276°
ABGELAUFEN
[lokal Bremen ] gratis wlan in mehreren Verkehrsmitteln der bsag
[lokal Bremen ] gratis wlan in mehreren Verkehrsmitteln der bsag
FreebiesDeutsche Bahn Angebote

[lokal Bremen ] gratis wlan in mehreren Verkehrsmitteln der bsag

Wie der Titel besagt

12 Kommentare

Sollten vielleicht vorher die Klau-Aktivitäten in ihren Fahrzeugen besser kontrollieren und Bandaufzeichnungen nicht schon nach 3 Tagen löschen.

pius9

Sollten vielleicht vorher die Klau-Aktivitäten in ihren Fahrzeugen besser kontrollieren und Bandaufzeichnungen nicht schon nach 3 Tagen löschen.



​finde ich aber auch, kein WLAN solange noch etwas geklaut wird, der Zusammenhang ist wohl klar ersichtlich

Ich wäre mal für Kreditkartenzahlungen an den Automaten. Bin aus UK wiedergekommen und hatte keine Euros mit mir aber der dämliche Automat am Flughafen nimmt nur Bargeld.

unmz1985vor 51 m

​finde ich aber auch, kein WLAN solange noch etwas geklaut wird, der Zusammenhang ist wohl klar ersichtlich



Ich weiß nicht, ob du aus Bremen bist, bei deren Schulerfolgen würde es mich nicht wundern, dass du den Zusammenhang nicht siehst

ulfilein007

Ich wäre mal für Kreditkartenzahlungen an den Automaten. Bin aus UK wiedergekommen und hatte keine Euros mit mir aber der dämliche Automat am Flughafen nimmt nur Bargeld.



​gibts am Flughafen keine Geldautomaten?

Jeder Fahrgast hat tägl. aber nur 50MB. Lohnt sich also nicht wirklich.

In Zeiten von Flatrates braucht kein Mensch WLAN im ÖPNV! Die sollen sich lieber um ihre Hauptaufgabe kümmern, nämlich Menschen befördern. Bereits über ein Jahr lang SEV auf einer Straßenbahnlinie, weil nicht genug Fahrzeuge zur Verfügung stehen aber WLAN in Bussen und Bahnen einbauen. Völlig bescheuert - Bremen halt

pius9

Ich weiß nicht, ob du aus Bremen bist, bei deren Schulerfolgen würde es mich nicht wundern, dass du den Zusammenhang nicht siehst



​Ich höre irgendwie nur mimimi...?

Dir/einer bekannten Person wurde was im öpnv gestohlen ohne das es bemerkt wurde und du/sie wollte dann irgendwann nach mehr als einer halben Woche überwachungsbänder anschauen (lassen) deswegen?

Du verstehst meinen Punkt nicht, es scheint also Gegenden mit noch schlechterem bildungssystem zu geben.
Wegen der Initiierung eines mobilen internetanschlusses wird wohl keine sicherheitskraft eingespart, da wird einfach der ticketpreis um 0,10€ mehr erhöht und gut ist.
solch ein generalistisches Problem steht und fällt mit Sicherheit nicht mit einem billigen Router mit 50mb Volumen je User, das ist lediglich ein Mehrwert für die, die auf ihre Klamotten aufpassen können.
Wäre es ein Raub gewesen, hätte man wohl keine 3 Tage gebraucht um die Bänder anzufordern, respektive geschieht dies bei der Annahme eines schweren deliktes automatisch durch die Polizei und Justiz.

Ernsthaft dafür ein Deal? Wie wäre es denn wenigstens die Linien zu erwähnen, welche es haben? Sorry, fûr die 2 minimalistischen Zeilen gibts n Cold :(.

pius9vor 15 h, 39 m

Sollten vielleicht vorher die Klau-Aktivitäten in ihren Fahrzeugen besser kontrollieren und Bandaufzeichnungen nicht schon nach 3 Tagen löschen.


Die Klau-Aktivitäten weiten sich dann auf die über den Hotspot laufenden Daten aus. Der multi-talentierte Dieb hat dann dein Handy und deine Passwörter bzw. persönliche Informationen.

Radfahrervor 13 h, 54 m

In Zeiten von Flatrates braucht kein Mensch WLAN im ÖPNV! Die sollen sich lieber um ihre Hauptaufgabe kümmern, nämlich Menschen befördern. Bereits über ein Jahr lang SEV auf einer Straßenbahnlinie, weil nicht genug Fahrzeuge zur Verfügung stehen aber WLAN in Bussen und Bahnen einbauen. Völlig bescheuert - Bremen halt



Das eine sind nun mal Neuanschaffungen im Wert von Millionen und das andere sind Anschaffungen im zehntausender? Bereich.
Muss nun mal ausgeschrieben werden das Ganze, am Ende stände sonst noch wieder Korruptionsverdacht oder eventuell Verschwendung von Steuermitteln, weil zu teuer gekauft.
(Das die Neuanschaffung zu spät überlegt wurde steht außer Frage, aber das ist weniger BSAGs Schuld als der Politik)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text