84°
[Lokal Bonn] VSF Fahrradmanufaktur Cityrad T-50 statt UVP 549

[Lokal Bonn] VSF Fahrradmanufaktur Cityrad T-50 statt UVP 549

Home & LivingEbay Angebote

[Lokal Bonn] VSF Fahrradmanufaktur Cityrad T-50 statt UVP 549

Preis:Preis:Preis:429€
Zum DealZum DealZum Deal
Ehrliches Cityrad, kein Blender. Vernünftige Ausstattung mit 7gang Shimano, V-Brakes und ohne Federgabel. Auch die restliche Ausstattung (Felgenhersteller etc.) stimmt aus meiner Sicht.

Angesichts der Tatsache, dass gerade Hochsaison beim Fahrradkauf ist, finde ich den Preis gut.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

11 Kommentare

Gutes Rad, wer sucht kann zuschlagen.

Sehr gut das keine Federgabel verbaut ist, wäre in dieser Preisklasse eh nur Schrott und nach 2 Jahren kaputt. Hot!

Du hast deinen Deal doppelt gepostet. Lass einen löschen.

"Ein Versand ist national für 39,90 € möglich."

Wie woodrobertz sagt: der Versand muss drauf und die UVP ist bei Fahrradkäufen auch so ne Sache. Habe bei jedem Rad bisher mindestens 10% runter handeln können. Meiner Meinung nach kein guter Deal und wer sucht, sollte lieber weiter vergleich als voreilig zuzuschlagen.

Abholung ist möglich. Versand kommt nur dann drauf, wenn man nicht in der Nähe wohnt.

Gutes Rad "made in Germany".

Das Rad hat übrigens Ballonreifen, die bringen mehr Komfort als eine billige Federgabel.

Die Versandkosten sind jedoch zu hoch, zumal Gewerbler sicher preiswerter versenden können.

deletedUser371725

Sehr gut das keine Federgabel verbaut ist, wäre in dieser Preisklasse eh nur Schrott und nach 2 Jahren kaputt. Hot!


Das sehe ich gänzlich anders, aber es ist in der Tat eine Glaubensfrage. In dieser Preisklasse wird meistens die SR Suntour CR-7V Federgabel verbaut. Die hat bei meinem alten Aldi Rad problemlos 10 Jahre durchgehalten. VSF baut gute Fahrräder, keine Frage, für mich kommen diese Räder aufgrund der fehlenden Federgabel nicht in Frage.
Wer auf dem Land wohnt kann eher darauf verzichten als der Stadtradler. In der Stadt gibt es viele Radwege an den Strassen, die sehr häufig unterbrochen werden, der dortige Bordsteinabsatz ist schon ein echtes Thema. Auf dem Land nuntzt man doch eher die Strasse oder auch gute Wirtschaftswege oder lange Radwege ohne viele Absätze. Wer in Feld, Wald und Flur unterwegs ist, wird sich sowieso nicht für dieses Rad interessieren.
Aufgrund der fehlenden Federung wird ein sehr breiter Reifen eingesetzt. In der Beschreibung steht Schwalbe City Plus, den ich nirgends fand, vermutlich handelt es sich eher um den Big Apple. Bei der Reifendimension ist schon sehr schnell klar, das hier nicht auf Geschwindigkeit sondern auf Komfort wert gelegt wurde. Persönlich würde ich jedoch lieber einen schmalen Reifen mit höherem Druck und einer Federgabel fahren, ich halte das im Gesamtsystem für effizienter.

ChrisJ17

Wie woodrobertz sagt: der Versand muss drauf und die UVP ist bei Fahrradkäufen auch so ne Sache. Habe bei jedem Rad bisher mindestens 10% runter handeln können. Meiner Meinung nach kein guter Deal und wer sucht, sollte lieber weiter vergleich als voreilig zuzuschlagen.



Wir haben es hier mit einem Rabatt von etwa 28% auf den UVP zu tun. Egal wie gut Deine Verhandlungskünste sind - im Frühjahr ist das beim Fahrradkauf in der Regel nicht drin.

Übrigens spuckt idealo als PVG 579 EUR aus. Grund ist, dass das 2015 Modell nicht mehr verfügbar ist, sondern nur noch das 2016er.

Ob Federgabel oder nicht ist tatsächlich eine Glaubensfrage. Ich selbst halte auch nichts von billigen Federgabeln (und die gibt es in dieser Preisklasse ausschließlich), an meinen Fahrrädern habe ich keine. Aber das mögen die Erfahrungen unterschiedlich sein.
Für mich stellt "keine Federgabel" ein dickes Plus dar. Muss letztlich jeder selbst entscheiden.

Ich denke, dass man, wenn es um eine Federgabel geht, unterhalb einer Suntour NCX-D überhaupt nicht einsteigen sollte. Die meisten Federgabeln für 28 Zoll sind ansonsten eh Schrott. Dann lieber eine NCX-D, die ich noch für die bessere ihrer Gattung halte. Diese findet man aber an Rädern unterhalb von ca. 600 bis ca. 700 Euro eh so gut wie nie. Ab 800 Euro Fahrradpreis kann man damit rechnen, eine solche in der Ausstattung zu haben. Die Gabel kostet einzeln ca. 50 - 80 Euro und ist solide. Darüber gibt es nur noch die Paragon von Rock Shox, die brauchbar ist,

Aluminium Starrgabeln sind knüppelhart bei nahezu fast 0 Dämpfungskomfort. Dann lieber eine Stahlgabel, die bügelt mehr weg, ohne, dass jeder Schlag in die Handgelenke geht.

Es kommt immer darauf an, grundsätzlich kann man nicht sagen, dass Federgabeln meistens Mist sind.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text