(Lokal Foto Meyer Berlin) Sony Alpha 7 Kit + 28-70mm
334°

(Lokal Foto Meyer Berlin) Sony Alpha 7 Kit + 28-70mm

749€888€-16%FotoMeyer Angebote
17
lokaleingestellt am 9. Jun
Bei Foto Meyer gibt's derzeit die Sony Alpha 7 mit Kit-Objektiv für 749€.
Leider nur Abholpreis, ist auch so auf der Website ausgeschrieben.

Denke die Specs sind größtenteils bekannt wenn man danach sucht, hier nochmal copy paste:

Highlights:
- kompakte und leichte 35-mm-Kleinbildkamera mit Wechselobjektiven
- EXMOR CMOS-Sensor mit 24,3 Megapixeln
- BIONZ X Prozessor
- schneller Hybrid-Autofokus mit 117 Phasen-AF- und 25 Kontrast-AF-Punkten
- OLED-Sucher mit 2,3 Mio. Bildpunkten
- Wi-Fi und NFC
- bis ISO 51.200
- Full-HD Videoaufnahme mit flüssigen 60p
- Spritzwasser-geschütztes Gehäuse



Abmessungen (BxHxT): 126,9 × 94,4 × 48,2 mm
Akkuleistung (Anzahl Aufnahmen): ca. 270 Aufnahmen (Sucher) / ca. 340 Aufnahmen (LC-Display)
Belichtungsmessung: 1200-Zonen-Belichtungsmessung
Bildgröße (BxH) in Pixel: 6000 x 4000
Blitz intern / extern: α-Systemblitz von Sony mit Multi-Interface-Schuh.
Dateiformate: RAW, RAW & JPEG, JPEG Extra fine, JPEG Fine, JPEG Standard
AVCHD-Format Ver. 2.0-kompatibel / MP4
AVCHD: Dolby Digital (AC-3), 2 Kanäle
Dioptrinausgleich: -4,0 bis +3,0 dpt
Energieversorgung: NP-FW50
Gewicht: ca. 416 g (nur Gehäuse)
LC Display: 3" TFT 921.600 Punkte
Lichtempfindlichkeit (ISO): 100 bis 51200
Pixel: 24,3 MP
Schnittstellen: Massenspeicher, MTP, PC-Fernbedienung Multi-/Micro-USB-Anschluss WiFi, NFC, HDMI (Typ D) BRAVIA Sync (Link-Menü), PhotoTV HD, 4K-Foto
Verschlusszeiten: 1/8000 bis 30 Sek.
Videoaufzeichung: AVCHD 2.0 / MP4
Wechselspeicher: Memory Stick Duo™, SD-Speicherkarte
Zusätzliche Info
FotoMeyer Angebote

Gruppen

17 Kommentare
Für den Preis super. Bei MM kürzlich für 777€ mit Tasche und SD-Karte.
Für alle Nörgler: Ja, der Autofokus ist bei der A7 Ii und speziell der A7 III besser. Und II+III haben einen Bildstabilisator. Die kosten aber (viel) mehr.
Ich bin mit der A7 zufrieden.
Super Preis, zugreifen solange sie verramscht wird. Bin mit meiner aus der mm Aktion noch immer Top zufrieden. Der af ist vielleicht nicht der schnellste, sitzt dafür immer. Stabi bringt das objektiv mit, beim 50mm 1.8 habe ich ihn bislang auch nicht vermisst, obwohl ich vom Olympus ibis verwöhnt bin.
Achtung, das ist dein Einstieg in deutlich teureres Kamera-Equipment Bei mir fings auch damit an und der Überlegung man könnte ja günstig adaptieren... Der Sensor ist immer noch klasse - einzig der AF ist wirklich nicht so doll - beim adaptieren und manuellen Fokussieren aber auch nicht so wichtig.
Und Plastik Bajonett!
RadonHDvor 1 h, 4 m

Achtung, das ist dein Einstieg in deutlich teureres Kamera-Equipment Achtung, das ist dein Einstieg in deutlich teureres Kamera-Equipment Bei mir fings auch damit an und der Überlegung man könnte ja günstig adaptieren... Der Sensor ist immer noch klasse - einzig der AF ist wirklich nicht so doll - beim adaptieren und manuellen Fokussieren aber auch nicht so wichtig.

Sehe ich etwas anders, meine MFT Ausrüstung war teurer und hat mir nicht ansatzweise soviel Freude bereitet.
Das 50mm 1.8 bietet eine Top Bildqualität und kostet gerade mal 200€, das 28mm 2.0 ist ebenfalls sehr gut bezahlbar, einzig beim Tele wird es richtig teuer. Hoffe da auf Sigma, die nun alle Art Festbrennweiten nativ für fe mount herausbringen, vielleicht kommt da ein 70-300 nach, bis dahin muss mein manuelles Pentax Tele mit in den Zoo.
Aber schon richtig, man kann, wenn man will, richtig viel Geld loswerden. Weiterhin viel Freude mit der A7
pgx0vor 24 m

Sehe ich etwas anders, meine MFT Ausrüstung war teurer und hat mir nicht …Sehe ich etwas anders, meine MFT Ausrüstung war teurer und hat mir nicht ansatzweise soviel Freude bereitet.Das 50mm 1.8 bietet eine Top Bildqualität und kostet gerade mal 200€, das 28mm 2.0 ist ebenfalls sehr gut bezahlbar, einzig beim Tele wird es richtig teuer. Hoffe da auf Sigma, die nun alle Art Festbrennweiten nativ für fe mount herausbringen, vielleicht kommt da ein 70-300 nach, bis dahin muss mein manuelles Pentax Tele mit in den Zoo.Aber schon richtig, man kann, wenn man will, richtig viel Geld loswerden. Weiterhin viel Freude mit der A7



Ja, kommt eben auf die eigene Disziplin oder Investitionsbereitschaft an Neben den von dir genannten Objektiven hab ich nun noch ne A7 R2, das 55mm und hab das Tamron 28-75mm vorbestellt... Betrachtet man das mit den Anfängen mit meiner NX1000, NX300, NX30 und nun noch NX500 waren das alles Penuts... und da hab ich immer noch keine Sony-Premium-Objektive gekauft
Die meisten Sony FE-Objektive sind recht teuer. Warum auch nicht, wird sich Sony denken.
Es gibt von Canon und Nikon keine vergleichbare spiegellose Systemkamera.
Und Sony hat da ein sehr schnelles Entwicklungstempo.
Alleine der Sprung von A7 II zu A7 III ist gewaltig.
Nach meiner Meinung ist das oben erwähnte Fremdobjektiv 28-75 RXD von Tamron das ersten massentaugliche Objektiv für die A7/A9-Reihe. Fremdhersteller ist auch nicht ganz richtig. Sony ist an Tamron beteiligt und Tamron baut auch Sony-Objektive.
IchSparMavor 7 h, 41 m

Fremdhersteller ist auch nicht ganz richtig. Sony ist an Tamron beteiligt …Fremdhersteller ist auch nicht ganz richtig. Sony ist an Tamron beteiligt und Tamron baut auch Sony-Objektive.


Wenn es danach geht, ist das Iphone aber auch ein Samsung Gerät ;-)

Ähnlich wie Speicher (egal ob Flash oder HDD) oder Akkuzellen, da gibt es nur eine handvoll Werke / Hersteller.

Nur da wir am Verhandlungstisch beim Einkauf ganz anders mit einander geredet, als es dem Endkunden beim Endprodukt auf YT vorkommt.
RadonHDvor 8 h, 2 m

Ja, kommt eben auf die eigene Disziplin oder Investitionsbereitschaft an …Ja, kommt eben auf die eigene Disziplin oder Investitionsbereitschaft an Neben den von dir genannten Objektiven hab ich nun noch ne A7 R2, das 55mm und hab das Tamron 28-75mm vorbestellt... Betrachtet man das mit den Anfängen mit meiner NX1000, NX300, NX30 und nun noch NX500 waren das alles Penuts... und da hab ich immer noch keine Sony-Premium-Objektive gekauft



Auf der anderen Seite, wäre Samsung dabei geblieben mit ihren guten und günstigen Objektiven und genialen Sensoren...

Dann könnten wir heute eine A9RII für 2000 kaufen ;-)
pgx0vor 9 h, 39 m

Sehe ich etwas anders, meine MFT Ausrüstung war teurer und hat mir nicht …Sehe ich etwas anders, meine MFT Ausrüstung war teurer und hat mir nicht ansatzweise soviel Freude bereitet.Das 50mm 1.8 bietet eine Top Bildqualität und kostet gerade mal 200€, das 28mm 2.0 ist ebenfalls sehr gut bezahlbar, einzig beim Tele wird es richtig teuer. Hoffe da auf Sigma, die nun alle Art Festbrennweiten nativ für fe mount herausbringen, vielleicht kommt da ein 70-300 nach, bis dahin muss mein manuelles Pentax Tele mit in den Zoo.Aber schon richtig, man kann, wenn man will, richtig viel Geld loswerden. Weiterhin viel Freude mit der A7


Das 50mm 1.8 ist eine mogelpackung

Entweder ich habe die Freistellung eines f1.8
Aber nicht die schärfe / Auflösung einer festbrennweite

Oder ich blende auf 4-5.6 ab und erreiche dann gute Auflösung - nur kann das dann auch das kitobjektiv bei gleicher Blende

Klar für den Preis geht es noch un Ordnung.
Und ein Anfänger kann hier an einer festbrennweite üben.
Aber für richtig gute Fotoqualität müssen eben auch die guten Linsen her
Looking4Dealzvor 8 h, 15 m

Das 50mm 1.8 ist eine mogelpackungEntweder ich habe die Freistellung eines …Das 50mm 1.8 ist eine mogelpackungEntweder ich habe die Freistellung eines f1.8Aber nicht die schärfe / Auflösung einer festbrennweiteOder ich blende auf 4-5.6 ab und erreiche dann gute Auflösung - nur kann das dann auch das kitobjektiv bei gleicher BlendeKlar für den Preis geht es noch un Ordnung.Und ein Anfänger kann hier an einer festbrennweite üben.Aber für richtig gute Fotoqualität müssen eben auch die guten Linsen her


Sorry, das ist absoluter Quatsch. Es ist eine hervorragende Linse, einziger Kritikpunkt ist der langsame af. Kein 50er in dem Preisvergleich ist optisch besser, egal ob Nikon oder Canon.
Ich nutze es praktisch immer offen und bin sehr zufrieden und hatte bei meiner Canon L Objektive und bei Olympus die genialen m.Zuiko Festbrennweiten.
Einfach mal im Forum erkundigen, jeder der das Objektiv getestet hat wird genau das bestätigen.
Schade, nur lokal...
Das Sony 50mm FE ist offenblendig sehr gut. Einzig der langsame und laute Autofocusmotor ist nervig. Ansonsten den LA-EA4-Adapter mit alten Autofocus-Objektiven nutzen.
Z.B. Minolta AF 50 1.7.
Zum Angebot hier: ich würde mich freuen, wenn mehr „kleinere“ Händler solche Angebote hätten.
Nicht immer nur MM, Sat.. und Amaz...
Also ich hab nun beide, das 50 und das 55mm... gegen das 55er ist das 50er der reinste Matsch an der A7R2 bei Offenblende - und ich glaub da hab ich schon n gutes 50er erwischt...
Hier ist die A7 mit 24 MP im Angebot. Deine A7R2 hat 42 MP. Das Zeiss 55mm ist natürlich besser.
Noch mehr bei Deiner auf max. Auflösung gezüchteten R2.
Für Einsteiger ist die A7 mit 750€ gut. Das 50mm kostet ca. 200€.Mein Sony 50mm produziert keinen Matsch.
pgx010. Jun

Sorry, das ist absoluter Quatsch. Es ist eine hervorragende Linse, …Sorry, das ist absoluter Quatsch. Es ist eine hervorragende Linse, einziger Kritikpunkt ist der langsame af. Kein 50er in dem Preisvergleich ist optisch besser, egal ob Nikon oder Canon. Ich nutze es praktisch immer offen und bin sehr zufrieden und hatte bei meiner Canon L Objektive und bei Olympus die genialen m.Zuiko Festbrennweiten.Einfach mal im Forum erkundigen, jeder der das Objektiv getestet hat wird genau das bestätigen.



Nur damit ich das richtig verstehe:
Messwerte sind absoluter Quatsch
dagegen sind die persönlichen Meinungen von Leuten im Forum die sich die Linse selbst gekauft haben, völlig unvereingenommen und absolut glaubwürdig?

dxomark.com/Len…035

an der A7 M1 haben die zwar nicht gemessen, aber egal ob A6000, A7R oder A7RII das Bild bleibt immer gleich, wähle:
Measurements - Sharpness - Field Map - Sony Fe 28-70 auf Focal 50
Da ist Bild weitgehend grün, die Ränder leicht gelb (Schärfeabfall zum Rand) und max Blende liegt noch bei 4,5
Beim FE 50 F1,5 hingegen sind große Teile des Bildes gelb. Selbst bei F4 ist es noch unschärfer als das Kitobjektiv
Erst bei F5,6 ist überholt es das Kitobjektiv.

auch hier kannst du nachlesen, dass es offenblendig mäßige Werte liefert
digitalkamera.de/Zub…spx
dkamera.de/new…18/
imaging-resource.com/len…ew/
opticallimits.com/son…t=2

Das ist nicht schlimm und für ein den Preis geht es in Ordnung.
ABER die Darstellung man könne für ein Apel & ein Ei eine etwas ältere FF Kamera abgereifen und die supergünstigen Objektive würde eine Top Bildqualität liefern ist - jedenfalls wenn wir Messwerten und nicht Forenbeiträgen im anonymen Internet vertrauen - schlicht falsch

Vollformat Fotografie ist weiterhin relativ teuer, selbst wenn man das ein oder ander Schnäppchen beim Body machen kann.
Es mag ambitionierte Hobbyfotografen geben, bei denen die Bildqualität schlicht dadurch besser bewertet wird, weil es eine FF Kamera war.. Nüchtern betrachtet muss man für FF Kameras aber auch die teuren Linsen kaufen um die Top Bildqualität zu erhalten.
Die Bildqualität gibt mit dem 50mm okay. Preis Leistung ist in Ordnung. So ehrlich kann man doch sein oder?
Du vergleichst Äpfel mit Birnen, nimm doch die Festbrennweiten der Konkurrenz mit in den Vergleich auf. Da schneidet das Sony sehr gut ab. Und wenn du der Meinung bist, das 50er liefert aufgrund von irgendwelchen testcharts schlechtere Bildqualität als das Kit, solltest du es unbedingt selbst ausprobieren und staunen, denn da liegen kleine Welten zwischen.
Aber sei es drum, es gibt eben Leute die meinen Kleinbild macht erst mit Oberklasse Linsen Sinn.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text