618°
ABGELAUFEN
[Lokal] Freies WLAN in Karlsruhe (24/7) - neu: auch verschlüsselt!
[Lokal] Freies WLAN in Karlsruhe (24/7) - neu: auch verschlüsselt!
  1. Freebies
Gruppen
  1. Freebies

[Lokal] Freies WLAN in Karlsruhe (24/7) - neu: auch verschlüsselt!

Das Angebot KA-WLAN bietet freies WLAN in der Karlsruher City. Es gibt zahlreiche Zugangspunkte über das Stadtgebiet verteilt (hauptsächlich jedoch Innenstadt)
Das Ganze funktioniert ohne jede Registrierung (eingeschränkt) oder uneingeschränkt mit einmaliger einfacher Registrierung (s.u.).

Top: Das WLAN lässt sich nicht nur zum Surfen auf Internetseiten nutzen, alle Handy-Apps (WhatsApp etc etc.) lassen sich über das KA-(s)WLAN nutzen. Man kann also ganz prima sein mobiles Online-Volumen schonen!!! Und auch die Geschwindigkeit kann sich mehr als sehen lassen! (s. mein 2. Kommentar unten)

Das Angebot existiert zwar schon eine Weile, aber viele meiner Freunde und Bekannten haben noch nichts davon mitbekommen. Und hier war auch noch nichts zu finden. Neu seit kurzem ist, dass es nicht nur ein freies unverschlüsseltes WLAN gibt, sondern an jedem KA-WLAN-Zugangspunkt gibt es jetzt auch einen KA-sWLAN-Zugangspunkt, der gesichterten, verschlüsselten (!) Netzzugang bietet!

Das Angebot hat nichts mit dem WLAN-Zugang des UnIversitätsnetzes (ausschließlich für Studis und Uni-Mitarbeiter) zu tun. Beide Angebote existieren parallel nebeneinander. KA-WLAN ist also nicht nur etwas für Studenten, sondern für Jedermann!

Wie funktioniert das Ganze?

Es gibt zwei Möglichkeiten der Nutzung:

A) Sofort, ohne Registrierung:

Einfach in der Nähe eines Zugangspunktes KA-WLAN auswählen und schon hat man Zugang zu ausgewählten Seiten!

B) Sofort, mit Registrierung:

Vor Ort in der Nähe eines freien (unverschlüsselten) Zugangspunktes einwählen.
Dann einmalig mit Name, Emailadresse und Handynummer registrieren.
Kurz danach erhält man eine SMS (!) mit Bestigungslink. Bestätigungslink anklicken.
Danach erhält man eine SMS mit Benutzername und Passwort.

Evtl muss man sich dann einmal auf der Benutzerseite von KA-WLAN anmelden - ich weiß aber nicht, ob das nötig ist.

a) unverschlüsseltes Netz:
Die unverschlüsselten Zugangspunkte kann man nun nach Registrierung frei nutzen (ohne Einschränkung).

b) verschlüsselter, gesicherter Zugang:
Um eine verschlüsselte sichere Verbundung zur erhalten, wählt man stattdessen das KA-sWLAN aus und gibt einmalig bei Anmeldung die Zugangsdaten aus der SMS ein Dann noch auf Speichern Klicken. Fertig!
Näheres dazu auch hier: https://www.ka-wlan.de/secure.html)

Danach lassen sich beide Varianten nutzen, ohne dass man Zugangsdaten nochmal irgendwo eingeben muss! Ich glaube, es wird sogar Automatisch verbinden unterstützt!

Na dann mal fröhliches Gratis-Internet-Nutzen in der Karlsruher City

Beste Kommentare

andreasbosch

Cool. Gibst du Name und passwortgeschützt Bitte raus. mag dein natürlich auch viel lieber........Merkste selbst....gelle



Warum postest du hier wenn du es nicht brauchst? Es interessiert hier niemanden ob DU ein LTE vertrag hast oder nicht.

Zum Deal:
Ich finds super. Viele werden es gebrauchen. Hoffe bald gibt es bei uns auch.

40 Kommentare

Verfasser

Das Ganze ist übrigens ein Gemeinschaftsprojekt KA-WLAN zusammen mit Karlsruher "Bildungs-WLAN" anlässlich des 300. Karlsruher Stadtgeburtstags!

Verfasser

Ich habe gestern Abend mal mit der OOKLA-Speedtest-App Probemessungen gemacht. Diese ändern sich natürlich je nach Auslastung und Nutzung, ist ja klar!
Beim unverschlüsselten Zugang hatte ich Down ca. 2,8 Mb/s / Up 1,8 Mb/s
Beim verschlüsselten Zugang sind es Up und Down sage und schreibe ca. 5,5 Mb/s, Down teilweise über 8 Mb/s
Der Speed kann sich also sehen lassen!

Hört sich gut an, hoffentlich gibt's das bald überall in Deutschland, damit wir technisch zu den anderen Ländern wieder ein wenig aufschließen und nicht nur den Ausbau der anderen Finanzieren ;-)

Ein Hot von mir!

Hot.

Das macht ja zur Zeit die Runde in vielen Städten.

Nicht, dass da eine Freebie-Welle auf uns zurollt... (_;)

Wow die sind jetzt ja richtig hipp drauf in Karlsruhe X)

Für die Studis unter euch - jeder KA-WLAN AP ist auch gleichzeitig AP für eduroam oder - speziell für die KIT Studenten - für wkit
Am schlimmsten sind die Verbindungswerte übrigens unter der Woche zwischen 12:45-14:15
Achja, den Freebie gibts schonmal, jedoch ohne KA-sWLAN

Wer es braucht... - ich präferiere mein LTE

Mario

Wer es braucht... - ich präferiere mein LTE

Cool. Gibst du Name und passwortgeschützt Bitte raus. mag dein natürlich auch viel lieber........Merkste selbst....gelle

Verfasser

fabi280

Achja, den Freebie gibts schonmal, jedoch ohne KA-sWLAN



Ja, aber wie du schon schreibst - und wie ich im Titel erwähne: das sWLAN gibt es erst seit irgendwann im Mai 2015 - und das macht das Angebot dann richtig interessant finde ich...
fabi280

Am schlimmsten sind die Verbindungswerte übrigens unter der Woche zwischen 12:45-14:15



Mensa - Time / Mittagspause
ist doch logisch

Verfasser

das was hier stand, hat sich durch meinen edit oben erledigt

Verfasser

Kann man Kommentare mit der App editieren?

juesch69

Kann man Kommentare mit der App editieren?



Soweit ich weiß, leider nicht!

andreasbosch

Cool. Gibst du Name und passwortgeschützt Bitte raus. mag dein natürlich auch viel lieber........Merkste selbst....gelle



Bitte was? Mein LTE liefert i.d.R. (und das ist wirklich die Regel) 21,6 Mbit und ist mein dedizierter Anschluss.
Warum also etwas Langsameres nehmen?

Für Leute mit Netzclub ist das vielleicht hot, ich für mich persönliche sehe darin einfach keinen Mehrwert.

Kermit

https://de.wikipedia.org/wiki/Freifunk


Gibt's in Karlsruhe auch einige

fabi280

Für die Studis unter euch - jeder KA-WLAN AP ist auch gleichzeitig AP für eduroam oder - speziell für die KIT Studenten - für wkit Am schlimmsten sind die Verbindungswerte übrigens unter der Woche zwischen 12:45-14:15 Achja, den Freebie gibts schonmal, jedoch ohne KA-sWLAN


eduroam ist übrigens nicht nur für Studis, sondern für alle, die an einer Uni, FH, Hochschule etc. arbeiten und einen gültigen Account hat. Natürlich muss die EInrichtung selbst eduroam supporten (https://www.eduroam.de/), sollten aber die meisten. Und wenn man Glück hat und z.B. einen gültigen, "allgemeinen" Account kennt, muss man keinen persönlichen, gültigen Account haben...

andreasbosch

Cool. Gibst du Name und passwortgeschützt Bitte raus. mag dein natürlich auch viel lieber........Merkste selbst....gelle



Warum postest du hier wenn du es nicht brauchst? Es interessiert hier niemanden ob DU ein LTE vertrag hast oder nicht.

Zum Deal:
Ich finds super. Viele werden es gebrauchen. Hoffe bald gibt es bei uns auch.

Gibts übrigens auch in Mannheim:

Freekey Mannheim

Ist richtig super.

Mir ist unklar was an der Umsetzung toll sein soll. Verschlüsselung erschwert den Zugang und suggeriert das die Daten in irgendeiner Form sicher ist. Was nicht der Fall ist. Was aber scheinbar niemand versteht ("Ist ja verschlüsselt").
Die #alternativlose und universelle Antwort auf Privacy Bedenken ist Ende-Zu-Ende Verschlüsselung. Dann doch lieber Freifunk statt Pseudo-Sicherheit.

Mario

Wer es braucht... - ich präferiere mein LTE


Rechte Hand der Community aber mydealz nicht verstanden?! Es geht um den Deal, nicht um dein bevorzugtes Substitutionsprodukt oder wie du zu dem Deal stehst.

Bezüglich Sicherheit in WLANs generell: Nutzt einfach ein VPN (heißer Tipp: hotsplots) und macht keine sensiblen Dinge (Banking, Shopping usw.)

thegab

Rechte Hand der Community aber mydealz nicht verstanden?! Es geht um den Deal, nicht um dein bevorzugtes Substitutionsprodukt oder wie du zu dem Deal stehst.



Falls es dich interessiert: Ich habe für den Deal nicht abgestimmt eben aus den Gründen, die du anführst. Dass man jedoch seine eigene Meinung zu einem Deal nicht sagen darf, hat mit myDealz nichts zu tun.


kgbvax

Mir ist unklar was an der Umsetzung toll sein soll. Verschlüsselung erschwert den Zugang und suggeriert das die Daten in irgendeiner Form sicher ist. Was nicht der Fall ist. Was aber scheinbar niemand versteht ("Ist ja verschlüsselt"). Die #alternativlose und universelle Antwort auf Privacy Bedenken ist Ende-Zu-Ende Verschlüsselung. Dann doch lieber Freifunk statt Pseudo-Sicherheit.


also unverschlüsselte passwort übergabe kann man aber ohne Aufwand Klartext mitsniffen. bei ssl muss es mitm laufen.

sicher ist es nicht aber aufwendiger.

Verfasser

kgbvax

Mir ist unklar was an der Umsetzung toll sein soll. Verschlüsselung erschwert den Zugang und suggeriert das die Daten in irgendeiner Form sicher ist. Was nicht der Fall ist. Was aber scheinbar niemand versteht ("Ist ja verschlüsselt"). Die #alternativlose und universelle Antwort auf Privacy Bedenken ist Ende-Zu-Ende Verschlüsselung. Dann doch lieber Freifunk statt Pseudo-Sicherheit.



du kannst bestimmte Seiten in einem unverschlüsselten Netz überhaupt nicht aufrufen (gilt für https Seiten z.B
)

Insofern brauchst du dann eben eine gesicherte Verbindung oder ein VPN

Verfasser

kgbvax

Mir ist unklar was an der Umsetzung toll sein soll. Verschlüsselung erschwert den Zugang und suggeriert das die Daten in irgendeiner Form sicher ist. Was nicht der Fall ist. Was aber scheinbar niemand versteht ("Ist ja verschlüsselt"). Die #alternativlose und universelle Antwort auf Privacy Bedenken ist Ende-Zu-Ende Verschlüsselung. Dann doch lieber Freifunk statt Pseudo-Sicherheit.



Verschlüsselt heißt nicht 100% sicher, das wissen wir alle seit dem NSA-Skandal. Auch bei Freifunk weißt du noch lange nicht 100%ig, was andere theoretisch mit deinen Daten anstellen - 100%ige Sicherheit gibt es nirgendwo, schon gar nicht im Internet.

Ich weiß ja nicht, was du von einem freiwilligen kostenlosen Angebot erwartest??! ICH persönlich finde es einen Mehrwert - gerade für Leute mit wenig oder kaum Online-Volumen.. Insgesamt eine tolle Aktion der Stadt. Die könnte es ja auch einfach NICHT anbieten...

Und jeder der so etwas nutzt, ist natürlich auch ein stückweit mündig und in der Pflicht, selbst zu wissen oder sich sagen zu lassen, wie man ein solches Angebot nutzt und was man besser nicht damit tut.

Nach deiner Argumentation müsste man solche Angebote komplett einstellen bzw darauf verzichten, weil irgendwelche Leute, die wenig Ahnung haben oder es uninformiert nutzen ggf falsch nutzen. In der Folge davon wird es dann aber auch allen Leuten vorenthalten, die sehr wohl wissen, was sie tun! Und das kann es ja auch nicht sein!!

Das wäre ja vergleichbar mit folgender Situation:
Im Supermarkt bekommst du ein Joghurt umsonst zur Probe zum Mitnehmen. Und mit deiner Argumentation würde die Reaktion heißen: "Ihhh, was soll daran gut sein, Joghurt umsonst anzubieten - es ist weder Bio noch demeter! Und ich weiß gar nicht was alles im Joghurt drin ist. Was macht das mit unserer aller Gesundheit?? Weg mit dem Gratis-Joghurt für jeden und alle - es suggeriert was Gesundes und ist es am Ende vielleicht gar nicht!" Und auf diese Weise nimmst du jedem anderen, die Möglichkeit das Joghurt zu probieren.

Zurück zum KA-WLAN:

Zuerst war freies unverschlüsseltes WLAN da, jetzt seit Mai zusätzlich verschlüsselte Zugangspunkte. Mit deren Hilfe kann ich unterwegs auch einige https-Seiten aufrufen.

Klar ist es nicht das 100% - super sicher - all inclusive-Paket. Soll es ja auch gar nicht sein! Soll man es deswegen gleich für alle und komplett wieder einstampfen? Nein! Ist es deswegen gleich ein übles Angebot? Auch nicht, du musst eben nur richtig damit umugehen wissen!
Es ist ein freies kostenloses Angebot, nicht mehr und nicht weniger. Daher steht es dir ja völlig frei es zu nutzen oder auch nicht. Wenn es dir zu unsicher ist, dann nutze es nicht. Wenn du bei Freifunk ein besseres Gefühl hast, nutze Freifunk

juesch69

Zurück zum KA-WLAN: Zuerst war freies unverschlüsseltes WLAN da, jetzt seit Mai zusätzlich verschlüsselte Zugangspunkte. Mit deren Hilfe kann ich unterwegs auch einige https-Seiten aufrufen.



Huii, du kannst auch über unverschlüsselte WLAN Verbindungen https-Seiten aufrufen. WLAN Verschlüsselung hat nichts mit https:// zu tun.
Die Verschlüsselung stellt nur sicher, dass deine bereits unverschlüsselt übertragene Datenpakete nicht einfach von jedem Hans Wurst der im selben Netz ist mitgelesen werden können.
Es ist quasi nochmal eine zusätzliche Absicherung, aber mit https an sich hat es wirklich 0 zu tun.
Wenn du wirklich bei einem Hotspot sicher gehen willst dann benutze am besten VPN Verbindungen zu einem dir vertrautem Server, am besten noch mit Zertifikatsabgleich.

Verfasser

fabi280

WLAN Verschlüsselung hat nichts mit https:// zu tun. Die Verschlüsselung stellt nur sicher, dass deine bereits unverschlüsselt übertragene Datenpakete nicht einfach von jedem Hans Wurst der im selben Netz ist mitgelesen werden können. Es ist quasi nochmal eine zusätzliche Absicherung, aber mit https an sich hat es wirklich 0 zu tun.



Ich weiß dass https als Protokoll erstmal nichts mit dem Übertragungsweg ob verschlüsselt oder unverschlüsselt zu tun hat.

Das hab ich auch nicht geschrieben.

Ich habe oben von einigen https -Seiten geschrieben. Ich meinte damit nicht dass https - Seiten eine gesicherte Verbindung voraussetzen. Aber es gibt eben Server, die prüfen, ob eine Verbindung über ein offenes Netzwerk kommt oder ein gesichertes bzw eines,das bei Bedarf relativ sicher nachprüfen könnte welcher Nutzer sich anmeldet.
Und dererlei Sperren hast du eben in empfindlichen / sicherheitsrelevanten Bereichen. Die kappen bei Anforderung der https - Seiten aus nicht sicherem Netz die Verbindung und es findet kein Seitenaufbau statt.
Nein, ich meine nicht so etwas Sicherheitsrelevantes wie online Banking. Beispiel? web.de über KA-WLAN! Ich benötigte von unterwegs eine neue Mailadresse. Ruft man die Registrierungsseite aus dem offenen KA-WLAN auf, wird dir noch vor Aufbau der Seite ein Verbindungsfehler angezeigt. Ich hab dann nen VPN dazwischen geschaltet und dann ging die Registrierung sofort! Später hab ich's dann über nen KA-sWLAN - Punkt probiert und es ging sofort und sobald ich den Server wieder gewechselt habe: sofort Abbruch.
Ist ja auch klar warum! web.de versucht so dass Spam - hafte anlegen von freemail -Adressen zu verhindern, versucht Serverattacken zu vermeiden und ganz allgemein verweigert web.de die Registrierung unter bestimmten Gegebenheiten aus Sicherheitsgründen für deine neu registrierte Emailadresse. Nur um ein praktisches Beispiel zu nennen!
Also https hat an sich nichts mit verschlüsseltem Netz zu tun, aber an manche https - Seiten kommst du über offene Netzwerke nicht ran.

Insofern ist es gut, dass man nun auch die verschlüsselten KA-sWLAN - Zugangspunkte hat.

Dir trotzdem vielen Dank dass du nochmal ausdrücklich darauf hingewiesen hast um Missverständnissen vorzubeugen!

Verfasser

fabi280

Wenn du wirklich bei einem Hotspot sicher gehen willst dann benutze am besten VPN Verbindungen zu einem dir vertrautem Server, am besten noch mit Zertifikatsabgleich.


Dem kann ich allerdings nur zustimmen!
Unterwegs mache ich allerdings selten derart Kritisches, trotzdem hast du Recht! Und dann auch noch mit Zertifikatsabgleich ist sicher ein sehr gutes Vorgehen.

Aber wie gesagt, die wirklich kritischen Sachen mache ich nicht von unterwegs.
Trotzdem ist die Bemerkung wertvoll für viele die hier mitlesen oder mitdiskutieren.

Daher gleich nochmals ein danke an dich.

Aber auch von mir noch eine kurze Nach - Bemerkung zu VPN:
VPN ist sicherlich eine gute Sache! Aber Achtung: auch hier gibt es keine 100%ige Sicherheit. Es gab VPN - Services die als gut und sicher und empfehlenswert galten, aber trotzdem ihre gesammelten Kunden - und Verbindungsdaten z.B. munter an die NSA weitergegeben haben, und zwar von internationalen Kunden. Es kommt also sehr auf die Wahl des Anbieters an!

PS: nur damit das hier niemand missversteht: ich spreche nicht über die Zusammenarbeit mit der Polizei und Strafverfolgungsbehörden. Die ist rechtens und richtig.
Zudem gilt, wie ich oben bereits geschrieben habe: 100%ige Sicherheit gibt es nicht, schon gar nicht im Internet, auch nicht über eine gesicherte Verbindung und sicher auch nicht immer über ein VPN

thegab

Bezüglich Sicherheit in WLANs generell: Nutzt einfach ein VPN (heißer Tipp: hotsplots)

Leider wird wie bei so vielen derartigen Lösungen nicht berücksichtigt, daß die vom Laptop her gedachte Lösung...
http://www.hotsplots.de/support/documentation/how-to-login.html

Der Internet-Zugang ist zunächst gesperrt. Beim ersten Aufruf einer Webseite erfolgt eine Umleitung zu einer Login-Seite bei HOTSPLOTS.

...Smartphone-Usern oft unverständlich bleibt, gerade weil sie ihren Browser eben nicht mehr mit "dem Internet" verwechseln (oder auch nur als erstes öffnen), sondern unzählige Apps verwenden, die mit solcher "MITM-Anmeldung" gerade nichts anfangen können.
Wer das Problem nicht (hat&)sieht, sollte mal z.B. in Hotels oder Fernbussen darauf achten, wieviele andere Gäste sich damit abmühen...

thegab

Bezüglich Sicherheit in WLANs generell: Nutzt einfach ein VPN (heißer Tipp: hotsplots)

http://www.hotsplots.de/support/documentation/how-to-login.html

Der Internet-Zugang ist zunächst gesperrt. Beim ersten Aufruf einer Webseite erfolgt eine Umleitung zu einer Login-Seite bei HOTSPLOTS.


Hm? Hotsplots bietet wlans an, ja. Ich beziehe mich aber auf deren vpn Dienst, den jeder nach Registrierung dort per openvpn verwenden kann.

Verfasser

Mal einige Fragen in zwei Teilen, einige Antworten hier betreffend - ich habe es in zwei Posts aufgeteilt um direkt darauf antworten zu können - s.u.

Verfasser

Kermit

https://de.wikipedia.org/wiki/Freifunk



Hast du da schon Erfahrungen mit gesammelt? wenn ja, wie waren denn die?

Verfasser

Kermit

https://de.wikipedia.org/wiki/Freifunk



Hast du (oder andere hier) schon Erfahrungen konkret in Karlsruhe gesammelt? Welche?

Verfasser

Die beiden Fragen oben gehen natürlich nicht nur an diejenigen, die ich direkt angeschrieben habe, sondern an alle...

Kermit

https://de.wikipedia.org/wiki/Freifunk


Was soll ich sagen, läuft halt. Gibt viele Endpunkte, schau doch hier
freifunk-karlsruhe.de/map…tml

andreasbosch

Cool. Gibst du Name und passwortgeschützt Bitte raus. mag dein natürlich auch viel lieber........Merkste selbst....gelle


Bitte die Zugangsdaten an mich mit PN senden. Werde sie wohlwollend verwenden und an dich denken!

Verfasser

Kermit

https://de.wikipedia.org/wiki/Freifunk




Vielen Dank. Läuft es denn stabil oder hakelt es oder gibt es oft Abbrüche? Wie schnell ist es denn? Ich halte mich leider meistens in Gebieten auf, in denen es noch keine Freifunk - Knoten gibt, zumindest werden mir keine angezeigt. Na ja, das Ganze kann und wird ja hoffentlich noch wachsen...

freifunk ! kostenloses ungefiltertes free wifi für alle! jeder kann mitmachen und außerdem bringt es jedem Ladenlokal o.ä. Vorteile wie die Befreiung von der Störerhaftung wenn sie mitmachen.. vergesst die kleinen lokalen versuche... mit freundlicher unterstützung des CCC

Verfasser

flakke

freifunk ! kostenloses ungefiltertes free wifi für alle! jeder kann mitmachen und außerdem bringt es jedem Ladenlokal o.ä. Vorteile wie die Befreiung von der Störerhaftung wenn sie mitmachen.. vergesst die kleinen lokalen versuche... mit freundlicher unterstützung des CCC


Weiß ich, kenn ich, finde ich gut und unterstützendswert - gibt es aber auch in Karlsruhe nicht flächendeckend, sondern eben nur einige Knoten.

DESWEGEN (gewissermaßen als Alternative und Ergänzung) dieser KA-(s)WLAN-Deal!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text