234°
ABGELAUFEN
[lokal, Darmstadt] Hochschulbuchhandlung Wellnitz e.K: 20% oder 50% Rabatt

[lokal, Darmstadt] Hochschulbuchhandlung Wellnitz e.K: 20% oder 50% Rabatt

Dies & DasHochschulbuchhandlung Angebote

[lokal, Darmstadt] Hochschulbuchhandlung Wellnitz e.K: 20% oder 50% Rabatt

Preis:Preis:Preis:0,01€
Hallo Leute,

das ist ein Deal der ,etwas spezieller ist und, hauptsächlich an Personen aus Darmstadt und Umgebung interessant sein kann.

Die Hochschulbuchhandlung Wellnitz e.K. schließt wegen Geschäftsaufgabe und hat deshalb einen Räumungsverkauf gestartet. Sie “locken" mit 20% oder 50% auf die Bücher.

20% auf aktuelle Werke
50% auf ältere Auflagen (Antiquariat)

Beispiel:
Das Gelbe Rechenbuch 03 von Peter Furlan
für 11,92€ statt (geizhals.de; Thalia.de: 14,90€)

Mathematik-Vorkurs für Studienanfänger - Will - Binomi Verlag
für 7,07€ statt (geizhals.de; Amazon.de: 8,90€)


Sind noch viele Bücher dort.
Aktion gilt bis 15.02.2014.

Viel Spaß, vielleicht ist das ein oder andere für jemanden dort =)

EDIT: 15.02.2014 (Danke fpm1712)

24 Kommentare

weißt du warum der Wellnitz seine pforte schließt? ist doch direkt neben der TH die bude, was ist da los?

bis 15.2.
steht zumindest so am laden.

alec

weißt du warum der Wellnitz seine pforte schließt? ist doch direkt neben der TH die bude, was ist da los?


TU...
Weil die Studenten ihre Bücher lieber bei Amazon bestellen. ..

fpm1712

Weil die Studenten ihre Bücher lieber bei Amazon bestellen. ..


Die Homepage kann auch nicht mir der von Amazon mithalten.

War auch ein komischer Laden irgendwie X)

Danke habe es angepasst.

Soweit ich weiß haben die zu spät umgestellt auf online UND die Kinder wollten den Betrieb nicht weiterführen und hat sich auch kein anderer gefunden.

Ich war immer gerne da, aber ist auch schwer, weil wieviel Bücher kauft ein Student noch heute? Wahrscheinlich zu wenig, OHNE eine große Firma im Rücken (aka Amazon oder Thalia)

Also soweit ich weiß liegt das nicht einmal so sehr an Amazon. Ich habe irgendwo gelesen dass der laden nicht so gut läuft, weil er nur 2 mal im Jahr richtig Umsatz macht. Außerhalb des semester beginn ist da kaum etwas los und dafür sind da zu viele Angestellte anwesend. Das andere große Problem ist springerlink da die Studenten dort einige Lehrbücher umsonst kriegen

alec

weißt du warum der Wellnitz seine pforte schließt? ist doch direkt neben der TH die bude, was ist da los?



Wann warst du das letzte mal in Darmstadt... In der Jura? Seid Kreide: Technische Universität Darmstadt. Und im Trias: Polytechnikum

X)

alec

weißt du warum der Wellnitz seine pforte schließt? ist doch direkt neben der TH die bude, was ist da los?



interessant, lebste schon soo lange?

Lehrbücher? Für das Bulimie-Lernen beim Studium Bolognese reichen Skripte.

kamikazekrebs

interessant, lebste schon soo lange?



jupp, mein Name ist John Oldman und ich bin ein Cro-Magnon-Mensch

Darmstadt, geile Stadt, echt gemütlich und super Lage zum fraport

netzwerg

Lehrbücher? Für das Bulimie-Lernen beim Studium Bolognese reichen Skripte.



Du meinst Altklausuren und Übungen... Die Skripte (zu mindest bei mir Etit,Informatik,Maschbau) kannste zu 80% in die Tonne kloppen.

Boah, gar nicht mitgeschnitten.
Eine weitere Darmstädter Institution verschwindet.

Mal sehen, wie lange es dauert bis der Laden abgerissen und durch einen lukrativen Neubau ersetzt wird.
Unter Schwarz-Grün verliert die Stadt noch den letzten Charme: Verbundpflaster statt Brachen, totgeweihte Bäume statt wild wachsenden Malven und Hagebutten, (leerstehendes) Hotel an der Uni, Darm-Stadium (nomen est omen) - und jetzt ist es auch noch vorbei mit dem Stöbern in den Büchern vorm Wellnitz.

mittern8

Boah, gar nicht mitgeschnitten.Eine weitere Darmstädter Institution verschwindet.Mal sehen, wie lange es dauert bis der Laden abgerissen und durch einen lukrativen Neubau ersetzt wird.Unter Schwarz-Grün verliert die Stadt noch den letzten Charme: Verbundpflaster statt Brachen, totgeweihte Bäume statt wild wachsenden Malven und Hagebutten, (leerstehendes) Hotel an der Uni, Darm-Stadtium (nomen est omen) - und jetzt ist es auch noch vorbei mit dem Stöbern in den Büchern vorm Wellnitz.

Ja, Hauptsache an der TU Lichtwiese alle Parkplätze kostenpflichtig machen, Mietpreise erhöhen, und und und... Wohnungen sind eh Mangelware.
Wo soll Darmstadt hinführen....
Zumindest sind die 98er mittlerweile ganz gut dabei.
Außer eine guten Lage zwischen Rhein-Main und Rhein-Neckar hat die Stadt kaum was zu bieten. Zu viele Studenten, zu wenige Möglichkeiten

War leider auch zu oft beim Wellnitz und habe das gesuchte Buch fürs Pro-Seminar dort nicht mitnehmen können. Auch nicht im Hugendubel oder bei Thalia oder in Frankfurt. Da waren die Betreiber einfach nicht aufmerksam genug, den tatsächlichen Bedarf in Erfahrung zu bringen. Dennoch sehr schade, weil man das ein oder andere Buch vor dem Kauf dort in Augenschein hat nehmen können und wenn es andernortes nicht billiger zu bekommen gewesen wäre oder man es direkt hätte mitnehmen wollen, man es natürlich dort gekauft hat. Ganz zu schweigen natürlich von den Inspirationen, die man sich dort hat holen können. Gibt es denn jetzt eigentlich noch adäquaten Ersatz in der Gegend? Der Deutschherrenverlag in Frankfurt hat seine Türen schon lange geschlossen. Mir fällt höchstens noch die medizinische Buchhandlung in Frankfurt ein.

Im lokalteil des Echos war mal ein Artikel dazu. Der hängt auch im Schaufenster, fotografier ich morgen mal. Meine Erfahrung war leider auch das oft Bücher nicht vorrätig waren. Die Ausrede war dann das die Bücher zu spezielle seien ("Hecht - Optik"), aber erwarte ich sowas nicht genau von einer Hochschulbibliothek?!?

mittern8

Mal sehen, wie lange es dauert bis der Laden abgerissen und durch einen lukrativen Neubau ersetzt wird.


Der Laden gehört dem Metzger Volz, abgerissen wird der sicherlich nicht. Ist halt nur die Frage was da "sinnvolles" reinkommen soll.

Traurig. Als ich vor 15 Jahren dort studiert hab, war der Laden noch das Nonplusultra, da waren sämtliche Fachbücher vorrätig...

schokkohu

Im lokalteil des Echos war mal ein Artikel dazu.



Wellnitz – das Aus nach 65 Jahren

"Erst in jüngster Zeit brach die Nachfrage ein; am Ende blieb sie, von Stammkunden abgesehen, ganz aus. Drude-Wellnitz schließt das Geschäft zum 15. Februar. Weiterlaufen werden Abonnements von Zeitschriften und Fortsetzungswerken. Deren Bezieher werden von der Verlagsbuchhandlung Toeche-Mittler in der Hindenburgstraße betreut."

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text