291°
[lokal ATU] CARRERA Alkaline Batterien 8 Stück für 1EUR statt 1,99

[lokal ATU] CARRERA Alkaline Batterien 8 Stück für 1EUR statt 1,99

Home & LivingA.T.U Angebote

[lokal ATU] CARRERA Alkaline Batterien 8 Stück für 1EUR statt 1,99

Preis:Preis:Preis:1€
Zum DealZum DealZum Deal
Batterien von ATU im abverkauf.
Ich finde den Preis für 8Stück Carrera Mignon HighPower AA bzw. AAA und 2x 9V Block Batterien preiswert.

Macht 0.125€ pro Batterie (Mignon) oder 0,50€ bei den 9V Block
Keine Kundenbewertung gefunden. Amazon hat zB. die 9V für 1,99EUR/2Stück

Haltbarkeitsdatum 12/2017
Alkaline Batterien sind je nach Baugröße zwischen 4 und 7 Jahren haltbar.
Wenn eine Batterie ihr Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht hat, dann heisst das nicht zwingend, dass diese nicht mehr verwendet werden kann. Zwar ist dann ein Großteil der Energie schon verloren, aber in Geräten die keinen großen Energiehunger haben können auch überlagerte Batterien noch funktionieren. In teuren Geräten sollten überlagerte Alkaline Batterien nicht mehr eingesetzt werden, da diese auslaufen können.

Beliebteste Kommentare

Und das Aufladen und das dazu nötige Gerät gibt es wo genau für lau? Link bitte.

20 Kommentare

Wie oft sind eneloop Akkus aufladbar? Sanyo behauptet 1800 mal. Tippen wir mal, daß es nur 1000 mal sind.

8 AAs kosten hier €18,74. Eine also ca. €2,34. Das durch 1000 und man landet bei €0.00234...im Vergleich ist einer der obigen Batterien für €0,125 etwas mehr als 53 mal teurer als ein Eneloop Akku (genauer: eine Ladung). Bei 1800 Ladungen ist der Unterschied noch extremer.

Und das Aufladen und das dazu nötige Gerät gibt es wo genau für lau? Link bitte.

Bezieht sich der Name "Carrera" auf die Lebensdauer?! ...

" In teuren Geräten sollten überlagerte Alkaline Batterien nicht mehr eingesetzt werden, da diese auslaufen können. "

In billigen nicht? Sind die wählerisch X)

Utzerame

Wie oft sind eneloop Akkus aufladbar? Sanyo behauptet 1800 mal. Tippen wir mal, daß es nur 1000 mal sind.8 AAs kosten hier €18,74. Eine also ca. €2,34. Das durch 1000 und man landet bei €0.00234...im Vergleich ist einer der obigen Batterien für €0,125 etwas mehr als 53 mal teurer als ein Eneloop Akku (genauer: eine Ladung). Bei 1800 Ladungen ist der Unterschied noch extremer.



Sehr schlau...
Es gibt auch Geräte die mit der niedrigeren Akku-Nennspannung nicht ausreichend versorgt sind. Und jetzt? - Kopf in den Sand stecken, oder Eneloops in den Popo?

Ich habe nichts gegen Eneloops, aber immer diese Geschwätz von "Ultra-Fans" ohne Ahnung... *brech*

Im Übrigen macht es wenig Sinn in Geräten mit geringer Stromaufnahme wie Wanduhren oder Fernbedienungen Akkus einzusetzen, aber dazu gibt es bestimmt auch eine super Theorie, wieso hier der Einsatz von Akkus doch Sinn macht

Starker Preis! HOT (ATU hin oder her)! PVG ALDI 8 Stück 1,69€.

Utzerame

Wie oft sind eneloop Akkus aufladbar? Sanyo behauptet 1800 mal. Tippen wir mal, daß es nur 1000 mal sind.8 AAs kosten hier €18,74. Eine also ca. €2,34. Das durch 1000 und man landet bei €0.00234...im Vergleich ist einer der obigen Batterien für €0,125 etwas mehr als 53 mal teurer als ein Eneloop Akku (genauer: eine Ladung). Bei 1800 Ladungen ist der Unterschied noch extremer.



Besitzt du überhaupt ein Meßgerät? Die Nennspannung der eneloops liegt in einem engen Toleranzbereich bei 1,35 Volt, während die Spannung des obigen Schrotts gerade so 1,20 Volt erreicht...und unter Last sehr schnell einbricht. Zudem gibt es einen Grund, wieso auf den altmodischen Batterien keine Kapazitätsangaben zu finden sind. Hat eine eneloop 1900mAh, hat dieser Altmüll vielleicht 500 mAh.

Utzerame

Wie oft sind eneloop Akkus aufladbar? Sanyo behauptet 1800 mal. Tippen wir mal, daß es nur 1000 mal sind.8 AAs kosten hier €18,74. Eine also ca. €2,34. Das durch 1000 und man landet bei €0.00234...im Vergleich ist einer der obigen Batterien für €0,125 etwas mehr als 53 mal teurer als ein Eneloop Akku (genauer: eine Ladung). Bei 1800 Ladungen ist der Unterschied noch extremer.



Wie shcon zuvor erwähnt würde mich mal interessieren woher du dein Gratisstrom bekommst?

für Alkaline Batterien top preis

danke für den deal


Immer diese Rechnungen... Wenn ich solche Batterien in Geräten mit geringer Stromaufnahme einsetze (Wecker, Uhren, Notfalltaschenlampe, Fernbedienung, usw.) dann halten die meist 1-2 Jahre. Selbst wenn ich die ach so tollen Eneloops 1.000 Mal aufladen kann, habe ich für diese Einsatzzwecke den guten Akku nach 15 Jahren vielleicht 10 Mal nachgeladen. Und solange dauert es dann auch, bis sich die Dinger amortisiert haben. Ob die Eneloops solange halten, möchte ich jetzt nicht Vorhersagen.

Zudem kommt da noch die Sache mit dem Gratisstrom dazu, die einfach mal wieder unter den Tisch gekehrt wird. Klar gibt es zahlreiche Anwendungen bei denen Akkus sinnvoll eingesetzt werden können, aber halt nicht in ner Fernbedienung.

Danke

kus aufladbar? Sanyo behauptet 1800 mal. Tippen wir mal, daß es nur 1000 mal sind.

8 AAs kosten hier €18,74. Eine also ca. €2,34. Das durch 1000 und man landet bei €0.00234...im Vergleich ist einer der obigen Batterien für €0,125 etwas mehr als 53 mal teurer als ein Eneloop Akku (genauer: eine Ladung). Bei 1800 Ladungen ist der Unterschied noch extremer.


[/quote]

Wie shcon zuvor erwähnt würde mich mal interessieren woher du dein Gratisstrom bekommst?[/quote]



...wow...2,57 Watt braucht es. Ein Watt kostet €0.00025...

Scheiß auf die (vernachlässigbaren) Stromkosten beim Aufladen. Akkus lohnen sich alleine schon, um Sondermüll zu vermeiden.

hier das aktuelle ATU Prospekt, noch 5 tage gültig.

letzte seite
Batterie

meinprospekt.de/atu-de

Also da jetzt schon mehrfach über die Vergleichskosten zum Akku was geschrieben wurde, hab ich mal ausgerechnet was so eine Akkuladung mit allem drum und dran kosten würde:

Sanyo Eneloop AA 2000mAh 1800x Ladbar = ~3€ (Ebay Preis für 1 Akku)
Technoline BC 700 Ladegerät: ~25€
Stromkosten 27Cent/kWh, verbrauch: 4,32kW/h bei 1800 Ladungen*: 1,17€
Ges.: 29,17€

Kosten Pro Ladung: 29,17€ : 1800 = ~ 0,02€

Aber:
1. Der Stromverbrauch ist eh höher wegen der Umwandlung des Netzstromes!
2. Kosten werden mit jedem zusätzlichen Akku niedriger, da man ja nicht immer ein neues Ladegerät kaufen muss.
3. Ich denke nicht dass selbst ein Sanyo Eneloop 1800 Ladungen Standhält.

*Stromberechnung das Akkus: UxI=A --> 1,2V x 0,2A = 2,4W

Aber ich bin auch der Meinung dass man nicht überall Akkus verwenden Sollte. In Uhren, Fernbedienungen sind Normale Batterien besser!
Oft gehen Akkus ja auch nicht richtig, da Sie eine geringere Spannung haben.








Wem schon mal solche angeblichen "Schnäppchen" in Geräten ausgelaufen und damit zerstört wurden wird in Zukunft einen weiten Bogen um solche Angebote machen.

b1b76303eaf8f047debffa472c44f51d898bdd50

ragnarock

Starker Preis! HOT (ATU hin oder her)! PVG ALDI 8 Stück 1,69€.




Aber dafür halten die auch mehr als doppelt so lange. Die von Lidl sind auch gut.

Gute Batterien erkennt man schon am Gewicht. Vergleicht das mal.

Ps.: hatte die von atu auch schon mal .da hatte nicht eine 1,5V. MHD war noch nicht mal mehr ein 1 Jahr.

Ich hab doch hier schon genug gespart . Mann muss auch mal nen Euro mehr ausgeben. Schon der Sicherheit wegen . Und schon garnicht in Kinderspielzeug um eure teuren eneloop zu schonen.

Fertsch

Carrera Batterien - nie wieder, hab die teile überteuert im Netto gekauft. Sind mir in mehreren Geräten ausgelaufen. Während Batterien von Duracell/Varta kaum Probleme bereiten.

Die Eigenmarke "Rubin" von Rossmann soll auch gut sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text