186°
Logitech UE Boom 2 Bluetooth Lautsprecher für 112€ bei Redcoon.de

Logitech UE Boom 2 Bluetooth Lautsprecher für 112€ bei Redcoon.de

ElektronikRedcoon Angebote

Logitech UE Boom 2 Bluetooth Lautsprecher für 112€ bei Redcoon.de

Moderator

Preis:Preis:Preis:111,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 135€

Bei Redcoon erhaltet ihr den Logitech UE BOOM 2 Bluetooth Lautsprecher momentan für 111,99€. Benutzt den Füllartikel im ersten kommentar um die Versandkosten zu sparen. Der richtige Dealpreis wird im Warenkorb angezeigt.

Folgen Farben sind erhältlich: Schwarz, orange/lila, grün/blau, blau, pink/rot.

UE Boom 2 ist der kabellose 360-Grad-Lautsprecher für vollen, wahnsinnig guten Rundum-Sound mit mächtigen, tiefen Bässen, der sich zudem überall hin mitnehmen lässt.

Highlights & Details

Wasserdicht*, schlagfest und für jedes Abenteuer zu haben
Bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit
30 m kabellose Reichweite (Bluetooth®)
Tippe für Wiedergabe, Pause und zum Überspringen von Titeln einfach auf den Lautsprecher
Coole Begleit-App und Over-the-Air-Updates für den Lautsprecher

13 Kommentare
Avatar

GelöschterUser442217

Ist halt ein hochgradig inakkurater Brüllwürfel. In meinen Augen bekommt man für 89,99€ mit dem Denon Envaya Mini wesentlich mehr geboten...

bochum_welt

Ist halt ein hochgradig inakkurater Brüllwürfel. In meinen Augen bekommt man für 89,99€ mit dem Denon Envaya Mini wesentlich mehr geboten...


Wasserdicht bis zu 30 min in 1 Meter Tiefe, stoßfest und für Abenteuer gemacht = hochgradig inakkurater Brüllwürfel? Wenn Du es so nennen willst!? In dieser Preis und System - Klasse kann man einfach kein Hifi-Klang erwarten, die tun sich da alle nicht viel. Ist halt kein Beolit 15, der ist aber auch nicht wasserdicht. Es ist immer ein Kompromiss!

Kommentar

bochum_welt

Ist halt ein hochgradig inakkurater Brüllwürfel. In meinen Augen bekommt man für 89,99€ mit dem Denon Envaya Mini wesentlich mehr geboten...



Hast du zufällig erfahrungen im Vergleich zum denon soundlink mini 1?

Bosä -.-

Wieso wird eigentlich ni ht mehr dieses siöber blaue ding von ue verkauft was aussah wie ein altes radio. Gehörte das noch zur alten produktlinie ? Muss es doch auch irgendwo geben

-.-

Avatar

GelöschterUser442217

crazylex4S

In dieser Preis und System - Klasse kann man einfach kein Hifi-Klang erwarten, die tun sich da alle nicht viel.


Das ist durch Messungen widerlegt. Es gibt nicht nur bei den Features große Unterschiede, sondern auch beim Klang.

Der Boom spielt höchst nichtlinear. Er macht seinem Namen alle Ehre: die Entwickler haben ihm einen massiven EQ-Boost um 150 Hz rum gegeben. Dadurch klingt er "boomy" (=dröhnend). Im Bassbereich sind nur die höheren Frequenzen angehoben, deshalb fehlt es dem Bass an Druck. Die Höhen hingegen sind in Gänze massiv runtergeregelt, weshalb der Boom 2 zudem dumpf klingt.

Hingegen sind einige Konkurrenten (z.B. JBL Flip 3, JBL Charge 2 und 2+, Denon Envaya Mini) über ein breites Spektrum von ca. 80 Hz bis hoch zu 12 oder 13 kHz linear. Es geht also in diesem kompakten Format auch anders.




Avatar

GelöschterUser442217

CroSseD

Hast du zufällig erfahrungen im Vergleich zum denon soundlink mini 1?


Ein paar Kumpels haben den SoundLink Mini bzw. Mini II. Ich habe ihn jetzt nicht im direkten Vergleich gehört. Klanglich vermute ich, dass er besser ist als die UE Produkte. Design ist natürlich ebenfalls sehr cool, aber sind nicht auf höchste Robustheit ausgelegt.

crazylex4S

In dieser Preis und System - Klasse kann man einfach kein Hifi-Klang erwarten, die tun sich da alle nicht viel.



Was bei all diesen Büchsen gleich ist: Sie klingen schlecht im Vergleich zu jedem passiven Stand-Lautsprecher mit entsprechendem Verstärker und sind abhängig von ihrem Volumen. Wie soll das auch anders gehen!? Ob der Frequenzverlauf jetzt linear ist oder nicht - Danke für Deine Ausführungen! Gerade Outdoor sind Tieftöne quasi unhörbar bei diesen kleinen Kisten, da hab ich doch lieber mehr Power bei "150Hz" (?), als insgesamt weniger, auch wenn es etwas verfälscht klingt. Die Mitten sind nunmal physikalisch einfacher zu "boomen". Abstriche sind bei allen Modellen enorm, aber das ist auch nicht weiter tragisch. Nach ca. 10 solchen Geräten kann ich Dir sagen was MIR persönlich wichtig ist. Das gilt vermutlich nicht für alle potentiellen Käufer:

Die maximale Lautstärke des Geräts, bis es sich wirklich "unhörbar kacke" anhört! Denn wenn man mal mit 10 Personen am See ist, oder im Garten laute Musik zu guter Laune hören will, und eben keinen Verstärker in der Nähe hat - da hilft nur Lautstärke. Und genau in dem Bereich sind die BOOM super. Ob das jetzt an dem "massiven EQ-Boost um 150Hz" liegt, oder einfach daran, daß Logitech es besser kann als der Rest: ich weiss es nicht. Ich für meinen Teil habe die alte UE Boom, sowie die UE Megaboom. Und Letztere ist sicherlich auch kein Ohrenschmaus, aber die geht so dermaßen laut, daß man damit fast ne ganze Wiese halbwegs angenehm beschallen kann. Sofern man "alleine" ist mit na Truppe, achtet da keine Sau auf den Frequenzverlauf, sondern den Leuten geht einer ab wenn die Mucke im großen Radius gut hörbar ist.

Wer in seiner Wohnung bei mittlerer Lautstärke schönen Klang haben will, greift sicherlich zu was anderem (Bose Soundlink Mini, vielleicht auch Dein Denon oder JBL o.ä.). Dieser Lautsprecher hier ist aber speziell für den Outdoor-Einsatz konzipiert, und das meistert er besser als viele andere. Daher hat das Teil durchaus seine Daseinsberechtigung, und wird gut verkauft.

obsolet

Füllartikel ist nicht mehr vorhanden. Hat jemand ne Alternative?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text