ABGELAUFEN
Logitech MX Master + Mauspad für 60€ - Kabellose Maus mit Bluetooth UND Funk *UPDATE*

Logitech MX Master + Mauspad für 60€ - Kabellose Maus mit Bluetooth UND Funk *UPDATE*

TV & HiFiLogitech Angebote

Logitech MX Master + Mauspad für 60€ - Kabellose Maus mit Bluetooth UND Funk *UPDATE*

Admin

Update 2

cedric76 hat darauf hingewiesen, dass die MX Master mit Mauspad zu einem guten Kurs angeboten wird:


Update 1

Amazon hat den Preis jetzt auf 68€ reduziert, ein Marketplace-Händler unterbietet das aber noch einmal recht deutlich:


Danke, florianus!


Ursprünglicher Artikel vom 04.08.2015:


Xeswinoss hat auf ein nettes Angebot für die Logitech MX Master bei Getgoods und Home of Hardware hingewiesen:


Ein der Besonderheiten der MX Master ist mit Sicherheit, dass sie wahlweise per Funk oder Bluetooth verbunden werden kann und per Easy Switch bis zu 3 Geräten abwechselnd mit ihr bedient werden können.


44190-617de1afbf9c5a916f90454064c2c53f.j


Testberichte finden sich u.a. bei Netzwelt, PC-Welt oder Engadget. Die Ergonomie und Verarbeitung werden gelobt. Auch das Adaptive Scroll Wheel (das Mausrad ist gerastert, bei schnellem Drehen wechselt es automatisch in einen Freilaufmodus), das zweite Mausrad und der Daumenschalter wissen zu gefallen. Unter Mac OS X werden zudem alle Gesten, die man normalerweise auf dem Touchpad ausführt, unterstützt. Lediglich die Vor- und Zurücktasten sind wohl recht schwer zu erreichen. Die Besitzer sind insgesamt aber ebenfalls sehr zufrieden und vergeben im Schnitt 4 Amazonsterne.


Technische Daten (Herstellerhomepage):


Kabellos • Auflösung 1600dpi, einstellbar in 200dpi-Schritten • 5-Tasten Darkfield Laser-Maus mit 4-Wege-Scrollrad • Daumenrad • MicroGear-Scrollrad • Vorwärts- und Rückwärtstasten • Batteriestatusanzeige • Unifying-Empfänger • Rechtshänder-Design • kompatibel mit Unifying-Empfänger/Bluetooth

Beliebteste Kommentare

SproOve

ich denke mal du wolltest mich zitieren.meine "valide studie" ist das spiel natural selection 2, bei der ich mit einer funkmaus über 20h spielzeit eine kill-death-ratio von 0,8 hatte und mit kabelmaus 2,4. anderes beispiel ist cs:go bei dem ich während ich mit einer funkmaus spielen musste, kein einziges ranked match gewonnen habe. sowas braucht man nicht mit idiotischen studien zu belegen, das merkt man selbst, wenn man ein spiel beherrscht. ein noob merkt davon natürlich nichts.



Natürlich braucht man dafür keine "idiotische Studie". Aber Funkmäuse haben heutzutage in etwa den gleichen Inputlag wie ein Bildschirm.
Mal ganz davon abgesehen, dass alle Daten die du angibst absolut willkürlich zusammenfantasiert sind, lag es wohl eher an deiner Tagesform, dass die Maus nicht gut in der Hand lag, dass du sie nur 20h genutzt und dich so nicht daran gewöhnen konntest etc. pp.

Ich spiele selbst CS:GO und bin als SMFC recht erfolgreich und habe im Freundes-/Bekannten-Kreis auch genug Leute, die mit kabellosen Mäusen auf ähnlichem Niveau spielen.
Es ist mithin deutlich gravierender mit 'nem 50er Ping zu spielen, als eine kabellose Maus zu verwenden..

117 Kommentare

Als Gamingmaus geeignet?

DevastatedMind

Als Gamingmaus geeignet?


1600dpi + kabellos = keine gamingmaus

Als Gamingmaus geeignet?
ja eigentlich schon 1000dpi reichen und der Lag durch die Drahtlose Verbindung ist unspürbar

SKILLcalibur

Als Gamingmaus geeignet? der Lag durch die Drahtlose Verbindung ist unspürbar


klar ist der spürbar! wenn du civilisation im singleplayer zockst, ist das vielleicht egal, aber bei multiplayer, fast egal welcher art ist das extrem wichtig.

Klar ist die Maus fürs Gaming geeignet, wer bei der heutigen Funktechnik noch eine Verzögerung spürt muss wohl besondere Fähigkeiten besitzen.

Ich habe momentan die G700 und die gibt langsam den Geist auf. Ich möchte wieder kabellos fahren, daher wäre das ne Überlegung wert. 1600dpi finde ich jedoch glaube ich fast einen Tick zu wenig.

DevastatedMind

Als Gamingmaus geeignet?



Spiele mit diversen Leute des öfteren mal online und die spielen alle (mich eingeschlossen) mit einer DPI unter 1600.
Funklag kann ich nicht beurteilen, hatte bisher immer Kabelmäuse, weil das Aufladen mich nervt.

PS: Die Smartshift Funktion des Mausrads gefällt mir richtig gut!

Benutze zur Zeit noch die MX Revolution, die mich nun seit fast 7 Jahren begleitet. Mittlerweile gibts da kleine Hänger, deshalb hab ich jetzt die bestellt!

Selbst die MX Revolution mit 800 DPI kann ich optimal zum zocken benutzen und auf das Mausrad möchte ich nie wieder verzichten müssen!

Vielleicht ist auch noch 2% Qipu möglich!

Funktioniert der Darkfield Sensor gut z.B. auf Glas?

passir

Benutze zur Zeit noch die MX Revolution, die mich nun seit fast 7 Jahren begleitet. Mittlerweile gibts da kleine Hänger, deshalb hab ich jetzt die bestellt! Selbst die MX Revolution mit 800 DPI kann ich optimal zum zocken benutzen und auf das Mausrad möchte ich nie wieder verzichten müssen!




Absolut, die MX Revolution ist großartig und das Mausrad will ich auch nie wieder missen.

Kommentar

SKILLcalibur

Als Gamingmaus geeignet? der Lag durch die Drahtlose Verbindung ist unspürbar


klar ist der spürbar! wenn du civilisation im singleplayer zockst, ist das vielleicht egal, aber bei multiplayer, fast egal welcher art ist das extrem wichtig.

Dann zeige mir mal bitte anhand einer Berechnung (oder auch validen Studie o.ä.) wie viel langsamer die Daten im Endeffekt am Ziel ankommen. Und anschließend diskutieren wir dann die menschlichen Fähigkeiten (und Unfähigkeiten).

würde niemals mit so einem brummer zocken, kein wunder, dass es so viele schlechte spieler gibt.

suche aber selbst noch eine billigmaus für ab und an ne runde css (kabel, egal wie viel dpi und unter 10€), jemand einen tipp?

würde niemals mit so einem brummer zocken, kein wunder, dass es so viele schlechte spieler gibt.

suche aber selbst noch eine billigmaus für ab und an ne runde css (kabel, egal wie viel dpi und unter 10€), jemand einen tipp?

Man sollte seine Fähigkeit im zocken nicht an der Maus fest machen ;-)

Ich such ne günstige Bluetooth Maus. Hat jemand sowas auf dem Schirm?

Prinzipiell kann man mit jeder Maus spielen - ob kompetitiven Multiplayer oder Rundenstrategie.
Ich denke aber, dass die MX Master eher für komfortables Arbeiten, denn für Gaming konzipiert ist. Wobei die Maus wegen Inputlags zu deklassieren doch etwas zu weit geht.
Dafür ist die wireless-Technik einfach zu weit fortgeschritten. Aber man bedenke, dass sich durch ältere Bildschirm, schlechtes Internet und Co. so eine Maus natürlich zum Zünglein an der Waage entwickeln kann, wenn man alle Lags zusammennimmt (wobei es doch nie so wirklich relevant wird..).

Ja das

uzumaki123

Funktioniert der Darkfield Sensor gut z.B. auf Glas?



Funktioniert auf fast allen Oberflächen. Ich nutze oft den Glastisch im Wohnzimmer ohne Probleme/Hänger!

DevastatedMind

Als Gamingmaus geeignet?



für shooter stimme ich dir zu, daspiel ich auch auf einer niedrigeren, bei echtzeitstrategy wie z.b. starcraft auf höherem niveau ist eine höhere dpi aber besser.

SKILLcalibur

Als Gamingmaus geeignet? der Lag durch die Drahtlose Verbindung ist unspürbar



ich denke mal du wolltest mich zitieren.
meine "valide studie" ist das spiel natural selection 2, bei der ich mit einer funkmaus über 20h spielzeit eine kill-death-ratio von 0,8 hatte und mit kabelmaus 2,4. anderes beispiel ist cs:go bei dem ich während ich mit einer funkmaus spielen musste, kein einziges ranked match gewonnen habe. sowas braucht man nicht mit idiotischen studien zu belegen, das merkt man selbst, wenn man ein spiel beherrscht. ein noob merkt davon natürlich nichts.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text