[lokal, Dortmund] zwei Döner zum Preis von einem 3,50 €
492°Abgelaufen

[lokal, Dortmund] zwei Döner zum Preis von einem 3,50 €

3,50€
17
lokaleingestellt am 26. MärBearbeitet von:"mandre"
Hallo,

in Dortmund hat vor kurzem die Döneria eröffnet und nun gibt es bis zum 29.03. (verlängert) zwei Döner zum Preis von einem -> 1,75 € pro Döner

Adresse: Amalienstraße 8, 44137 Dortmund (nähe Westentor / U).

Das "Codewort" lautet übrigens: Double D


Der Döner schmeckt gut, es gibt im Vergleich viel Fleisch.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Döner ist ja auch echt geil, habe ich immer gerne gegessen.

Ich habe mich nun aber mit dem Thema Ernährung insbesondere Fleischkonsum sehr stark auseinander gesetzt, dabei bin ich zu dem Entschluss für mich gekommen, jeder sonst kann tun und lassen was er/sie will, dass es einfach zu viel Fleisch in meiner Ernährung hab, welche ich gesundheitlich bereits gemerkt habe. (ich hab auch den Großteil meines Zuckerkonsums parallel eingestellt). Selbst überrascht habe ich feststellen müssen, dass ich geistig deutlich fitter geworden bin und auch sonst fühle ich mich irgendwie frischer. Dennoch vermisse ich den saftigen, rauchigen Geschmack meiner Burger, Steaks etc.

Fleischersatzprodukte waren für nen Monat gut, jetzt bekomme ich jedes mal son leichtes würgen, wenn ich Sojageschmack im Mund hab, daher sind diese Sachen kein Thema mehr, dazu gibt es auch interessante Studien, die aufzeigen, dass ein hoher Sojakonsum sehr schnell zu einer Sojaunverträglichkeit bzw. -allergie führen kann.

Naja für mich habe ich entschieden, ich komme vom Land, dass ich nur noch ab und zu Fleisch und ausschließlich von den Bauern aus der Nachbarschaft esse, von denen ich weiß, dass die Viecher draußen gehalten wurden und im Anschluss Artgerecht geschlachtet werden und da komme ich zu dem Punkt Döner.

Bei uns im Garten haben mal Türken Schaafe geschlachtet, die wir ihnen verkauft haben und Halal Schlachtung ist echt nicht lustig.... das Vieh wird lebend an nen Baum gehangen, dann die Kehle aufgeschlitzt und man lässt das Blut in nen Eimer fließen. Das Vieh mäht dann noch traurig vor sich hin, bis das letzte Fünkchen leben aus ihm raus ist. Jahrzehnte lang hab ich das ignoriert, weil Döner halt einfach geil ist aber aus Gründen die ich selbst nicht ganz erklären kann, widerspricht es jetzt meinem Verständnis wie wir mit der Natur bzw. anderen Lebewesen umgesehen sollten.

Naja das war mein Wort zum Sonntag/Montag. Jedem dem das alles egal ist, guten Hunger und wie gesagt ich urteile nicht über die, die es gerne essen. Vielleicht bewege ich aber den ein oder anderen zum denken oder gar dazu einen "Döner" zu entwerfen, bei dem das Fleisch aus deutscher Freilandhaltung und Schlachtung stammt.

Für den Deal bekommst du dennoch ein Hot, da dieser nun mal wirtschaftlich und nicht moralisch hier bewertet wird
Bearbeitet von: "deinemutter1337" 26. Mär
17 Kommentare
Döner autohot
Döner ist ja auch echt geil, habe ich immer gerne gegessen.

Ich habe mich nun aber mit dem Thema Ernährung insbesondere Fleischkonsum sehr stark auseinander gesetzt, dabei bin ich zu dem Entschluss für mich gekommen, jeder sonst kann tun und lassen was er/sie will, dass es einfach zu viel Fleisch in meiner Ernährung hab, welche ich gesundheitlich bereits gemerkt habe. (ich hab auch den Großteil meines Zuckerkonsums parallel eingestellt). Selbst überrascht habe ich feststellen müssen, dass ich geistig deutlich fitter geworden bin und auch sonst fühle ich mich irgendwie frischer. Dennoch vermisse ich den saftigen, rauchigen Geschmack meiner Burger, Steaks etc.

Fleischersatzprodukte waren für nen Monat gut, jetzt bekomme ich jedes mal son leichtes würgen, wenn ich Sojageschmack im Mund hab, daher sind diese Sachen kein Thema mehr, dazu gibt es auch interessante Studien, die aufzeigen, dass ein hoher Sojakonsum sehr schnell zu einer Sojaunverträglichkeit bzw. -allergie führen kann.

Naja für mich habe ich entschieden, ich komme vom Land, dass ich nur noch ab und zu Fleisch und ausschließlich von den Bauern aus der Nachbarschaft esse, von denen ich weiß, dass die Viecher draußen gehalten wurden und im Anschluss Artgerecht geschlachtet werden und da komme ich zu dem Punkt Döner.

Bei uns im Garten haben mal Türken Schaafe geschlachtet, die wir ihnen verkauft haben und Halal Schlachtung ist echt nicht lustig.... das Vieh wird lebend an nen Baum gehangen, dann die Kehle aufgeschlitzt und man lässt das Blut in nen Eimer fließen. Das Vieh mäht dann noch traurig vor sich hin, bis das letzte Fünkchen leben aus ihm raus ist. Jahrzehnte lang hab ich das ignoriert, weil Döner halt einfach geil ist aber aus Gründen die ich selbst nicht ganz erklären kann, widerspricht es jetzt meinem Verständnis wie wir mit der Natur bzw. anderen Lebewesen umgesehen sollten.

Naja das war mein Wort zum Sonntag/Montag. Jedem dem das alles egal ist, guten Hunger und wie gesagt ich urteile nicht über die, die es gerne essen. Vielleicht bewege ich aber den ein oder anderen zum denken oder gar dazu einen "Döner" zu entwerfen, bei dem das Fleisch aus deutscher Freilandhaltung und Schlachtung stammt.

Für den Deal bekommst du dennoch ein Hot, da dieser nun mal wirtschaftlich und nicht moralisch hier bewertet wird
Bearbeitet von: "deinemutter1337" 26. Mär
Endlich mal wieder meinen Schatz zum Essen ausführen...
deinemutter1337vor 12 m

Döner ist ja auch echt geil, habe ich immer gerne gegessen. Ich habe mich …Döner ist ja auch echt geil, habe ich immer gerne gegessen. Ich habe mich nun aber mit dem Thema Ernährung insbesondere Fleischkonsum sehr stark auseinander gesetzt, dabei bin ich zu dem Entschluss für mich gekommen, jeder sonst kann tun und lassen was er/sie will, dass es einfach zu viel Fleisch in meiner Ernährung hab, welche ich gesundheitlich bereits gemerkt habe. (ich hab auch den Großteil meines Zuckerkonsums parallel eingestellt). Selbst überrascht habe ich feststellen müssen, dass ich geistig deutlich fitter geworden bin und auch sonst fühle ich mich irgendwie frischer. Dennoch vermisse ich den saftigen, rauchigen Geschmack meiner Burger, Steaks etc.Fleischersatzprodukte waren für nen Monat gut, jetzt bekomme ich jedes mal son leichtes würgen, wenn ich Sojageschmack im Mund hab, daher sind diese Sachen kein Thema mehr, dazu gibt es auch interessante Studien, die aufzeigen, dass ein hoher Sojakonsum sehr schnell zu einer Sojaunverträglichkeit bzw. -allergie führen kann. Naja für mich habe ich entschieden, ich komme vom Land, dass ich nur noch ab und zu Fleisch und ausschließlich von den Bauern aus der Nachbarschaft esse, von denen ich weiß, dass die Viecher draußen gehalten wurden und im Anschluss Artgerecht geschlachtet werden und da komme ich zu dem Punkt Döner. Bei uns im Garten haben mal Türken Schaafe geschlachtet, die wir ihnen verkauft haben und Halal Schlachtung ist echt nicht lustig.... das Vieh wird lebend an nen Baum gehangen, dann die Kehle aufgeschlitzt und man lässt das Blut in nen Eimer fließen. Das Vieh mäht dann noch traurig vor sich hin, bis das letzte Fünkchen leben aus ihm raus ist. Jahrzehnte lang hab ich das ignoriert, weil Döner halt einfach geil ist aber aus Gründen die ich selbst nicht ganz erklären kann, widerspricht es jetzt meinem Verständnis wie wir mit der Natur bzw. anderen Lebewesen umgesehen sollten. Naja das war mein Wort zum Sonntag/Montag. Jedem dem das alles egal ist, guten Hunger und wie gesagt ich urteile nicht über die, die es gerne essen. Vielleicht bewege ich aber den ein oder anderen zum denken oder gar dazu einen "Döner" zu entwerfen, bei dem das Fleisch aus deutscher Freilandhaltung und Schlachtung stammt.Für den Deal bekommst du dennoch ein Hot, da dieser nun mal wirtschaftlich und nicht moralisch hier bewertet wird



Na, extra wo herkopiert oder gibst du dir morgens wirklich soviel Mühe für diese Scheinheiligkeit?
mydealz.de/com…148
Hier redest du noch von "brauch man ja nicht propagieren", aber beim Döner wird es dann ganz schön gefühlsduselig mit deiner Beschreibung.
Nebenbei: ...da ist meist (leider) eh kein Schaf mit drin.
Bearbeitet von: "Murmel1" 26. Mär
deinemutter1337vor 16 m

Döner ist ja auch echt geil, habe ich immer gerne gegessen. Ich habe mich …Döner ist ja auch echt geil, habe ich immer gerne gegessen. Ich habe mich nun aber mit dem Thema Ernährung insbesondere Fleischkonsum sehr stark auseinander gesetzt, dabei bin ich zu dem Entschluss für mich gekommen, jeder sonst kann tun und lassen was er/sie will, dass es einfach zu viel Fleisch in meiner Ernährung hab, welche ich gesundheitlich bereits gemerkt habe. (ich hab auch den Großteil meines Zuckerkonsums parallel eingestellt). Selbst überrascht habe ich feststellen müssen, dass ich geistig deutlich fitter geworden bin und auch sonst fühle ich mich irgendwie frischer. Dennoch vermisse ich den saftigen, rauchigen Geschmack meiner Burger, Steaks etc.Fleischersatzprodukte waren für nen Monat gut, jetzt bekomme ich jedes mal son leichtes würgen, wenn ich Sojageschmack im Mund hab, daher sind diese Sachen kein Thema mehr, dazu gibt es auch interessante Studien, die aufzeigen, dass ein hoher Sojakonsum sehr schnell zu einer Sojaunverträglichkeit bzw. -allergie führen kann. Naja für mich habe ich entschieden, ich komme vom Land, dass ich nur noch ab und zu Fleisch und ausschließlich von den Bauern aus der Nachbarschaft esse, von denen ich weiß, dass die Viecher draußen gehalten wurden und im Anschluss Artgerecht geschlachtet werden und da komme ich zu dem Punkt Döner. Bei uns im Garten haben mal Türken Schaafe geschlachtet, die wir ihnen verkauft haben und Halal Schlachtung ist echt nicht lustig.... das Vieh wird lebend an nen Baum gehangen, dann die Kehle aufgeschlitzt und man lässt das Blut in nen Eimer fließen. Das Vieh mäht dann noch traurig vor sich hin, bis das letzte Fünkchen leben aus ihm raus ist. Jahrzehnte lang hab ich das ignoriert, weil Döner halt einfach geil ist aber aus Gründen die ich selbst nicht ganz erklären kann, widerspricht es jetzt meinem Verständnis wie wir mit der Natur bzw. anderen Lebewesen umgesehen sollten. Naja das war mein Wort zum Sonntag/Montag. Jedem dem das alles egal ist, guten Hunger und wie gesagt ich urteile nicht über die, die es gerne essen. Vielleicht bewege ich aber den ein oder anderen zum denken oder gar dazu einen "Döner" zu entwerfen, bei dem das Fleisch aus deutscher Freilandhaltung und Schlachtung stammt.Für den Deal bekommst du dennoch ein Hot, da dieser nun mal wirtschaftlich und nicht moralisch hier bewertet wird



Wall of Text and nobody cares. Hast du das irgendwo gespeichert?
Billiger als über Groupon, mit Groupon-Gutschein bekommt man dort nur zwei kleine (Kinder?-)Döner. Weiteres schönes Beispiel für Overreaction.
Murmel1vor 24 m

Na, extra wo herkopiert oder gibst du dir morgens wirklich soviel Mühe für …Na, extra wo herkopiert oder gibst du dir morgens wirklich soviel Mühe für diese Scheinheiligkeit?https://www.mydealz.de/comments/permalink/15279148Hier redest du noch von "brauch man ja nicht propagieren", aber beim Döner wird es dann ganz schön gefühlsduselig mit deiner Beschreibung.Nebenbei: ...da ist meist (leider) eh kein Schaf mit drin.


Ich bin Wissenschaftler und sowas schreibt man doch aus dem Stegreif?! Also nein, habe ich nicht irgendwo her kopiert.
deinemutter1337vor 53 m

Döner ist ja auch echt geil, habe ich immer gerne gegessen. Ich habe mich …Döner ist ja auch echt geil, habe ich immer gerne gegessen. Ich habe mich nun aber mit dem Thema Ernährung insbesondere Fleischkonsum sehr stark auseinander gesetzt, dabei bin ich zu dem Entschluss für mich gekommen, jeder sonst kann tun und lassen was er/sie will, dass es einfach zu viel Fleisch in meiner Ernährung hab, welche ich gesundheitlich bereits gemerkt habe. (ich hab auch den Großteil meines Zuckerkonsums parallel eingestellt). Selbst überrascht habe ich feststellen müssen, dass ich geistig deutlich fitter geworden bin und auch sonst fühle ich mich irgendwie frischer. Dennoch vermisse ich den saftigen, rauchigen Geschmack meiner Burger, Steaks etc.Fleischersatzprodukte waren für nen Monat gut, jetzt bekomme ich jedes mal son leichtes würgen, wenn ich Sojageschmack im Mund hab, daher sind diese Sachen kein Thema mehr, dazu gibt es auch interessante Studien, die aufzeigen, dass ein hoher Sojakonsum sehr schnell zu einer Sojaunverträglichkeit bzw. -allergie führen kann. Naja für mich habe ich entschieden, ich komme vom Land, dass ich nur noch ab und zu Fleisch und ausschließlich von den Bauern aus der Nachbarschaft esse, von denen ich weiß, dass die Viecher draußen gehalten wurden und im Anschluss Artgerecht geschlachtet werden und da komme ich zu dem Punkt Döner. Bei uns im Garten haben mal Türken Schaafe geschlachtet, die wir ihnen verkauft haben und Halal Schlachtung ist echt nicht lustig.... das Vieh wird lebend an nen Baum gehangen, dann die Kehle aufgeschlitzt und man lässt das Blut in nen Eimer fließen. Das Vieh mäht dann noch traurig vor sich hin, bis das letzte Fünkchen leben aus ihm raus ist. Jahrzehnte lang hab ich das ignoriert, weil Döner halt einfach geil ist aber aus Gründen die ich selbst nicht ganz erklären kann, widerspricht es jetzt meinem Verständnis wie wir mit der Natur bzw. anderen Lebewesen umgesehen sollten. Naja das war mein Wort zum Sonntag/Montag. Jedem dem das alles egal ist, guten Hunger und wie gesagt ich urteile nicht über die, die es gerne essen. Vielleicht bewege ich aber den ein oder anderen zum denken oder gar dazu einen "Döner" zu entwerfen, bei dem das Fleisch aus deutscher Freilandhaltung und Schlachtung stammt.Für den Deal bekommst du dennoch ein Hot, da dieser nun mal wirtschaftlich und nicht moralisch hier bewertet wird


Ich werde mir diesen Deal mal bookmarken ... nur um irgendwann einmal deinen Kommentar zum Thema Döner zu lesen.

Bis dahin aber gilt: please don't tell me more about your life!
Bearbeitet von: "Krokodil-vom-Nil" 26. Mär
Murmel1vor 44 m

Na, extra wo herkopiert oder gibst du dir morgens wirklich soviel Mühe für …Na, extra wo herkopiert oder gibst du dir morgens wirklich soviel Mühe für diese Scheinheiligkeit?https://www.mydealz.de/comments/permalink/15279148Hier redest du noch von "brauch man ja nicht propagieren", aber beim Döner wird es dann ganz schön gefühlsduselig mit deiner Beschreibung.Nebenbei: ...da ist meist (leider) eh kein Schaf mit drin.



Den Kommentar hast du aber dann wohl falsch verstanden.
Bei dem Nugget Kommentar gehts ja eher um die Inhaltsstoffe, also 2 völlig unterschiedliche Sachen die er anspricht.
Verfasser
fh1998vor 1 h, 59 m

Billiger als über Groupon, mit Groupon-Gutschein bekommt man dort nur zwei …Billiger als über Groupon, mit Groupon-Gutschein bekommt man dort nur zwei kleine (Kinder?-)Döner. Weiteres schönes Beispiel für Overreaction.


Über Groupon zahlt man 2€ pro Döner, aber es gibt ja oft genug noch einen 20% Code = 1,60 €
Aber wie schon erwähnt bekommt man da "nur" 2 Bestellungen.
Deine Mutter hat Recht. Über Chinesen wird gemeckert wenn sie Tiere schlecht behandeln aber bei uns ist das okay. Und halal geht schon Mal Garnicht.
shuttle222vor 3 h, 0 m

Den Kommentar hast du aber dann wohl falsch verstanden. Bei dem Nugget …Den Kommentar hast du aber dann wohl falsch verstanden. Bei dem Nugget Kommentar gehts ja eher um die Inhaltsstoffe, also 2 völlig unterschiedliche Sachen die er anspricht.



Stimmt, die Hühner werden ja weit aus besser behandelt
Murmel1vor 3 m

Stimmt, die Hühner werden ja weit aus besser behandelt



Es hat hier niemand was über die Bedingungen zu denen die Tiere gehalten werden gesagt... Das scheinst du nicht so ganz zu verstehen.
Beim Nuggets Kommentar gings um die Inhaltsstoffe des Produkts. Oben gings ihm - soweit ich verstanden habe - um die Lebewesen allgemein.
Bearbeitet von: "shuttle222" 26. Mär
shuttle222vor 12 m

Es hat hier niemand was über die Bedingungen zu denen die Tiere gehalten …Es hat hier niemand was über die Bedingungen zu denen die Tiere gehalten werden gesagt... Das scheinst du nicht so ganz zu verstehen. Beim Nuggets Kommentar gings um die Inhaltsstoffe des Produkts. Oben gings ihm - soweit ich verstanden habe - um die Lebewesen allgemein.


Stimmt, ging nur um die Schlachtung ...welche dann gleich schön bildlich, emotionsgebunden beschrieben wurde.
So eine Vergasung, Häcksler, etc ist ja sooooviel besser als schächten (worauf sich der "Vorwurf" der Scheinheiligkeit auch bezogen hatte).
Und wenn es ihm nur um die Inhaltsstoffe ging (gänzlich davon abgesehen, dass ER ja SELBST schon geantwortet hat)...siehe mein 1. Kommentar.
Bearbeitet von: "Murmel1" 26. Mär
Murmel1vor 5 m

Stimmt, ging nur um die Schlachtung ...welche dann gleich …Stimmt, ging nur um die Schlachtung ...welche dann gleich schön bildlich, emotionsgebunden beschrieben wurde.So eine Vergasung, Häcksler, etc ist ja sooooviel besser als schächten.Und wenn es ihm nur um die Inhaltsstoffe ging (gänzlich davon abgesehen, dass ER ja SELBST schon geantwortet hat)...siehe mein 1. Kommentar.



Er hat das Schächten beschrieben, von den anderen Methoden kein Wort.

Ich glaube kaum, dass Tiere in Deutschland lebendig in den Häcksler geworfen werden o.O und wenn du damit Küken meinst: Bei Bauern ist es üblich, Katzenbabys die "man nicht braucht" gegen die Wand zu werfen.
Die falsche Moral kannst du dir also sparen.
Bearbeitet von: "shuttle222" 26. Mär
shuttle222vor 8 m

Er hat das Schächten beschrieben, von den anderen Methoden kein Wort.Ich …Er hat das Schächten beschrieben, von den anderen Methoden kein Wort.Ich glaube kaum, dass Tiere in Deutschland lebendig in den Häcksler geworfen werden o.O und wenn du damit Küken meinst: Bei Bauern ist es üblich, Katzenbabys die "man nicht braucht" gegen die Wand zu werfen. Die falsche Moral kannst du dir also sparen.



1. Ach nee daher ja auch der Vergleich
2. es gibt Dinge die du nicht kennst, aber trotzdem existieren; dann solltest du dich hier vielleicht nicht einmischen
3. ok, damit bin ich raus...sinnvoll ist was anderes in einer Diskussion (dein Beispiel ist übrigens illegal)
4. Boah...spar du dir lieber mal hier den Verteidiger zu spielen (von etwas was nicht zu verteidigen ist und von etwas was schon lange geklärt war).


Wollte jetzt auch keine große Diskussion starten:
Mir ging es nur darum, dass schächten immer als barbarisch hingestellt wird (gelegentlich leider auch nur um politische Absichten vorranzutreiben) und das obwohl unsere !Nutz!tierhaltung selbst meist auch nicht besser ist.
Ob man was daran ändern will, soll mal jeder für sich selbst entscheiden ....nur dann aber bitte keine Doppelmoral
Bearbeitet von: "Murmel1" 26. Mär
mandrevor 2 h, 57 m

Über Groupon zahlt man 2€ pro Döner, aber es gibt ja oft genug noch einen 2 …Über Groupon zahlt man 2€ pro Döner, aber es gibt ja oft genug noch einen 20% Code = 1,60 €Aber wie schon erwähnt bekommt man da "nur" 2 Bestellungen.




Den 20%-Code darf man meiner Meinung nach nicht mit einberechnen, da man ihn dann für andere teurere Groupon-Angebote "verliert".

Dafür bekommt man den Döner im kultigen neapolitanischen Straßenimbiss vom Pizzabäcker Dario aus Neapel zubereitet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text