[Lokal Saturn Bad Homburg] LG OLED55B8LLA, 139 cm (55 Zoll), UHD 4K, Smart TV, webOS 4.0, α7
507°Abgelaufen

[Lokal Saturn Bad Homburg] LG OLED55B8LLA, 139 cm (55 Zoll), UHD 4K, Smart TV, webOS 4.0, α7

999€1.249€-20%
23
eingestellt am 1. JunlokalBearbeitet von:"dealsforsteals"
In 61348 Bad Homburg vor der Höhe gibts den LG B8 für 999€ bei Abholung. Geizhals VGP bei Amazon 1249€. Diesen Sonntag (morgen, den 2.6.) ist Verkaufsoffener Sonntag von 13-18 Uhr.



TECHNISCHE MERKMALE
Produkttyp:
OLED TV
Bildschirmdiagonale (cm):
139 cm
Bildschirmdiagonale (Zoll):
55 Zoll
Bildschirmform:
Flat
Bildqualität:
UHD 4K
3D Technologie:
nein
SMART TV:
ja
Betriebssystem:
webOS 4.0 (AI ThinQ)
Prozessor:
α7 Intelligent-Prozessor
Art.-Nr.:
2439494
BILD
Bildschirmauflösung:
3.840 x 2.160 Pixel
Bildverbesserungssystem:
4K Cinema HDR, 4K HFR (USB), 2K HFR (HDMI, USB), Ultra Luminance Pro, Tru Color Accuracy, Adaptive Color Enhancer, 4K Upscaler, Illuminace Green Sensor, Rauschreduzierung, Active Depth Enhancer
Bildverhältnis:
16:9
High Dynamic Range (HDR):
4K Cinema HDR (Dolby Vision, HDR10 Pro, HLG, Advanced HDR by Technicolor)
USB-Recording:
ja
EMPFANG
Empfangsarten:
DVB-T2 HD, DVB-C, DVB-S, DVB-S2
Integrierter Satelliten Receiver:
Dual Triple Tuner (2x DVB-T2 HD/C/S2)
AUSSTATTUNG
Videotext-Seitenspeicher:
2000
Elektronische Programmzeitschrift (EPG):
ja
Bild-in-Bild (PiP):
ja
Besondere Merkmale:
Pixel Dimming, Self Lighting Pixel, Dolby Vision, Perfect Color Farbdarstellung, Perfect Viewing Angle, Rauschreduzierung, Active Depth Enhancer, Enhanced Dynamic Tone Mapping, Clear Voice III, aptX-Unterstützung, Audio Upscaler, Bluetooth Wiedergabe über TV-Lautsprecher, Sprache in Text umwandeln (Speech to Text), Texte aussprechen lassen (Text to Speech), Quick Access, Magic Zoom, 360 VR, Autokalibrierung, Gallery, Musik Player, Timeshift
CI+ zertifiziert:
ja
Menü Sprachen:
Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Türkisch, Russisch, Koreanisch und weitere Sprachen
Sprachsteuerung:
ja
App-steuerbar:
ja
Smart remote:
ja
TON
Musikleistung:
40 Watt
Klangeffekte:
Dolby Atmos, Dolby Surround, OLED Surround, Audio Upscaler, Klare Stimmen III, Adaptive Sound Control, aptX-Unterstützung (CD-Qualität via Bluetooth)
Klangsystem:
2.2 Soundsystem
ANSCHLÜSSE + VERBINDUNGEN
Anschlüsse:
4x HDMI, 3x USB, 1x Ethernet LAN (RJ-45), 1x optischer Digitalausgang, 1x Kopfhöreranschluss, 1x CI+ 1.4, ARC
Anzahl HDMI Anschlüsse:
4
Anzahl USB Anschlüsse:
3
Vorhandene Steckplätze:
CI+
Internetfähig:
ja
Internetfunktionen:
hbbTV, Web Browser, 4K Streaming, Magic Link, LG App Store, Updates via Internet
Bluetooth:
ja
WLAN:
ja
ALLGEMEINE MERKMALE
Abmessungen ohne Standfuß (BxHxT):
1228 mm / 707 mm / 47 mm
System oder kompatibel mit System:
WLAN, Bluetooth
Farbe:
Schwarz
VESA Norm:
300 x 200 mm
Breite ohne Standfuß:
1228 mm
Höhe ohne Standfuß:
707 mm
Tiefe ohne Standfuß:
47 mm
Abmessungen mit Standfuß (B/H/T):
1228 mm / 752 mm / 220 mm
Breite mit Standfuß:
1228 mm
Höhe mit Standfuß:
752 mm
Tiefe mit Standfuß:
220 mm
Gewicht ohne Standfuß:
16.3 kg
Gewicht mit Standfuß:
17.8 kg
Lieferumfang:
Fernseher, Magic Remote-Fernbedienung inkl. Batterien, Standfuß, Kurzanleitung, Stromkabel
Packmaße (BxHxT) (cm):
144.6 cm / 81 cm / 20.7 cm
Hersteller Artikelnummer:
OLED55B8LLA.AEU
ENERGIEVERBRAUCHSANGABEN
Hersteller:
LG
Modellname / -kennzeichen::
OLED 55B8LLA
Energieeffizienzklasse:
A
Sichtb. Bildschirmdiagonale:
139 cm (55 Zoll)
Sichtbare Bildschirmdiagonale
Leistungsaufnahme im Ein-Zustand:
110 Watt
Leistungsaufnahme im Ein-Zustand in Watt
Jährlicher Energieverbrauch:
153 kWh/Jahr
Jährlicher Energieverbrauch in kWh/Jahr
Leistungsaufnahme im Bereitschaftszustand:
0.50 Watt
Leistungsaufnahme im Bereitschaftszustand in Watt
Energieeffizienz Skala:
A++ - E
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Luebberson01.06.2019 18:46

Okay danke dobis. Schwanke zwischen o. g. Modell und dem 2018er samsung …Okay danke dobis. Schwanke zwischen o. g. Modell und dem 2018er samsung gq55q7fn. Irgendeiner eine Empfehlung? Der samsung ist qled


QLED ungleich OLED. Ein angeleuchtetes Panel kann nie die Tiefe und den Kontrast hin bekommen, den ein Oled liefert. Dafür ist der Samsung heller. Das schafft ein Oled nicht bis ins unendliche. Wenn du einen dunklen oder abdunkelbaren Raum zur Verfügung hast = immer den Oled. Ansonsten gibt es Disziplinen die der Samsung tatsächlich besser meistert... Aber ich nehme dennen immernoch übel das se keine Oled bauen und ihre Kundschaft mit QLED für dumm verkaufen wollen.
23 Kommentare
Inmer diese kleinen Dinger...
hammer angebot
Hi alle zusammen. Ich will mir nen Fernseher kaufen, da ich im Oktorber umziehe. Lohnt es sich jetzt schon eins zu kaufen oder eher doch zu warten? Thx
by_dem01.06.2019 17:24

Hi alle zusammen. Ich will mir nen Fernseher kaufen, da ich im Oktorber …Hi alle zusammen. Ich will mir nen Fernseher kaufen, da ich im Oktorber umziehe. Lohnt es sich jetzt schon eins zu kaufen oder eher doch zu warten? Thx



Wenn du keine eile hast dann warte es ab. Bis dahin werden die neuen Modelle bestimmt noch stark am Preis fallen also die 9er reihe
Stimmt dass, das die Lebensdauer mit 10000 Stunden angegeben ist?
by_dem01.06.2019 17:24

Hi alle zusammen. Ich will mir nen Fernseher kaufen, da ich im Oktorber …Hi alle zusammen. Ich will mir nen Fernseher kaufen, da ich im Oktorber umziehe. Lohnt es sich jetzt schon eins zu kaufen oder eher doch zu warten? Thx


Bis Oktober kannst du so mit 20 bis 30 % Preisverfall auf die aktuelle 9er Serie rechnen. War jedenfalls bei der 8er Serie so. Wenn du dann noch bis blackfriday wartest ist vielleicht noch ein guter Deal drin. Allerdings gibts zwischen 8er und 9er Serie keinen großen Unterschied, die Displays sind technisch fertig entwickelt.
Luebberson01.06.2019 17:57

Stimmt dass, das die Lebensdauer mit 10000 Stunden angegeben ist?



Die Angabe ist vollkommen veraltet, wurde von LG bis zu den 2015er Modellen angegeben.

Ab 2016 lag die Angabe bei circa 100.000 Stunden Lebensdauer. Wobei ein leichter Helligkeitsverlust vermutlich schon früher eintritt, denke mal nach 40-70.000.

Solange man also nicht gerade den TV 24/7 laufen lässt sollte man diese Grenze niemals erreichen.
Okay danke dobis. Schwanke zwischen o. g. Modell und dem 2018er samsung gq55q7fn. Irgendeiner eine Empfehlung? Der samsung ist qled
Viel wichtiger.. Da ist gerade Weinfest. In diesem Sinne Prost.
Luebberson01.06.2019 18:46

Okay danke dobis. Schwanke zwischen o. g. Modell und dem 2018er samsung …Okay danke dobis. Schwanke zwischen o. g. Modell und dem 2018er samsung gq55q7fn. Irgendeiner eine Empfehlung? Der samsung ist qled


QLED ungleich OLED. Ein angeleuchtetes Panel kann nie die Tiefe und den Kontrast hin bekommen, den ein Oled liefert. Dafür ist der Samsung heller. Das schafft ein Oled nicht bis ins unendliche. Wenn du einen dunklen oder abdunkelbaren Raum zur Verfügung hast = immer den Oled. Ansonsten gibt es Disziplinen die der Samsung tatsächlich besser meistert... Aber ich nehme dennen immernoch übel das se keine Oled bauen und ihre Kundschaft mit QLED für dumm verkaufen wollen.
hannesheidn01.06.2019 18:56

QLED ungleich OLED. Ein angeleuchtetes Panel kann nie die Tiefe und den …QLED ungleich OLED. Ein angeleuchtetes Panel kann nie die Tiefe und den Kontrast hin bekommen, den ein Oled liefert. Dafür ist der Samsung heller. Das schafft ein Oled nicht bis ins unendliche. Wenn du einen dunklen oder abdunkelbaren Raum zur Verfügung hast = immer den Oled. Ansonsten gibt es Disziplinen die der Samsung tatsächlich besser meistert... Aber ich nehme dennen immernoch übel das se keine Oled bauen und ihre Kundschaft mit QLED für dumm verkaufen wollen.


Kann man so pauschal nicht sagen imo, (also "Wenn du einen dunklen oder abdunkelbaren Raum zur Verfügung hast = immer den Oled. ")

OLED vs LCD ist fast identisch mit Plasma vs LCD damals irgendwie.

Pro OLED: Blickwinkel, Schwarz&Kontraste(Generell bessere Bildqualität)
Contra OLED: Burn in Risiko, "Dunkler", ABL

Das sind die gleichen fürs und widers wie damals beim Plasma, größter Unterschied dass Plasmas damals relativ günstig waren ggnüber LCD und heute die OLED eben eher teuerer.

Wer ständig den selben Sender schaut (Stichwort senderlogo) oder die selben Spiele spielt sollte sich schon überlegen obs wirklich ein OLED sein soll.

Tl;dr: Bin selbst Plasma/OLED Fanboy (Hab auch beides daheim) aber auch wenn OLED günstiger werden haben LCD/QLED trotzdem ihre daseinsberechtigung
Bearbeitet von: "Ohdinx" 1. Jun
Vielen Dank für eure Expertise Männer. Eine letzte Frage noch: stimmt es, das man den LG nach vier Stunden ausmachen sollte (standby) damit sich die Bildpunkte "erholen" können? LG und schönen CL-Abend
Luebberson01.06.2019 19:23

Vielen Dank für eure Expertise Männer. Eine letzte Frage noch: stimmt es, d …Vielen Dank für eure Expertise Männer. Eine letzte Frage noch: stimmt es, das man den LG nach vier Stunden ausmachen sollte (standby) damit sich die Bildpunkte "erholen" können? LG und schönen CL-Abend


Nein, aber du musst ihn danach im StandBy laufen lassen und darfst kein Kippschalter nutzen da sonst das Bereinigungsprogramm läuft.

BurnIn ist bei Modellen ab 2016 und normaler TV/Film Nutzung absolut kein Thema! Alles Panikmache. Selbst bei immer dem selben TV - Programm kommt alle 15-20 Minuten Werbung wo das Logo verschwindet.
Eine Powerpointpräsentation mit einer Folie über 8 Stunden... Ja - das würde ich tatsächlich nicht auf nem Oled machen.
Moin Leute, bin immernoch verzweifelt am vergleichen und überlegen, allerdings fehlt mir einfach das Know How im Bereich Tv, um eine eigene und klare Entscheidung zu treffen. Ich höre viel vom B8 und C8, dann vom Nu8009 von samsung (ja, andere Preisklasse und andere Technik), aber niemand kann mir sagen was für mich wirklich Sinn macht. Hab einen hellen Raum, will ein schönes Bild für Games, Streams und Sport. Sound wäre zur Not über Soundbar erweiterbar. Bin da selber auf den Phillips Oled 55pos9002 gestoßen. Gibts hier wen der das wissen hat um mein Chaos mal aufzuräumen?
awdeawdad_deawfawfwaf01.06.2019 20:21

Moin Leute, bin immernoch verzweifelt am vergleichen und überlegen, …Moin Leute, bin immernoch verzweifelt am vergleichen und überlegen, allerdings fehlt mir einfach das Know How im Bereich Tv, um eine eigene und klare Entscheidung zu treffen. Ich höre viel vom B8 und C8, dann vom Nu8009 von samsung (ja, andere Preisklasse und andere Technik), aber niemand kann mir sagen was für mich wirklich Sinn macht. Hab einen hellen Raum, will ein schönes Bild für Games, Streams und Sport. Sound wäre zur Not über Soundbar erweiterbar. Bin da selber auf den Phillips Oled 55pos9002 gestoßen. Gibts hier wen der das wissen hat um mein Chaos mal aufzuräumen?



Prinzipiell kann man schon sagen das ein OLED vor allem geeignet ist wenn man primär im abgedunkelten schaut. Er ist auch tagsüber gut, aber dann kommt die größte Stärke von OLED, das Schwarz, nicht soo gut zur Geltung.
Insofern ist es durchaus lohnenswert bei einem hellem Raum und viel TV Nutzung am Tag (im hellen) über einen LCD nachzudenken. Zusätzlich bei Games könnte interessant sein das Samsung 8er und QLEDs seit 2018 auch Freesync unterstützen, bzw. die 2019 noch etwas mehr von HDMI2.1. Und bei sehr viel Gaming (mit statischen Bildelementen) ist vielleicht trotz vermindertem BurnIn Risikos ein OLED vielleicht doch nicht erste Wahl.

Wenn im Budget ein 55er OLED drinnen wäre und man aber einen LCD sucht, dann würde ich evtl. schon einen Einstiegs QLED nehmen.
Für wirklich guten Sound braucht man sowieso etwas externes.


P.S.: Stand vor ähnlicher Entscheidung vor Ostern. Q6 / Q7 bzw. auch Q8DN standen im Ring gegen LG OLED. Es wurde ein LG C8. Schaue aber fast nur im abgedunkelten. Sehr zufrieden.
Bearbeitet von: "phx" 1. Jun
phx01.06.2019 20:32

Prinzipiell kann man schon sagen das ein OLED vor allem geeignet ist wenn …Prinzipiell kann man schon sagen das ein OLED vor allem geeignet ist wenn man primär im abgedunkelten schaut. Er ist auch tagsüber gut, aber dann kommt die größte Stärke von OLED, das Schwarz, nicht soo gut zur Geltung.Insofern ist es durchaus lohnenswert bei einem hellem Raum und viel TV Nutzung am Tag (im hellen) über einen LCD nachzudenken. Zusätzlich bei Games könnte interessant sein das Samsung 8er und QLEDs seit 2018 auch Freesync unterstützen, bzw. die 2019 noch etwas mehr von HDMI2.1. Und bei sehr viel Gaming (mit statischen Bildelementen) ist vielleicht trotz vermindertem BurnIn Risikos ein OLED vielleicht doch nicht erste Wahl.Wenn im Budget ein 55er OLED drinnen wäre und man aber einen LCD sucht, dann würde ich evtl. schon einen Einstiegs QLED nehmen.Für wirklich guten Sound braucht man sowieso etwas externes.P.S.: Stand vor ähnlicher Entscheidung vor Ostern. Q6 / Q7 bzw. auch Q8DN standen im Ring gegen LG OLED. Es wurde ein LG C8. Schaue aber fast nur im abgedunkelten. Sehr zufrieden.




Ja genau so eine Entscheidung hatte ich letzte woche auch QLED oder OLED aber es wurde auch ein OLED von LG bin vollkommen zufrieden und die Max. helligkeit stört mich nicht Dafür ist die Qualität zu gut
Also dann lieber der C8 weil da schon der bessere Prozessor drin ist und man merkt das deutlich.

Wer sich ned extra eine Soundbar dazukaufen möchte der nehme den E8 (4.2). Selber noch nicht gehört aber soll garnicht so schlecht sein .... mit Atmos.

Alles was nach E8 kommt ... also G und W sind eher "Kleinigkeiten". Wer aber mit diesen liebäugelt der hat eh das Geld dafür und wird sich ned mit B, C oder E auseinandersetzen.
sGspacE01.06.2019 21:31

Also dann lieber der C8 weil da schon der bessere Prozessor drin ist und …Also dann lieber der C8 weil da schon der bessere Prozessor drin ist und man merkt das deutlich.Wer sich ned extra eine Soundbar dazukaufen möchte der nehme den E8 (4.2). Selber noch nicht gehört aber soll garnicht so schlecht sein .... mit Atmos.Alles was nach E8 kommt ... also G und W sind eher "Kleinigkeiten". Wer aber mit diesen liebäugelt der hat eh das Geld dafür und wird sich ned mit B, C oder E auseinandersetzen.


Wobei merkt man das?
Sehr erfreulich die Tendenz. Ich hab für meinen 65b7 im November 2017 noch 2200 gezahlt am Black Friday.
Nächstes Jahr gibts ne neue Wohnung und dann muss ein zweiter oled in 55 her. 700-800 wäre bombe und scheint ja nicht so unrealistisch
Sehe ich genauso. Habe den C8 und der Ton ist schon sehr viel besser als beim B8. Um den Ton zu übertreffen, bräuchte man schon eine gute Soundbar. Der interne ist besser als die 200-300€ Soundbars, soweit lehne ich mich aus dem Fenster.
Das Bild ist ungeschlagen gut, da kann QLED mit seiner sehr aggressiven Werbung nicht mithalten. Bei dauerhaften statischen Inhalten oder sonnendurchfluteten Räumen oder wie man sagt Vielguckern über 10h am Tag, dann doch lieber einen guten LCD/QLED...
go_pro01.06.2019 22:55

Sehe ich genauso. Habe den C8 und der Ton ist schon sehr viel besser als …Sehe ich genauso. Habe den C8 und der Ton ist schon sehr viel besser als beim B8. Um den Ton zu übertreffen, bräuchte man schon eine gute Soundbar. Der interne ist besser als die 200-300€ Soundbars, soweit lehne ich mich aus dem Fenster.Das Bild ist ungeschlagen gut, da kann QLED mit seiner sehr aggressiven Werbung nicht mithalten. Bei dauerhaften statischen Inhalten oder sonnendurchfluteten Räumen oder wie man sagt Vielguckern über 10h am Tag, dann doch lieber einen guten LCD/QLED...


Hi, danke für die Info. Hast du den Ton gegeneinander verglichen? Hatte eigentlich vor den b8 zu kaufen, da hieß es immer, der Sound wäre recht gut, auch weil wohl eon extra Tieftöner verbaut ist. Wenn der c8 da noch deutlich besser ist würde ich mir das nochmal überlegen.
solea01.06.2019 23:13

Hi, danke für die Info. Hast du den Ton gegeneinander verglichen? Hatte …Hi, danke für die Info. Hast du den Ton gegeneinander verglichen? Hatte eigentlich vor den b8 zu kaufen, da hieß es immer, der Sound wäre recht gut, auch weil wohl eon extra Tieftöner verbaut ist. Wenn der c8 da noch deutlich besser ist würde ich mir das nochmal überlegen.


Der Ton wird vom C8 durch den Standfuß nach vorn reflektiert, was deutlich besser klingt. Ansonsten sollen beide 2 Lautsprecher a 10W und einen Subwoofer a 20W verbaut haben. Die mediamarkt Variante hat keinen Subwoofer (2.0 statt 2.1), B87...
Das sind aber nicht die einzigen Unterschiede vom B8 zum C8. Schau mal hier
U.a hat der B8 das Display aus 2017 statt 18 mit dem alpha 7 Bildprozessor statt alpha 9 usw... Wenn der C8 zu einem guten Preis zu haben ist (zb als Amazon whd gerade sehr günstig, mein Gerät war nagelneu, nur die Verpackung hatte einen Kratzer bei Zustand sehr gut), oder als PLA Version mit einem statt 2 twin tunern... Würde ich diesen jederzeit dem B8 vorziehen. Dann müsste der Preisunterschied sonst deutlich größer sein.
go_pro01.06.2019 23:56

Der Ton wird vom C8 durch den Standfuß nach vorn reflektiert, was deutlich …Der Ton wird vom C8 durch den Standfuß nach vorn reflektiert, was deutlich besser klingt. Ansonsten sollen beide 2 Lautsprecher a 10W und einen Subwoofer a 20W verbaut haben. Die mediamarkt Variante hat keinen Subwoofer (2.0 statt 2.1), B87... Das sind aber nicht die einzigen Unterschiede vom B8 zum C8. Schau mal hierU.a hat der B8 das Display aus 2017 statt 18 mit dem alpha 7 Bildprozessor statt alpha 9 usw... Wenn der C8 zu einem guten Preis zu haben ist (zb als Amazon whd gerade sehr günstig, mein Gerät war nagelneu, nur die Verpackung hatte einen Kratzer bei Zustand sehr gut), oder als PLA Version mit einem statt 2 twin tunern... Würde ich diesen jederzeit dem B8 vorziehen. Dann müsste der Preisunterschied sonst deutlich größer sein.


Bei dem Panel gibt es keine Unterschiede.

Früher bei den Plasma Fernsehern von Panasonic gab es auch immer ein günstigeres Modell ohne den Super Duper Ultra Chip, gesehen hat man diesen Unterschied jedoch nicht.
Bearbeitet von: "Rudeltierchen" 2. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text