279°
(Lokal Bremen Tom&Karo) Veganes Hot Dog Menü 4,20 Euro, Zwei Hot Dogs 5,20 Euro
(Lokal Bremen Tom&Karo) Veganes Hot Dog Menü 4,20 Euro, Zwei Hot Dogs 5,20 Euro
  1. Food
Kategorien
  1. Food

(Lokal Bremen Tom&Karo) Veganes Hot Dog Menü 4,20 Euro, Zwei Hot Dogs 5,20 Euro

Im Steintorviertel in Bremen gibts bei Tom&Karo (veganes Lokal), im Angebot: Super Hot Dogs nach Wahl: Dackel!, Riot!, Dansk oder Welpe! Wahlweise mit Pommes. Die sind echt klasse! Und ausgefallen! Dafür Spottpreis! Dazu vegan!

Beste Kommentare

Neulich habe ich mal irgend so eine vegane Kochsendung mitbekommen.

Wenn Leute aus Gründen auf totes Tier verzichten, kann ich das voll nachvollziehen.
Was ich bis heute aber nicht kapiert habe ist, warum diese Veganer dann ihr Essen so kochen, dass sie auf Teufel komm raus totes Tier imitieren müssen. Anstatt irgendwelche originären Tofu-Gerichte (da kann man auch viel Leckeres draus machen) zu kochen, werden in diesen Veganervideos zwangsläufig Hackfleisch, Buletten oder Würstchen aus Tofu und co. imitiert.

HansMeiserIhmSeinToaster

Neulich habe ich mal irgend so eine vegane Kochsendung mitbekommen. Wenn Leute aus Gründen auf totes Tier verzichten, kann ich das voll nachvollziehen. Was ich bis heute aber nicht kapiert habe ist, warum diese Veganer dann ihr Essen so kochen, dass sie auf Teufel komm raus totes Tier imitieren müssen. Anstatt irgendwelche originären Tofu-Gerichte (da kann man auch viel Leckeres draus machen) zu kochen, werden in diesen Veganervideos zwangsläufig Hackfleisch, Buletten oder Würstchen aus Tofu und co. imitiert.



Ja, das frage ich mich auch. Aber das ist sicher auch Industriegesteuert, Veganes Schnitzel, paniert. Oder vegane Currywurst(!). Dann lieber schön marinierter Tofu mit geiler Soße und Gemüse.
34 Kommentare

Mehlwürstchen? Mh, lecker!

go vegan

dackel ? igitt

vegan autohot!

Hot Hot Hot

Neulich habe ich mal irgend so eine vegane Kochsendung mitbekommen.

Wenn Leute aus Gründen auf totes Tier verzichten, kann ich das voll nachvollziehen.
Was ich bis heute aber nicht kapiert habe ist, warum diese Veganer dann ihr Essen so kochen, dass sie auf Teufel komm raus totes Tier imitieren müssen. Anstatt irgendwelche originären Tofu-Gerichte (da kann man auch viel Leckeres draus machen) zu kochen, werden in diesen Veganervideos zwangsläufig Hackfleisch, Buletten oder Würstchen aus Tofu und co. imitiert.

HansMeiserIhmSeinToaster

Neulich habe ich mal irgend so eine vegane Kochsendung mitbekommen. Wenn Leute aus Gründen auf totes Tier verzichten, kann ich das voll nachvollziehen. Was ich bis heute aber nicht kapiert habe ist, warum diese Veganer dann ihr Essen so kochen, dass sie auf Teufel komm raus totes Tier imitieren müssen. Anstatt irgendwelche originären Tofu-Gerichte (da kann man auch viel Leckeres draus machen) zu kochen, werden in diesen Veganervideos zwangsläufig Hackfleisch, Buletten oder Würstchen aus Tofu und co. imitiert.



Ja, das frage ich mich auch. Aber das ist sicher auch Industriegesteuert, Veganes Schnitzel, paniert. Oder vegane Currywurst(!). Dann lieber schön marinierter Tofu mit geiler Soße und Gemüse.

hot danke

Super, ihr eßt kein Fleisch und ich bin meinen Job los. DANKE

HansMeiserIhmSeinToaster

Neulich habe ich mal irgend so eine vegane Kochsendung mitbekommen. Wenn Leute aus Gründen auf totes Tier verzichten, kann ich das voll nachvollziehen. Was ich bis heute aber nicht kapiert habe ist, warum diese Veganer dann ihr Essen so kochen, dass sie auf Teufel komm raus totes Tier imitieren müssen. Anstatt irgendwelche originären Tofu-Gerichte (da kann man auch viel Leckeres draus machen) zu kochen, werden in diesen Veganervideos zwangsläufig Hackfleisch, Buletten oder Würstchen aus Tofu und co. imitiert.


Totes Tier imitieren haha. Laufen bei dir die Tiere in Form eines Würstchen rum?
Sowohl Fleisch als auch veganes Essen wird vom Menschen in eine ziemlich abartige Form gebracht. Ein schön verabeitetes Schnitzel oder Fleisch in Wurst gepresst sieht nunmal nicht so pervers aus, wie es eigentlich ist, und verkauft so daher besser. Genauso ist es mit dem veganen Essen, nur dass es nicht so dermaßen pervers ist...

Was ist denn alles bei sonem Hot Dog für 4,20 € (Dealpreis 0,00 € --> ?) drin?

Bei der Angebotslage "muss" man ja gleich zwei nehmen ;-)

vegan = cold

Viel! Zu! Viele! Ausrufezeichen!

Ich weiß zwar jetzt weder, wo sowas "ausgefallen" sein soll und warum ausgerechnet das zum essen animieren sollte.. noch, warum daraus ein Deal wird. Vergleichspreis? Relevanz?

Cold. Verdammichte Hipstermeute.

Das man das Hot Dog nennen darf, ist eine Beleidigung.

HansMeiserIhmSeinToaster

Neulich habe ich mal irgend so eine vegane Kochsendung mitbekommen. Wenn Leute aus Gründen auf totes Tier verzichten, kann ich das voll nachvollziehen. Was ich bis heute aber nicht kapiert habe ist, warum diese Veganer dann ihr Essen so kochen, dass sie auf Teufel komm raus totes Tier imitieren müssen. Anstatt irgendwelche originären Tofu-Gerichte (da kann man auch viel Leckeres draus machen) zu kochen, werden in diesen Veganervideos zwangsläufig Hackfleisch, Buletten oder Würstchen aus Tofu und co. imitiert.



Also eigentlich ist es relativ einfach. Also ich finde Fleisch richtig geil und würde auch gerne wieder welches essen kann es moralisch aber nicht mit mir vereinbaren. Deshalb bin ich froh das es Schnitzel und Würstchen vegan gibt weil es einfach ne Gewohnheit ist und das Auge ja auch mit isst. ist das plausibel?

Vegane Wurst ist wie seine Schwester zu lecken, schmeckt richtig ist ab falsch.

Ich bleib bei Ikea Hotdogs

Da ist wahrscheinlich auch fast kein Fleisch drin, aber der Preis ist besser...

Satego

Vegane Wurst ist wie seine Schwester zu lecken, schmeckt richtig ist ab falsch.


Aber sonst gehts noch, oder?

Satego

Vegane Wurst ist wie seine Schwester zu lecken, schmeckt richtig ist ab falsch.



Getroffene Hunde bellen?

1yupp

Super, ihr eßt kein Fleisch und ich bin meinen Job los. DANKE


Was machst du denn? Keine Sorge, zur Kompensation werde ich etwas mehr Fleisch essen ;D

Definitiv hot! Leider zu weit weg:(

Tim7421

Pass auf eigentlich ist es relativ einfach. ... ist das plausibel?



Leute, die ihre Sätze mit "Pass auf" beginnen, insbesondere in geschriebener Form, nehme ich ohnehin nicht ernst.

Plausibel ist es, sinnvoll aber nicht. Wenn du dich vom Fleisch abwendest, warum dann nicht vollkommen, also auch in Form und Farbe? Das ist einer der Umstände, den man beim Verzicht auf Tierleid mit einplanen muss. Oder man isst halt doch den Industriedreck.

Tim7421

Pass auf eigentlich ist es relativ einfach. ... ist das plausibel?


wie du siehst ist das anscheinend ein Umstand auf den man nicht verzichten muss. kann es gut nachvollziehen, vegan sein heisst nicht, dass man kein fleisch mag, sondern kann viele andere gründe haben.

benemaster

Wenn du dich vom Fleisch abwendest, warum dann nicht vollkommen, also auch in Form und Farbe?


Die Diskussion lässt sich hervorragend auf koffeinfreien Kaffee oder Cola light / Zero übertragen. ;-)

Tim7421

Pass auf eigentlich ist es relativ einfach. ... ist das plausibel?



Da hast du recht weiß auch nicht warum mir das "Pass mal auf" in den Kopf gekommen ist ich hasse selbst so leute, naja der erste weg zu besserung. Also warum sollte ich den Umstand einplanen wenn es doch schon ne Lösung gibt die einem dem Wechsel von Tierischenprodukten einfacher macht? Mir hat es jedenfalls damals den Einstieg erleichtert da ich mich öfters von solchen produkten ernährt habe. Jetzt aber auch selten bis gar nicht mehr. Wie cubeedoo schon sagte: "Die Diskussion lässt sich hervorragend auf koffeinfreien Kaffee oder Cola light / Zero übertragen. ;-)"

Tim7421

Pass auf eigentlich ist es relativ einfach. ... ist das plausibel?


Genau

Ich dachte Tom und Caro wären inzwischen den Weg allen irdischen gegangen. Vor ein paar Wochen waren fort die Scheiben verklebt,aber das war wohl nur eine Renovierung. Das wird jetzt meine Freundin freuen. Für mich als Fleischfresser gibt es dort wirklich leckere Beilagen! Den Döner kann man sich dann ja am Eck holen...

cubeedoo

Die Diskussion lässt sich hervorragend auf koffeinfreien Kaffee oder Cola light / Zero übertragen. ;-)



Nein, kann man nicht. Der Vergleich koffeinfreier Kaffee ist ca. so:
Dich stört das Tierleid beim Fleisch. / Dich stört das Koffein beim Kaffee.
Du möchtest auf Tierleid so gut es geht verzichten, aber nicht auf Fleisch. / Du möchtest auf Koffein so gut es geht verzichten, aber nicht auf Kaffee.
Du kaufst Bio-Fleisch vom lokalen Bauernhof, weil du weißt, dass dort artgerecht geschlachtet wird. / Du kaufst entkoffeinierten Kaffee, weil du weißt, dass dort kaum Koffein enthalten ist.

Dein Vergleich geht so:
Dich stört das Tierleid beim Fleisch. / Dich stört das Koffein beim Kaffee.
Du möchtest auf Tierleid so gut es geht verzichten, aber nicht auf Form und Farbe von Fleisch. / Du möchtest auf Koffein so gut es geht verzichten, aber nicht auf ein braunes Heißgetränk.
Du kaufst ein Sojaschnitzel. / Du kaufst Rooibuschtee.

Ich verstehe, was ihr meint, und finde die Grundidee hinter dem Vegetarismus gut. Dennoch sind sowohl die Vergleiche falsch, als auch die Idee, soetwas mit optisch (und im besten Falle geschmackstechnisch) gleichen Produkten aus industrieller Fertigung (informiert euch mal, wie solche Produkte hergestellt werden, dann wird's euch anders) auszugleichen. Dann lieber mal ein anständiges Stück Schnitzel aus guter Haltung, das findet man schneller und einfacher, als viele denken. Oder lieber mal einen frischen Tofu mit Saisongemüse aus dem Wok, mit ner geilen Sauce auf Basis von Soja-Sauce. Jetzt bekomme ich Hunger.

Tom & Karo = megahot

h4ns0n

Getroffene Hunde bellen?



Ne nicht wirklich. Aber ich muss hier auch nicht alle Perversitäten lesen, die es gibt.

benemaster

Ich verstehe, was ihr meint, und finde die Grundidee hinter dem Vegetarismus gut. Dennoch sind sowohl die Vergleiche falsch, als auch die Idee, soetwas mit optisch (und im besten Falle geschmackstechnisch) gleichen Produkten aus industrieller Fertigung (informiert euch mal, wie solche Produkte hergestellt werden, dann wird's euch anders) auszugleichen. Dann lieber mal ein anständiges Stück Schnitzel aus guter Haltung, das findet man schneller und einfacher, als viele denken. Oder lieber mal einen frischen Tofu mit Saisongemüse aus dem Wok, mit ner geilen Sauce auf Basis von Soja-Sauce. Jetzt bekomme ich Hunger.


Wie immer bei dem Thema kommt ein Karnist und meint irgendetwas Schlaues dazu schreiben zu müssen. Rausgekommen ist aber wie immer nichts, nur ein großer Absatz ohne jede Substanz. Highlight ist der Hinweis, dass die Herstellung veganer(!! lol) Schnitzel übel wäre. Das nenn ich doch mal kognitive Dissonanz in Reinform.


ooskar

Wie immer bei dem Thema kommt ein Karnist und meint irgendetwas Schlaues dazu schreiben zu müssen. Rausgekommen ist aber wie immer nichts, nur ein großer Absatz ohne jede Substanz. Highlight ist der Hinweis, dass die Herstellung veganer(!! lol) Schnitzel übel wäre. Das nenn ich doch mal kognitive Dissonanz in Reinform.



Wie immer, wenn ein Karnist kommt, kommt auch ein militanter Veggie und muss dazusenfen. Dein Point ist?

benemaster

Wie immer, wenn ein Karnist kommt, kommt auch ein militanter Veggie und muss dazusenfen. Dein Point ist?


War zu schwierig für dich? Interessant, was für dich militant ist.

ooskar

War zu schwierig für dich? Interessant, was für dich militant ist.


Ja, die Transfette haben mir mein Hirn vernebelt. Du hast immernoch nichts ausgesagt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text