[Lokal Berlin] Tag der offenen Tür- Planetarium mit vielen Extras! [Groß & Klein]
351°Abgelaufen

[Lokal Berlin] Tag der offenen Tür- Planetarium mit vielen Extras! [Groß & Klein]

2
eingestellt am 11. Okt 2012
Sonntag, 14. Oktober ab 14.00 Uhr


Tag der offenen Tür


Programm im Planetariumssaal:

14.00 Uhr Kinderprogramm - Im Jahreskreis der Sonne
15.30 Uhr Kinderprogramm - Der kleine Sternentraum
17.00 Uhr Kinderprogramm - Sterne, Nebel, Feuerräder

18.30 Uhr Planetarium transparent - ein Blick hinter die Kulissen des Planetariums

Die zwei dienstältesten Mitarbeiter des Zeiss-Großplanetariums, Hans-Friedger Lachmann und Nikolai Wünsche, führen die Gäste in zwei unterhaltsamen Stunden durch die faszinierende Welt der Planetariumstechnik.
Wie kommt der Sternhimmel an die größte deutsche Planetariumskuppel? Was ist eine Multivisionsanlage? Kurze Programmsequenzen dienen dem Kennenlernen der genauen Funktion und Wirkungsweise der verschiedenen technischen Einrichtungen im Planetariumssaal. Fragen aus dem Publikum werden gern beantwortet.

Außerdem erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer einen Kurzvortrag zur Geschichte des Hauses, eine Präsentation des aktuellen Sternhimmels und die besten Lasershows des Planetariums

im Kinosaal:

ab 14.10 Uhr stündlich
Das Auge 3D – Leben und Forschen auf dem Cerro Paranal
In der chilenischen Atacama-Wüste, einem der trockensten Orte der Erde, steht das Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte. Dieses „schärfste Auge der Menschheit" ist eines der faszinierendsten wissenschaftlichen Instrumente, die je gebaut wurden.
Der 3D-Dokumentarfilm vermittelt dem Publikum das Gefühl, tatsächlich vor Ort zu sein.

im Clubraum:

Bastelstraße für kleine Besucherinnen und Besucher
Die kleinen Gäste können unter Anleitung ein Piratenfernrohr mit sechsfacher Vergrößerung oder eine funktionierende Wasserrakete bauen, die dann draußen getestet wird. Aus dem Deutschen Technikmuseum kommt der „Windgeist Kurt“, Maskottchen der Ausstellung WINDSTÄRKEN, zu Besuch, um mit den Kindern selbst gebastelte Windrädchen zum Flattern zu bringen.

Der Junior Campus, eine Kooperation des Deutschen Technikmuseums und der BMW Group, bietet außerdem ein museumspädagogisches Programm zu Mobilität, Nachhaltigkeit und Naturwissenschaft/Mathematik an. Und der Zauberer Martino versetzt nicht nur die Kleinen in Erstaunen.

Das Café im Planetarium ist geöffnet.

Eintritt frei

Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin
Tel.: 030 / 42 18 45 0
Fax: 030 / 42 51 25 2

ÖFFNUNGSZEITEN DER KASSE:
Mo. und Di. geschlossen
Mi. bis Fr. 09.00 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 17.00 Uhr
Freitag 18.00 - 21.30 Uhr
Samstag 14.30 - 21.00 Uhr
Sonntag 14.30 - 21.00 Uhr
Zusätzliche Info

Gruppen

2 Kommentare

Kann man sich das also nur in Begleitung mit Kindern anschauen, oder auch mit der Freundin (sie ist schon älter als 12)?

Hot! Danke für den Hinweis!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text