39°
[LOKAL] Energiesparlampe 432 Lumen in Kerzenform E27 bei Woolworth C-R ggf. deutschlandweit

[LOKAL] Energiesparlampe 432 Lumen in Kerzenform E27  bei Woolworth C-R ggf. deutschlandweit

ElektronikWoolworth Angebote

[LOKAL] Energiesparlampe 432 Lumen in Kerzenform E27 bei Woolworth C-R ggf. deutschlandweit

Preis:Preis:Preis:1,49€
Auf der Suche nach günstigen Leuchtmitteln in Kerzenform bin ich bei Woolworth vorbeigekommen und war über den Preis überrascht:

Sylvania Homelight 827, EAN 5410288310978, 9 Watt (432 Lumen, vergl. 40Watt) für 1,49€ (den realistischen Vergleichspreis Versand sehe ich bei 5€ im 10er Pack)

Der Preis ist in der zentralen EDV hinterlegt und sollte überall, wo es Ware gibt, zu bekommen sein.

Der Deal ist schon deshalb hot, weil er von der Lange Str. im schönen Castrop-Rauxel kommt ;-)

8 Kommentare

Wer kauft heutzutage noch Energiesparlampen aka Leuchtstoffröhren für den Heimbereich?

321

Wer kauft heutzutage noch Energiesparlampen aka Leuchtstoffröhren für den Heimbereich?


ich.

321

Wer kauft heutzutage noch Energiesparlampen aka Leuchtstoffröhren für den Heimbereich?



Jeder der rechnen kann?

Beispiel:
Würde eine vergleichbare LED Kerze 6 Watt brauchen und 12€ kosten:
Mehrkosten 10,50 € / KWH Preis 0,25€ = 42 KWH / Mehrverbrauch 3 Watt = 14.000 Stunden

d.h. die LED lohnt sich, falls Sie so lange hält, frühestens nach 14.000 Stunden(~583 Tagen) Dauerbetrieb!


321

Wer kauft heutzutage noch Energiesparlampen aka Leuchtstoffröhren für den Heimbereich?



Mir sind die Lichtqualität, sofortige Helligkeit, kein Flackern und die Umweltaspekte (Quecksilber) die paar Euro mehr auf jeden Fall wert.

Plus spart eine LED-Lampe tendentiell mehr Strom als nur die Verbrauchsangaben-Unterschiede, da (zumindest ich) eine ESL weniger oft aus- und wieder einschalte, als eine LED, da sie so lange brauchen wieder hell zu werden und man nicht den Eindruck hat, eine warme ESL wieder zu starten gut für die Lampe ist. (sehr hoher Verschleiß)

321

Plus spart eine LED-Lampe tendentiell mehr Strom als nur die Verbrauchsangaben-Unterschiede, da (zumindest ich) eine ESL weniger oft aus- und wieder einschalte, als eine LED, da sie so lange brauchen wieder hell zu werden und man nicht den Eindruck hat, eine warme ESL wieder zu starten gut für die Lampe ist. (sehr hoher Verschleiß)



Also ich kenne eine Menge Leute, die eine LED nicht mehr ausschalten, weil es ja kaum noch Strom kostet :-)

Ich empfinde die Startphase einer Energiesparlampe oft als angenehm und setze in Lampen, wo ich in kurzen Abständen schalte, andere Leuchtmittel ein -> aktuell die gute alte Glühbirne!

Oder hängst du dir eine LED in den Keller?

Christus

...Oder hängst du dir eine LED in den Keller?



Teilweise ja, wenn man mal günstig Marken-LED-Retrofits geschossen hat, um mal eine 25-40W Birne zur ersetzen. (Restbestände Conrad etc.)
Dann aber auch eher da, wo schon ab und an vergessen wird das Licht wieder auszuschalten.

Kurz: Früher, als es keine Alternativen zum Stromsparen bei Glühlampen außer ESL gab, sehr gerne, aber auch diese teilweise sehr teuren ESL werden bei Defekten nur noch gegen LED mit o.g. Vorteilen ersetzt.

321

diese teilweise sehr teuren ESL werden bei Defekten nur noch gegen LED mit o.g. Vorteilen ersetzt.



1,49€ = teuer?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text