(Lokal Düsseldorf, MG, Ruhrgebiet) 2020: Freie Fahrt am Geburtstag im Tarifgebiet des VRR
893°

(Lokal Düsseldorf, MG, Ruhrgebiet) 2020: Freie Fahrt am Geburtstag im Tarifgebiet des VRR

KOSTENLOS29,90€
16
Läuft bis 06.12.2020eingestellt am 6. Dez 2019
Im kommenden Jahr dürfen Fahrgäste im Gebiet des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) an ihrem Geburtstag ganztägig kostenlos mit Bus und Bahn fahren. Anlass ist das 40-jährige Bestehen des Verbundes.
Inhaber eines Monatstickets, eines Abotickets oder eines 7-TageTickets dürfen an ihrem Ehrentag zwei Personen kostenfrei im gesamten Verbundraum mitnehmen - und zwar zusätzlich zu der möglichen regulären Personenmitnahme ihres Tickets.

Wer die Jubiläumsaktion nutzen will, muss nur seinen Ausweis dabei haben.

Als Vergleichspreis habe ich ein reguläres 24-Stunden-Ticket für eine Person für das gesamte Gebiet ausgewählt.
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Got sei dank gibt 2020 auch einen 29. Februar
sollte jeden Tag kostenlos sein ^^
16 Kommentare
Gut zu wissen , danke
Danke für die Info!
sollte jeden Tag kostenlos sein ^^
Tja wenn der VRR mal seinen Verbund und seine Fahrpläne im Griff hätte. Wie oft fallen Busse und Straßenbahnen gerade im Ruhrgebiet aus... und dafür die gesalzenen Monatsticketpreise und Fahrpläne ohne Realitätsbezug zur arbeitenden Bevölkerung...
Got sei dank gibt 2020 auch einen 29. Februar
ranseier1306.12.2019 18:18

Tja wenn der VRR mal seinen Verbund und seine Fahrpläne im Griff hätte. W …Tja wenn der VRR mal seinen Verbund und seine Fahrpläne im Griff hätte. Wie oft fallen Busse und Straßenbahnen gerade im Ruhrgebiet aus... und dafür die gesalzenen Monatsticketpreise und Fahrpläne ohne Realitätsbezug zur arbeitenden Bevölkerung...


Also Ausfall kann ich in Dortmund nicht betätigen - Bochum schon eher.

Die Preise sind aber echt ein Joke - verstehe warum viele Auto fahren.

Deal ist auch eher naja. 1 Tag 4 free fahren ..
ranseier1306.12.2019 18:18

Tja wenn der VRR mal seinen Verbund und seine Fahrpläne im Griff hätte. W …Tja wenn der VRR mal seinen Verbund und seine Fahrpläne im Griff hätte. Wie oft fallen Busse und Straßenbahnen gerade im Ruhrgebiet aus... und dafür die gesalzenen Monatsticketpreise und Fahrpläne ohne Realitätsbezug zur arbeitenden Bevölkerung...



Das Problem ist eher, dass es oft gar keine angemessenen Verbindungen gibt. Was nutzt mir ein günstiger Nahverkehr, wenn ich im Vgl zum Auto ewig unterwegs bin, die Verbindung nur 1x pro Stunde geht oder gar nicht existent ist?

Abgesehen davon sind Tickets unverschämt teuer. Das stimmt...^^


Meiner Meinung nach wird das Ruhrgebiet niemals einen flächendeckend guten Nahverkehr haben. Dazu ist das Ruhrgebiet einfach zu provinziell bzw. zu dünn bebaut. Klar, die Ballungsräume des Ruhrgebiets (Essen, Bochum, Dortmund, etc.) werden gut versorgt sein. Aber die vielen kleinen Städte bleiben halt auf der Strecke. Die müsste man "abwickeln" und die Menschen in die Ballungsräume umsiedeln, um das Ruhrgebiet vorran zu bringen.
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 6. Dez 2019
Wiedehopf06.12.2019 19:18

Das Problem ist eher, dass es oft gar keine angemessenen Verbindungen …Das Problem ist eher, dass es oft gar keine angemessenen Verbindungen gibt. Was nutzt mir ein günstiger Nahverkehr, wenn ich im Vgl zum Auto ewig unterwegs bin, die Verbindung nur 1x pro Stunde geht oder gar nicht existent ist?Abgesehen davon sind Tickets unverschämt teuer. Das stimmt...^^Meiner Meinung nach wird das Ruhrgebiet niemals einen flächendeckend guten Nahverkehr haben. Dazu ist das Ruhrgebiet einfach zu provinziell bzw. zu dünn bebaut. Klar, die Ballungsräume des Ruhrgebiets (Essen, Bochum, Dortmund, etc.) werden gut versorgt sein. Aber die vielen kleinen Städte bleiben halt auf der Strecke. Die müsste man "abwickeln" und die Menschen in die Ballungsräume umsiedeln, um das Ruhrgebiet vorran zu bringen.


Die Ballungsräume sind weit weg von gut versorgt. Das Problem ist einfaxh die etlichen Verkehrsverbünde und das die Straßenbahnen nur bis zu Stadtgrenze fahren. Fahr doch einfach mal von Essen nach Oberhausen. Da wirst du sehen,dass du ewig unterwegs bist. Einen Verkehrsverbund umd das Problem kann gelöst werden. Stattdessen soll die 40 überdacht werden....
Anstatt die Autoverkäufe der Automobilriesen mit Steuergeldern mittels Subventionen zu fördern, sollte das Geld lieber allen zu gute kommen und in Bus- und Bahn-Preise investiert werden, damit man keine utopischen Preise wie jetzt zahlen muss.
Wenn ich daran denke, dass die Konzerne Abteilungen haben, die sich nur mit Fördergelder beschäftige muss ich
Bearbeitet von: "lemgba" 6. Dez 2019
lemgba06.12.2019 20:01

Anstatt die Autoverkäufe der Automobilriesen mit Steuergeldern mittels …Anstatt die Autoverkäufe der Automobilriesen mit Steuergeldern mittels Subventionen zu fördern, sollte das Geld lieber allen zu gute kommen und in Bus- und Bahn-Preise investiert werden, damit man keine utopischen Preise wie jetzt zahlen muss.Wenn ich daran denke, dass die Konzerne Abteilungen haben, die sich nur mit Fördergelder beschäftige muss ich


Dein Vorschlag ist genau der falsche Weg. Das Geld sollte nicht die Tickets subventionieren, sondern gezielt zum Ausbau der Netze investiert werden. Niemand fährt statt Auto mit der Bahn, wenn die Verbindung 2-3x so lange dauert oder gar nicht vorhanden ist.

Fahr mal im Winter Bahn. Beim ersten Frost/Schneefall geht direkt gar nix mehr, wenn die einzige Weiche zufriert, die den HBF mit dem Rest der Welt verbindet. Eine Weiche pro Bahnhof ist leider oftmals Realität dank der Rationalisierung für den nicht stattgefundenen Börsengang.

Außerdem wird niemals jedes kleine Kaff an den Nahverkehr angebunden sein. Ich frage mich ehrlich gesagt, warum man kleine Dörfer/Vororte nicht schon längst abgerissen hat. o.O


Ich wohne in einer Stadt mit 80.000 Einwohnern im Ruhrgebiet. Das kommt mir schon übelst ländlich vor. Wenn um 19Uhr in der Fußgängerzone alles geschlossen hat, dann weiß ich, dass ich in meiner Heimat bin :-D
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 6. Dez 2019
Wiedehopf06.12.2019 21:19

Dein Vorschlag ist genau der falsche Weg. Das Geld sollte nicht die …Dein Vorschlag ist genau der falsche Weg. Das Geld sollte nicht die Tickets subventionieren, sondern gezielt zum Ausbau der Netze investiert werden. Niemand fährt statt Auto mit der Bahn, wenn die Verbindung 2-3x so lange dauert oder gar nicht vorhanden ist.Fahr mal im Winter Bahn. Beim ersten Frost/Schneefall geht direkt gar nix mehr, wenn die einzige Weiche zufriert, die den HBF mit dem Rest der Welt verbindet. Eine Weiche pro Bahnhof ist leider oftmals Realität dank der Rationalisierung für den nicht stattgefundenen Börsengang.Außerdem wird niemals jedes kleine Kaff an den Nahverkehr angebunden sein. Ich frage mich ehrlich gesagt, warum man kleine Dörfer/Vororte nicht schon längst abgerissen hat. o.OIch wohne in einer Stadt mit 80.000 Einwohnern im Ruhrgebiet. Das kommt mir schon übelst ländlich vor. Wenn um 19Uhr in der Fußgängerzone alles geschlossen hat, dann weiß ich, dass ich in meiner Heimat bin :-D


Naja das hatte ich nicht ausgeschloßen. Nur bei den Preisen fährt dennoch kaum jemand gerne mit den öffentlichen Mitteln wie z.B. im Ruhrgebiet wo man eig gut von A nach B kommt aber zum Teil mitm Auto günstiger weg kommt und flexibler ist...
Sorry, aber das ist doch absoluter SCHROTT. Einen Tag im Jahr kostenlos fahren - naaaja. An meinem Geburtstag habe ich Besseres vor.

Zusaetzlich Leute mitnehmen zu einem Schrottticket? Naaja, wie oft kommt das vor? - viel zu selten, genau!

Typisch deutsche Marketingmassnahme, genehmigt und erdacht von 9-5 Leuten mit 0 Kreativitaet und 0 an allem.
Bringt einen nicht viel mit Monatsticket
Außer man nimmt Schwarzfahrer mit
dürfen an ihrem Ehrentag zwei Personen kostenfrei im gesamten Verbundraum mitnehmen - und zwar zusätzlich zu der möglichen regulären Personenmitnahme ihres Tickets.


Ist doch bescheuert wenn sowieso jeder kostenlos fahren darf? so eine verblödung.
LM_199807.12.2019 03:13

Sorry, aber das ist doch absoluter SCHROTT. Einen Tag im Jahr kostenlos …Sorry, aber das ist doch absoluter SCHROTT. Einen Tag im Jahr kostenlos fahren - naaaja. An meinem Geburtstag habe ich Besseres vor. Zusaetzlich Leute mitnehmen zu einem Schrottticket? Naaja, wie oft kommt das vor? - viel zu selten, genau!Typisch deutsche Marketingmassnahme, genehmigt und erdacht von 9-5 Leuten mit 0 Kreativitaet und 0 an allem.


Bei VRR stecken türken dahinter informier dich.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text