58°
ABGELAUFEN
[lokal Darmstadt] Pfandverkauf Perser-Teppiche und Möbel - mindestens 50%

[lokal Darmstadt] Pfandverkauf Perser-Teppiche und Möbel - mindestens 50%

Dies & DasDarmstadtStadt Angebote

[lokal Darmstadt] Pfandverkauf Perser-Teppiche und Möbel - mindestens 50%

Aktuell findet ein Pfandverkauf von echten Orientteppichen und Möbeln in Darmstadt statt.

Es ist zwar ein spezieller Deal, wer aber auf Perser-Teppiche steht, kann hier echte Schnäppchen machen, da alle Artikel mindestens 50% rabattiert sind. Es gibt aber auch das ein oder andere moderne Möbel oder Accessoire!

Es geht hier tatsächlich um Teppiche, für die man teilweise schon ein Auto bekommen kann. Für unter 1.000€ findet sich dort wohl kein Teppich.

Der Laden befindet sich im U1-Durchgang vom Kaufhof zum Luisencenter direkt nach der Kaufhoftreppe.

12 Kommentare

Ich habe ständig Prospekts mit einer Teppichhandel-Geschäftsauflösung im Briefkasten. Da gibt es auf alles 90% Rabatt.

toddel

Ich habe ständig Prospekts mit einer Teppichhandel-Geschäftsauflösung im Briefkasten. Da gibt es auf alles 90% Rabatt.



DITO !

Da wird Mann wahrscheinlich den Perser für 17.500€ nicht mehr vorfinden. Falls doch, würde ich mich sofort auf den Weg machen!

toddel

Ich habe ständig Prospekts mit einer Teppichhandel-Geschäftsauflösung im Briefkasten. Da gibt es auf alles 90% Rabatt.



Hier handelt es sich aber offensichtlich nicht um eine Fake-Auflösung, wie sonst üblich.

Frage mich immer, ob die Läden tatsächlich etwas verkaufen...

Aber stimmt, Teppiche nur mit 50% Rabatt? Die gehen doch vom Winterschlussverkauf in den Räumungsverkauf in den Insolvenzverkauf in den Wasserschadenverkauf in den Inventurverkauf...

toddel

Ich habe ständig Prospekts mit einer Teppichhandel-Geschäftsauflösung im Briefkasten. Da gibt es auf alles 90% Rabatt.


Bei uns hat auch jede Woche der Matrazenladen um die Ecke Ausverkauf


Ja der Ateschrang Stuttgart hatte jede Woche eine "Superduper ich kann nicht mehr und verschenke alles Ausverkauf". IMmer mit einer schönen Geschichte in der Zeitung.
tochter Mutter Familie etc. Krank. Zurück in die Türkei usw.
War immer sehr Unterhaltsam.
stuttgarter-zeitung.de/inh…tml

Wenn man nicht gerade Händler ist, (und somit Kenner) wer kauft sich noch solche Teppiche?

Rattanwut

Ja der Ateschrang Stuttgart hatte jede Woche eine "Superduper ich kann nicht mehr und verschenke alles Ausverkauf". IMmer mit einer schönen Geschichte in der Zeitung.tochter Mutter Familie etc. Krank. Zurück in die Türkei usw.War immer sehr Unterhaltsam.http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.teppichhaendler-ateschrang-eine-betruegerlegende-lebt.7d331d28-8c1d-497f-a29f-31fabf6b23f1.htmlWenn man nicht gerade Händler ist, (und somit Kenner) wer kauft sich noch solche Teppiche?



Und dann jeden Monat:
Ach die Kunden wollen das wir bleiben
Dankeschönrabatt: 99,999%
Statt 3 Fantastilliarden nur noch 2000.-
Und auch nur jetzt und heute und eigentlich nur gestern da Auswandern nach Timbuktu ansteht-vielleicht

Firmenangaben, Link oder entzifferbaren Scan gibt's ja leider nicht. Vielleicht hat die Teppichmafia ja einen neuen Weg gefunden, indem sie eine tatsächliche Insolvenz erwirtschaftet und mittels Verpfändung der vorherigen Mondpreisteppiche über einen seriös erscheinenden, behördlichen Pfandverkauf hintenrum doch noch den großen Reibach macht.

Infos hab ich aus erster Hand. Der Pfandverkauf wird durch das Finanzamt Darmstadt durchgeführt und meine Frau arbeitet dort.

Ich versuche mal, den Scan noch hier rein zu bringen.

Danke! (-:=

Als Normalbürger ist man ja längst sehr argwöhnisch gegenüber der Teppichbranche und damit auch gegenüber jeglichen Teppichpreisen. Mit 'nem Experten in Begleitung könnte man so einen Verkauf ja tatsächlich mal besuchen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text