich die Übertragungschlimmer sind doch die Sicherheitslücken? stand da nicht was in der c't?


Die Sicherheitslücken sind nur dann schlimm wenn jemand der die ausnutzen möchte physikalisch Mindestens 1x Zugriff auf den PC hatte.
Sandretta10.09.2019 09:47

um die Störungen zu minimieren, gibt es doch dieses Verlängerungskabel, U …um die Störungen zu minimieren, gibt es doch dieses Verlängerungskabel, USB 3.0 stört glaube ich die Übertragungschlimmer sind doch die Sicherheitslücken? stand da nicht was in der c't?


Alle Logitech Unifying Geraete seit 2009 sind davon betroffen. Logitech hat zwar ein Update nach 3 Jahren raus gebracht aber das kann man sich schon wieder sparen, da es wieder ausgehebelt wurde.
heise.de/sec…tml
Kabellose Maus ist vertretbar aber von einer Tastatur halte ich persoenlich Abstand

Mit Strippe bei Real fuer 65 ohne Versand
real.de/pro…91/
Bearbeitet von: "Micha78" 10. Sep
Bekomme ich die auch ohne Unifying-Empfänger zum Laufen ? Habe sie aus einer Büroauflösung ohne Unifying-Empfänger, bekomme sie nirgends zum Laufen gebracht.
Betatesta10.09.2019 10:15

Ich hab schon mehrere Maus-Tastatur-Sets durch, keines läuft von meiner …Ich hab schon mehrere Maus-Tastatur-Sets durch, keines läuft von meiner Couch zm PC zuverlässig störungsfrei (ca. 5m).Auch mit USB Verlängerung und direktem Sichtkontakt nicht.Habe auch ein Auge auf diese Tastatur geworfen wegen der Beleuchtung, aber den Kommentaren nach scheint diese hier ja auch ziemlich störungsanfällig zu sein...



hast du auch mal die G613 probiert? Läuft bei mir ohne Probleme von Couch zu TV...
deronkel2710.09.2019 10:31

Bekomme ich die auch ohne Unifying-Empfänger zum Laufen ? Habe sie aus …Bekomme ich die auch ohne Unifying-Empfänger zum Laufen ? Habe sie aus einer Büroauflösung ohne Unifying-Empfänger, bekomme sie nirgends zum Laufen gebracht.



Wie soll eine kabellose Tastatur ohne Empfänger denn funktionieren. Aber ich hab es schon zweilmal bei Amazon umtauschen müssen weil irgendwas nicht mehr ging plötzlich. Was aber auch kein Einzelfall ist wenn man die Kommentare liest.

Und wegen den Aussetzern, ich hatte sie mal am Front USB und über USB Hub da hatte ich die auch seit ich sie hinten im Rechner im ersten Port hab hatte ich nie wieder welche
Bearbeitet von: "sweeney" 10. Sep
deronkel2710.09.2019 10:31

Bekomme ich die auch ohne Unifying-Empfänger zum Laufen ? Habe sie aus …Bekomme ich die auch ohne Unifying-Empfänger zum Laufen ? Habe sie aus einer Büroauflösung ohne Unifying-Empfänger, bekomme sie nirgends zum Laufen gebracht.


Den Unifying-Empfänger bekommst du auch für kleines Geld separat. Damit kann die Tastatur dann mit der Unifying-Software gekoppelt werden.
Sandretta10.09.2019 09:47

um die Störungen zu minimieren, gibt es doch dieses Verlängerungskabel, U …um die Störungen zu minimieren, gibt es doch dieses Verlängerungskabel, USB 3.0 stört glaube ich die Übertragungschlimmer sind doch die Sicherheitslücken? stand da nicht was in der c't?


Das mit USB 3.0 habe ich erst kürzlich gelernt, da ich auch immer Aussetzer mit meinem NUC (trotz direkter Sichtverbindung und Abstand 2m) hatte. Wollte ich ja kaum glauben, als ich dann von der potentiellen Störquelle gelesen habe - Verlängerungskabel dran... und seitdem funktioniert das wie geschmiert. Irre!

Die Sicherheitsrisiken sind zwar nicht zu leugnen - aber solange du deine Geräte nicht auf der Bühne vor Publikum auf dem CCCamp pairst, ist die Real-World-Bedrohnung eher zu vernachlässigen. Und wenn man für die nach dem aktuellen Patch noch offenen "Lücken" einen physischen Zugriff auf die Geräte oder den Rechner braucht... ja, sorry! Dann kann ich auch direkt eine Schadsoftware aufspielen oder einen Keylogger einstecken - da gehe ich doch nicht den Weg über den Empfänger.
joda10.09.2019 09:18

Bei mir beträgt die Entfernung ca. 1,50m und mir sind bis jetzt keine …Bei mir beträgt die Entfernung ca. 1,50m und mir sind bis jetzt keine Aussetzer bei meiner Maus aufgefallen.


Kann ich ebenfalls bestätigen. Hab die kleine lightspeed und konnte keine Einschränkungen feststellen
Steffen0910.09.2019 10:41

hast du auch mal die G613 probiert? Läuft bei mir ohne Probleme von Couch …hast du auch mal die G613 probiert? Läuft bei mir ohne Probleme von Couch zu TV...


Hm, nicht beleuchtet und doppelt so teuer ist erstmal nicht so attraktiv...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text