Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 25 Februar 2024.
-90°
Gepostet 10 Februar 2024

Logitech Spotlight Presenter

99,16€106,32€-7%
Aus Deutschland ·
Geteilt von
marcogrimm
Mitglied seit 2015
31
196

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei amazon erhaltet ihr den Logitech Spotlight Presenter, in grau, aktuell zum Preis von 99,16€.

Nächster Vergleichspreis bei Idealo liegt bei 106,32€.

Ihr müsst dazu lediglich den 12,74€ Gutschein aktivieren.

Ich selbst habe exakt diesen Presenter für meine IT Projektverteildigung benutzt. Der Vorteil dieses Presenters liegt darin, das er einen Digitalen Laserpointer darstellt, welche optional auch als Spotlight oder Lupe genommen werden kann.

Zudem kann dieser auch ohne Dongle, über Bluetooth verbunden werden. Falls es dann doch mal ein Fremder Rechner ist, kann er aber dennoch über Dongle angebunden werden.
Amazon Mehr Details unter

Zusätzliche Info
Bearbeitet von marcogrimm, 10 Februar 2024
Sag was dazu

14 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. Redeemer's Profilbild
    Falls die Marke einem egal ist, zahlt man bei Ali für eine Taste mehr 90€ weniger

    de.aliexpress.com/ite…tml
    marcogrimm's Profilbild
    Autor*in
    Du verwechselst hier etwas. Ein normaler Laserpoint bringt nichts auf einem Display, da dieser nicht sichtbar ist.
    Spätestens wenn man Präsentationen Professionell halten will oder muss, so kommt man um diesen teuren hier nicht rum. Aber ja, für 0815 Präsentationen tuts auch 9 Euro Teil. Soll es hingegen Beruflich oder Professionell genutzt werden, so braucht man halt diesen Spotlight. Äpfel und Birnen halt.
  2. user18315's Profilbild
    Also laut den externen Coaches die bei uns in der Firma präsentationstrainings für uns geben, sagen: Laser Pointer sind inzwischen absolutes no-Go und selbst solche (virtuellen) Spotter nur im äußersten Notfall.

    Ist wohl nichtmehr Mode und Zeug von ner schlechten Präsentation wenn man sowas braucht.

    Zumindest im Bereich IT-Consulting
    znebto's Profilbild
    Habe auch schon etliche solcher Coachings durch, auch im IT(-Consulting) Sektor - da erzählt jeder was anderes und natürlich ist jeder von seiner Methode absolut überzeugt.
    Von der Steve Jobs Präsentation mit Clickrates gefühlt im Millisekunden Bereich bis zum klassischen Flipchart ist da alles mit bei.
    Grundsätzlich würde ich sowas aber nie daran festmachen, was aktuell "en vouge" ist, sondern je nach Situation den gesamten zur Verfügung stehenden Werkzeugkasten nutzen.

    Habe schon oft Tagelang Livedemos in System und PPT Slides vorbereitet, nur um dann tatsächlich doch mit Marker am Whiteboard zu stehen
  3. mrchrisgermany's Profilbild
    Ganz schön übertrieben teuer
  4. 05hey's Profilbild
    Jo, vor Corona waren sie viel billiger, aber wenn Mal jemand einen riesen Fernseher für die Präsentation verwenden muss, weiß einen digitalen Laserpointer zu schätzen. Klar gibt es aber auch günstigere Alternativen. (bearbeitet)
  5. Fragegeist's Profilbild
    Hab den Spotlight selber seit einigen Jahren und finde ihn wirklich cool.
    Alleinstellungsmerkmal sind die Funktionen. Die Lupe und auch eben das Spotlight sind echt nice, um etwas andere Elemente in die Präsi zu bringen. Wenn man die Funktionen viel nutzt, kann man seine Folien super genau darauf auslegen. Mir haben beide Funktionen in großen Übersichten und Prozessmodellen sehr geholfen.
's Profilbild