-126°
ABGELAUFEN
Lokal Berlin: Ölwechsel bei A.T.U. für 1 Euro (zzgl. Material) und 15 % Rabatt in allen Berliner Fillialen vom 15.07.2016 - 26.07.2016

Lokal Berlin: Ölwechsel bei A.T.U. für 1 Euro (zzgl. Material) und 15 % Rabatt in allen Berliner Fillialen vom 15.07.2016 - 26.07.2016

ReisenA.T.U Angebote

Lokal Berlin: Ölwechsel bei A.T.U. für 1 Euro (zzgl. Material) und 15 % Rabatt in allen Berliner Fillialen vom 15.07.2016 - 26.07.2016

Autoteile Unger abgekürzt A.T.U bzw. ATU feiert das 15-jährige Jubiläum der Filliale Berlin-Tegel.

Zu diesem Anlaß gibt es folgende Aktionen in allen Berliner Fillialen vom 15.07.2016 - 26.07.2016:

Ölwechsel für 1 Euro, der Preis gilt nur, wenn das benötigte Öl und der Ölfilter bei A.T.U. gekauft werden.

Gegen Abgabe eines Coupons, der sich berlinweit im Wochenblatt "Berliner Woche" Ausgabe KW 28 (siehe Deallink) befindet, gibt es 15 % Rabatt. Das Kleingedruckte: "Gültig in allen A.T.U-Filialen in Berlin. Gilt nur für Artikel, die A.T.U im Sortiment führt. Ausgenommen sind Gewerbetreibende, Leistungen externer Partner (z.B. von Prüforganisationen),
alle von der Versicherung bezahlten Leistungen, Gutscheine, Wertschecks, Pfand/Altteile und preisgebundene Ware. Nicht mit anderen Coupons, Werbe-/Rabattaktionen
und Bonussystemen (z.B. BSW, PAYBACK) kombinierbar. Nicht gültig im Online-Shop."

Nur in der Tegeler Filliale gibt es zusätzlich am 15.07.2016 von 10 - 18 Uhr eine Geburtstagsfeier.

Der Deallink führt zum Epaper-Angebot des Wochenblattes Berliner Woche. In der PDF-Ausgabe ist berlinweit die Werbung, je nach Ausgabe auf Seite 9 - 13. Ich weiß nicht, ob A.T.U. auch ausgedruckte Coupons akzeptiert oder ob es der Original-Coupon aus der Zeitung sein muss.

9 Kommentare

Wir kennen doch alle ATU .......... für das billige Öl vom Fass muss man dann satte 12,90 Euro/Liter bzw. 23,90 für Longlife ablatzen.

Die sind weder blöder noch ein christlicher Verein und haben etwas zu verschenken.

Bearbeitet von: "Terminator" 10. September

Ich müsste Geld bekommen, um freiwillig dahin zu fahren...nur schlechte Erfahrungen gemacht...von Beulen, die keiner gemacht haben will, über Teile die evtl. gewechselt werden sollten, obwohl Auto wenige Wochen vorher eine Inspektion beim Händler hatte...die verschenken nix und finden Sachen, die man unbedingt machen muss....Finger weg und lieber kleine Werkstatt nebenan unterstützen

also ich habe durchweg gute Erfahrungen gemacht. Habe 37€ für meinen Ölwechsel dort bezahlt, obwohl ich es dort gekauft habe. Habe denen dann noch 3 € Trinkgeld gegeben. Aber da hat wohl jeder seine eigenen Erfahrungen:)

Ich hab nur negative Erfahrungen gemacht, Spitzenreiter war ein Motorschaden beim Fiat Scudo nach Zahnriemenwechsel mit neuer WAPU in Lüdenscheid (nach 50km Riß im Kopf , laut Mechaniker wohl Kühlsystem nicht gut genug entlüftet und daher Luftblasen im Kopf) .
Oder das Verarsche-Sonderangebot "Endtopf für alle Kleinwagen nur 59,90€", da haben die in Essen meiner Freundin erzählen wollen dass ihr alter Seat Arosa (=Lupo) kein Kleinwagen ist, das neben dem Smart kleinste Auto in Deutschland!!! Als Benziner ist es ein Kleinwagen laut ATU, als Diesel aber nicht.
Oder die "unbedingt nötigen Traggelenke" am BMW E36 die nach weiteren 1,5 Jahren problemlos der peniblen Kontrolle des TÜV standhielten! Auch ATU Lüdenscheid...
Das nur die Fälle die ich persönlich hatte. Nee, no way, nie wieder!

Bearbeitet von: "xsjochen" 10. September

Ich kenne ehrlich gesagt auch keinen aus meinem Bekanntenkreis der Gutes über A.T.U. berichten würde.

meinem Opa hat ATU aufgeschwatzt, doch mal lieber nach 40t km den Zahnriemen zu wechseln. selbstverständlich kamen dann allerhand Folgekosten auf (zyl.kopf Dichtung, Hydrostößel blabla..). immer wieder gerne, ATU

Hab noch einen: Mein Vater hat in Falkensee nen Ölwechsel (BMW E46) machen lassen. An der Kasse fiel ihm bei der Bezahlung kurz auf, dass sie ihm einen VW Ölfilter verbaut haben (leuchtete kurz beim scannen in der Kasse auf). Hat ihn stutzig gemacht, zusammen wurde nachgeschaut: die haben tatsächlich einfach den falschen Filter reingedrückt (Halterung zerstört). Beim Beseitigen des Schadens haben sie "aus Versehen" noch die Frontscheibe zerstört - dicker Riss - und über die Kasko ne Reparatur durchgeführt. Mein Vater war bedient...

Mir wurde bei frischen Bremsen (<100km) mal empfohlen, dass die "unbedingt" sofort gewechselt werden müssen, sonst lassen sie mich nicht mehr vom Hof. Ich habe nur darauf hingewiesen, dass sie neu sind. Als Antwort kam "man kann es ja mal versuchen" und ein dämliches Grinsen. Nie wieder!

Sehr gute Erfahrungen seit Jahren mit verschiedenen Autos bei atu in ahaus gemacht!

Ich frage mich wo die ihre Kunden herbekommen, seit 20 Jahren liest man immer wenn es um ATU geht solche Horrorgeschichten.

Ein Kollege war mal mit seinem Wagen bei Pitstop, die haben einen Kostenvoranschlag von 4500€ erstellt, was für den TÜV alles gemacht werden müßte. (Wagen war gebraucht gekauft für 3000€), Dann ist er beim Tüv mit nur leichten mängeln durchgekommen, ohne was zu machen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text