223°
ABGELAUFEN
[LOKAL BREMEN] kostenloser Glühwein
6 Kommentare

Bjööööööööööööööööööööööööööörn!

Hot für Björn

Dank dieser Info wartet ihr noch länger

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt davor, Glühwein zu stark zu erhitzen. Beim Kochen könnte das Zuckerabbauprodukt Hydroxymethylfurfural entstehen. (Diese Substanz steht - auf Grund ihrer Ähnlichkeit mit anderen cancerogenen Substanzen - im Verdacht Krebs zu erregen.) Außerdem geht beim Kochvorgang das Gewürzaroma verloren. Daher lautet die Devise: Wer selbst Glühwein zubereitet, sollte das Getränk kurz erhitzen, eine Stunde ziehen lassen und vor dem Trinken noch einmal kurz erwärmen. Aber: NICHT KOCHEN!



oO

Seitdem ich beobachten musste wie ein Wirt auf dem Weihnachtsmarkt in Bremen, einen nicht ausgetrunken Becher wieder zurück in den Pott schüttete, trinke ich nur noch Zuhause.

Heute Abend ist es soweit...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text