Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
LOKAL Berlin - Tag des offenen Spreeparks am 14. und 15.09.
1555° Abgelaufen

LOKAL Berlin - Tag des offenen Spreeparks am 14. und 15.09.

KOSTENLOS5€
55
aktualisiert 13. Sep (eingestellt 9. Sep)Verfügbar: BundesweitBearbeitet von:"Raven99xx"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Morgen geht es los.
Der Spreepark Berlin öffnet im Rahmen vom Tag des offenen Spreeparks am 14. und 15. September seine Tore.

Du kannst dir bei Diskussionen vor Ort einen Überblick verschaffen, welchen Wandel der Park zurück gelegt hat und welche zukünftigen Projekte angestrebt sind. Kleine Workshops für Groß und Klein können auch in Anspruch genommen werden. Hiervon sind einige aber schon ausgebucht.

Führungen werden ebenso angeboten.

Der Spreepark Berlin ist inzwischen bei der der GruenBerlinGruppe angesiedelt, wozu auch Britzer Gärten, Gärten der Welt, Tempelhofer Feld etc. gehören.

Öffentliche Führungen finden sonst immer an den Wochenenden statt und kosten pro Person 5 Euro, Kinder 3 Euro.



Ergänzung zum Programm an beiden Tagen:



Programm 14.9.2019


Thementalks zur Zukunft des Spreeparks




  • 13.00 Uhr: „Kunst- und Kulturangebote im Spreepark“
  • 15.00 Uhr: „Klassische Angebote im Park: Freizeit, Gastronomie und Service“
  • 17.00 Uhr: „Verkehr und Erreichbarkeit“



Außerdem: Gespräche mit den Planer*innen, Ausstellung zu den

bisherigen Ergebnissen der Beteiligung, Werkstatt-Formate für Kinder und

Jugendliche.





Programm 15.9.2019


Thementalks zu den Leitbildthemen Kunst I Kultur I Natur und Einblicke in die künstlerischen Aktivitäten vor Ort.




  • 12.00 Uhr: „Überlieferte Geschichten – Mythos Spreepark“
  • 14.00 Uhr: „Vielstimmige Perspektiven – Ein Park der Vielen“
  • 15.30 Uhr: „Urbane Erzählungen – Kunst und Planung“
  • 17.00 Uhr: „In die Zukunft denken – kreative Ideen für den Spreepark“



Außerdem: Workshops, spielerische (Gedanken-)Experimente, Führungen

und Performances mit Künstler*innen und Kulturschaffenden und eine

Bacteria-Bar (mit Getränken aus Blüten(blättern), Gewürzen, Baumsäften

und weiteren Zutaten) sowie performative Führungen, Akrobatik Workshops und Poetische Ruhepunkte.




Begleitprogramm an beiden Tagen:


Kostenlose Führungen und


Besichtigung des Eierhäuschens. Von 12.00 bis 16.00 Uhr lädt die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH ein, sich ein Bild vom Fortschritt der Sanierungsarbeiten zu machen.





Adresse: Spreepark, Kiehnwerderallee 1-3, 12437 Berlin





Anreise: Mit dem Bus 165 oder 265 bis Bulgarische Str. Fußmarsch ab S Treptower Park oder Plänterwald ebenso möglich.

Keine Parkplätze vorhanden.
Zusätzliche Info
Die „Tage des offenen Spreeparks“ finden am Samstag (14.09.) und Sonntag (15.09.) jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr im Spreepark (Kiehnwerderallee 1-3, 12437 Berlin) statt.

Bitte beachten: Es gibt keine Parkplätze vor Ort. Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr, per Fahrrad oder zu Fuß!

Gruppen

Beste Kommentare
teammate09.09.2019 15:56

Mega, Danke! Als Berliner noch nicht dagewesen, da schau ich mal hin



Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das Riesenrad, einige Reste von Fahrgeschäften und paar Dinosaurier Figuren, umgekippt und voll gesprayt.

Es war mal ein Park, wo man gerne hin ging. Hoffe sehr, dass es wieder Richtung Vergnügungspark geht. So etwas fehlt in Berlin.
Raven99xx09.09.2019 15:59

Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das …Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das Riesenrad, einige Reste von Fahrgeschäften und paar Dinosaurier Figuren, umgekippt und voll gesprayt.Es war mal ein Park, wo man gerne hin ging. Hoffe sehr, dass es wieder Richtung Vergnügungspark geht. So etwas fehlt in Berlin.


Ich hab hier mal (mit 12 jungen Jahren) 18 Runden in der Looping Achterbahn geschafft. Ich hätte noch mehr geschafft aber die Bremsen haben in Runde 18 versagt und wir wurden nach einer Notbremsung und 30 Minuten Kopfüber (in der Schraube) dann von der Feuerwehr herausgeholt. Eines meiner coolsten Kindheitserinnerungen 😁

Die Eltern hatten aber einige Panikatacken
Bearbeitet von: "svenknospe" 13. Sep
Kann man sich schon mal geben, die Führungen kosten auch so nur 5€ und die Hintergrundgeschichte nach 1990 ist absolut verrückt. Gibt auch eine Doku dazu: "Achterbahn".
Tea-Shirt09.09.2019 17:11

Ist eigentlich absurd das sich da keine richtigen Investoren für finden …Ist eigentlich absurd das sich da keine richtigen Investoren für finden lassen. Die würden sich dämlich verdienen mit den billigsten sachen wie schiffsschaukel, so viele touris die, die stadt belagern.



Der Teufel steckt im Detail. Einige Diskussionen während dem Tag der offenen Tür beim Spreepark könnten hitzig werden. Oder sehr interessant.
Vielleicht haben wir eher einen Vergnügungspark im Plänterwald als einen bald eröffneten BER .
55 Kommentare
Cool. Danke für die Info.
Coole Sache :-)
Mega, Danke! Als Berliner noch nicht dagewesen, da schau ich mal hin
teammate09.09.2019 15:56

Mega, Danke! Als Berliner noch nicht dagewesen, da schau ich mal hin



Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das Riesenrad, einige Reste von Fahrgeschäften und paar Dinosaurier Figuren, umgekippt und voll gesprayt.

Es war mal ein Park, wo man gerne hin ging. Hoffe sehr, dass es wieder Richtung Vergnügungspark geht. So etwas fehlt in Berlin.
Aktuell dürfte da nur eine Brache sein.
Für viele DDRler wohl soetwas wie eine Pilgerreise.
Raven99xx09.09.2019 15:59

Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das …Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das Riesenrad, einige Reste von Fahrgeschäften und paar Dinosaurier Figuren, umgekippt und voll gesprayt.Es war mal ein Park, wo man gerne hin ging. Hoffe sehr, dass es wieder Richtung Vergnügungspark geht. So etwas fehlt in Berlin.


Och, wirklich? Hab nur Fotos von vor ein paar Jahren gesehen, da sah das irgendwie cool aus.
Kann man sich schon mal geben, die Führungen kosten auch so nur 5€ und die Hintergrundgeschichte nach 1990 ist absolut verrückt. Gibt auch eine Doku dazu: "Achterbahn".
teammate09.09.2019 16:01

Och, wirklich? Hab nur Fotos von vor ein paar Jahren gesehen, da sah …Och, wirklich? Hab nur Fotos von vor ein paar Jahren gesehen, da sah das irgendwie cool aus.



Wird von Jahr zu Jahr weniger.
Tolle Events fanden früher dort statt. Unter anderem wurde dort Spuk unterm Riesenrad als Theaterstück aufgeführt. DAS war geil :). Sitzt direkt beim Riesenrad und schaust dir das Stück an, was du als kleines Kind mal als Film gesehen hast.
Bei der Anreise haben die Leute den E-Scooter vergessen. Frechheit. 1elf Ausrufezeichen.
LoopingLui123409.09.2019 16:11

Bei der Anreise haben die Leute den E-Scooter vergessen. Frechheit. 1elf …Bei der Anreise haben die Leute den E-Scooter vergessen. Frechheit. 1elf Ausrufezeichen.



Dürfen sich Roller noch dorthin verirren? Sollte schon fast außerhalb des Nutzungsgebietes sein.
cool
Raven99xx09.09.2019 16:12

Dürfen sich Roller noch dorthin verirren? Sollte schon fast außerhalb des N …Dürfen sich Roller noch dorthin verirren? Sollte schon fast außerhalb des Nutzungsgebietes sein.


Gibt ja nicht nur Leihroller
Raven99xx09.09.2019 15:59

Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das …Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das Riesenrad, einige Reste von Fahrgeschäften und paar Dinosaurier Figuren, umgekippt und voll gesprayt.Es war mal ein Park, wo man gerne hin ging. Hoffe sehr, dass es wieder Richtung Vergnügungspark geht. So etwas fehlt in Berlin.


Ist eigentlich absurd das sich da keine richtigen Investoren für finden lassen. Die würden sich dämlich verdienen mit den billigsten sachen wie schiffsschaukel, so viele touris die, die stadt belagern.
Lederman09.09.2019 16:29

Gibt ja nicht nur Leihroller



Ist dennoch alles außerhalb des Nutzungsgebietes .
Tea-Shirt09.09.2019 17:11

Ist eigentlich absurd das sich da keine richtigen Investoren für finden …Ist eigentlich absurd das sich da keine richtigen Investoren für finden lassen. Die würden sich dämlich verdienen mit den billigsten sachen wie schiffsschaukel, so viele touris die, die stadt belagern.



Der Teufel steckt im Detail. Einige Diskussionen während dem Tag der offenen Tür beim Spreepark könnten hitzig werden. Oder sehr interessant.
Vielleicht haben wir eher einen Vergnügungspark im Plänterwald als einen bald eröffneten BER .
Traurig, dass der einzige ehemalige Freizeitpark in der Region heute so aussieht. Viele Nutzungsideen gab es, aber bislang wurde nichts daraus. Weiteren Ankündigungen glaube ich erst, wen tatsächlich irgendwann die Bagger anrollen sollten...
Raven99xx09.09.2019 16:12

Dürfen sich Roller noch dorthin verirren? Sollte schon fast außerhalb des N …Dürfen sich Roller noch dorthin verirren? Sollte schon fast außerhalb des Nutzungsgebietes sein.



der S-Bahnhof Plänterwald liegt noch im Tarifgebiet AB. Selbst dort darf man nicht hin rollern?
casabo09.09.2019 17:46

Traurig, dass der einzige ehemalige Freizeitpark in der Region heute so …Traurig, dass der einzige ehemalige Freizeitpark in der Region heute so aussieht. Viele Nutzungsideen gab es, aber bislang wurde nichts daraus. Weiteren Ankündigungen glaube ich erst, wen tatsächlich irgendwann die Bagger anrollen sollten...



Es gibt doch Karls Erlebnishof und den Filmpark Babelsberg.
Curulin09.09.2019 19:36

Es gibt doch Karls Erlebnishof und den Filmpark Babelsberg.



Und den Reichstag!
Curulin09.09.2019 19:36

Es gibt doch Karls Erlebnishof und den Filmpark Babelsberg.



Keine echten Alternativen. Der Plänterwald (wie er zu Ostzeiten hiess) war schon was besonderes... nicht nur weil es eines der grössten Riesenräder dort gab. Is dasselbe mit dem richtigen Weihnachtsmarkt. Kann man sich heute garnicht mehr vorstellen, aber von S-Bahnhof Jannowitzbrücke bis zum Alex ging ein riesiger Weihnachtsmarkt. Da war was los... 3x hingehen/Jahr war Pflicht (zum Leidwesen meiner Eltern). Und wat machen die Trottel nach der Wende? In jedem Stadtteil einen Weihnachtsmarkt, der seinen Namen nicht mehr verdient. Fress- und Saufbuden wie hier im Westen. Im Osten hies Weihnachten: Kinder Kinder Kinder!!!

Deshalb gehts mit meinen Kids immer 1x/Advent nach Göteborg auf den Liseberg!
Früher hat meine Mutter dort die attraktion "Schwäne" gesteurt, wir sind immer als kleine Kiddis dort kostenlos reingekommen.
Schade, dass es so mit dem Park enden musste. Schade das wir jetzt über 500 Km weg wohnen sonst wären wir auch gern mal vorbei gefahren und hätten uns alles mal wieder angesehen..

Ich finde es sehr schade, dass es keine richtigen Investoren für diesen Park gibt.. Es wird nie wieder solch ein Park wie es mal gewesen ist. leider...
Curulin09.09.2019 19:36

Es gibt doch Karls Erlebnishof und den Filmpark Babelsberg.



Beides außerhalb von Berlin .
Ottokar471109.09.2019 18:34

der S-Bahnhof Plänterwald liegt noch im Tarifgebiet AB. Selbst dort darf …der S-Bahnhof Plänterwald liegt noch im Tarifgebiet AB. Selbst dort darf man nicht hin rollern?


Sharing ist aber nur im innerhalb des S-Bahn-Rings erlaubt (=Tarifbreich A). Das betrifft leider nicht nur die Roller, sondern auch Fahrräder, Autos und Co.

Ansonsten ist die Suche nach einem geigneten Investor für das Gelände schierig, weil der Boden vom Gelände ziemlich verseucht ist.
CNX10.09.2019 14:48

Sharing ist aber nur im innerhalb des S-Bahn-Rings erlaubt (=Tarifbreich …Sharing ist aber nur im innerhalb des S-Bahn-Rings erlaubt (=Tarifbreich A). Das betrifft leider nicht nur die Roller, sondern auch Fahrräder, Autos und Co.Ansonsten ist die Suche nach einem geigneten Investor für das Gelände schierig, weil der Boden vom Gelände ziemlich verseucht ist.



Das dachte ich mir auch.
Das passt wie die Faust aufs Auge. Da wollte ich schon länger mal wieder hin. Danke.
@team Könnte mein Deal vielleicht ein Update erhalten, dass es wieder etwas nach vorne rückt? Für spontane Spreepark Berlin Besucher .
Mit Omi konnte ich damals noch als kleiner Pups ne Runde mit der Achterbahn drehen, bevor der Laden dicht gemacht hat...
Raven99xx09.09.2019 15:59

Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das …Vom ursprünglichen Spreepark ist kaum noch etwas zu sehen . Das Riesenrad, einige Reste von Fahrgeschäften und paar Dinosaurier Figuren, umgekippt und voll gesprayt.Es war mal ein Park, wo man gerne hin ging. Hoffe sehr, dass es wieder Richtung Vergnügungspark geht. So etwas fehlt in Berlin.


Ich hab hier mal (mit 12 jungen Jahren) 18 Runden in der Looping Achterbahn geschafft. Ich hätte noch mehr geschafft aber die Bremsen haben in Runde 18 versagt und wir wurden nach einer Notbremsung und 30 Minuten Kopfüber (in der Schraube) dann von der Feuerwehr herausgeholt. Eines meiner coolsten Kindheitserinnerungen 😁

Die Eltern hatten aber einige Panikatacken
Bearbeitet von: "svenknospe" 13. Sep
Fuhr noch nie im Leben Achterbahn. Kann mich erinnern, dass ich bei der Wildwasserbahn ganz oben stand und es plötzlich nicht mehr weiter ging. Irgendwann durften wir dann an der Treppe seitwärts herunter gehen. Spreepark war damals einfach Kult. Mir fehlt so ein Park in Berlin wirklich.
Ottokar471109.09.2019 18:34

der S-Bahnhof Plänterwald liegt noch im Tarifgebiet AB. Selbst dort darf …der S-Bahnhof Plänterwald liegt noch im Tarifgebiet AB. Selbst dort darf man nicht hin rollern?


Vom Treptower Park S bist Du auch locker in 30 Minuten hin gelaufen und durch den Treptower Park sehe ich auch dauernd Lime-Roller fahren von daher wird deren Geschäftsgebiet auch irgendwo in der Gegend enden
teammate09.09.2019 16:01

Och, wirklich? Hab nur Fotos von vor ein paar Jahren gesehen, da sah …Och, wirklich? Hab nur Fotos von vor ein paar Jahren gesehen, da sah das irgendwie cool aus.



Da kommst du dann leider definitiv zu spät.
Raven99xx09.09.2019 17:32

Der Teufel steckt im Detail. Einige Diskussionen während dem Tag der …Der Teufel steckt im Detail. Einige Diskussionen während dem Tag der offenen Tür beim Spreepark könnten hitzig werden. Oder sehr interessant. Vielleicht haben wir eher einen Vergnügungspark im Plänterwald als einen bald eröffneten BER .


Genau ein Privatmann ist da schneller, Hauptsache Wowi, Platzeck und andere Unfähige sind nicht am Steuer, die Leute müssten persönlich belangt werden für den Schaden. Oh ich kriege Puls
maxe13.09.2019 10:20

Genau ein Privatmann ist da schneller, Hauptsache Wowi, Platzeck und …Genau ein Privatmann ist da schneller, Hauptsache Wowi, Platzeck und andere Unfähige sind nicht am Steuer, die Leute müssten persönlich belangt werden für den Schaden. Oh ich kriege Puls



Freitag, der 13. Keine gute Idee .
Avatar
GelöschterUser1080057
Für 25DM konnte man 1996 als Flat alle Fahrgeschäfte nutzen....
als direkter Anwohner kann ich euch versprechen: es wird mega voll! Wer das Wochenende (wie ich) gerne chillig mag, sollte sich andere Pläne machen!
Ich bin dort auch noch Achterbahn gefahren. Wenn ich sehe, wie es dort jetzt aussieht, ei ei... Ich werde alt...
danke für die Info!
"Bacteria-Bar (mit Getränken aus Blüten(blättern), Gewürzen, Baumsäften und weiteren Zutaten)"

Nur in Berlin...
undealete13.09.2019 10:57

Ich bin dort auch noch Achterbahn gefahren. Wenn ich sehe, wie es dort …Ich bin dort auch noch Achterbahn gefahren. Wenn ich sehe, wie es dort jetzt aussieht, ei ei... Ich werde alt...


Ich ebenfalls, das Spiegelkabinett oder Labyrinth war auch cool, man sind wir jung.....die Alten erzählen von früher
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text