[lokal] 399€ für Dremel 3D-Drucker Idea Builder - Obi Sinzheim
321°Abgelaufen

[lokal] 399€ für Dremel 3D-Drucker Idea Builder - Obi Sinzheim

25
eingestellt am 19. Aprheiß seit 19. Apr
UPDATE:

Bin gerade nochmal da gewesen. Heute Morgen hat jmd alle drei Drucker aufgekauft. Ist also weg.

Hab heute beim Vorbeilaufen im Obi ein sehr gutes Angebot für den Dremel 3D Drucker gesehen. Leider habe ich kein Foto gemacht und im Netz ist zu dieser Aktion nichts zu finden, auch im Prospekt nicht. Wenn ich mich nicht täusche lag der Preis bei 399€. Es war ein großes rotes 50% Schild dran. Vielleicht kann das jmd aus der Region nochmal verifizieren. Evtl. fahre ich Morgen nochmal vorbei und mache ein Foto.

Idealo: idealo.de/pre…tml

Vergleichspreis aktuell: 649,00 €

25 Kommentare

Kann das jemand bebildert.

Oh ganz nett danke fürs teilen

leider kein beheiztes Druckbett.

Tahresvor 42 m

Kann das jemand bebildert.

​Komischer Satz.

predatorJrvor 16 m

leider kein beheiztes Druckbett.

Kannst du für 30€ nachrüsten

Wenn du den Preis Vorort überprüfst, könntest du gleich noch abklären, welche Stückzahl vorhanden ist.

Ich bin gerade am überlegen ob ich die lieben Arten mal frage, ob er mir so einem schicken kann.

Habe als einziges Manko bloß mitbekommen, das wohl nur die original Spulen rein passen und man die dann mit Hand aufrollen müsste

predatorJrvor 1 h, 13 m

leider kein beheiztes Druckbett.



Druckt man halt PLA. Das Druckergebnis muss aber sehr gut sein.
heise.de/mak…tml

Filamentspule muss aber der Originalen entsprechen, oder man wickelt um. Oder es gibt inzwischen weitere Lösungsmöglichkeiten.

Kann der auch Organe?

Memphivor 25 m

Druckt man halt PLA. Das Druckergebnis muss aber sehr gut …Druckt man halt PLA. Das Druckergebnis muss aber sehr gut sein.https://www.heise.de/make/meldung/Ueberraschend-gut-3D-Drucker-Idea-Builder-von-Dremel-2771447.htmlFilamentspule muss aber der Originalen entsprechen, oder man wickelt um. Oder es gibt inzwischen weitere Lösungsmöglichkeiten.


Ich bin an etwas dran, spulen von a auf b zu wickeln.

predatorJrvor 1 h, 48 m

leider kein beheiztes Druckbett.


Braucht der auch nicht- ich habe den Nachfolger und vermisse kein beheiztes Druckbett....

Andryvor 7 h, 59 m

Braucht der auch nicht- ich habe den Nachfolger und vermisse kein …Braucht der auch nicht- ich habe den Nachfolger und vermisse kein beheiztes Druckbett....


Dann würden mich mal größere ABS Drucke von Dir interessieren ;--)

Nicht das geringste Problem damit Ich nutze allerdings normales Druckerpapier als Druckunterlage, das kann ich nach dem Druck problemlos unter fliessendem Wasser lösen- so habe ich nie Probleme mit dem Entfernen des Drucks und trotzdem eine exzellente Haftung beim Drucken

[quote=Andry]Nicht das geringste Problem damithappyIch nutze allerdings normales Druckerpapier als Druckunterlage, das kann ich nach dem Druck problemlos unter fliessendem Wasser lösen- so habe ich nie Probleme mit dem Entfernen des Drucks und trotzdem eine exzellente Haftung beim Druckenwink[/quote]

Könntest du das bitte genauer erläutern?

technikerulm120. Apr

[quote=Andry]Nicht das geringste Problem damithappyIch nutze allerdings …[quote=Andry]Nicht das geringste Problem damithappyIch nutze allerdings normales Druckerpapier als Druckunterlage, das kann ich nach dem Druck problemlos unter fliessendem Wasser lösen- so habe ich nie Probleme mit dem Entfernen des Drucks und trotzdem eine exzellente Haftung beim Druckenwink[/quote] Könntest du das bitte genauer erläutern?


Er legt ein Blatt Papier drunter und wenn es am Objekt fest klebt, dann legt er es solange ins Wasser, bis das Papier mühelos zu entfernen geht.
So so habe ich das raus gelesen. Beim A8 wird ja auch empfohlen auf das Hotbet Kreppband zu kleben.


Ein lieber Mydealzer hat mir einen organisiert, freu mich schon drauf. War auch der letzte Aussteller.
@spaceboy4004
trotzdem dem würde mich interessieren, wie man das Hotbet nachrüstet und ob es Tricks für die Rolle gibt oder auch über andere Tipps würde ich mich freuen, die es einem Anfänger etwas leichter machen

@Sniper916
ABS soll der doch gar nicht können
Bearbeitet von: "okolyta" 20. Apr

Andryvor 2 h, 1 m

Nicht das geringste Problem damit Ich nutze allerdings normales …Nicht das geringste Problem damit Ich nutze allerdings normales Druckerpapier als Druckunterlage, das kann ich nach dem Druck problemlos unter fliessendem Wasser lösen- so habe ich nie Probleme mit dem Entfernen des Drucks und trotzdem eine exzellente Haftung beim Drucken


Und Du bist sicher daß Du ABS druckst? Kann ich irgendwie nicht glauben...

Der Dremel kann kein ABS drucken, nur PLA.....

Sniper916vor 19 m

Und Du bist sicher daß Du ABS druckst? Kann ich irgendwie nicht glauben...


Hatte doch oben schon nachgefragt und gerade nochmal nachgelesen der Dremel kann nur PLA, da die max Temp 230Grad ist. Das irgendwer ABS druckt, hattest du nur erwähnt

Also, ich nutze den Dremel 3D40....nachdem die mitgelieferte Drukplattenbeschichtung verbraucht war(durch das Schaben zum Entfernen der Druckobjekte) habe ich mich schlau gemacht was ich nun als kostengünstigen Ersatz nutzen könnte.Laut Rezessionen von Nutzern des nachzukaufenden Sets (2er Pack neue selbstklebende Beschichtung) sind die Platten nicht mit der original mitgelieferten zu vergleichen.Wesentlich schlechtere Haftung als die beiliegenden.Im Netz habe ich dann von einem anderen user einen Beitrag gelesen den ich ausprobiert habe.Einfach die Glasplatte aus der Kuntsstoffhalterung entnehmen, dann die Platte mit einem Pritt Stift bestreichen- darauf dann einfach ein zugeschnittenes Blatt 80gr Druckerpapier glatt auflegen und vorhandene "Blasen" heraus streichen, fertig. Das ganze funktioniert bei mir absolut top und die anstehenden Kosten sind marginal- das PLA haftet perfekt darauf(sehr wichtig für die ersten Layer) und wenn der Druck fertig ist nehme ich die Glasplatte komplett heraus und halte sie unter fliessendes Wasser. das Papier löst sich ruckzuck auf und ich kann das Druckobjekt ohne extra Schaber oder anderes einfach abnehmen und dann nochmal unter fliessendem Wasser die Reste des Papiers auf dem Boden des Objekts entferne- fertig. Das funktioniert so gut dass ich nichts anderes mehr haben will
Bearbeitet von: "Andry" 20. Apr

Andryvor 45 m

Der Dremel kann kein ABS drucken, nur PLA.....


okolytavor 39 m

Hatte doch oben schon nachgefragt und gerade nochmal nachgelesen der …Hatte doch oben schon nachgefragt und gerade nochmal nachgelesen der Dremel kann nur PLA, da die max Temp 230Grad ist. Das irgendwer ABS druckt, hattest du nur erwähnt



Ähhhmmm...

13869857-etE31.jpg

okolytavor 40 m

Hatte doch oben schon nachgefragt und gerade nochmal nachgelesen der …Hatte doch oben schon nachgefragt und gerade nochmal nachgelesen der Dremel kann nur PLA, da die max Temp 230Grad ist. Das irgendwer ABS druckt, hattest du nur erwähnt


Ich drucke ABS übrigens mit 215-225°C... von daher sind 230°C kein Grund ABS nicht zu drucken.



@Marvin

hast die Dateien für das Kroko noch?

spaceboy400419. Apr

Kannst du für 30€ nachrüsten


Wie kann man das für 30€ nachrüsten? Nehme gerne Tipps und Links entgegen. Finde nur Sachen für 120€ aufwärts

okolyta21. Apr

Wie kann man das für 30€ nachrüsten? Nehme gerne Tipps und Links entgegen. …Wie kann man das für 30€ nachrüsten? Nehme gerne Tipps und Links entgegen. Finde nur Sachen für 120€ aufwärts

Schau mal bei Roboter-Bausatz, da bekommst du alles was du brauchst
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text