(Lokal) 10% Rabatt für jedes geschossene Tor der deutschen Mannschaft gegen Brasilien beim Sporthaus Barnstorf (Sport 2000)
450°Abgelaufen

(Lokal) 10% Rabatt für jedes geschossene Tor der deutschen Mannschaft gegen Brasilien beim Sporthaus Barnstorf (Sport 2000)

66
eingestellt am 9. Jul 2014heiß seit 9. Jul 2014
10% Rabatt für jedes geschossene Tor der deutschen Mannschaft gegen Brasillien beim Sporthaus Barnstorf (Sport 2000). Aktion gültig bis 12.07.2014

Beste Kommentare

Mag mal jemand anrufen und fragen wie es dem Besitzer so geht?

Mich würde auch mal interessien wie es rechtlich aussehen würde, wenn wir 10:1 gewonnen hätten.
(Wenn Özil nicht gespielt hätte, wäre es ja durchaus drinnen gewesen )

MyDealzer007

Dumm gelaufen, wer hatte aber auch erwartet dass es gleich 7 Tore werden?! Und jetzt? Soll der Einzelhändler? sich jetzt den Laden mit 70% Rabatt und damit vermutlich weit unter Einkaufspreis leerräumen lassen und anschließend Insolvenz anmelden? Gier frisst Hirn und die Moral sowieso!


Du meinst wohl Dummheit frisst Kapital.
Wer mit dem Feuer spielt sollte sich auch über die Konsequenzen klar sein.
Selber Schuld, ich bezweifel mal das der Praktikant die Anzeige geschaltet hat.

Soll er halt einfach die Preise so anheben, das er 70% geben kann

Da macht der Laden wohl Pleite ! X)

66 Kommentare

Verfasser

fotoscp5lgjzmu.jpg

Da macht der Laden wohl Pleite ! X)

Extrem hot, aber leider nur lokal Wiesooooo?

haha abenteuerlich

Mag mal jemand anrufen und fragen wie es dem Besitzer so geht?

Mich würde auch mal interessien wie es rechtlich aussehen würde, wenn wir 10:1 gewonnen hätten.
(Wenn Özil nicht gespielt hätte, wäre es ja durchaus drinnen gewesen )

Da wurde doch schon auf facebook gemeldet, dass der Laden sich dagegen sträubt

Facebook-Shitstorm im Anmarsch

Peter Zwegat ist schon auf dem Weg!

Wer so eine Werbung macht soll zahlen!

Geiler Anzeigentext, präzise wie manche MyDealz-Beschreibung. Welche Tore werden denn gezählt? Da sind also mehr als 70% drin

Hat nicht ein Elekromarkt 5% pro Tor versprochen????

War um 11.30 da....angeblich nur noch Kindergrößen und nur 35% Rabatt. Bei ANNETTES überhaupt nicht !!! Ich nenne das ganz einfach Betrug !!!

Avatar

GelöschterUser276946

Ladenbesitzer hat definitiv kein BWL studiert

Avatar

GelöschterUser184266

mutig mutig X)

war jemand da? hat jemand erfahrung gesammelt ob sie die 70% gewähren?

Kann man als Abgelaufen melden. Die geben den Rabatt nicht.

mit welcher Begründung? "ich wusste nicht dass die so gut spielen ?

Angry0815

Kann man als Abgelaufen melden. Die geben den Rabatt nicht.


war jemand da? hat jemand erfahrung gesammelt ob sie die 70% gewähren?

den laden haben sie bis zum 12.07 kurzfristig schliessen müssen. alle mitarbeiter haben grippe.

Avatar

GelöschterUser184266

UlfUlf

Mag mal jemand anrufen und fragen wie es dem Besitzer so geht? Mich würde auch mal interessien wie es rechtlich aussehen würde, wenn wir 10:1 gewonnen hätten. (Wenn Özil nicht gespielt hätte, wäre es ja durchaus drinnen gewesen )



Im Grunde genommen müssen sie gar nix machen, können doch auch 0% geben.
Wenn mich nicht alles täuscht:

Anzeige in einer Zeitung --> Kein verpflichtendes Angebot sondern nur eine Anpreisung.

Zwar ist das Angebot verpflichtend (Kaufvertrag = Angebot & Annahme) eine Anpreisung (!) allerdings nicht.
Der Händler könnte sich (wenn er sich viele zufriedene Kunden machen will ) 0% Rabatt geben und alle Bettler aus dem Laden schmeissen.

Wie förderlich das ist, und was das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb dazu sagt, dass steht widerrum auf einem anderen Papier.

Dumm gelaufen, wer hatte aber auch erwartet dass es gleich 7 Tore werden?!

Und jetzt? Soll der Einzelhändler? sich jetzt den Laden mit 70% Rabatt und damit vermutlich weit unter Einkaufspreis leerräumen lassen und anschließend Insolvenz anmelden?

Gier frisst Hirn und die Moral sowieso!

MyDealzer007

Dumm gelaufen, wer hatte aber auch erwartet dass es gleich 7 Tore werden?! Und jetzt? Soll der Einzelhändler? sich jetzt den Laden mit 70% Rabatt und damit vermutlich weit unter Einkaufspreis leerräumen lassen und anschließend Insolvenz anmelden? Gier frisst Hirn und die Moral sowieso!


Du meinst wohl Dummheit frisst Kapital.
Wer mit dem Feuer spielt sollte sich auch über die Konsequenzen klar sein.
Selber Schuld, ich bezweifel mal das der Praktikant die Anzeige geschaltet hat.

Jop verstehe auch viele hier nicht, ich finde es von den vielen Anbietern klasse, dass sie ihr Versprechen einhalten, jedoch fände ich es auch in Ordnung wenn Sie im nachhinein sagen, dass sie des nicht machen können bei 7 Toren (da es eher unrealisitsch ist solche Ergebnisse zu erhalten) ^^ ich würde euch mal sehen, wenn ihr so nen schönes Angebot für Kunden macht und plötzlich ihr der Depp als Besitzer seid und euch rechtfertigen müsste :P

Ehli89

Ich würde euch mal sehen, wenn ihr so nen schönes Angebot für Kunden macht und plötzlich ihr der Depp als Besitzer seid und euch rechtfertigen müsste :P


Kein rational denkender Geschäftsführer würde so einen Irrsinn machen,
das ist kein schönes Angebot das ist ein hirnrissiges Angebot.
Hab ein Bild gesehen eine runde Ouzo für jedes Tor, gut das sind 100€ die der Grieche an dem Abend auslegen muss, aber 10% pro Tor ist einfach nur dumm und selber verschuldet.

Er wird die 70% nicht gewähren, aber meiner Meinung nach sollte er von der Verbraucherzentrale abgemahnt und eine Geldstrafe zahlen.... so einfach aus der Nummer rauskommen soll er nicht... Dummheit gehört bestraft !!

UlfUlf

Mag mal jemand anrufen und fragen wie es dem Besitzer so geht? Mich würde auch mal interessien wie es rechtlich aussehen würde, wenn wir 10:1 gewonnen hätten. (Wenn Özil nicht gespielt hätte, wäre es ja durchaus drinnen gewesen )



Für ein wirksames Angebot wird benötigt: Ein Angebot ist eine empfangsbedürftige Willenserklärung, die die Parteien, die Leistung, die Gegenleistung gestützt durch einen Rechtsbindungswillen, enthält. Da das nicht vorliegt ist auch kein Angebot zustande gekommen. Somit führt eine Annahme auch nicht zum Kaufvertrag

MyDealzer007

Dumm gelaufen, wer hatte aber auch erwartet dass es gleich 7 Tore werden?! Und jetzt? Soll der Einzelhändler? sich jetzt den Laden mit 70% Rabatt und damit vermutlich weit unter Einkaufspreis leerräumen lassen und anschließend Insolvenz anmelden? Gier frisst Hirn und die Moral sowieso!



Es gibt Dinge, die man sich als Händler im Vorfeld überlegen sollte. Nicht umsonst, haben viele Aktionen ein Sternchen mit viel Kleingedrucktem. Man hätte die Aktion z.B. im Kleingedrucktem auf eine max. Torzahl limitieren können. Hirn und Moral scheinen mir demnach eher beim Marketing zu fehlen, dass sich gierig auf volle Kassen gefreut hat. Dem Verbraucher würde ich hier keinen Vowurf machen, da dieser ja wegen des Angebots in den Laden rennt, evtl. kosten durch eine Anfahrt aufbringen muss und zu 100% leer ausgeht...

Alles dicht. Angeblich nur noch Kindergrößen verfügbar. Haben bestimmt im Lager ziemlich viel gestapelt ^^
Beschwerde: wettbewerbszentrale.de/de/…se/

Angry0815

Kann man als Abgelaufen melden. Die geben den Rabatt nicht.



Laut Facebook waren einige dort, teils sogar ein gutes Stück gefahren um hinzukommen....und den Rabatt NICHT zu bekommen.

Bei Facebook steht, dass die jetzt 35% gewähren. Die Rechnung kann ich irgendwie nicht nachvollziehen: 7 Tore * 10% = 35%???

Angry0815

Kann man als Abgelaufen melden. Die geben den Rabatt nicht.



Der Inhaber hat nur 35% Rabatt gewährt. Und seit Mittag ist angeblich alles ausverkauft. Bei der Anzeige soll es sich zudem um einen Druckfehler handeln. Wer´s glaubt Wer so eine Aktion macht, muss dafür auch gerade stehen. Oder er schreibt hin "Rabatt nur bis maximal 4 Tore, Änderungen vorbehalten, Rechtsweg ausgeschlossen" o.ä.

Bringt doch absolut nichts den Deal hier zu posten wenn schon von vorne rein klar ist, dass dort niemand 70% bekommen wird.
Wieso wird der Deal dann hier noch gepostet?

Klar ist das dämlich, klar ist das nicht "fair", aber ganz ehrlich: Soll der Laden jetzt zu machen damit paar Leute sich bei eBay bereichern können?! Seid doch mal froh, dass es Läden gibt, die das Lokal noch anbieten und dann auch meistens noch kulanter als z.B. Amazon sind. Von denen habe ich so eine Aktion bisher nicht gesehen.

Das macht der doch sicher nicht aus purer Nächstenliebe sondern weil man hofft bei 2-3 Toren noch Gewinn zu machen. Aber klar, dass das dann hier auch noch für Unverständnis sorgt und Leute, die vermurlich nicht mal in der Nähe wohnen noch über eine Beschwerde nachdenken.

So einen Deal zu posten finde ich schon schlimmer als die 10% pro Tor im Nachhinein nicht zu geben! Da kann mir keiner erzählen er hätte nicht gewusst, dass das eh nichts gibt.

kuehlewl

Alles dicht. Angeblich nur noch Kindergrößen verfügbar. Haben bestimmt im Lager ziemlich viel gestapelt ^^ Beschwerde: http://www.wettbewerbszentrale.de/de/beschwerdestelle/hinweise/



Er ist schon bestraft durch viele unzufriedene Menschen, die nie seine Kunden hätten werden wollen, hätten sie nicht davon gehört.

Die Zeitung dementiert wohl einen Druckfehler. Der Typ sucht jetzt nur Ausreden. Ich bin mal gespannt was dabei rauskommt.

UlfUlf

Mag mal jemand anrufen und fragen wie es dem Besitzer so geht? Mich würde auch mal interessien wie es rechtlich aussehen würde, wenn wir 10:1 gewonnen hätten. (Wenn Özil nicht gespielt hätte, wäre es ja durchaus drinnen gewesen )



Werbung ist nur die Aufforderung an dich, deine Bestellung (Willenserklärung abzugeben) Der Händler kann dann immernoch entscheiden, ob er deine WE annimmt. Genauso gilt das mit Preisen in den Prospekten und am den Regalen. Rechtlich bindet den Verkäufer nur der Preis in der Kasse. Alles andere ist Kulanz. Und ferner hat man bei so einem Erklärungsirrtum auch als Kunde keine Chance, da die Existenz des VK über den Interessen eines Kunden stehen. Wer zahlt wohl mehr Steuern

kuehlewl

Alles dicht. Angeblich nur noch Kindergrößen verfügbar. Haben bestimmt im Lager ziemlich viel gestapelt ^^ Beschwerde: http://www.wettbewerbszentrale.de/de/beschwerdestelle/hinweise/



Finde ich nicht. Wer sich die WM zu Nutze machen will um seinen Laden zu bewerben darf diese Werbung doch nicht einfach nichtig erklären. Sonst könnte ja jeder mit allem werben.

Das wurde zuerst auch probiert - Die Leute mit 35% zufriedenzustellen, aber manche wollten sich das nicht gefallen lassen und haben die Polizei gerufen und mit Anwalt gedroht, seitdem gewähren sie die vollen 70%

Einer war dort, der auf 150% Bestand für JEDES bisher geschossene Tor der DFB-Elf

Der Laden hat das komplette Sportsortiment im Handel, über Fußbälle, Trikots, Taschen, Trainingsanzüge, Schuhe ect.

Soll er halt einfach die Preise so anheben, das er 70% geben kann

meeeeega Fail

Zweischneidige Sache, auf der einen Seite ist es verständlich dass er keine 70% Zahlen will, weil er so Minus macht, auf der anderen Seite will er aber von der WM als Großveranstaltung profitieren indem er einen Rabatt gewährt. Passend zur WM anhand der Tore. Er möchte also profitieren. Die Spielregeln hat er vorgegeben und sich nicht abgesichert, jetzt noch dieses Ergebnis = Geschäftsrisiko.

Jetzt einfach alles abzustreiten ist einfach nur Feigheit und zeigt nicht mal das man den Fehler eingesehen hat. Aber leider ist aktuell bei vielen Firmenbetreibern in Deutschland super in Mode, vollspurig auf der Überholspur fahren und von Gratis-Leistungen profitieren wollen, aber bei eigenen Verschulden alles abstreiten.... traurig

chillerholic

Kein rational denkender Geschäftsführer würde so einen Irrsinn machen, das ist kein schönes Angebot das ist ein hirnrissiges Angebot. Hab ein Bild gesehen eine runde Ouzo für jedes Tor, gut das sind 100€ die der Grieche an dem Abend auslegen muss, aber 10% pro Tor ist einfach nur dumm und selber verschuldet.


Da kommt er wieder raus aus seinem Loch der egoistische, schmarotzende und unnachgiebige Schnäppchenjäger der irgendwo die "%" Zeichen sieht und auf Gedeih und Verderb seinen Profit rausschlagen muß. Am Ende landen die Super-Schnäppchen-Sportklamotten im Regal gleich neben dem drei Dutzend Nutellagläsern und der Palette Persil-Waschpulver. Er freut sich, dass er wieder soooo viel Geld gespart hat, klopft sich auf die Schulter und wackelt zurück vor den 55" Fernseher. Eine Vorstellung was es heißt einen eigenen Laden zu führen und sich mit begrenzten Mitteln (keine eigene Marketing- und Rechtsabteilungen) gegen die großen Online-Händler zu behaupten hat er natürlich nicht. Er findet es nur irgendwann blöd dass er die Sachen vor dem Kauf nicht mehr begutachten kann weil der kleine Laden um die Ecke so unverschämt war und geschlossen hat.

Zugegeben, wie er sich jetzt um den Rabatt ist billig. Da hätte ein Eingeständnis des Fehlers sicher die Wogen nicht so hochschwappen lassen.

Das ist echt die erste Anzeige die ich sehe, wo nicht steht "Rechtsweg ausgeschlossen, Angaben ohne Gewähr", etc.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text