Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Lokal Conrad Stuttgart: Google Chromecast Audio Streaming Box für 19,45€
794° Abgelaufen

Lokal Conrad Stuttgart: Google Chromecast Audio Streaming Box für 19,45€

19,45€27,99€-31%Conrad Angebote
29
eingestellt am 18. AugVerfügbar: BundesweitBearbeitet von:"HOLLERIDUDOEDLDI"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Conrad in Stuttgart erhaltet ihr gerade folgendes Angebot:

Google Chromecast Audio Streaming Box für 19,45€ mit Filialabholung (Alternativ auch in der Filiale Mannheim für 21,45€ erhältlich)

Für den genannten Preis bitte den Newsletter-Gutschein nutzen und die Filiale Stuttgart o. Mannheim auswählen.

Shoop oder ggf. Payback bitte nicht vergessen!

PVG ab 27,99€ (aus GB)

1421821.jpg
1421821.jpg
  • Musik vom Smartphone auf Stereoanlage oder Lautsprecher streamen
  • Macht Ihre Boxen WLAN-fähig
  • Mit Multiroom Musik im ganzen Zuhause hören

Vom Smartphone auf den Lautsprecher
Schließen Sie den Google Chromecast Audio einfach am AUX-Eingang Ihres Lautsprechers an. Per WLAN können Sie nun all Ihre Lieblingslieder in bester Qualität über die Boxen Ihres Lautsprechers genießen. Einfach iPhone®, iPad®, Android-Smartphone oder -Tablet, Mac- oder Windows Laptop oder Chromebook mit dem Endgerät verbinden und los geht's.

Einfache und komfortable Bedienung
Bedienen Sie nun von überall von zu Hause aus Ihre Lautsprecher direkt von dem Smartphone aus. Lieblingstitel suchen, abspielen, anhalten oder eine ganze Playlist zusammenstellen. Auch die Lautsprecher können direkt über das Smartphone gesteuert werden. Einfach den Equalizer passend zum abgespielten Musik-Genre einstellen.

Streaming Apps bieten endlose Möglichkeiten
Nutzen Sie Apps wie Spotify, Google Play Musik, Deezer und iHeartRadio und stellen Sie aus Millionen von Songs Ihren Lieblings-Mix zusammen. Googel fügt immer mehr neue Apps hinzu, sodass Sie aus fast unendlich vielen Songs, Online-Radiosendern und Podcasts Ihre Favoriten wählen können.

Mit Multiroom Musik im ganzen Zuhause hören
Sie können Ihre Chromecast-Audio-Geräte in Gruppen zusammenfassen, wie "Lautsprecher Küche" oder "Stereoanlage Wohnzimmer" und so Ihre Musik in mehreren Räumen gleichzeitig abspielen.

Musikgenuss ohne Unterbrechungen
Nehmen Sie während des Streamings weiterhin Anrufe entgegen, senden Sie SMS, spielen Sie Games oder verlassen Sie sogar den Raum - die Wiedergabe wird dadurch nich unterbrochen und der Akku nicht belastet.

Ausführung
  • Unterstützte Lautsprechereingänge: Cinch, 3.5 mm Klinke, optisch

Lieferumfang
  • Google Chromecast Audio
  • Klinkenkabel (3.5 mm)
  • Anleitung.
Zusätzliche Info
Conrad AngeboteConrad Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
retch10018.08.2019 20:11

Hast du das Gerät? Ich hab den hier und nutze ihn nichtmehr deswegen. …Hast du das Gerät? Ich hab den hier und nutze ihn nichtmehr deswegen. YouTube , YouTube music, deezer- komplett fehlanzeige. Spotify funktioniert, die haben aber halt nicht das was ich hören will.Google hat sich es wegen der YouTube und yt music Sache bei mir Verscherzt. Ein eigenes Protokoll nicht zugänglich machen, echt toll.


Nicht eins sondern mehrere. Spotify (Premium) funktioniert genauso wie Tune-In (Free). Klar, per Home App ist erstmal nicht alles Out Of The Box verfügbar. Aber man kann über diverse Musik Apps quasi alles per Chromecast Protokoll auf die Dinger streamen. Ich finde es großartig. Und dank der Gruppen-Funktion kann man sich für kleines Geld sein eigenes "Sonos" bauen, hat freie Wahl bei den Komponenten und zahlt nur einem Bruchteil.
29 Kommentare
“sodass Sie aus fast unendlich vielen Songs,...”


unendlich dämlich wohl eher..
Ich find den auch nicht so gut, vorallem braucht man bei jedem Streaming Dienst die premiumversion damit man per Google cast Streamen kann.
Bearbeitet von: "retch100" 18. Aug
Produkttester18.08.2019 19:43

“sodass Sie aus fast unendlich vielen Songs,...”unendlich dämlich wohl eher …“sodass Sie aus fast unendlich vielen Songs,...”unendlich dämlich wohl eher..


... ist dein Kommentar.
retch10018.08.2019 19:59

Ich find den auch nicht so gut, vorallem braucht man bei jedem Streaming …Ich find den auch nicht so gut, vorallem braucht man bei jedem Streaming Dienst die premiumversion damit man per Google cast Streamen kann.


Das ist falsch. Informiere dich bitte, bevor du solchen Unsinn schriebst.
voltshock18.08.2019 20:10

Das ist falsch. Informiere dich bitte, bevor du solchen Unsinn schriebst.


Hast du das Gerät? Ich hab den hier und nutze ihn nichtmehr deswegen. YouTube , YouTube music, deezer- komplett fehlanzeige. Spotify funktioniert, die haben aber halt nicht das was ich hören will.
Google hat sich es wegen der YouTube und yt music Sache bei mir Verscherzt. Ein eigenes Protokoll nicht zugänglich machen, echt toll.
Bearbeitet von: "retch100" 18. Aug
retch10018.08.2019 20:11

Hast du das Gerät? Ich hab den hier und nutze ihn nichtmehr deswegen. …Hast du das Gerät? Ich hab den hier und nutze ihn nichtmehr deswegen. YouTube , YouTube music, deezer- komplett fehlanzeige. Spotify funktioniert, die haben aber halt nicht das was ich hören will.Google hat sich es wegen der YouTube und yt music Sache bei mir Verscherzt. Ein eigenes Protokoll nicht zugänglich machen, echt toll.


Nicht eins sondern mehrere. Spotify (Premium) funktioniert genauso wie Tune-In (Free). Klar, per Home App ist erstmal nicht alles Out Of The Box verfügbar. Aber man kann über diverse Musik Apps quasi alles per Chromecast Protokoll auf die Dinger streamen. Ich finde es großartig. Und dank der Gruppen-Funktion kann man sich für kleines Geld sein eigenes "Sonos" bauen, hat freie Wahl bei den Komponenten und zahlt nur einem Bruchteil.
voltshock18.08.2019 20:17

Nicht eins sondern mehrere. Spotify (Premium) funktioniert genauso wie …Nicht eins sondern mehrere. Spotify (Premium) funktioniert genauso wie Tune-In (Free). Klar, per Home App ist erstmal nicht alles Out Of The Box verfügbar. Aber man kann über diverse Musik Apps quasi alles per Chromecast Protokoll auf die Dinger streamen. Ich finde es großartig. Und dank der Gruppen-Funktion kann man sich für kleines Geld sein eigenes "Sonos" bauen, hat freie Wahl bei den Komponenten und zahlt nur einem Bruchteil.


Für multiroom ist es tatsächlich klasse, und wahrscheinlich sogar die günstigste Lösung neben Sonos oder AirPlay.
retch10018.08.2019 20:18

Für multiroom ist es tatsächlich klasse, und wahrscheinlich sogar die g …Für multiroom ist es tatsächlich klasse, und wahrscheinlich sogar die günstigste Lösung neben Sonos oder AirPlay.


Und klappt sogar in Verbindung mit Google Home (Mini). Und für 20 Euro echt ein schnapp.
voltshock18.08.2019 20:21

Und klappt sogar in Verbindung mit Google Home (Mini). Und für 20 Euro …Und klappt sogar in Verbindung mit Google Home (Mini). Und für 20 Euro echt ein schnapp.


Hab den Home Mini und den cc Audio, muss aber den Mini schon bei geringer musiklautstärke anschreien um ihm Befehle zu geben. Die einzige Möglichkeit für mich über den Mini Musik zu hören ist tatsächlich tunein, die anderen Dienste sind halt premium.
Blöd gefragt: wo liegt der Vorteil gegenüber einem x-beliebigen Bluetooth-Empfänger?
rabbi-von-bacherach18.08.2019 22:47

Blöd gefragt: wo liegt der Vorteil gegenüber einem x-beliebigen B …Blöd gefragt: wo liegt der Vorteil gegenüber einem x-beliebigen Bluetooth-Empfänger?


Musik kommt über WLAN statt Bluetooth -> bessere Qualität.
rabbi-von-bacherach18.08.2019 22:47

Blöd gefragt: wo liegt der Vorteil gegenüber einem x-beliebigen B …Blöd gefragt: wo liegt der Vorteil gegenüber einem x-beliebigen Bluetooth-Empfänger?


Sag mal Deinem NAS, dass es FLAC an ein Gerät streamen soll, welches noch einen optischen Digitalausgang hat. Und dann versuchst Du mal mit Bluetooth da irgendwie dran zu kommen...
Hm, den Echo Dot gab es jetzt regelmäßig für unter 20€, aber in Verbindung mit weiterer Sparmöglichkeit über Gutscheine (z.B. 10€ für Amazon Assistant).
Und der Echo kann viel mehr...
Schade, dass sich ein Android TV nicht in eine Audio-Gruppe mit den Chromcast Audios einbinden lässt
rabbi-von-bacherach18.08.2019 22:47

Blöd gefragt: wo liegt der Vorteil gegenüber einem x-beliebigen B …Blöd gefragt: wo liegt der Vorteil gegenüber einem x-beliebigen Bluetooth-Empfänger?


BT Empfänger ersetzt ja nur das Kabel. Du musst dauerhaft streamen was dir den Akku leersaugt.

Der Chromecast verbindet sich selbst mit dem Streamingdienst, du brauchst das Smartphone nur als Fernbedienung.
Guter Deal.
Habe 3 davon und diverse Google homes.

Man kann bei Google music singer Musik hochladen und diese dann auf alle Cast Geräte streamen.
Das kostet kein Premium und ist super praktisch!
HouseMD18.08.2019 23:30

Hm, den Echo Dot gab es jetzt regelmäßig für unter 20€, aber in Verbindung …Hm, den Echo Dot gab es jetzt regelmäßig für unter 20€, aber in Verbindung mit weiterer Sparmöglichkeit über Gutscheine (z.B. 10€ für Amazon Assistant). Und der Echo kann viel mehr...


Willst du jetzt den Echo Dot mit dem Chromecast Audio vergleichen? :/ :/ Ok. Falls du vom Google Home sprichst sehe ich das anders, dieser kann Kontextbasiert antworten und versteht oft besser die Alltagssprache.
Jan_V19.08.2019 09:19

Willst du jetzt den Echo Dot mit dem Chromecast Audio vergleichen? :/ :/ …Willst du jetzt den Echo Dot mit dem Chromecast Audio vergleichen? :/ :/ Ok. Falls du vom Google Home sprichst sehe ich das anders, dieser kann Kontextbasiert antworten und versteht oft besser die Alltagssprache.


Versteh nicht, was an dem Vergleich falsch sein soll. Der Echo dot kann, was der Chromecast kann und noch einiges mehr und das zum gleichen Preis.
retch10018.08.2019 19:59

Ich find den auch nicht so gut, vorallem braucht man bei jedem Streaming …Ich find den auch nicht so gut, vorallem braucht man bei jedem Streaming Dienst die premiumversion damit man per Google cast Streamen kann.



Weiß nicht was du damit genau machen willst aber deezer funktioniert bei mir problemlos, Radio nicht, Streaming von Playlisten schon.
Spotify free und radio.de auch.
Finde es auf jeden Fall sinnvoller als Bluetooth.
d4rk3n3mi319.08.2019 11:36

Weiß nicht was du damit genau machen willst aber deezer funktioniert bei …Weiß nicht was du damit genau machen willst aber deezer funktioniert bei mir problemlos, Radio nicht, Streaming von Playlisten schon.Spotify free und radio.de auch.Finde es auf jeden Fall sinnvoller als Bluetooth.


22638486.jpg

Hab mir jetzt extra nochmal runtergeladen und voila...
Bearbeitet von: "retch100" 19. Aug
HouseMD18.08.2019 23:30

Hm, den Echo Dot gab es jetzt regelmäßig für unter 20€, aber in Verbindung …Hm, den Echo Dot gab es jetzt regelmäßig für unter 20€, aber in Verbindung mit weiterer Sparmöglichkeit über Gutscheine (z.B. 10€ für Amazon Assistant). Und der Echo kann viel mehr...



Ja, kann viel mehr von dir mithören
Ich will so einen Mist von Alexa oder Google Home nicht.
Was da aktuell immer wieder rauskommt, ist doch schon lange offensichtlich.
Sry aber Chromecast kann man nicht mit einem Echo vergleichen, das sind vollkommen unterschiedliche Geräte.
retch10019.08.2019 11:40

[Bild] Hab mir jetzt extra nochmal runtergeladen und voila...



Ahh ja habe premium bei irgendeinem Dienst braucht man doch eh premium oder nicht? :P
d4rk3n3mi319.08.2019 11:41

Was da aktuell immer wieder rauskommt, ist doch schon lange offensichtlich.


Ja, und deswegen sind die ganzen "Skandale" wegen der mithörenden Mitarbeiter (übrigens auch bei Apple! ) auch absoluter Quatsch, eben weil es schon immer in den Datenschutzbedingungen stand. Eigentlich kein Aufreger in den Medien wert...

Aber im Zweifel schaltet man die Microphone einfach stumm und hat dann einen dummen WLAN und auch BT-Musikspieler. Und allein wegen der Bluetooth-Funktion ist der Echo schon dem Chromecast überlegen.
d4rk3n3mi319.08.2019 11:42

Ahh ja habe premium bei irgendeinem Dienst braucht man doch eh …Ahh ja habe premium bei irgendeinem Dienst braucht man doch eh premium oder nicht? :P


Ich finde es halt in dem Sinne blöd, dass jeder Mist per Bluetooth gestreamt werden kann aber selbst Google meint ihr Audio cast Protokoll in YouTube ausschließen zu müssen. Da hätte ich lieber BT oder AirPlay womit man alles ohne Einschränkung streamen kann.
Wenn Google cast in Android implementiert wäre wie AirPlay in iOS, dann wunderbare Konkurrenz. Aber so mMn echt nicht nutzerfreundlich umgesetzt.
Bearbeitet von: "retch100" 19. Aug
voltshock18.08.2019 20:17

Nicht eins sondern mehrere. Spotify (Premium) funktioniert genauso wie …Nicht eins sondern mehrere. Spotify (Premium) funktioniert genauso wie Tune-In (Free). Klar, per Home App ist erstmal nicht alles Out Of The Box verfügbar. Aber man kann über diverse Musik Apps quasi alles per Chromecast Protokoll auf die Dinger streamen. Ich finde es großartig. Und dank der Gruppen-Funktion kann man sich für kleines Geld sein eigenes "Sonos" bauen, hat freie Wahl bei den Komponenten und zahlt nur einem Bruchteil.


Stimmt
In Mannheim Sandhofen (Mediamarkt) waren 19:00 noch 4x für 15€ zu bekommen
Gut:
* öffentliche Apps wie Audiothek oder Radio Apps funktionieren per Chromecast.
* Soundcloud und Tunein funktionieren auch ohne Premium
* streaming von Musik aus dem Netzwerk mit bubble Upnp geht super.
*preislich unschlagbar bei Multiroom

Schlecht
* bei vielen Streamingdiensten nur mit Premium streambar
* US Dienste lassen sich nicht über VPN nutzen. Hier klappt nur Bluetooth.
retch10018.08.2019 20:18

Für multiroom ist es tatsächlich klasse, und wahrscheinlich sogar die g …Für multiroom ist es tatsächlich klasse, und wahrscheinlich sogar die günstigste Lösung neben Sonos oder AirPlay.


Funktioniert das bei Dir richtig? Bei mir sind die Geräte nie wirklich synchronisiert.
nuccel05.10.2019 01:58

Funktioniert das bei Dir richtig? Bei mir sind die Geräte nie wirklich …Funktioniert das bei Dir richtig? Bei mir sind die Geräte nie wirklich synchronisiert.


Ja funktioniert ganz gut. Kann man nicht sogar die Verzögerung einstellen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text